Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 744

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Februar 2017, 09:09

Jack Nicholson & Kristen Wiig im US-Remake von Toni Erdmann

Dachte man Jack Nicholson sei in Rente, hat man sich scheinbar geirrt, denn Nicholson soll nun im US-Remake des deutschen Kritikerlieblings "Toni Erdmann" die Hauptrolle übernehmen. Auf eigenen Wunsch. Er hat Paramount Pictures dazu gebracht, sich die Rechte von Sony zu holen. Adam McKay produziert zusammen mit Will Ferrell und Jessica Elbaum von Gloria Sanchez Productions. Zudem übernimmt Kristen Wiig die Rolle der Tochter. Noch ohne Regie.
http://variety.com/2017/film/news/jack-n…ted-1201980617/

Original schon gesehen? Interessiert am US-Remake?
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Manny

Forenaufhübscher

Beiträge: 16 284

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Ghostbusters, Star Trek (X)III Stirb Langsam 6, PotC 5 und Genitalherpes

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Februar 2017, 10:12

Ich wäre ja eigentlich eher dagegen....aber wenn Nicholson da so scharf drauf ist, bin ich doch neugierig, wie das Remake werden wird.
#Teamyounghansoloboykott

Schneebauer

Targaryen

Beiträge: 7 524

Registrierungsdatum: 24. März 2009

Freue mich auf: Ghost in the Shell / Blade Runner 2 / Dark Tower / Transformers 5 / Dunkirk / It's what I do / mother! / Allied / Red Sparrow / Marvel CU

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Februar 2017, 10:43

Darf man das als "Ritterschlag" sehen?

2017:
Passengers [8/10] / La La Land [8,5/10] / Hacksaw Ridge [6/10] / Arrival [8/10] / xXx 3 [5/10] / Manchester by the Sea [7,5/10] / Patriots Day [6,5/10] / Live by Night [5,5/10]

next:
Ghost in the Shell

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

Beiträge: 9 009

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: Hunt for the Wilderpeople, Die versunkene Stadt Z, 20th Century Women, The Beguiled, Baby Driver, The Love Witch

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. Februar 2017, 10:53

Dass die davon ein Remake machen wollen, war ja glaube ich schon länger bekannt, zumindest so semioffiziell. Toni Erdmann zeigt auf jeden Fall, dass man auch in Deutschland imstande ist Filme zu machen, die international ankommen, auch ohne gleich Action oder Horror oder Sci-Fi zu sein, wie ja immer gerne gefordert wird. Ich bin interessiert daran, wie hier ein amerikanisches Remake aussehen wird, da das Original in seinem Stil und seinem Humor schon sehr eigenwillig ist. Ich glaube die US-Version wird klar komischer, emotionaler, kürzer, nicht in Osteuropa spielen und vermutlich wird auch nicht auf Gebäck ejakuliert. Jack Nicholson und Kristen Wiig finde ich aber super, man darf gespannt sein, wer Regie führen wird.

Vielleicht sollte man auch noch dazu sagen, dass die Regisseurin Maren Ade das Remake mitproduzieren wird.
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

Jay

first try

Beiträge: 33 686

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, Ready Player One, Avatar 2, Blade Runner 2049, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. Februar 2017, 19:13

Die US Version wird niemals so gut sein wie das ziemlich urig deutsche Original, aber mal ehrlich: Nicholson und Wiig sind die bestmögliche, perfekte Besetzung dafür (mal Bill Murray außen vorgelassen).
Jupiter Ascending Teile ranked: 4. Jupiter Ascending

Beiträge: 8 618

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. Februar 2017, 20:55

Toni Erdmann zeigt auf jeden Fall, dass man auch in Deutschland imstande ist Filme zu machen, die international ankommen, auch ohne gleich Action oder Horror oder Sci-Fi zu sein, wie ja immer gerne gefordert wird.

Toni Erdmanns Erfolg war und ist sicherlich größer und nicht nur am Remake ersichtlich, aber selbst fucking "Barfuß" hatte ein Remake und "Keinohrhasen" soll eins bekommen. Von daher... (Ich hasse mich selbst, dass ich mich gezwungen sah dies zu erwähnen.)

Dass Nicholson noch einmal vor die Kamera zurückkehrt ist sicherlich eine gewaltige News. Damit hätte ich nicht gerechnet. Und Kristen Wiig kann ich mir auch recht gut vorstellen. Die Frage ist, wie genau man das Remake angeht. "Toni Erdmann" hat ein paar recht "gewagte" Elemente und einfach enorm schräge Elemente, die in einem US-Film wohl nur schwerlich Platz finden. Dann ist fraglich, wie sehr das Remake eine kulturelle Anpassung vollzieht. Vater und Tochter werden mit Sicherheit Amerikaner, aber arbeitet Wiigs Figur dann auch in Rumänien oder vielleicht eher Mexiko oder im arabischen Raum? Und wie...

Spoiler Spoiler

... bringt man die dortigen kulturellen Eigenarten ein, insbesondere das haarige Zottelkostüm, welches am Ende so wichtig wird. Ich denke die Nacktparty wird zumindest angedeutet, weniger freizügig gefilmt. Aber die Szene mit der Tarte und dem ... "besonderen" Topping wird 100%ig nicht übernommen.


Kurzum: "Toni Erdmann" ist ein unkopierbares Kuriosum, aber Maren Ade hat selbst gesagt, dass ein Remake ihrem Film nicht schaden wird, dass andere Leute und andere Kulturen sich an der Grundprämisse gerne bedienen dürfen. - Wenn sie das sagt, will ich erst einmal den Ball flach halten.
#BuffySlays20

"If the apocalypse comes, beep me."
- Buffy

All: "There's nothing we can't face."
Anya: "Except for bunnies."

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen