Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Måbruk

of the Dead

Beiträge: 925

Registrierungsdatum: 4. Mai 2016

  • Nachricht senden

21

Samstag, 4. November 2017, 17:31

Ich finde übrigens GoT auch nur in der Hinsicht "erwachsener" als das es von den Bildern her nicht für Kinder geeignet ist. Was die Themen wie Selbstaufgabe für ein höheres Wohl, den Wert von Freundschaft und Loyalität uvm. angeht, ist HDR genauso erwachsen wie GoT. Tolkien bzw. Jackson schafft es sogar Schrecken und innige Liebe zu vermitteln, ohne auf allzu drastische Szenen zurückgreifen zu müssen.
Man merkt oft, das viele Leute "erwachsene Unterhaltung" mit gewaltätiger und/oder sexuell expliziter Bildsprache gleichsetzen. Dabei ist es nur ein Werkzeug. Damit impliziere ich nicht, dass du das so siehst. Wollte ich nur mal loswerden.
"Rambo 3" beispielsweise ist sicher sehr brutal, im Grunde aber ein Kinderfilm. In seiner Aussage und Umsetzung bestimmter Handlungspunkte so ziemlich genau das, was ich mir früher mit 6 Jahren und meinen Playmobilmännchen im Garten ausgedacht habe.
Aber klar könnte man HDR dunkler, trostloser, härter machen.
Eine Serie, wie auch immer, brauch ich aber die nächsten Jahrzehnten nicht.

Die Härte, die sich auch durch die Storyline zieht ist für mich nur ein kleiner Grund, weshalb ich GoT als erwachsener ansehe. Die Realität sieht nun Mal so aus und war im Mittelater noch härter.
Wenn Du sagst, dass der Wert bspw. von Freundschaft in HdR ebenso ähm.. anspruchsvoll rübergebracht wird, wie bei GoT, würde ich dem widersprechen. Das was Frodo und Bilbo da fabrizieren würde ich eher - sehr überspitzt formuliert - in die Teletubbie Ecke schieben - ist an Kitsch und Pathos kaum zu überbieten.
In GoT hat man auch eher das Gefühl dem alltäglichen Leben zu folgen, es fehlt eigentlich nur noch der Gang auf den Lokus. Dieses alltägliche Leben, das existiert in HdR quasi nicht.
Alleine die Komplexität in GoT, die ganzen politischen Dimensionen, auch die Tatsache, dass eben wirklich jeder zur jeder Zeit das Zeitliche segnen kann, hebt GoT auf eine gänzllich anderes Level.
Ebenso die Ausstattung, diese ist zwar ein großer "Mischmasch" aus zeitlichen Epochen und geographischen Lagen, aber doch recht realistisch anumutend. Wobei ich nicht prinzipiell sagen würde, dass eine realistische Welt in jedem Fall anspruchsvoller sein muss, als eine fiktive Welt, aber ich hatte es schon immer mit der Devise gehalten, dass Fantasy dann am stärksten und intensivsten ist, wenn man die Fantasy Elemente dezent einsetzt und nicht an jeder Ecke damit protzt. Meiner Meinung nach ist das einer der Eckpfeiler des Erfolges von GoT, neben der gelungenen Umsetzung.

Allerdings muss ich sagen, dass ich in meinen Aussagen doch ganz klar die letzte GoT Staffel ausklammern möchte, denn diese ist HdR näher, als jede andere GoT Staffel. Teilweise würde ich hier sogar HdR vorziehen, denn so unlogisch war HdR glaube ich nie.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Måbruk« (4. November 2017, 19:26)


jimbo

ehemals jak12345

Beiträge: 6 146

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 5. November 2017, 05:01

Legolas hält als einziger zu den Menschen und Wesen wie Gimli, das ist eine super Freundschaftsgeschichte und dass Frodo Boromir vergibt ist die ganz hohe Kunst der Freundschaft.
Es werden Völker versklavt, auch wenn einem das Thema nicht sehr prägnant aufs Auge gedrückt wird, Aragorns Zuneigung zu Arwen, zeigt echte Liebe über Rassen und Zeit hinweg, das Schürfen der Zwerge hat ihren Untergang herbeigeführt, dass wäre dann eine Anti-kapitalistische politische Aussage, die auch das Thema Gier etc. anspricht, dann gäbs da noch die Aussage, dass man durch Zusammenhalt und Freundschaft auch den mächtigsten Gegner besiegen kann(Sauron), sogar Wesen, die im "Rassenwahn"(Uruk-hai) entstanden sind, dann noch das Thema das Frauen schwächer sind als Männer, "Kein Mann kann mich besiegen" und so, dann noch das Thema, dass man zu seiner Meinung stehen sollte und sich nicht von anderen Leuten was aufschwatzen lassen sollte und das Politiker vielleicht auch mal an ihre eigenen Ansichten glauben sollte und kein Fähnchen im Wind sein sollten oder das man sich nicht von anderen manipulieren lassen sollte "Schlangenzunge" und so, dann noch das Thema, dass man niemals seine Kinder spüren lassen sollte, dass sie einen enttäuschen oder das man sie nicht liebt, dass alle Fraktionen in einer Welt gemeinsam die Verantwortung der Welt tragen, dass Niemand dem Tod entkommen kann, dass man nicht nach dem Aussehen gehen sollte, Streicher und so, dass man im hohen Alter immer noch Verantwortung hat und etwas bewirken kann, dass man Leute die einem nicht gut tun aus dem Weg gehen sollte, Gollum/Frodo und so, dass man keiner Abhängigkeit verfallen sollte, der Ring und so, dass loslassen immer sehr schwer fällt ebenfalls der Ring, dass man nicht das machen muss, was die Eltern von einem verlangen, sondern sein eigenes Leben leben sollte, Eowyn und so, dass man ein gemeinsames Übel braucht, welches größer ist als die Differenzen der einzelnen Parteien um einen gemeinsamen Weg zu finden und das man versuchen sollte sich auf die Gemeinsamkeiten zu fokussieren als auf die Unterschiede, das Treffen der Rassen beim Ring in Teil Eins, dass man nach Jahren, "Sündern" auch mal vergeben sollte, auch wenn es der eigene Vater nie konnte, aber jeder kann sich ändern und sollte irgendwann auch mal genug bestraft sein, dass man auch als schusseliger Kerl was großes zu leisten vermag, Merry und so, dass man sich in unbekannten Gebieten oder bei Themen von denen man nicht viel Ahnung hat eher zurückhalten sollte,

mehr fällt mir im Moment nicht ein, aber das werde ich wahrscheinlich nachtragen und ich finde für 3 Filme wurden ziemliche viele Themen bedient.

Wie wär es denn mit einer Buddykomödie mit Legolas und Gimli ?
How much does it costs when it's free?
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !
Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »jimbo« (5. November 2017, 05:44)


Måbruk

of the Dead

Beiträge: 925

Registrierungsdatum: 4. Mai 2016

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 5. November 2017, 11:11

Das mit Frodo und Bilbo war auch schon mein Extrembeispiel und man darf es nicht HdR Ringe anlasten, sondern muss da Jackson herziehen, es ist seine Art der Umsetzung die mir da nicht gefällt. Von daher, Du hast recht, das Buch bietet natürlich eine Menge zwischenmenschlicher Themen, auch politische. Anders als bei GoT sehe ich diese in HdR jedoch eher am Rand abgewickelt, in GoT dagegen ist es die Essenz der Serie. Große Schlachten sind hier eher Mangelware, Fantasylemente auch, letztlich geht es fast nur um zwischenmenschliche Beziehungen und politische Intrigen, darum dreht sich letztlich alles, darauf liegt der Foku. GoT widmet sich dem in ganzer Fülle und Sendezeit sozusagen.

Aber es ist müßig darüber zu diskutieren, welcher Film oder Serie jetzt den höheren Anteil daran besitzt oder tiefgründiger abhandelt. Einigen wir uns darauf, dass sowohl HdR wie auch GoT diesbzgl. ihre Stärken haben und vielleicht auch Schwächen haben. Bei GoT würde ich es in jedem Fall als Schwäche ansehen und das wurde hier ja auch schon angemerkt, dass man die Leute irgendwie Schocken möchte und Schocken muss und daher fast schon gezwungen ist, bekannte Charaktere auszulöschen. Das ist in diesem Ausmaß dann doch völlig übertrieben und dient irgendwan nur noch dem Selbstzweck.

jimbo

ehemals jak12345

Beiträge: 6 146

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 5. November 2017, 11:46

Das Hauptdarsteller sterben ist einer der dicken Pluspunkte bei GoT, wo hat man sowas mal ?

Die könnten sich auch einfach mal die Rechte an Dungeons and Dragons sichern und schönes Highfantasy bringen.
Oder Warhammer.
Oder Warcraft.
Oder Witcher.
Oder Dragon Age.
Oder Dragons Dogma.
Oder MIghty Max.
Oder Zelda.
Oder Final Fantasy 1-6.
Oder League of Legends, World of Tanks etc.
Oder Mad Max.
Oder Conan.
Oder Hellboy.
Oder Nightmare on Elm Street.
Oder Indiana Jones. (pls dont kill me)
Oder Zauberer von Oz.
Oder Van Helsing.
Oder Realfilm Castlevania.
Oder Drachenzähmen leicht gemacht.(bin ich raus)
Oder Harry Potter.(hier auch)
Oder Mortal Kombat.
Oder Die Chroniken von Narnia. (kann nur besser als der Film werden)
Oder Dungeon Siege,
Oder Vision of Escaflowne.
Oder Inuyasha.
Oder Alice im Wunderland.
Oder The Scorpion King.
Oder Gremlins.
Oder "Die Maske" mit Kevin Hart hahahahaha, das kommt wahrscheinlich am ehesten.
Oder Megaman.
Oder He-Man.
Oder Underworld.
Oder Resident Evil.
Oder Breaveheart.
Oder Beowulf.
Oder über das alte Ägypten. Kleopatra und Cäsar ?
Oder Geschichten aus der Gruft.
Oder Final Fantasy.
Oder Assassins Creed.
Oder Teenage Mutant Ninja Turtles.
Oder Camelot.
Oder Robin Hood.
Oder Bioshock.
Oder Godzilla.
Oder Diablo.
Oder Borderlands.
Oder Destiny.
Oder Dune.
Oder Judge Dredd.
Oder Terminator.
Oder Ghostbusters.
Oder Fallout.
Oder Alien.
Oder Fluch der Karibik.
Oder Robocop.
Oder Götz von Berlichingen, nur echt mit der eisernen Faust!
Oder die Hanse.
Oder eines der zig Tabletop-Spiele.
Oder Heroes of Might and Magic.
Oder Dark Messiah of Might and Magic,
How much does it costs when it's free?
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !
Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »jimbo« (5. November 2017, 12:10)


Måbruk

of the Dead

Beiträge: 925

Registrierungsdatum: 4. Mai 2016

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 5. November 2017, 12:07

Das Hauptdarsteller sterben ist einer der dicken Pluspunkte bei GoT, wo hat man sowas mal ?

Na ja, man kann auch Sachen übertreiben und dann verliert es an Wirkung. Bei GoT sind Menschen ja teilweise nur noch Fliegen.

jimbo

ehemals jak12345

Beiträge: 6 146

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 5. November 2017, 12:10

Bin nicht auf dem aktuellen Stand, daher kann ich es nicht beurteilen.
How much does it costs when it's free?
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !
Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 812

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 5. November 2017, 13:12

Wenn Du sagst, dass der Wert bspw. von Freundschaft in HdR ebenso ähm.. anspruchsvoll rübergebracht wird, wie bei GoT, würde ich dem widersprechen. Das was Frodo und Bilbo da fabrizieren würde ich eher - sehr überspitzt formuliert - in die Teletubbie Ecke schieben - ist an Kitsch und Pathos kaum zu überbieten.

Nun, die Filme sind in ihrer erzählerischen Größe natürlich oft pathetisch und das ist auch richtig so. Es wirkt, und auch GoT bedient sich oft des Phatos. Warum auch nicht. Kitsch seh ich weniger.
Jedefalls dürfte es nicht überraschen das Jackson auch im Bezug auf die Beziehung von Frodo und Bilbo darauf zurückgrieft. Bei Frodo und Sam vielleicht noch mehr.
Sich auf schwierige, pathetische und z.B. auch zügellos romatische Szenen einzulassen, sich emotional so manipulieren zu lassen und allgemein Einfühlsamkeit zu zeigen, ist nur eine Sache die eben auch eine gewisse Reife erfordert. In der neusten GoT Folge den nächsten ach so überraschenden Tod abzufeiern, ist da schon wesentlich einfacher.
Damit will ich die Komplexität von GoT gar nicht schmälern. Ich liebe die Show. Nur zu sagen, das eine wäre aus den und den Gründen "erwachsener" kann ich nicht nachvollziehen. Es ist lediglich einfacher, das auf den ersten Blick anzunehmen, wenn die eine Sache (in diesem Fall Game of Thrones) grafisch grobschlächtiger ist.
Zudem bedeutet das Prädikat "erwachsener" keinesfalls "besser". Manchmal erfordert es eine ganze Menge mehr erzählerische und inszenatorische Raffinesse intellektuell anspruchsvolle, vielschichtige oder emotional fordernde Themen in eine familienfreundliche Erzählung einzuflechten.

Jedenfalls mag ich beide Erzählungen sehr und bin froh, dass sie so unterschiedlich sind.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Måbruk

of the Dead

Beiträge: 925

Registrierungsdatum: 4. Mai 2016

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 5. November 2017, 13:26

Jetzt wo ich es lese, ich meinte natürlich Frodo und Sam. ;)
Vielleicht ist das auch eine persönliche Empfindung, ich bin dann doch eher von subtiler Romantik angetan. Das was Schnee und Ygritte da fabrizieren finde ich weitaus interessaner, als jede Romantik die Peter Jackson ausgepackt hat. Zwei die sich von vornherein "lieben" und doch die gesamte Zeit über (in der Serie) verschmähen, jagen, verletzen und doch merkt man die ganze Zeit über, dass Sie zusammengehören - von Anfang an. Das sind Gegensätze, Zwischentöne, Emotionen, eine spannende Romantik die nicht plump und kitschig ist. Pathos mag ich eigentlich, aber in Kombintion mit Kitsch ist es unerträglich undf HdR hat mir insgesamt zu viel Kitsch zu bieten. Aber wie gesagt, Geschmacksache, ich mag es lieber subtiler. ^^

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 812

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 5. November 2017, 13:37

Klar, kann man ja für sich selbst einordnen wie man will.
Hab mich schon gefragt, was du bei Frodo und Bilbo soviel schlimmer fandest als bei Frodo uns Sam. ^^
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

Måbruk

of the Dead

Beiträge: 925

Registrierungsdatum: 4. Mai 2016

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 5. November 2017, 14:27

Vielleicht muss ich noch ergänzen,

Game of Thrones Spoiler

Schnee und Daenerys
geht wiederum gar nicht, derart voraussehbar, klischeetriefend und plump, aber die letzte Staffel setzt ohnehin viele neue GoT Rekord-Massstäbe - in negativer Hinsicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Clive77« (5. November 2017, 14:29)


Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 486

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 5. November 2017, 14:31

@Mabruk: Du legst es wirklich drauf an, anderen den Spaß zu verderben, oder? Nicht jeder hat die aktuelle Staffel von GoT bereits gesehen!
Out of order.

McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 975

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 5. November 2017, 15:31

@Mabruk
Ich versteh nicht wirklich warum du hier die ganze Zeit zwanghaft Äpfel mit Birnen vergleichst. Herr der Ringe und Song of Ice and Fire / Game of Thrones sind zwei gänzlich unterschiedlich angelegte Werke, die aus anderen Zeiten stammen und andere Ziele verfolgen, bloß das Setting ist ein ähnliches. Beide machen ihre Sache auf ihre Weise richtig.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

Måbruk

of the Dead

Beiträge: 925

Registrierungsdatum: 4. Mai 2016

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 5. November 2017, 15:48

@Mabruk: Du legst es wirklich drauf an, anderen den Spaß zu verderben, oder? Nicht jeder hat die aktuelle Staffel von GoT bereits gesehen!

Nein, ich bin selbst der pingeligste Spoiler Verfechter überhaupt. Hatte ich einfach nicht daran gedacht, sorry.

@McKenzie:
So ein wenig differenziert haben wir es ja bereits. Ich sag Mal, auch ein Handball Torwart kann von einem Fußball Torwart und andersrum etwas lernen. Natürlich kann man sie nicht miteinander grundlegend vergleichen, aber wer die bessere Reaktionsgeschwindigkeit hat, kann man trotzdem messen. Natürlich braucht der Handball Torwart eine bessere Reaktionsgeschwindigkeit für seinen Sport, genauso wie GoT mehr Härte braucht, weil das Mittelalter eben so war. Daher.... man ist das ein bescheuerter Vergleich.... :ugly: :ugly: :ugly: ....aber immerhin kreativ. :D
Was sagt uns das? Einfach nicht alles zu ernst nehmen, schon gar nicht meine Aussagen. :nedu:

Teddy Duchamp

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 178

Registrierungsdatum: 25. März 2011

  • Nachricht senden

34

Montag, 6. November 2017, 10:52

Eine Serie über die Zeit als Morgoth der Feind der Welt war würde ich mir gerne ansehen.
Die darf auch gerne etwas erwachsener a la GOT sein, da es zu der Zeit noch dreckiger zur Sache ging wie zu Herr der Ringe, wie ich finde.
Die Versklavung und Schändung der Elben, die dann zu Orks wurden. Spinnen, Drachen, Balrogs, Elben und die Menschen von Westernis (wobei die glaube erst bei Sauron wichtig waren). Ich finde das bietet schon ziemlich viel Potenzial.

So müssen die das machen! SOFORT!! :thumbsup:
Eine Serie könnte durchaus super werden, ebenso neue Filme, aber nur so lange es nicht eine Neuauflage von HdR ist. Das braucht keine Sau. Die Geschichte intelligent und gut (also im Gegensatz zu der Der Hobbit-Verfilmung) fortzuführen, wäre durchaus interessant. Kann gerne vorher oder nachher spielen.
"Auf keinen Fall kann eine Comicfigur einen echten Typen schlagen!"

Cimmerier

<3 Twilight

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 13. März 2017

  • Nachricht senden

35

Montag, 6. November 2017, 11:25

Ich finds irgendwie schade, dass man sich nicht an andere Buchreihen herantraut. Klar, aus Gründen der Vermarktbarkeit zieht ein HdR besser als die meisten anderen Fantasy-Reihen. Genügend Auswahl würde es allerdings geben.

Danny O

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 501

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2011

Freue mich auf: Einen Dead Space Film?!Conan the Conqueror ,einen weiteren Solo Hulk Film, Alien 5, Predator 4, Conjuring 3 mal sehen....

  • Nachricht senden

36

Montag, 6. November 2017, 11:44

Unguckbarer Müll vielleicht nicht. Wenn man Herr der Ringe nicht kennt und einfach nur nette Jugendfantasy will, ist man sicher besser damit bedient als mit Eragon & Co. Nach dem was Herr der Ringe aber alles geleistet hat, war die Trilogie einfach ein wahnsinniger qualitativer Absturz. (Fast) Alles was die vorige Trilogie auszeichnete, war verschwunden.



Sehe ich nicht so, weil ich sicher einfacher gestrickt bin in sowas. Jeder HDR Film hat den Grundkern getroffen , sei es die Rassen/Charaktere so wie Welt an sich und eben der Story Ablauf.
Hab keines der Bücher gelesen , aber 1:1 wahr ja nie wirklich irgendwo drin und man ist nie wirklich zufrieden . Aber ich fand alle 6 Film durchweg unterhaltsam egal welcher, es steckt viel Peter Jackson Arbeit drinne, und ja man sieht dem 3ten Hobbit gewisse Sachen an aber er hatte auch damit zu kämpfen. Gibt ja dieses DvD video wo er eben erklärt was diesmal wirklich mies lief.


so gesehen HDR Filme machen einfach Laune, egal ob mit oder ohne schwächen immer wieder Toll anzusehen Extendet Cut natürlich :top:
Filme Nerd Schlecht Hin :top:


Justice Is Lost
Justice Is Raped
Justice Is Gone
Pulling Your Strings
Justice Is Done
Seeking No Truth
Winning Is All
Find it So Grim
So True
So Real

(Metallica ...And Justice for all)

"Verschwende keine zeit damit ,etwas kontrollieren zu wollen was du niemals unter kontrolle haben wirst"

Slevin

Goodfella

Beiträge: 4 022

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: Mayans MC, Game of Thrones S8, True Detective S3

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 8. November 2017, 15:02

Sean Astin (Sam aus HDR) würde gerne mehr von der Zwergenkultur und den Minen von Moria sehen.

Zitat

“The Mines of Moria are referred to a lot in Lord of the Rings,” Astin added. “And I guess in the Hobbit trilogy, you spent a little time with them, but the culture of the dwarves in the mines… I would love to see like five hours of that.”

Quelle
Take car. Go to Mum's. Kill Phil. Grab Liz. Go to the Winchester. Have a nice cold pint and wait for all this to blow over.

Måbruk

of the Dead

Beiträge: 925

Registrierungsdatum: 4. Mai 2016

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 8. November 2017, 15:20

Sean Astin (Sam aus HDR) würde gerne mehr von der Zwergenkultur und den Minen von Moria sehen.

Aber das gab es doch schon!!!

jimbo

ehemals jak12345

Beiträge: 6 146

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 8. November 2017, 17:51

Hm, gute Charaktere etablieren, die dann am Ende niedergemacht werden und man traurig, aber auch verblüfft von der Zwergenkultur nach Hause geht.
Von mir aus gerne. Vielleicht bekommt man dann auch mehr Tiefgang bei Gimli. Bei dem bisschen was er hatte kann man wohl kaum was kaputt machen.
How much does it costs when it's free?
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !
Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

40

Montag, 13. November 2017, 19:58

NEWS

Deal ist wohl fix. Soll vor DER HERR DER RINGE-Trilogie spielen mit Option für eine weitere Spin-off Serie.

Zitat

Set in Middle Earth, the television adaptation will explore new storylines preceding J.R.R. Tolkien’s The Fellowship of the Ring. The deal includes a potential additional spin-off series.


Quelle

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen