Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

81

Donnerstag, 20. April 2017, 18:36

Ich denke es wäre bestimmt eine nette Überraschung gewesen, wenn das erst im Film offenbart wird. Aber klar in der heutigen Welt funktioniert das natürlich nicht mehr.

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

Beiträge: 9 063

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: 20th Century Women, The Beguiled, Baby Driver, The Love Witch

  • Nachricht senden

82

Donnerstag, 20. April 2017, 18:47

Ich glaube, der wäre auch früher zu 100% auf dem Poster gewesen.
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

Clive77

enjoys his food

Beiträge: 13 890

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 20. April 2017, 18:56

Ich glaube, der wäre auch früher zu 100% auf dem Poster gewesen.

Glaube ich auch. Macht doch aus Sicht des Marketings auch Sinn, den Hulk schonmal anzukündigen. Sonst käme nachher noch der Eindruck zustande, es wäre "nur" der dritte Thor-Film und ohne alle anderen Avengers. Wenn man den Hulk schon vorher zeigt, weckt man sicher mehr Interesse am Film (zumal der seit dem ersten Avengers sehr beliebt ist).
Außerdem wird es sicher noch genug Überraschungen geben. Würde ich drauf wetten.

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 479

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

84

Donnerstag, 20. April 2017, 19:01

Eine nette Überraschung wäre es sicher gewesen. Die Leute haben ja so schon, von einer wenige Sekunden langen Teaser Szene auf ihrem Laptop oder gar dem Smartphone feuchte Höschen bekommen. Ich wette als Überraschung auf der großen Leinwand wären die Fans von den Sitzen gesprungen.
Ich glaube aber auch das ist von Produktion zu Produktion anders und hängt davon ab wieviel Einfluss der Regisseur oder allgemein die Macher auf den Film haben (vorausgesetzt natürlich, sie wollen Handlungselemente im dunkeln lassen) und wieviel das Studio.
J.J. Abrams zeigt das öfter aber auch z.B. Nolan.
Ich denke also das ist von Produktion zu Produktion unterschiedlich und lässt sich nicht generell in "früher" und "heute" unterteilen.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

Beiträge: 9 063

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: 20th Century Women, The Beguiled, Baby Driver, The Love Witch

  • Nachricht senden

85

Donnerstag, 20. April 2017, 19:06

Ich für mich muss auch sagen, bin viel interessierter am Film, weil ich weiß, dass Hulk dabei ist, wo der und vor allem Mark Ruffalo außerhalb der zwei Avengers-Filme sträflich vernachlässigt wurden. Aber darum ging es mir auch eigentlich gar nicht, eher, dass ich immer mehr genervt davon bin, was inzwischen alles so als Spoiler bezeichnet wird.
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

86

Donnerstag, 20. April 2017, 19:24

Ich weiß nicht wie man sich davon nerven lassen kann, mich trifft das nun auch nicht so hart, dass man es weiß, aber es zeigt eben nur wie man sich scheinbar immer in der Pflicht zieht alles direkt in die Waagschale zu werfen was man hat.

Auch wenn der Hulk dafür nun nicht das beste Beispiel ist, das gebe ich zu.

Clive77

enjoys his food

Beiträge: 13 890

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

87

Donnerstag, 20. April 2017, 19:27

Ich für mich muss auch sagen, bin viel interessierter am Film, weil ich weiß, dass Hulk dabei ist, wo der und vor allem Mark Ruffslo außerhalb der zwei Avengers-Filme sträflich vernachlässigt wurde.

Eben. So sehen das sicher auch viele andere. (Zum Beispiel auch diejenigen, die den zweiten Thor jetzt nicht so doll fanden und deshalb - also, wegen des Hulks - vielleicht doch ins Kino gehen...)

Aber darum ging es mir auch eigentlich gar nicht, eher, dass ich immer mehr genervt davon bin, was inzwischen alles so als Spoiler bezeichnet wird.

Allerdings. Finde ich manchmal auch sehr merkwürdig. Wäre mir dahingehend auch recht sicher, dass der Teaser-Trailer keineswegs die "komplette Story" zeigt.

@Song: Wüsste jetzt auch nicht, weshalb da so'n großes Trara drum gemacht wird. Fast jeder Trailer hat irgendwelche Musik am laufen. Vielleicht nicht ganz so markant wie hier, aber doch oft auf den Trailer abgestimmt. Klar, die Guardians waren da recht spezifisch mit ihrer Songwahl. Sowas wie "Hooked on a Feeling" sticht halt hervor. Aber ist jetzt ja nicht so, als wenn's das vorher noch nie gegeben hätte... oder nur bei den Filmen gibt ...

Beiträge: 8 654

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

88

Donnerstag, 20. April 2017, 19:53

Also ich finde zu behaupten, dass man hier mit dem "Immigrant Song" einem musikalischen Stil folgt, etwas sehr oberflächlich betrachtet. Abgesehen von IRON MAN und GUARDIANS OF THE GALAXY wurde dies auch von Marvel bisher nicht in Form eines Markenzeichens benutzt. Und allein schon wenn man sich den Trailer zu THE GIRL WITH THE DRAGON TATTOO anschaut sieht man auch, wie man in der Montage mit so einem Song umgehen kann.

Gut, von einer Kontinuität zu sprechen war vielleicht etwas hoch angesetzt, aber ich denke schon, dass Marvel sowohl im Marketing als auch in den jeweiligen Filmen einen deutlich stärkeren Bezug zu unserer Realität und Popkultur hat, was sich auch, aber nicht ausschließlich auf Musikeinspieler auswirkt. Das DC-verse ist schon von der Grundkonzeption (Gotham, Metropolis statt New York) eher eine unserer Realität nachempfundene Fantasy Welt. Da ist die Einbindung realer Persönlichkeiten oder eben "realer" Musikstücke schwieriger, was sich - so meine Vermutung - bisher auch aufs Marketing ausgewirkt hat. Und der Vergleich mit "Dragon Tattoo" ist zwar irgendwie logisch, aber der Trailer ist einer der besten Trailer dieses Jahrtausends. Da sehen die meisten Trailer im Vergleich alt gegen aus, ganz egal welches Musikstück verwendet wird.
"Get your shit together. Get it aaall together and put it in a backpack.
All your shit. So it’s together.
And if you gotta take it somewhere – TAKE IT somewhere, you know?
Take it to the shit store and sell it. Or put it in a shit museum.
I don’t care what you do. You just gotta get it together.
Get your shit together."
- Morty

jak12345

stirbt einfach so weg

Beiträge: 4 809

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Kingsman 2 | Guardians of the Galaxy 2 | Super Troopers 2

  • Nachricht senden

89

Donnerstag, 20. April 2017, 19:57

Aber nicht das hier oder ?
Jesus...
Danke Gimli für die Boxoffice-news und danke an alle anderen die News beitragen oder weiter das Forum bevölkern.
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht

Will keine gekauften Reviews lesen
Mag kein minderwertiges CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts
Werbung hat mein Leben zerstört
I find your lack of faith disturbing
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne Mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Beiträge: 8 654

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

90

Donnerstag, 20. April 2017, 20:11

Die Version erscheint mir ein wenig länger als ich sie in Erinnerung hatte, aber grundsätzlich, ja, genau das. Der Trailer hat ein eigenes Konzept (die Fahrt zum Haus), ist fantastisch geschnitten, vermeidet eine simple Handlungschronologie, gibt uns aber dennoch genügend Mini-Häppchen, um einen Eindruck der Stimmung und Handlung zu gewinnen. Es ist kein simples Stakkato Geschnipsel ohne Sinn und Verstand. (Außerdem ist "The Feel Bad Movie of Christmas" eine grenzgeniale Tagline.) Und um diesen Vergleich mit dem Lied zuende zu bringen: Dieses Karen O Cover ist eben genau das, ein Cover, welches dem Lied ein anderes Tempo und eine neue Schroffheit verpasst, die das Zeppelin Original nicht hatte. ¯\_(ツ)_/¯
"Get your shit together. Get it aaall together and put it in a backpack.
All your shit. So it’s together.
And if you gotta take it somewhere – TAKE IT somewhere, you know?
Take it to the shit store and sell it. Or put it in a shit museum.
I don’t care what you do. You just gotta get it together.
Get your shit together."
- Morty

jak12345

stirbt einfach so weg

Beiträge: 4 809

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Kingsman 2 | Guardians of the Galaxy 2 | Super Troopers 2

  • Nachricht senden

91

Donnerstag, 20. April 2017, 23:55

HAHAHAHAHA !

Erinnert mich an den hier
Jesus...
Danke Gimli für die Boxoffice-news und danke an alle anderen die News beitragen oder weiter das Forum bevölkern.
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht

Will keine gekauften Reviews lesen
Mag kein minderwertiges CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts
Werbung hat mein Leben zerstört
I find your lack of faith disturbing
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne Mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Danny O

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 405

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2011

Freue mich auf: Einen Dead Space Film?!Conan the Conqueror ,einen weiteren Solo Hulk Film, Alien 5, Predator 4, Conjuring 3 mal sehen....

  • Nachricht senden

92

Freitag, 21. April 2017, 00:31

Ich denke es wäre bestimmt eine nette Überraschung gewesen, wenn das erst im Film offenbart wird. Aber klar in der heutigen Welt funktioniert das natürlich nicht mehr.



Wäre auch eine Überraschung gewesen, nur bei den ersten Trailer hätte man schon zuviel gemerkt, da tauchen so viele Charaktere aus diesen besagten Comic Verfilmungen auf, da hätte man nur 1 +1 rechnen müssen deswegen empfinde ich den Trailer/Film nur als Flickwerk :thumbdown:


Mein erster Marvel Film den ich nüchtern entgegen sehe (kein scheiß :ugly: )
Filme Nerd Schlecht Hin :top:


Justice Is Lost
Justice Is Raped
Justice Is Gone
Pulling Your Strings
Justice Is Done
Seeking No Truth
Winning Is All
Find it So Grim
So True
So Real

(Metallica ...And Justice for all)

"Verschwende keine zeit damit ,etwas kontrollieren zu wollen was du niemals unter kontrolle haben wirst"

Presko

Goodfella

Beiträge: 6 221

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

  • Nachricht senden

93

Freitag, 21. April 2017, 09:42

Ja schaut unterhaltsam und witzig aus. Nicht der Thor, dem ich als Kind in den Comics begegnet bin - aber der war es von Anfang an nicht.
Zürich Filmfestival 2016
Aquarius - American Pastoral - Cameraperson - Mericorde - L'ame du tigre - El rey del once - Imperium - Clash - Einfach Leben - Vanatoare - Les Sauteurs - Avalanche - Heli - Jean of the Joneses - After Spring - Maquinaria Panamericana - Paterson - Stille Reserven - Chronic - Zoology - Madame B. histoire d'une Nord-Coréenne

Constance

of the Dead

Beiträge: 939

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

94

Freitag, 21. April 2017, 13:47

Also ich finde zu behaupten, dass man hier mit dem "Immigrant Song" einem musikalischen Stil folgt, etwas sehr oberflächlich betrachtet. Abgesehen von IRON MAN und GUARDIANS OF THE GALAXY wurde dies auch von Marvel bisher nicht in Form eines Markenzeichens benutzt. Und allein schon wenn man sich den Trailer zu THE GIRL WITH THE DRAGON TATTOO anschaut sieht man auch, wie man in der Montage mit so einem Song umgehen kann.

Gut, von einer Kontinuität zu sprechen war vielleicht etwas hoch angesetzt, aber ich denke schon, dass Marvel sowohl im Marketing als auch in den jeweiligen Filmen einen deutlich stärkeren Bezug zu unserer Realität und Popkultur hat, was sich auch, aber nicht ausschließlich auf Musikeinspieler auswirkt. Das DC-verse ist schon von der Grundkonzeption (Gotham, Metropolis statt New York) eher eine unserer Realität nachempfundene Fantasy Welt. Da ist die Einbindung realer Persönlichkeiten oder eben "realer" Musikstücke schwieriger, was sich - so meine Vermutung - bisher auch aufs Marketing ausgewirkt hat. Und der Vergleich mit "Dragon Tattoo" ist zwar irgendwie logisch, aber der Trailer ist einer der besten Trailer dieses Jahrtausends. Da sehen die meisten Trailer im Vergleich alt gegen aus, ganz egal welches Musikstück verwendet wird.


Ich glaube ja eher, dass man soweit im Marketing bisher gar nicht gedacht hat - nur weil das DC-Verse unserer Welt einen andersartigen Spiegel vorhält.

Jetzt zur JL hat man sich im Marketing weiter entwickelt, man probiert etwas und in meinen Augen hat das im JL-Trailer gepasst, da war die Unfertigkeit für mich das eigentliche Manko. Der Song passt, wird gut übergreifend zum Schnitt gesetzt und macht Laune. So auch im Trailer hier, auch hier passt der Song, aber wird durch den Schnitt weniger angepasst. Funktioniert für mich, sich aber im JL-Trailer darüber zu amüsieren und hier gut zu finden liegt weniger an der reellen Ungleichheit dieses Universums, sondern eher, einfach gesagt, an einer Antipathie.

Und es gibt viele bessere Trailer als diesen, den JL oder auch den der Guardians. Ich persönlich mag zB die Einbindung richtiger Songs nicht, da färbt der Inhalt stark ab. Zu Trailern bin ich eher der, der instrumentale Stücke bevorzugt. Im Film erst Recht. Lediglich Watchmen macht sich da die Ausnahme.

Nach Civil War ist meine Erwartungshaltung stark verschoben, das tut mir gut, da ich jetzt keinem gehype mehr verfalle, sondern lediglich erwarte solide unterhalten zu werden, was auf mittelmäßigen Niveau ( ;) ) anzusiedeln ist.

Trotzdem freue ich mich auf Thor3, also hat auch hier der Trailer funktioniert. Im Kino ist halt noch fraglich.
Leite mich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Constance« (21. April 2017, 13:53)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen