Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 833

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. April 2017, 18:26

Pandemonium: aka Vince McMahon - Der Film

Wrestling-Promoter Vincent Kennedy McMahon bekommt mit "Pandemonium" sein eigenes Biopic. Von Sonys TriStar und den WWE Studio-Jungs Michael Luisi und Adam Goldworm. Inszeniert von John Requa und Glenn Ficarra ("Crazy, Stupid, Love" und "Focus"). Soll den Aufstieg von Vince McMahon zum König der Wrestling Promoter mit seiner World Wrestling Federation (heute WWE) zeigen und so. Noch ohne Besetzung.
http://deadline.com/2017/04/wwe-ring-tit…ium-1202077093/

Interessiert? Welche Stars die dafür wohl besetzten müssen? André, Hogan, Hart, Austin, Rock, HHH?
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Jay

first try

Beiträge: 34 075

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, The Disaster Artist, Infinity War, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. April 2017, 18:35

Was McMahon aus der WWF bzw WWE gemacht hat, ist heut wirklich beachtlich. Ohne ihn wär das sicher immer noch ein kleiner Nischensport. Der war aber sicher auch kein immer ehrlicher, immer legal agierender Boss, und sicherlich kein leichter Umgang.

Finds nach wie vor amüsant, dass er selbst massiv trainiert und dann als Wrestler mitgemacht hat.

Unvergessen? Der US Präsident schlägt ihn nieder und rasiert ihm den Kopf: https://www.youtube.com/watch?v=MMKFIHRpe7I
IT is time.

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 833

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. April 2017, 20:42

Hmmmmm. Mit Beteiligung der WWE Studios. Also wird man wohl recht problemlos alles bekommen, so was rechtlich nötig ist.
ABER, mit Beteiligung der WWE Studios, also wird man Vince bestimmt so darstellen, wie er ist. :whistling:
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Jay

first try

Beiträge: 34 075

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, The Disaster Artist, Infinity War, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. August 2017, 12:12

Hier gibts ein richtig interessantes langes Interview mit McMahon: https://www.talkwhateveronline.com/threa…57/#post-287197
IT is time.

nachoz

of the Dead

Beiträge: 869

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2008

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. August 2017, 07:41

Habe schon einige Interviews von Vince gesehen. Auch welche die über WWE direkt promotet wurden.
Also easy ist der Typ garantiert nicht. Aber nach alle den Jahren hat er noch Arsch in der Hose zu seinen "Fehlern" zu stehen.
Z.B. der Montreal Screwjob mit Bret Hart.
Im Interview sagte er was von wegen er hat es nicht zulassen können, dass Bret Hart die WWE mit Titel verlässt.
Irgendwie sowas.

Interessant finde ich es allemal. Fand früher Wrestling schon super und habe heute noch riesen Respekt vor dem was die Jungs da treiben. Auch wenn es mittlerweile zu sehr auf Kids zugeschnitten ist.

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen