Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Puni

Goodfella

  • »Puni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 478

Registrierungsdatum: 31. August 2005

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. Februar 2017, 17:14

Cannabis ~ arte

Cannabis (2016)

Inhalt (arte):

Auf dem offenen Meer, vor der Südküste Spaniens, überfallen Farid und ein gewisser Comandante das Boot des Drogenbarons El Feo. Im Feuergefecht wird ein Mann erschossen, Farid geht verletzt über Bord. Nachdem Farid zu Hause in Marbella verschwunden bleibt, macht sich seine Frau Anna auf die Suche nach ihm. - Von den Verstrickungen zweier Brüder im Drogenhandel.


Ich bin gerade ein bisschen baff, dass es noch keinen Thread zu dieser herausragenden Serie gibt. Bei der Inhaltsangabe wird eher tief gestapelt, denn ansich dreht sich die Serie um eine ganze Kette an Leuten, die alle mit dem marrokanischen Ott in Verbindung stehen: Sei es der Hasch-Produzent aus Marroko, der Stripclub und deren Stripper in Spanien, die mit Drogengeld finanziert werden,die Witwe oder auch der in Frankreich vertickende Neffe vom Typen, der das Hasch eines berüchtigten Drogenlieferanten überfällt sowie auch ein ganzes Viertel und ihre Verkaufsstrukturen in Frankreich, das sich wünscht, mit Hilfe der Bürgermeisterin der Drogenkriminalität Paroli zu bieten.

Dazu kommen sogar noch mehr Menschen, die alle mit der Ware bzw. dem Überfall in Verbindung stehen. Größtenteils tieftragisch, was selbst eine "leichte" Droge wie Hasch für Auswirkungen haben kann, andererseits super gespielt, auf mehreren Ebenen toll erzählt und sehr abwechslungsreich durch die verschiedenen Locations, erzählt "Cannabis" eine richtig tolle, fast schon dokumentarische Geschichte einer Droge(nlieferung) und dessen Auswirkungen auf so vielen Ebenen, dass man denkt, man guckt einen (alten) Innaritu Film. :D
Von mir auf jeden Fall sehr zu empfehlen, von der Inszenierung und der (gefühlten) Authentizität kommt das schon fast an The Wire ran, mindestens aber an Gomorrha. :thumbup:
'You don't know what's out there..' - 'That's why I would go..'

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen