Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 968

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. September 2017, 09:12

Your Name: JJ plant US-Remake vom Anime

Basierend auf Makoto Shinkais Buch bzw. auf seiner Anime-Verfilmung (bei der Shinkai Regie geführt hat), plant JJ Abrams nun die Realfilm US-Version von Your Name. Kommt von Paramount und natürlich Bad Robot. Abrams produziert, wird aber wohl nicht selber drehen. Hat ja Star Wars 9 anstehen.

Geht um zwei Teenager (ein Junge und ein Mädchen) welche eines Tages bemerken, den Körper mit dem jeweils anderen tauschen zu können. Immer wenn beide schlafen. Beide in Japan (USA wohl im Remake), aber getrennt von Raum und Zeit. Denn einer wohnt in Tokio und einer ländlich und einige Jahre zuvor. Alsbald beginnen die Teens sich ganz wie Sandra Bullock und Keanu Reeves im Haus am See Nachrichten zu hinterlassen... Und dann gibt es da noch einen Kometen, der auf die Erde zu fallen droht. Edit: Eric Heisserer (Arrival) tippt.
http://www.darkhorizons.com/abrams-produ…ur-name-remake/

Das Original ist mit 355 Millionen weltweitem Einspiel übrigens der erfolgreichste Anime überhaupt. Sofern die Quelle keinen Mist getippt hat.

Original gesehen? Remake willkommen?
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diego de la Vega« (28. September 2017, 09:55)


Beiträge: 8 659

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. September 2017, 20:36

Original gesehen?

Ja wie denn? :bibber: Nach diversen Kritiken und dem Erfolg in Japan bin ich nämlich gespannt wie ein Flitzebogen auf den Film, auch wenn ich Makoto Shinkais Filme bisher immer "nur" interessant, aber selten wirklich (wirklich!) gut fand. Und bis ich das Original gesehen habe kann ich hier auch nicht wirklich etwas beisteuern. Ich prognostiziere nur die übliche Verwestlichung, was aber möglicherweise machbar/okay wäre, da es allem Anschein nach kein explizit japanische Handlung/Szenario ist.
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen