Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

00Doppelnull

Statussymbol.

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 18. Mai 2008

Freue mich auf: Bier.

  • Nachricht senden

141

Montag, 31. Juli 2017, 02:06

Komm gerade aus dem Kino und muss sagen - schwierige Kiste. Ist schon nicht der Oberknaller geworden aber ich hatte ziemlich viel Spaß mit dem Film. Soundtrack war super! Der Film angemessen stylish und unterhaltsam. Dabei gibts eigentlich sehr viel zu kritisieren - die Story war platt, gute Ideen (wie die Tapes) wurden zu schnell abgehandelt und das aller Schlimmste: Die Verfolgungsjagden sind viel zu schnell geschnitten. Wirklich viel zu schnell. Da kann man kaum dem Geschehen folgen, was gerade der

Spoiler Spoiler

letzten Szene im Parkhaus mit Buddy
die Wirkung nimmt. Irgendwas knallt, ein Auto kracht in ein Anderes, dann ist man aber schon wieder beim nächsten Auto, das gerade um eine Ecke driftet. Dadurch wirken die zahlreichen Verfolgungsjagden auch gegen Ende redundant, weil keine wirklich im Gedächtnis bleibt. Ist immer alles cool, aber dann gehts so schnell weiter zur nächsten Verfolgungsjagd, dass man das gar nicht genießen kann. Dafür waren die Charaktere wirklich maßlos überzeichnet und haben dadurch ausgesprochen Spaß gemacht. Die sind alle so simpel pointiert geschrieben, dass es eine geeignete Plattform für coole Mukke und Action bietet.
Ende war seltsam. Weder richtig gut, noch richtig schlecht.
War mir das Kinogeld auf jedenfall wert, sehr unterhaltsamer Abend.
„Huren, Hurensöhne, Kuppler, Stromer und Spieler, mit einem Wort: Menschen. Man könnte mit gleichem Recht auch sagen: Heilige, Engel, Gläubige, Märtyrer – es kommt nur auf den Standpunkt an.“

Butch

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 309

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

  • Nachricht senden

142

Sonntag, 13. August 2017, 18:41

Ich fand den ganz ordentlich aber nicht wirklich besonders.
Eine interssante weil sehr ungewöhnliche Hauptfigur, guter Cast und ein paar ganz gute Actionszenen. Viel mehr gibts aber nicht zu erwähnen, kleiner feiner musikalischer Actionthriller für zwischendurch, der aber nicht sehr lange in Erinnerung bleiben wird.

6,5/10

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

  • »TheGreatGonzo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 811

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: Logan Lucky, Wonderstruck, The Shape of Water, A Ghost Story, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

143

Sonntag, 13. August 2017, 20:19

Hab den diese Woche auch endlich gesehen und ich fand den ziemlich gut, aber mein neuer Edgar Wright-Favorit wird er wohl nicht werden, auch wenn ich ihn unbedingt nochmal sehen möchte. Rein inszenatorisch wurde Wright bisher eh mit jedem Film besser und bei Baby Driver ist er sichtlich in seinem Element, auch wenn bei all den herausragend inszenierten Verfolgungsjagden (von denen es dann auch eigentlich gar nicht so viele gibt) und dem großartigen Mixtape von einem Soundtrack die Figuren und die Handlung etwas auf der Strecke bleiben. Es ist schön, dass sich Wright an einem menschlichen und emotionalen Ansatz als Anlaufpunkt für die Geschichte versucht, aber im Gegensatz zur verrückten Musical-Action scheint dieser noch nicht komplett ausgereift, wenn es auch genug funktioniert um den Film nicht zur herzlosen Verfolgungs-Revue werden zu lassen. Aber auch wenn der Film durchaus viel Zeit in seine Liebesgeschichte und dem Nebenplot um Babys Pflegevater investiert, will der Funke nie wirklich komplett überspringen, auch wenn beides durchaus angenehm süß und herzlich ist, vor allem in einem Genre, das sonst von maskuliner Kälte bestimmt ist. Am Ende habe ich dann aber lieber so eine Mischung, die nicht immer ganz aufgeht, als einen Film, dem seine distanzierte Coolness wichtiger ist als alles andere, was bei diesem Konzept sehr schnell hätte passieren können. Was den Gesamteindruck angeht vielleicht Wrights schwächster Film bisher, und trotzdem noch ein sehr unterhaltsamer Film, dessen Stilmix nicht immer ganz so gut aufgeht, aber, wie der Soundtrack, eigenwillig genug ist um ihn sehenswert zu machen. Und definitiv ein Film, der, wie auch Dunkirk, ins größte, lauteste Kino, das man finden kann, gehört.

Gefreut habe ich mich ja außerdem über den Cameo-Auftritt des wunderbaren Paul Williams.
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

Beiträge: 8 567

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

144

Mittwoch, 16. August 2017, 20:19

Hab den diese Woche auch endlich gesehen und ich fand den ziemlich gut, aber mein neuer Edgar Wright-Favorit wird er wohl nicht werden, auch wenn ich ihn unbedingt nochmal sehen möchte.

So ungefähr. Super unterhaltsam, 'n Haufen guter Mucke und eine sympathische Besetzung in einer nicht wirklich komplexen, aber halbwegs funktionablen Handlung. Aber die anderen Wrights haben dann tatsächlich neben stilistischer Originalität, Spaß/Unterhaltung und erzählerischem Tempo auch enorm wirkungsvolle emotionale Kernkomponenten. Die Cornetto-Trilogie wurde immer deutlicher darin und fing bei "Shaun" schon mindestens gleichwertig zu "Baby Driver" an.
Aber so oder so: Sehenswerter Film und Wright hat (Fistful of Fingers weil ungesehen mal ausgeklammert) noch immer keinen schlechten Film gemacht. Es ist nicht einmal ein wirklich mittelmäßiger dabei.
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

Rantman

of the Dead

Beiträge: 823

Registrierungsdatum: 8. April 2015

  • Nachricht senden

145

Gestern, 23:42

Kann mich anschließen, guter Film aber hab mir mehr erwartet.
Abwasser ist ein Thema, das unbedingt geklärt werden muss.

Diego de la Vega

Not Yet Rated

Beiträge: 20 656

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

146

Gestern, 23:50

Sag ich doch. Gut. Nicht Meisterwerk. :D
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen