Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 340

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Juni 2017, 19:41

Sonys Spider-Man Spin-offs sind doch im MCU angesiedelt - Nope! Ja! Nein! Doch! Ohh!

Amy Pascal: Both movies will all take place in the world that we’re now creating for Peter Parker. I mean, they’ll be adjuncts to it, there may be different locations, but it will still all be in the same world and they will be connected to each other.”

Also, die Spin-off Filme (z.B. Venom und der Black Cat & Silver Sable Film) werden also in der Welt spielen, die man jetzt für Peter Parker schafft. Und die ist ja im MCU. Sie werden dazu beitragen, es können verschiedene Orte sein, aber es wird noch alles in der selben Welt sein und sie werden miteinander verbunden sein.

Venom und Co. sind also im MCU, aber in ihrer eigenen Ecke innerhalb des MCU. Und Tom Holland wird demnach der Spider-Man in beiden Ecken des Universums sein und sowohl in Sonys Filmen auf seine Schurken treffen können, als auch in Avengers mit Hulk und Tony rumhängen. Er kann wohl in allen Filmen umher schwingen. Anders als die anderen Figuren. Venom wird also wohl nicht in Avengers mitmachen, genau wie der Rest der Figuren aus den Sony Spin-offs. Und ähnlich wird Black Widow wohl nicht mit Black Cat rumhängen. Zumindest erstmal nichts geplant.
http://www.slashfilm.com/spider-man-spin…arvel-universe/

Gute Lösung?

Edit: Bin gespannt wie schnell man das aufweicht und die doch munter mischt. Wäre doch ein genialer Move wenn doch plötzlich Iron Man in Venom auftritt. Ich würde es feiern. So der Überraschung wegen.

Update 29.06.17 (nachdem es zwischendurch dann hieß wir hätten alles missverstanden)
So, jetzt haben wir es. Laut Feige hat Amy Pascal nun die perfekte Antwort zu Venom & Co. sind im MCU oder auch nicht gegeben. Jetzt dürften alle Fragen beantwortet sein und vielleicht noch zwei neue aufkommen. So ca.

Pascal: First, there is Spider-Man happily in the place where he’s supposed to be which is in the Marvel Universe," ... "I think everything comes from that. This is the signpost, the tentpole, the signature and… the other movies that Sony’s going to make, in their relationship to this [MCU] Spider-Man, take place in this [separate Sony] world. Although you’re not going to see them in the Marvel Universe, it’s in the same reality.

Feige: the perfect answer
https://www.comicbookmovie.com/venom/ven…niverse-a152087

Zuerst gibt es nun also den Spider-Man mit dem man glücklich da ist, wo er hin gehört und zwar im Marvel-Universum. Dies ist der Wegweiser, der Tentpole, die Signatur und ... die anderen Filme, die Sony in ihrer Beziehung zu diesem [MCU] Spider-Man machen wird, findet in einer [separaten Sony] Welt statt. Obwohl wir sie nicht im Marvel-Universum sehen werden, sei es die selbe Realität!

Olé, wir haben es. Also ist es die selbe Welt wie die in der das MCU angesiedelt ist, aber es ist nicht das MCU. :plemplem:
Wortklauberei und so, wie an früherer Stelle bereits angemerkt.

Wie steht ihr zu dem hin und her. Der perfekten Antwort?
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Diego de la Vega« (29. Juni 2017, 20:00)


Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 859

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Juni 2017, 20:28

Ich sehe da keine Nachteile, ein großes, etabliertes Universum zu haben.
Man kann alle möglichen Figuren, Schauplätze und Ereignisse nutzen - muss es aber nicht.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 340

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Juni 2017, 20:31

Komisch, dass die das so passend zum gut prognostiziertem Start von Homecoming ausplaudern. :whistling:
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

4

Sonntag, 18. Juni 2017, 20:48

Och nö. :thumbdown: o

Shins

Super Moderator

Beiträge: 4 150

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Power Rangers!

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. Juni 2017, 21:20

Beste News!
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 11 973

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. Juni 2017, 22:02

Die News ändert doch überhaupt nichts. Alles bleibt wie es geplant war. Das was sie ausspricht war doch eigentlich klar. Spider-Man tritt im MCU auf und hat sein eigenes kleines Filmuniversum in dem er auch rumhängen kann. Keiner der Charaktere in seinem eigenen kleinen Universum werden im MCU auftreten. Im Grunde so, wie es im Augenblick mit Marvels Filmen und den Serien läuft. Wer AoS schaut, weiß dass dahinter das Filmuniversum steht. Bis auf ein paar kleine Auftritte von Nebenfiguren und einmal (oder zweimal) den Herrn mit der Augenklappe innerhalb der Serie, gibt es keinerlei Verbindungen. Für Zuschauer, die nur die Kinofilme, nicht aber AoS kennen, ist Coulson tot. Das vermindert aber keineswegs den Spaß. Wir wissen dass die Helden der Aos und die der Filme in einem Universum existieren, gleichzeitig ist klar, dass sie niemals oder nur sehr selten miteinander in Aktion zu sehen sein werden.

Genauso wird es mit Spider-Man und seinem Miniverse sein. Von daher ist es mir eigentlich egal, ober die Filme nun zum MCU gezählt werden(was auch nach dem Interview eigentlich nicht der Fall ist) oder nicht.
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 340

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 18. Juni 2017, 22:07

Erweiternd man Filmstarts
Immerhin haben die das Interview geführt.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Constance

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 136

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 18. Juni 2017, 22:19

Solange Marvel damit mal ihre Schwäche an Gegnern ausbügeln, dann darf das gern kommen!
Leite mich.

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 340

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 18. Juni 2017, 22:47


Die News ändert doch überhaupt nichts. Alles bleibt wie es geplant war. Das was sie ausspricht war doch eigentlich klar. Spider-Man tritt im MCU auf und hat sein eigenes kleines Filmuniversum in dem er auch rumhängen kann. Keiner der Charaktere in seinem eigenen kleinen Universum werden im MCU auftreten. Im Grunde so, wie es im Augenblick mit Marvels Filmen und den Serien läuft.

Ja, ist wie bei den Serien. Aber ändert nichts? Und war (Dir) eh klar?
Ich bitte Dich. Bisher konnte man guten Gewissens von einen völlig gesondertem Spider-Universum bei Sony ausgehen, in dem alle minus Spider-Man drin rum schwingen. Oder evtl eines mit Miles statt Peter oder so. Diese eigene Ecke innerhalb des MCUs lässt hingegen alles offen und möglich. So für die Zukunft. Keine verbrannten Brücken und so.

Meiner Meinung nach ist das ein riesen Schritt in eine potenziell richtige Richtung in der Sony und Marvel friedlich koexistieren und im Idealfall voneinander profitieren.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 11 973

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

10

Montag, 19. Juni 2017, 00:00

Ich würde nicht sagen "war mir eh klar", aber ich hatte mir das so in etwa vor gestellt. Hast du denn geglaubt, dass Sony Spider-Man an Mavel "weggibt" und ihn selbst im eigenen Spideyverse nicht mehr nutzen darf? Wo wäre dann die Verbindung zu Spider-Man? Inwiefern hätten Sie dann durch den MCU-Spidey einen Werbeeffekt für ihre Spideylosen Spideyuniverse-Filme? Ich spreche natürlich nicht von den Comicfans, die sofort wissen wo die Helden und Gegner aus den neuen Filmen einzuordnen sind. Aber der Durchschnittskinogänger? Mir zum Beispiel sagt Venom was. Von den anderen habe ich vorher nie gehört oder gelesen. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich damit nicht allein dastehe.
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 340

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

11

Montag, 19. Juni 2017, 00:08

Du hast dir das also so gedacht, auch wenn Feige und Co. seit jeher davon sprachen, damit nichts zu tun zu haben und dass die Filme Sonys Baby seien und nicht zum MCU gehören? Gleiches Sony. Hut ab.

Ich sage das war eine Überlegung von mehreren. Und nun da Homecoming auf eine gute Eröffnung hinsteuert, wird es diese Option da sicheres Geld für Sony und die beliebte Spinne für Marvel.

Und zum Thema beliebt, bekannt und auch bei der Masse: Ein Trailer kann sowas ändern. Siehe Deadpool. Den kannte auch keine Sau von Kinogänger XY. Aber nun...
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Mr.Anderson

Kleriker

Beiträge: 11 973

Registrierungsdatum: 10. November 2004

  • Nachricht senden

12

Montag, 19. Juni 2017, 00:52

Auch wenn dein feindseliger Unterton mir ziemlich gegen den Strich geht, versuche ich noch einmal es dir zu erklären.

Ich bin kein Hellseher. Ich habe mir nie wirklich Gedanken über das Spideyverse gemacht, weil es mich genau wie das MCU nicht wirklich groß interessiert. Das Spideyverse noch einen Tacken weniger als das MCU. Ich habe bei Ankündigung der Spideyuniverse-Filme nirgendwo explizit gelesen, dass Spider-Man in diesen Filmen nicht vorkommt. Lediglich dass sie nicht zum MCU gehören wurde verbreitet. Ich habe angenommen, dass Spidey in einer begrenzten Zahl von MCU Filmen vorkommt und auch in den Ablegern die Sony allein produziert. Wo ist jetzt dein Problem, dass du mich hier als Besserwisser hinstellen willst? Liegt es daran, dass du hier im Forum groß rausposaunst dass Sonys Spider-Man Spin-Offs doch im MCU angesiedelt sind, was im entsprechenden Interview mit keinem Wort erwähnt wurde? Stört es dich, dass ich dir da widersprochen habe, weil ich einfach glaube, dass du da etwas zu vorschnell verkündest? Krieg dich doch bitte wieder ein. Ich habe wirklich keinen Bock mich mit dir wegen sowas belanglosem wie das Spideyverse zu matchen. Angenehmen Abend noch! :)
"Mr.Anderson: Klugscheißer, Stirnbieter, Mörderspielgott!" 8)
(Quelle: Bader)

Stell dir vor es geht und keiner kriegt's hin. ?(

"Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus in sich zusammen! Schach matt."

"Mum, wir gehen um ein Pärchen wieder zusammen zu bringen und all das Böse wieder gut zu machen." - "Bring Milch mit!"

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 340

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

13

Montag, 19. Juni 2017, 06:50

Nicht feindselig, eher ungläubig. Das schwingt da mit. Aber nun gut. Fließende Übergänge und so.

Und falls ich es falsch interpretiert und verstanden hab, und es vorschnell verbreitet hab... Tja, dann bin ich halt ebenso blöd wie Filmstarts.
Sie spielen alle in einer Welt!
Pech gehabt in dem Fall.

Hab schlimmeres getan und plane weiteres. :D
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Echos202000

unregistriert

14

Montag, 19. Juni 2017, 12:11



Ich finde die News großartig, wobei ich glaube das diese Entscheidung gerade einen Venom-Film klar Richtung PG 13 schieben wird. Ansonsten könnten sich durch diese Verbindung tolle Möglichkeiten für die Zukunft ergeben. Das MCU wird nach Thanos einen neuen starken und bekannten Badguy brauchen der nicht lizenzrechtlich an 20th Century Fox gebunden ist. Man denke an einen Maximum Carnage etc.

Und dafür das es ursprünglich ein Miles Morales Spidey-only-verse werden sollte, finde ich gerade den letzten Spidey Homecoming Trailer (war der Titel "Homecoming" eigentlich schon vor der Annäherung zum MCU da?) geradezu MCU-Überladen :-D Wie weit die hintere Ecke mit Venom etc. schlussendlich vom MCU entfernt sein wird, wird dann wohl der Erfolg von Homecoming und die Gier von Sony/Disney entscheiden.



Upps, hab da wohl Mist gebaut bei der Zitier-Funktion - sorry


Beiträge: 2 776

Registrierungsdatum: 30. September 2010

Freue mich auf: Star Wars 8, Ready Player One & Avengers Infinity War

  • Nachricht senden

15

Montag, 19. Juni 2017, 12:19

Auch wenn ich mit Tom Holland bzw. mit der Darstellung des MCU Spidermans nicht ganz einverstanden bin. Super! Hatte meine Bedenken als ich hörte das Venom und weitere Spin-Offs nicht im MCU stattfinden würden. Vorallem wäre das mal mega stumpfsinnig gewesen. Wieviele Gelder nun hin und her geflossen sind damit die Spidey Rechte zum MCU gehen. Und jetzt noch weitere Abstriche machen? Vorallem wäre das doch wieder total beschissen für die fans (mich eingeschlossen) gewesen.
Wenn ein zehnjähriger dir eine Waffe ins Gesicht hält, tu verdammt nochmal was er will!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TheUKfella« (19. Juni 2017, 14:04)


Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 340

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

16

Montag, 19. Juni 2017, 13:51


Ich finde die News großartig, wobei ich glaube das diese Entscheidung gerade einen Venom-Film klar Richtung PG 13 schieben wird. Ansonsten könnten sich durch diese Verbindung tolle Möglichkeiten für die Zukunft ergeben. Das MCU wird nach Thanos einen neuen starken und bekannten Badguy brauchen der nicht lizenzrechtlich an 20th Century Fox gebunden ist. Man denke an einen Maximum Carnage etc.

Sofern sich das alles auch schön bewahrheitet - und Feige nicht nur aus professioneller Höflichkeit keinen Einwand losließ (er saß ja daneben) - dann freut mich das ja.

Aber ich glaube PG-13 muss nicht zwingend. Daredevil ist auch nicht auf MCU Blutleer angepasst und unterliegt ebenfalls einem anderen Oberaufseher als der Kinoteil. Mit Vetorecht von der Kinoabteilung was Figuren und so angeht.
Hier könnte es ja ähnlich sein. Gesondert und doch integriert mit Vetorecht was Auswirkungen auf Marvels großes Universum angeht von Seiten Feiges. Damit Sony nicht viel zerschlagen kann und so.

Hier ein Avengers Tower - sollte ja schon in Amazing Spider mit rein - da ein "der Milliardär im Anzug", "Hammerschwinger"... "großer Grüner" erwähnt, und fertig ist die Integration. Dazu Tom Holland im Abspann von Venom und für einen Duell-Film in Stellung gebracht.
Klar, damit geht wohl so zwangsweise der Ursprung verloren/wird verändert. So mit Symbiont-Kostüm der Spinne...

So falls denen nichts dazu einfällt wie man das lösen kann. Tom Hardy als Venom ist ja toll. So bestimmt. Nur zu früh in der Karriere von Peter.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Echos202000

unregistriert

17

Montag, 19. Juni 2017, 14:52

Sofern sich das alles auch schön bewahrheitet - und Feige nicht nur aus professioneller Höflichkeit keinen Einwand losließ (er saß ja daneben) - dann freut mich das ja.

Aber ich glaube PG-13 muss nicht zwingend. Daredevil ist auch nicht auf MCU Blutleer angepasst und unterliegt ebenfalls einem anderen Oberaufseher als der Kinoteil. Mit Vetorecht von der Kinoabteilung was Figuren und so angeht.
Hier könnte es ja ähnlich sein. Gesondert und doch integriert mit Vetorecht was Auswirkungen auf Marvels großes Universum angeht von Seiten Feiges. Damit Sony nicht viel zerschlagen kann und so.

Hier ein Avengers Tower - sollte ja schon in Amazing Spider mit rein - da ein "der Milliardär im Anzug", "Hammerschwinger"... "großer Grüner" erwähnt, und fertig ist die Integration. Dazu Tom Holland im Abspann von Venom und für einen Duell-Film in Stellung gebracht.
Klar, damit geht wohl so zwangsweise der Ursprung verloren/wird verändert. So mit Symbiont-Kostüm der Spinne...

So falls denen nichts dazu einfällt wie man das lösen kann. Tom Hardy als Venom ist ja toll. So bestimmt. Nur zu früh in der Karriere von Peter.

Solange es am Ende auch um Symbionten geht und man nicht wieder anfängt die Comicuniversen zu mixen und der Anzug hinterher von Peter´s und Eddie´s Vätern im Labor erschaffen wurde oder durch Dr. Octavius . Es hätte zumindest den Vorteil das man den Film komplett ohne Holland machen und es am Ende trotzdem Sinn ergeben könnte.

Ansonsten glaube ich, das es den Comic-Verfilmungen auch mal ganz gut tut wenn nicht die hundertste Originsgeschichte durchgekaut wird.

Beiträge: 2 572

Registrierungsdatum: 8. September 2009

  • Nachricht senden

18

Montag, 19. Juni 2017, 15:16

Nur zu früh in der Karriere von Peter.


Vielleicht spielt Venom ja auch in der Zukunft und die zwei treten in Venom 2 erst in 8 Jahren aufeinander. Dann passts ja wieder von Spideys Karriere :)
"Instructions to fit in, have everyone like you, and always be happy. Step 1: Breathe!"

Shins

Super Moderator

Beiträge: 4 150

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Power Rangers!

  • Nachricht senden

19

Montag, 19. Juni 2017, 17:37

Zitat

Vielleicht spielt Venom ja auch in der Zukunft und die zwei treten in Venom 2 erst in 8 Jahren aufeinander. Dann passts ja wieder von Spideys Karriere :)
Na, ob Sony so viel Geduld für sowas hat? :P
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Jay

blinded by blackness

Beiträge: 34 695

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

20

Montag, 19. Juni 2017, 21:33

Meiner Meinung nach ist das ein riesen Schritt in eine potenziell richtige Richtung in der Sony und Marvel friedlich koexistieren und im Idealfall voneinander profitieren


Irgendwo sitzt Fox grummelnd an einer Theke, in der Hand ein Zettel mit der Fantastic Four Lizenz. Grummel grummel.
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen