Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Diego de la Vega

Not Yet Rated

  • »Diego de la Vega« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 129

Registrierungsdatum: 2. November 2007

Freue mich auf: Fast 8 bis 12, MCU - Phasen 3 bis 32, Mad Max 4, Bond 24 - 109, The Batfleck, Tucker & Dale 2, Stargate Reboot, Planet der Affen 3 und alles mit Star und Wars im Titel

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 13:05

Der Name der Rose - Neuverfilmung im TV

Jean-Jacques Annauds 1986er Verfilmung von Umberto Ecos "Der Name der Rose" gehört nicht nur zu den Lieblingsfilmen eines gewissen Diego, nein, da wird ab Januar 2018 auch ein Remake in Form einer Mini-Serie mit 8 Folgen gedreht.

Mit u.a. John Turturro und Rupert Everett, wobei Turturro den William of Baskerville geben wird und Everett den Inquisitor Bernard Gui. Damian Hardung (Club der roten Bänder) ist Adso. Gedreht wird in englischer Sprache, in Italien und von TV-Regisseur Giacomo Battiato (Karol – Papst und Mensch). Budget liegt bei 23 Millionen Euro. Wild Bunch übernimmt wohl den internationalen Vertrieb.
http://variety.com/2017/tv/global/john-t…ive-1202591009/

Interessiert am Namen der Rose als Mini-Serie?
"I'm The Last Guy In The World That You Wanna Fuck With"
"Me? I'm golden, glowing, scoring like a champ"

#Thief · #Michael Mann

Rhodoss

of the Dead

Beiträge: 873

Registrierungsdatum: 1. März 2016

Freue mich auf: Weihnachten

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 14:57

Oh nein bitte nicht - ich liebe den alten Film. Hab Angst davor das sie den verhauen :bibber: . Könnte natürlich auch gut werden. Aber Sean Connery und Christian Slater, ja selbst Ron Perlman waren die perfekte Besetzung
FÜR DARKSEID

Måbruk

of the Dead

Beiträge: 925

Registrierungsdatum: 4. Mai 2016

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 15:44

Es wundert mich ein wenig, dass es nicht viel mehr solcher Filme und Serien gibt, die im finsteren Mittelater spielen. Es ist unheimlich günstig zu drehen und es kommt beim Publikum an, den es ist immer noch ein grausames, aber faszinierendes Zeitalter, vor allem weil es real ist.

Rhodoss

of the Dead

Beiträge: 873

Registrierungsdatum: 1. März 2016

Freue mich auf: Weihnachten

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 08:11

Es wundert mich ein wenig, dass es nicht viel mehr solcher Filme und Serien gibt, die im finsteren Mittelater spielen. Es ist unheimlich günstig zu drehen und es kommt beim Publikum an, den es ist immer noch ein grausames, aber faszinierendes Zeitalter, vor allem weil es real ist.

eine richtig gute Ausstattung ist aber alles andere als günstig...gut es braucht kein CGI...das spart wieder
FÜR DARKSEID

Teddy Duchamp

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 176

Registrierungsdatum: 25. März 2011

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 09:13

Die Erstverfilmung zählt ebenfalls zu meinen Lieblingsfilmen. Gut, einer Neuauflage in Serienform stehe ich offener gegenüber als einem neuen Kinofilm (den ich ignorieren würde). Habe aber ebenfalls Angst davor, dass sie es verhauen. Hm, vielleicht schaue ich es mir auch gar nicht an. Trailer abwarten.
"Auf keinen Fall kann eine Comicfigur einen echten Typen schlagen!"

Måbruk

of the Dead

Beiträge: 925

Registrierungsdatum: 4. Mai 2016

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 09:34

eine richtig gute Ausstattung ist aber alles andere als günstig...gut es braucht kein CGI...das spart wieder

Was meinst Du mit Ausstattung?
Landschaften, Schlösser und Burgen gibt es zu genüge und es ist sicher nicht besonders teuer, diese für Drehs nutzen zu können.
Selbst passende Dörfer sollte man finden können.

Was die Gewandung angeht gibt es einen riesigen Markt dafür (LARPS, Mittelalter Märkte etc.), man muss also nicht alles von null auf neu erschaffen, wie bspw. bei der neuen Star Trek Serie der Fall. Günstiger kann man nur noch in den eigenen vier Wänden drehen.

Rhodoss

of the Dead

Beiträge: 873

Registrierungsdatum: 1. März 2016

Freue mich auf: Weihnachten

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 09:41

Ja stimmt schon - aber das meiste LARP-Zeug sieht auch billig aus...und auch da: gute tolle Rüstungen und Schwerter, etc. kosten viel. Für das drehen vor Burgen und Schlössern braucht es teure Genehmigungen und moderne Gegenstände und auch Stromleitungen stören das Bild und müssen evtl. digital entfernt werden

Aber wie gesagt nicht so viel wie CGI-Zeug. Mir geht es darum, dass es eben nicht total günstig ist...
FÜR DARKSEID

Måbruk

of the Dead

Beiträge: 925

Registrierungsdatum: 4. Mai 2016

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 10:06

Ja stimmt, qualitativ hochwertig sollte es schon sein, wenn es billig aussieht, taugt es nichts.
Ein positives Beispiel ist Black Death , genau solche Filme meine ich. Oder The Witch, der denke ich in seinen Kreisen auch ziemlich erfolgreich war.

nachoz

of the Dead

Beiträge: 931

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2008

  • Nachricht senden

9

Freitag, 3. November 2017, 16:24

Mit u.a. John Turturro und

Oh Gott bitte nein! Ich kann den Depp nicht mehr sehen.

Gibt es auch nur einen Film in dem erst nicht unsagbar nervt? Seit Transformers ist der Typ nur noch peinlich

00Doppelnull

Statussymbol.

Beiträge: 5 189

Registrierungsdatum: 18. Mai 2008

Freue mich auf: Bier.

  • Nachricht senden

10

Freitag, 3. November 2017, 17:09

Mit u.a. John Turturro und

Oh Gott bitte nein! Ich kann den Depp nicht mehr sehen.

Gibt es auch nur einen Film in dem erst nicht unsagbar nervt? Seit Transformers ist der Typ nur noch peinlich


In The Night Of (Serie) war er fantastisch.
„Huren, Hurensöhne, Kuppler, Stromer und Spieler, mit einem Wort: Menschen. Man könnte mit gleichem Recht auch sagen: Heilige, Engel, Gläubige, Märtyrer – es kommt nur auf den Standpunkt an.“

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen