Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 968

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. Mai 2017, 22:43

Spoiled: Alien 6: Covenant (Prometheus 2)

Achtung, du befindest dich im Spoiler-Thread zum Film. Hier wird alles offen besprochen, ohne Rücksicht auf irgendwas!

Für Woodstock eröffnet. Auch wenn er hier sofort wieder raus sollte, sofern hier versehentlich bereits rein verirrt. So vor dem Film.

Also, nun Butter bei de Facehugger: Was hat am meisten gestört oder gefallen?

Ich mein, wie dämlich muss man sein, um nicht zu checken was David da plant? So als er sich mal eben die Frisur von Walter zulegt. Und der Captain. :facepalm: Crudup hatte zum Frühstück sicher alles, aber keine Weisheit.

Ich bin mir übrigens nicht mal ganz sicher, ob Prometheus, so rückblickend betrachtet nicht sogar ein ganz bisschen besser war als der hier.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 120

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Mai 2017, 22:47

Habs nur bis hier hin gelesen

Zitat

Für Woodstock eröffnet. Auch wenn er hier sofort wieder raus sollte, sofern hier versehentlich bereits rein verirrt. So vor dem Film.


Und dann auf Antworten gedrückt. :D
¯\_(ツ)_/¯

Ormau

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 189

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Freue mich auf: M:I-6, JW2, Oscar Verleihung

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Mai 2017, 09:16

Ridley Schrott

War gestern im Kino.
Fazit 3/10 Punkten.

Ich liebe Prometheus, aber DAS hier war der größte schrott.

Hab mal Chronologisch positiv und negativ aufgelistet:


+Intro u. Vorspann Logo sind Gut
+Hauptsächlich Original Alien Score (also keine wirkliche Leistung)
+Setting, Effekte
+Zentral Computer 'Mutter'

-Warum sehen die Konstrukteure auf deren Heimatplaneten alle anders aus ? Aus Kosten gründen, weil es zu viele Statisten waren ?
-Wo ist das andere größere Raumschiff der Konstrukteure (Rückblick Szene) verblieben ?
-Was genau hat David experimentiert ? Die vielen Zeichnungen und misslungenen Versuche erklären doch NIX... aber dann sind die Alien Eier vorhanden ? Wie ? Ignoriert Ridley hier etwa die Alien Queen ???
-Was ist das für ein Chestburster ? das war ein Mini Alien... welches sogar ohne Nahrung rasant wächst ?
-David spielt 'Filmmusik' aus Prometheus auf der Flöte... boahh..peinlich. (Als wenn Supermann sein 'Theme' pfeift)
-Und was sind das für mini Facehugger ? (welche natürlich haargenau in eine Schublade passen, die David garnicht kennen kann)

Keine Ahnung wie man mit so viel MÜLL eine ordentlichen Bogen zum 1. Alien spannen will.

Ich hoffe auf eine Rache eines lezten überlebenden Konstrukteurs, welcher dann letztenendes mit seinem Hufeisen Raumfhiff auf LV426 notlandet...

Andes kann dieser Bockmist nicht gerettet werden. Aber Scott (hab ihn bis gestern immer verteidigt) bekommt es sicher hin es zu verkomplizieren: (Davis reist mit der Covenant zurück nach LV-223 (Prometheus) um ich dort extra das Hufeisen Raumsschiff zu besorgen. Zudem ist die nächste auch weibliche Ripley-Hauptdrstellerin zufällig ein großer Darsteller, welcher in den Raumanzug der Konstrukteure passt und am ende auf LV426 notlandet.) :nedu:

So nun seid Ihr drann, ich brauche ANTWORTEN ! :)
------------------------------------------------------------------------x

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 968

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Mai 2017, 09:25

Ich liebe Prometheus, aber DAS hier war der größte schrott.

Schön, auch das ist also möglich. Dachte wenn man Prometheus mochte und so. Aber gut.

-Warum sehen die Konstrukteure auf deren Heimatplaneten alle anders aus ? Aus Kosten gründen, weil es zu viele Statisten waren ?

Hab ich mich auch gefragt. Dachte erst, es wären Hybriden aus Mensch und Konstrukteur, so falscher Planet. :clap:

-Was genau hat David experimentiert ? Die vielen Zeichnungen und misslungenen Versuche erklären doch NIX... aber dann sind die Alien Eier vorhanden ? Wie ? Ignoriert Ridley hier etwa die Alien Queen ???
Ich glaub die Eier sollen aus Shaw gekommen sein. So wie die ausgeweidet da rum lag. Sie ist die Queen hier.

-David spielt 'Filmmusik' aus Prometheus auf der Flöte... boahh..peinlich. (Als wenn Supermann sein 'Theme' pfeift)

Das war der Roger Moore Moment. Octopussy und so. :D

Großartig wie dumm hier alle sind. Fliegen wegen einem Song von Shaw gesungen und ins All gesendet da hin, und schlucken die offensichtliche Lüge von David, sie sei bei dem Absturz ums Leben gekommen. Ja ne, ist klar.

Und als er sich die Haare schneidet, so mal eben. Ne, der will nicht den Platz von Walter einnehmen. Bestimmt nicht. Mochte nur dessen Look. :facepalm:
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Ormau

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 189

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Freue mich auf: M:I-6, JW2, Oscar Verleihung

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Mai 2017, 10:02

Zitat

Großartig wie dumm hier alle sind. Fliegen wegen einem Song von Shaw gesungen und ins All gesendet da hin, und schlucken die offensichtliche Lüge von David, sie sei bei dem Absturz ums Leben gekommen. Ja ne, ist klar.


Fand ich garnicht mal so schlimm... fast wie im Original Alien... wo laut Richtlinie jedem möglichem Auterirdischem Leben nachgegangen werden muss. Dazu noch die erneute Angst vor der Hyperschlafkammer.

Zitat

Und als er sich die Haare schneidet, so mal eben. Ne, der will nicht den Platz von Walter einnehmen. Bestimmt nicht. Mochte nur dessen Look. :facepalm:

Jetzt wo dus sagst *g* Ich war vielmehr damit beschöftigt zu denken "OK.. erstmal David einführen und logisch sind seine blonden
Haare gewachsen. Sieht aber kacke aus.. und muss ab. Auch einfacher für die Fiilm-Produktion".
------------------------------------------------------------------------x

RickDeckard

Replikantenversteher

Beiträge: 1 643

Registrierungsdatum: 21. Mai 2007

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Mai 2017, 10:46

-Was genau hat David experimentiert ? Die vielen Zeichnungen und misslungenen Versuche erklären doch NIX... aber dann sind die Alien Eier vorhanden ? Wie ? Ignoriert Ridley hier etwa die Alien Queen ???

Als Ridley seinerzeit Alien drehte, gab es eine Szene, die erst später - weit nach ALIENS, welcher die Queen ja als Quelle der Eier einführte - im Director´s Cut gelandet ist :

Hier wird Dallas (der Kapitän der Nostromo) noch mal gezeigt, wie er sich eingesponnen vor einem Alien Ei befindet. Bereits hier hat Ridley durch das Einfügen der Szene, die ALIENS Theorie ignoriert. Denn woher kam bitte dieses Ei ?

Es ist klar, dass er die Szene gedreht hatte, weit bevor ALIENS ins Kino kam - aber sie einzufügen im DC (was den Film nicht wirklich besser machte) war nichts anderes als Ridleys Ego, welches sich über die Sequels stellen wollte.
Wenn es doch schon Fortsetzungen gibt, in der die Quelle der Eier definiert wurde, warum baut man dann diese Szene sonst wieder ein ?

Ridley steht über allem und hat auch mittlerweile die Macht dazu.... er ignoriert die Queen aus ALIENS und Teil 4 ... er ignoriert auch, dass die Technik in Prometheus der aus Alien weit überlegen ist !
Seinen Ansatz hab ich verstanden (Den Film so zu drehen, dass wie er heute gedreht würde - also auch Alien sähe demnach heute aus Scott´s Sicht anders aus) aber WTF ? Wo ist die Continuität in einer solchen Filmreihe ?

Was ich an Rogue One mochte, war, dass die Technik und die Darsteller Teil 4 sehr nahe kam (was die Lucas Prequels auch nicht berücksichtigt hatten). Der Film hatte sich dem Nachfolger untergeordnet und angepasst.
Ridley macht das umgekehrt - zum Glück ist er aber nicht Lucas und hat Alien 1 nicht erneut angepackt um ihn Prometheus und Co. anzupassen......

Auch wenn Scott bei Bladerunner nur noch Produzent ist - hab ich fast Hoffnungen dass der Film dadurch nun besser wird, dass Scott keine Regie mehr führt.....
I´ve seen things you people wouldn´t believe...

Cimmerier

<3 Twilight

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 13. März 2017

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Mai 2017, 10:52

So wirklich ignoriert er es ja nicht. Im Gegenteil, der Variantenreichtum des Aliens war noch nie größer. Das Alien mutiert weiter vor sich hin, passt sich an, was letztlich in der Entstehung einer Alien-Queen kulminiert. So könnte man es zumindest auch erklären. Eine Alien-Queen wird nicht zwangsläufig unwahrscheinlicher, sondern mMn fast noch logischer. Trotzdem tue ich mich dem Gezeigten auch sehr schwer. Die Entstehungsgeschichte wirkt aufgesetzt, kein Teil der Story, die wir seinerzeit mit den Alien-Filmen gesehen haben. Eher wirkt alles wie eine alternative Realität.

TheReelGuy

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 498

Registrierungsdatum: 2. September 2014

Freue mich auf: mein Regie-Studium

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Mai 2017, 11:07

-Warum sehen die Konstrukteure auf deren Heimatplaneten alle anders aus ? Aus Kosten gründen, weil es zu viele Statisten waren ?

Ich wage jetzt mal zu behaupten, dass du und ich auch etwas anders aussehen, obwohl wir beide vom Heimatplaneten unserer Spezies stammen. Die Unterschiede im Aussehen der Konstrukteure waren für mich nicht so gravierend, dass ich das jetzt anprangern würde.


-Was genau hat David experimentiert ? Die vielen Zeichnungen und misslungenen Versuche erklären doch NIX... aber dann sind die Alien Eier vorhanden ? Wie ? Ignoriert Ridley hier etwa die Alien Queen ???

Naja, ich denke mal, dass er tatsächlich an Dr. Shaw experimentiert hat, wenn man sich ihre Leiche mal so anschaut. Seine Zeichnungen bezeugen ja, dass er lange Zeit an der Verbesserung seiner Schöpfung gearbeitet hat. Die Alien-Queen sehe ich dadurch nicht übergangen, da David ja auch argumeniert, dass es sich beim Xenomorph um einen perfekten Organismus handelt und zur Perfektion eines Organismus gehört auch, dass er sich reproduzieren kann. In dem Fall - auch wenn es eine blöde Ausrede, die unserer derzeitigen Franchise-Kultur geschuldet ist - würde ich auf den nächsten Film warten, der wahrscheinlich auch die nächste Stufe der Xenomorph-Evolution beleuchten wird.


-Was ist das für ein Chestburster ? das war ein Mini Alien... welches sogar ohne Nahrung rasant wächst ?

Habe Teil 4 und die "AvP"-Filme nicht im Kopf, aber haben wir außer in "Alien" einen Chestburster wirklich deutlich gesehen? Denn wenn nicht, würde ich behaupten, dass die Diskrepanz zwischen dem Aussehen in "Alien" und "Covenant" den Fortschritten in Sachen Spezialeffekten geschuldet ist. Auch der Deacon in "Prometheus" war ja bereits deutlich stärker ausgebildet. als in "Alien".

Zum Wachstum des Xenomorphen - auch in "Alien" gibt es einen dramatischen Sprung im Wachstum der Kreatur. Hier sehe ich eher das Problem, dass "Alien: Covenant" eher deutliche Probleme damit hat, das Verstreichen von Zeit sinnvoll darzustellen - das störte mich an mehrern Stellen. Aber Probleme am Wachstum der Kreatur sehe ich nicht.


-Und was sind das für mini Facehugger ? (welche natürlich haargenau in eine Schublade passen, die David garnicht kennen kann)

Waren die Embryos und die Facehugger nicht auf Petrischalen? Diese werden sicherlich aus dem Bestand von Dr. Shaw stammen, die als Chief Science Officer der "Prometheus" höchstwahrscheinlich welche mitgenommen hat, als sie LV-223 verlassen haben. Und wenn David die Möglichkeit hat, die Kreatur zu erschaffen, ist es auch wahrscheinlich, dass es ihm möglich ist diese auf Petrischalen zu konservieren-
+++ Witness Me!" +++

Cimmerier

<3 Twilight

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 13. März 2017

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. Mai 2017, 11:15

Guter Einwurf mit der Reproduktion, insbesondere in Anbetracht dessen, dass das ja eine große Motivation für David war und er seine eigenen Limitierungen diesbezüglich stark bedauert hat.

Allerdings sehe ich den Zeitverlauf durchaus als kritisch an, wenn es ums Wachstum des Aliens geht. Von Facehugger zu ausgewachsenem Alien vergehen bestenfalls ein paar Minuten. Alles andere würde in der Abfolge der Ereignisse wenig Sinn ergeben.

Echos202000

unregistriert

10

Donnerstag, 18. Mai 2017, 11:33

Ich war gestern in der Vorpremiere und bin ziemlich enttäuscht.

Die Optik ist wieder sehr gut geraten aber was das Storytelling und das Vermeiden von Handlungs- und Logiklücken angeht hat Scott nach Prometheus Nichts dazu gelernt.

Dazu geht der Altmeister nicht sonderlich respektvoll mit dem Mythos hinter der Reihe um und zerstört für mich im Rahmen von nicht ganz 2 Minuten Filmzeit das Geheimnis der Aliens (die ab jetzt genaugenommen eigentlich nicht mal mehr Aliens zu nennen sind).

Und - und das obwohl ich Prometheus jetzt auch nicht gerade gut fand - Scott bescheißt den Zuschauer um die Frage im Cliffhanger. Es hieß das Shaw und David zum Planeten der Ingenieure fliegen um Antworten zu finden. Warum das Leben auf der Erde erschaffen wurde, warum dieses 2000 Jahre vor den Ereignissen von Prometheus wieder durch die Ingenieure zerstört werden sollte etc. etc. Und dann? David und Shaw kommen nach 10 Jahren an und David tötet alle, inklusive Shaw.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Echos202000« (18. Mai 2017, 11:41)


GeoOps

Remake-Gucker

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 5. August 2007

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. Mai 2017, 12:07

So es ärgert mich.....

Der Anfang des Film is echt bis zu dem Teil wo die ersten Aliens auftreten gut gemacht eines hätte gereicht das wird mir da schon viel zu Actionvoll wie eines Alien vs Predator.
Am Schluss musste unbedingt noch eine schnelle Version von Alien 1 her oder was....
Warum kotzt er am ende die mini Facehugger aus was für ein Android ist er....?
Was hat er mit ihr gemacht das er zu den Eiern kommt? Warum wächst ein komplettes Alien aus dem körper warum trägt der eine nach sek schon ein Ei im körper?

Das ist der schlechteste Teil ever..... noch schlechter als die Wiedergeburt der ist so selten dämlich der macht aus dem Alien ein 0815 Monster man hinterfragt so viel das es einem schon egal ist weil es nicht mehr interessant ist.....

James Cameron´s Version gefällt mir viel besser der es wie eine Art Ameisenstaat mit Königin die Eier legt erklärt als das ein Androide der eh schon ein Mensch ist die Eier irgendwie durch Frau Shaw herbeizaubert....



jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 913

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. Mai 2017, 12:42

Ormau, je mehr Konstrukteure es zu sehen sind, desto höher werden die Kosten vom digitalen Animieren, also hat man sogar viel Geld investiert eine Varianz zu erreichen.
Das "weiße Alien" welches Davids Behausung besucht, frisst sich doch an der kopflosen Frau ein bisschen was an.
Das David passende Embryos hat, könnte daran liegen, dass David weiß wie die Lager in anderen Kolonieschiffen aussehen (sollten) und in 10 Jahren verändert sich meist weniger als man denkt. Vielleicht war das Schiff auch schon vor 10 Jahren im Bau.

Wenn Shaw als Queen diente, dann aber als sie noch lebte. Totes Gewebe und so.
War das echt die Prometheus Melodie ?! Dann bin ich froh es nicht gehört zu haben. Aber damit wurde die Metaebene gebrochen, vielleicht wissen sie also tief in sich drin, dass sie in einem Film mitspielen? :hae:
Ich hoffe ja noch darauf, dass es eine Metaebene im Bezug auf Vater(Weyland), Mutter, Bruder(David und Walter) und den Liedern aus dem Film gibt. Vielleicht wollte Scott aber auch einfach eine Art Familie, weil wegen Gründen.
Da fällt mir noch was ein, woher hat David eigentlich die ganzen Papiere ?


Das die Nostromo so abgeranzt aussieht könnte daran liegen, dass es ein Bergbauschiff ist und Niemand viel Geld mit einem vermissten Schiff verlieren will.
Auch hat die Nostromo erst den Befehl Leben nachzugehen, wahrscheinlich wegen der ganzen Prometheus und Alien C Ereignisse.

Edit: Seit wann kann das Alien eigentlich mit seinem Schädel Panzerglas zerstören ?
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jak12345« (18. Mai 2017, 13:57)


johnpreston

<3 Twilight

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. Mai 2017, 18:57

Könnte jetzt mal einer verraten,was die Aliens sind?Was zerstört den Mythos?
--"GANZ OHNE GEGENWEHR!"--

GeoOps

Remake-Gucker

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 5. August 2007

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 18. Mai 2017, 20:41

Könnte jetzt mal einer verraten,was die Aliens sind?Was zerstört den Mythos?
Ja wie damit umgegangen wird:

Das Alien schlüpft als ausgewachsene Form steht da mit ausgestreckten armen und betet den Androiden an.

Der eine Facehugger setzt ein ei in paar sekunden in einem Wirt.

Ich dachte die Säure wäre so stark und frisst sich durch ganz stockwerke durch.... warum frißt es den einen nicht das ganze Gesicht weg es is nur ein kleines loch die Säure wird sogar mit einem Tuch abgewischt....

Okay so viel ich verstanden habe hat er es irgendwie geschafft das dr shawn ein Ei gebärt oder so jedenfalls ist der ganze Brustkorp offen zu sehen warum stehen in der höhle mehr eier mehr als eines?

Die Alienkäpfe draussen... das hat so B-Movie Style mit den hellen Aliens da warn die Kämpfe mit den Aliens in camerons Version viel besser noch dazu hat halt mal keiner von denen die was überleben Angst?

Vielleicht weil Daniels bei den Expendables ein Ausbildung abgeschlossen hat ich weiß es nicht aber der einzige Horror mit Panik in dem Film war der Anfang in der Krankestation danauch wurde es zum Alien taucht auf wird getötet...Alien taucht auf wird getötet....Alien taucht auf wird getötet mhm so Stark scheinen diese Monster doch nicht zu sein witzige ist auch das es schon eine Kamera erkennt und zerstört xD.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GeoOps« (18. Mai 2017, 21:29)


Echos202000

unregistriert

15

Donnerstag, 18. Mai 2017, 22:09

Könnte jetzt mal einer verraten,was die Aliens sind?Was zerstört den Mythos?
Die Aliens sind das Ergebnis von Davids Experimenten mit dem schwarzen Schleim, den Ökosystem des Planeten, dem genetischen Material eines Insekts das seine Brut in den Körper eines Wirtes einpflanzen kann und anscheinend und in irgendeiner nicht benannten Weise Shaw. Und das wird wie Diego schon sagte quasi im Vorrübergehen gemacht. Der Film verschwendet keine 2 Minuten mit der Erklärung. Das David der Erschaffer der Aliens ist passt mir persönlich nicht in den Kram, ich muss aber zugeben das das Geschmackssache ist. Ich habe aber das Gefühl das Scott es nicht mehr hinbekommen wird seine ganzen Plotholes sinnvoll zu schließen. So erinnere ich mich daran das in Prometheus Abbildungen von Xenomorphen und Facehuggern zu sehen waren, die es ja nach der jetzigen Logik garnicht hätte geben können. Es gibt Regisseure die selbst sowas noch vernünftig erklärt bekommen nur glaube ich nicht mehr das Scott das auch noch kann.

johnpreston

<3 Twilight

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2007

  • Nachricht senden

16

Freitag, 19. Mai 2017, 17:24

Also ist der Mensch mal wieder der Böse...denn er hat ja David erschaffen.Was für ein unendlicher Blödsinn.Das ergibt doch Alles überhaupt keinen Sinn.Wie du schon sagtest sah man im Vorgänger ja diese Wandbilder.Und was ist mit dem "Deacon" der aus dem Ingenieur raus kam passiert?
--"GANZ OHNE GEGENWEHR!"--

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 913

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

17

Freitag, 19. Mai 2017, 18:03

Das traurige ist ja nicht nur, dass man z.B. kein Ökoysystem sehen wird in dem das Xenomorph sich gebildet hat. Sondern Prometheus hat die Space Jockeys gekillt und gesagt, dass sie zu ca 99,6 % menschlich sind und auf LV 223 gammelt jetzt sinnlos ein Deacon (?) rum. Durch Covenant erfahren wir, dass nicht mal die uns recht unbekannten Konstrukteure die Xenos erschaffen haben, sondern das es David war und David wurde vom Menschen erschaffen, also dreht sich alles im Alien Universum um die 99,6 % Mensch/Konstrukteur DNA und zu was die im Stande ist..... kann man ein Universum vielleicht noch kleiner machen ?

Wehe die zeigen bei Blade Runner irgendwas, was nicht auf der Erde spielt und zerstört damit auch nur irgendwas an Imagination ! Dann dreh ich am Rad und nennt alle Regisseure die so einen Scheiss machen nur noch Ridley Lucas, Denis Lucas etc.
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Lunas

of the Dead

Beiträge: 889

Registrierungsdatum: 15. Februar 2011

  • Nachricht senden

18

Samstag, 20. Mai 2017, 00:16

Was für ein Käse.

Hier mal die Sachen was mich am meisten gestört haben.

Diese Crew soll einen neuen Planeten Teraformen und Besiedeln + die Verantwortung von Tausenden Passagieren übernehmen und Verhalten sich wie die größten Anfänger die es gibt.
Die Space Jockeys haben die Technik für Teraformen und Weltall fliegen und Wohnen in Steinhöhlen? Außerdem passte das Größenverhältnis nicht zusammen. Die am Boden getöteten waren viel kleiner als sonst.
Ein Android welcher 10.Jahre Technik Vorsprung hat unterliegt einem veraltetem Model? Ja na klar........
Das Alien selbst war rein CGI, ich hätte das eine echte Version bevorzugt. Bei den Szenen wo es halt möglich gewesen wäre.
Warum nimmt Mutter befehle von David entgegen?
Warum hilft David das Alien zu Töten wenn er sowieso dann sein wahres Ich preis gibt?

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 913

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

19

Samstag, 20. Mai 2017, 00:29

David hat sich vielleicht beim Reboot von Mutter ins System gelinkt.
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 968

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

20

Samstag, 20. Mai 2017, 07:16

Nein, David sagt doch Benutzer ID und Passwort, was ihm Rechte einräumt. Das fand ich sogar logisch.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen