Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

SoulStealer

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 3. November 2012

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 9. August 2017, 16:23

Naja so eine Platform könnten sie direkt nutze um das deutsche fernsehen zu ersetzen brauch eh kein mensch ^^

Cimmerier

<3 Twilight

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 13. März 2017

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 9. August 2017, 17:21

Solange da noch tagtäglich Millionen an Werbe-Etats drüber gehen, weil eben nicht jeder auf Streaming setzt, wird es auch weiterhin lineares TV-Programm geben. Da wächst halt ne neue Generation an, die über kurz oder lang das reguläre TV auf der Strecke liegen lässt. Wie lange das dauert wird sich zeigen.

Constance

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 084

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 9. August 2017, 17:24

Genau so ein Unfug wie der DC-Eigene. Was will man da denn am Anfang alles zeigen? 2019...da sollte man bereits einiges in der Produktion haben. Nicht für mich. :D
Leite mich.

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 914

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 9. August 2017, 17:37

Disney hat aber ein paar mehr Lizenzen.
Marvel
Fluch der Karibik
Star Wars
Indiana Jones

Da kann man mal seinen eigenen Streamingdienst für aufmachen.
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Cimmerier

<3 Twilight

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 13. März 2017

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 9. August 2017, 17:43

Disney ist doch riesig und hat einfach unglaublich viele Filme in der Hinterhand. Allein auf Grund der ganzen alten Animationsfilme und -serien hat man doch schon ein heißes Eisen im Feuer, um Familien mit Kindern anzusprechen.

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 914

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 9. August 2017, 18:26

Warner hat allerdings Mortal Kombat.
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Jay

blinded by blackness

Beiträge: 34 304

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 9. August 2017, 19:45

Im Grunde war es ja absehbar, dass der große Erfolg von Netflix zu einer "Ich will auch!" Mentalität anderer Anbieter führen wird. Jetzt darf man sich fragen, ob der hohe Anteil an Eigenproduktionen dazu gesorgt hat, dass Disney nicht mehr länger Nebenprodukt bei Netflix sein will (kommt, auf Netflix wird seit Monaten nur noch eigenes gepusht) oder ob es von Netflix clevere Vorbereitung darauf war, bald diverse attraktive Lizenzen zu verlieren.

Natürlich, für uns ist es kacke, dass sich attrative Filmbibliotheken auf mehrere Anbieter aufspalten. Wen hat es allerdings nicht gestört, dass bei Netflix kaum ältere Filme vertreten sind? Man stelle sich vor, Disneyflix stelle ihren gesamten Katalog zur Verfügung.

Und Woody, ich seh da noch was ganz anderes auf uns zukommen. Wie wärs mit unserem Lieblingsthema Werbung? YEP. Ich bin mir sicher, dass sich die führenden Streaminganbieter in 1-2 Jahren zusammen absprechen und dann relativ zeitgleich überall Werbung einführen werden, um damit mehr Kohle zu machen. Und alle zugleich, damit keiner auf die Idee kommen mag, zur Konkurrenz zu wechseln, und wenns erst einmal nur Werbung von Eigenproduktionen ist. Dh wie bei Pro7 wird dann während laufender Folge X mal eben per Banderole eingeblendet, was in Kürze verfügbar sein wird.

Aber diese Aufspaltung kann wirklich nerven. Dann hat man Steam, Origin, Uplay und Battlenet für Games, Spotify, iTunes und Tidal für Musik, zwei, drei für Fernsehsender und dann noch Netflix, Foxflix, DCflix, Disneyflix, Pixarflix, Universalflix und Don the Dragon Wilsonflix.
"Well, then get your shit together. Get it all together, and put it in a backpack. All your shit. So it's together - and if you gotta take it somewhere, take it somewhere, you know. Take it to the shit store and sell it. Or put it in a shit museum, I don't care what you do. You just got to get it together. Get your shit together."

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 914

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 9. August 2017, 20:06

Zeitgleich Werbung = Kartellamt.
Man kann auch einfach einen Monat hier ein Abo haben und dann im nächsten Monat da. Aber die ganzen Leute die immer den Hypes hinterher rennen wollen natürlich immer und überall alles habe.
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 122

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 9. August 2017, 20:19

@Jay
Also normales Fernsehen mit Werbung in Zukunft über das Internet. Wahnsinn in was für einer Zeit wir heute Leben. :ugly:
¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 8 663

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 9. August 2017, 20:47

So überraschend wie sinnvoll, nämlich gar nicht. Klar, Konkurrenz belebt das Geschäft und es sollte keinen einen VOD Anbieter geben - gab es aber schon jetzt nicht, warum also das Online Angebot immer weiter aufsplitten und dadurch ausdünnen?

Für mich ist der Verlust relativ leicht zu verschmerzen, da ich die Marvel Serien nicht wirklich reizvoll finde und Disney/Pixar/Marvel Studios Filme auch andernorts gucken kann - z.B. von vornherein im Kino oder auf BD etc. Aber ja, grundsätzlich sicherlich ein Vorzeichen einer immer weiter verwässerten VOD-Welt. Gerade Disneys; diese Übermacht ist besorgniserregend, wird aber sicherlich einige Nachzügler/Nachahmer kreieren.

Jetzt darf man sich fragen, ob der hohe Anteil an Eigenproduktionen dazu gesorgt hat, dass Disney nicht mehr länger Nebenprodukt bei Netflix sein will (kommt, auf Netflix wird seit Monaten nur noch eigenes gepusht) oder ob es von Netflix clevere Vorbereitung darauf war, bald diverse attraktive Lizenzen zu verlieren.
Na ja, die Eigenproduktion brauchen auch Werbung und den einen oder anderen Push. Das passiert noch viel zu wenig. Niemand muss nennenswert stark darauf aufmerksam gemacht werden, dass man "Age of Ultron" oder "Frozen" (u.a.!!!) auf Netflix gucken kann.
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

Constance

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 084

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 9. August 2017, 21:06

Disney ist doch riesig und hat einfach unglaublich viele Filme in der Hinterhand. Allein auf Grund der ganzen alten Animationsfilme und -serien hat man doch schon ein heißes Eisen im Feuer, um Familien mit Kindern anzusprechen.


Natürlich hat Disney einiges zu zeigen, für mich jedoch eindeutig noch zu wenig, um es aktuell nur irgendwie in einen Streaming Dienst pushen zu wollen. Wenn 2019 das Teil starten Soll, dann sollte man eine ordentliche Palette an neuen Produktion zur Verfügung Stellen, aber was hat Disney dahingehend aktuell in Produktion? Selbst Für einen reizvollen Preis von 2€ im Monat wäre das für mich noch Galaxien davon entfernt, da ja zu zu sagen.
Leite mich.

Clive77

likes joking around

Beiträge: 14 330

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 9. August 2017, 21:29

Disney hat die Partnerschaft mit Netflix beendet um selbst einen Streaming-Dienst im Abo-Model an den Start zu bringen. Ab 2019 werden keine Neuveröffentlichungen mehr an Netflix geliefert.
https://www.google.de/amp/www.spiegel.de…161965-amp.html

Die Realfilme und Serien aus dem Hause Disney verlassen dann also Netflix. Kein Plan was die Marvel-Serien/Netflix-Originale wie zukünftige Defenders und Co. angeht.

Hmm. Ich überlege gerade, welches von Disney produzierte Material überhaupt auf Netflix läuft. Also klar, die Marvelsachen mit Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und Iron Fist sind irgendwo mit Disney verbunden, aber da stecken auch die ABC Studios mit drin und wie die Lage da ab 2019 aussehen würde, hätte ich auch keinen Plan.
Aber davon ab, hat Netflix sich hauptsächlich durch die hauseigenen Produkionen einen Namen gemacht. Angefangen mit House of Cards, seit mehreren Monaten auch mit eigens produzierten Filmen. Die hauen Schlag auf Schlag was raus, wo andere Anbieter - selbst die Guten - sehr viel langsamer sind. Qualitativ nicht alles top, aber oft mindestens gut. Mein Netflix Abo wird jedenfalls nicht so schnell gekündigt. ^^
Was Disney und Konsorten angeht, die nun ihren eigenen Streaming-Kuchen haben wollen: Das wird schwieriger, als es aussieht. Man mag zwar einiges in petto haben, was man bringen könnte. Aber es zählen nicht nur die Dinge, die man in den Archiven hat, sondern eben auch aktuelle Sachen und da muss man sich wirklich anstrengen, die Zuschauer zu gewinnen. Und es ist ja nun auch nicht so, dass man automatisch mit einem Streamingdienst Erfolg hat. Siehe Watchever, die Ende 2016 von der Bildfläche verschwanden.

Ich für meinen Teil habe momentan mit Amazon Prime (was ich nicht nur zum Glotzen abonniert habe - rentiert sich oft schon durch den kostenlosen Versand bei Bestellungen), Netflix und (seit Ende Juni) dem Sky Ticket (für Serien) so ziemlich alles abgedeckt. Klar, gibt natürlich immer wieder Ausnahmen, die mit zusätzlichen Kosten (und mitunter Umwegen) verbunden sind. Und wenn ich alle drei Dienste zusammenrechne, kommen da im Monat etwa 25 Euronen für meine Streamingdienste zusammen. Als Serienjunkie schaue ich aber auch entsprechend viel, von daher ist das für mich in Ordnung. Ähnliches bezahlt man, wenn man zweimal im Monat ins Kino geht (eher mehr, falls Überlänge, 3D, sonstwas). Oder sich einmal im Monat einen aktuellen Film zulegt, der vielleicht zwei Stunden Laufzeit hat.

Und was jetzt die Aufsplitterung angeht: Nee, wird nicht passieren. Die ist erstmal schon da (weil es keinen Streamingdienst für alles gibt oder je geben wird) und wenn es zu viele werden, gehen eh viele kaputt, bevor sie überhaupt angefangen haben.

Thema Fernsehen: Da wurde das Ende schon vor Jahren prophezeit - zumindest fürs Werbefernsehen. Aber es kommt einfach nicht. Auch dieses Jahr sind noch immer alle Typen von Fernsehsendern vertreten. Aber die sind halt nicht doof. Das Pay-TV (ohne Werbung) bietet genug Exklusives, die ÖRs sind eh finanziert und für das Werbefernsehen bleibt noch genug an Zuschauerschaft übrig. Warum? Tja, schonmal versucht, nur einen der Sender zu bekommen, ohne für den Rest zu zahlen? Unmöglich. Es gibt immer nur Pakete. Das hat schon seinen Grund.

33

Donnerstag, 10. August 2017, 13:27

Wenn ihr, wie ich, großer Fan davon seid, das Streamingangebot weiter aufzusplitten und bereits bei der Neuigkeit im Threadtitel ein feuchtes Höschen hattet, dann gibt's von mir noch ein feines Schmankerl gratis obendrauf:
Disney überlegt, für Marvel und Star Wars jeweils noch einzelne Streamingdienste einzurichten. >klick<

Das Ganze wird zwar bisher noch diskutiert, aber klingt doch nach einer sinnvollen Idee, oder?

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 914

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 10. August 2017, 13:31

Was sind das denn für Idioten? Was ist mit Fluch der Karibik, Indiana Jones und den Klassikern ? Wieso bekommen die keinen eigenen Dienst ?
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jak12345« (10. August 2017, 19:15)


Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 968

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 10. August 2017, 13:33

Vor allem, weil Disney dann nur 7,8,9 Solo und Rogue hätte. So rechtlich im Real-Bereich Star Wars. :thumbsup:
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

36

Donnerstag, 10. August 2017, 13:34

Was sind das denn für Idioten? Was ist mit Fluch der Karibik, Indiana Jones und den Klassikern ?

Die kommen dann vermutlich erstmal auf den Haupt-Disney-Kanal.
So nach Fluch der Karibik 10, den ersten beiden Fernsehserien und Staffel 3 von Das perfekte Piratendinner kann man ja dann immernoch über was separates nachdenken.

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 10. August 2017, 13:43

Nachts, wenn es keiner merkt, träumen die Studiobosse davon einen Channel für jedes Produkt zu haben. In anderen Worten: Alles einzeln verkaufen. Schön nen 10er oder mehr pro Film oder Staffel. Wie im BD Bereich.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 914

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 10. August 2017, 14:14

Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 968

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 10. August 2017, 19:04

Info
Die Marvel-Shows auf Netflix sollen in der Tat sicher sein und da bleiben wo sie sind.
http://www.darkhorizons.com/marvel-tv-st…till-uncertain/

So als Bestätigung was hier schon stand.
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 122

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 10. August 2017, 19:22

Ergibt Sinn, da Netflix an diesen Serien mitgearbeitet hat und sie nicht nur als Plattform vertreibt. Das wird dann sicher auch für die Folgestaffeln gelten.

Aber auch für weitere Serien?
¯\_(ツ)_/¯

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen