Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Jay

blinded by blackness

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 536

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. November 2017, 17:55

Pay to win? Das skandalöse Thema Lootboxen

Was haltet ihr eigentlich von den Lootboxen, die jetzt plötzlich in jedem Spiel auftauchen?

Falls wer nicht weiß, was das ist: Bei Overwatch ists zb so, dass man bei jedem Levelaufstieg eine Lootbox mit zufälligem Inhalt bekommt. Lootboxinhalte sind in der Regel rein kosmetische Sachen wie neue Skins für die Figur oder ihre Ausrüstung, Desktopwallpaper und son Krempel. Meistens beeinflusst es das Spielen an sich nicht - meistens. Manchmal schon, und das gab Ärger.

Natürlich muss man für jeden höheren Levelaufstieg immer mehr und mehr spielen, um so an neue Lootboxen zu kommen, und weil darauf spekuliert wird, dass viele Spieler eben nicht ellenlang grinden wollen, kann man sich jetzt häufig mit REALGELD Spielwährung kaufen.

Auch wird argumentiert, dass das Öffnen von Lootboxen ein interessantes Element für Streamer- und Letsplaypublikum ist, da man so miträtseln kann, was wohl drin ist.

Eure Meinung/Erfahrungen?
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 976

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. November 2017, 18:14

Geschlossen boykottieren und einstampfen. Passiert in der Realität halt leider nicht, so dass weniger das Spiel spielen aber mehr dafür ausgeben und die Rechnung stimmt wieder.
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

Envincar

der mecKercheF

Beiträge: 2 845

Registrierungsdatum: 10. Mai 2006

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. November 2017, 18:21

Mh wenns rein kosmetisch ist und keinerlei Vorteile bringt, ist es jedem selbst überlassen ob er da Geld investieren will oder nicht. Ein Spiel in dem Cosmetics Vorteile bringen würden, würde ich nicht spielen. Gibt auch Spiele die kostenfrei angeboten werden und sich dann halt durch solche Cosmetics finanzieren...wie Dota etc. ....finde ich nicht schlecht, so können halt auch Leute spielen die sich sowas nicht unbedingt leisten können.

Lunas

of the Dead

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 15. Februar 2011

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. November 2017, 18:24

Ist doch im Jahr 2017 State of the Art, Unfertige Spiele mit halben Inhalt zum Vollpreis auf den Markt zu werfen und per DLC und Lootboxen den Umsatz verdreifachen.

Lootboxen rein für Kosmetik kann ich bei Vollpreis Titeln gerade noch Akzeptieren. Wenn der Inhalt jedoch Spiel Entscheidend ist, im Bezug auf Multiplayer dann sehe ich das nicht ein.
Ist auch der Grund warum ich das neue Star Wars nicht kaufen werde.
Bei Free to Play Titeln sieht das wieder ein wenig anders aus, denn irgendwie müssen sie das Spiel ja finanzieren. Da habe ich weniger Probleme damit.

Dr.Faustus

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 117

Registrierungsdatum: 13. Februar 2011

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. November 2017, 18:31

Ich verstehe diese allgemeine Reaktion des Internets nicht. Es muss nur das Wort auftauchen und schon wird das komplett abgelehnt und das Spiel und die Entwickler mit einem Shitstorm überzogen.

Dabei muss man da wirklich differenzieren.
Lootboxen in Singleplayer spielen?
Kann mir solange egal sein, wie ich kein Echtgeld ausgeben muss um Fortschritt zu erzielen. Ein Origins macht es da angenehm richtig. Es gibt sie im Singleplayer, aber du brauchst sie im Spiel kein einziges Mal.

Multiplayer:
Man kann sich vorteile erkaufen: Komplett abzulehnen.
Man kann sich kosmetische Gegenstände kaufen: Macht doch mir egal. Ich werde kein Geld ausgeben und wenn doch habt ihr so ein gutes Spiel gemacht, dass ich euch gerne Geld dafür geben (Bspw. Dota 2 oder Team Fortress 2)

Wobei bei Tf2 und CSGO das Ganze noch etwas anders funktioniert. Die Lootboxen bekommt jeder Spieler, man muss sich nur die Schlüssel kaufen. Wer die Kisten nicht will oder kein Geld ausgeben will, kann auch die Kisten verkaufen und sich von dem Geld Schlüssel kaufen.
Bei manchen Spielen sind sie sogar erwünscht: Card-Games, wie Hearthstone leben davon, Kartenpakete zu bekommen und sie zu öffnen.
Dieser Beitrag wird ihnen präsentiert von Bio-Brause! Jetzt neu in der Geschmacksrichtung: Tannenzapfen-Kokos.

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 410

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. November 2017, 18:35

Irgendwie bin ich gerade ganz froh, dank Serien gar nicht mehr dazu zu kommen, Videospiele zu spielen. :D

Edit @Faustus: Du musst es mal so sehen: Jetzt fangen die mit verschmerzbaren Dingen an. Aber was wenn die Spiele irgendwann so schwer werden, dass es ohne zusätzliches Geld auszugeben gar nicht mehr geht.
Am besten man erstickt so was im Keim.
Mannys aktuelle Serien: American Horror Story, Designated Survivor, Riverdale, Die Nanny, Banshee, The Shannara Chronicles, The Walking Dead, The Good Fight, Agent Carter & True Blood

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manny« (14. November 2017, 18:40)


Dr.Faustus

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 117

Registrierungsdatum: 13. Februar 2011

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. November 2017, 18:37

per DLC und Lootboxen den Umsatz verdreifachen


Den DlC Hate verstehe ich ebenso wenig. Die DlCs sind die modernen Add-ons. Man hat sogar den Vorteil, dass man wählen kann, was man kauft. Brauche ich ein weiteres Volk für mein RTS oder spiele ich sowieso nur das eine. Brauche ich den MP DLC, wenn ich nur SP spiele? ect. pp.

Dabei möchte ich auch auf die DLC Politik von Paradox hinweisen. Diese veröffentlichen für ihre Spiele zu jedem DLC ein Patch. Dabei finanzieren die DLC Käufe auch gleichzeitig die Patchentwicklung. Paradox hat dafür in der Vergangenheit z.T. viel Hass bekommen, weil die DLCs unter Wert waren (Im looking at you HoI4 DLCs), aber sie haben überhaupt die Weiterentwicklung des Spiels ermöglicht. Jetzt ist das Beispiel wirklich begrenzt und schwer übertragbar, aber so kann es laufen.

Aber auch hier entscheidet der Käufer, wie bei den Lootboxen, mit seinem Geldbeutel.
Dieser Beitrag wird ihnen präsentiert von Bio-Brause! Jetzt neu in der Geschmacksrichtung: Tannenzapfen-Kokos.

jimbo

ehemals jak12345

Beiträge: 6 146

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. November 2017, 18:41

Gerne meine Post von mir aus dem Battlefront 2 hierher kopieren.

CS GO hat nur Skins, Killcounter und Sticker. Und verdienen da nicht schlecht dran.
Destiny 2 für 60 Euro gekauft... mit einem Echtgeldshop...
League of Legends ist auch eher bei den positiven Free2Play Titeln zu sehen.
Playerunknows Battleground macht mir auch einen guten Eindruck im Bereich "Lootboxen".

Die Vier spiele ich.

Dota 2 gehört aber auch zu den "Guten.
Fallout Shelter vielleicht auch noch, da es Singleplayer ist.

Es freut mich, dass das Thema endlich mal größeren Anklang findet und auch auf Widerstand stößt.

Edit: EA macht unfassbar viel Geld mit ihrem Ultimate Team bei Fifa, dass man sich schon Gedanken macht, ob man nur noch auf "Games as a service" setzt.
Quelle
How much does it costs when it's free?
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !
Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jimbo« (14. November 2017, 18:54)


Slevin

Goodfella

Beiträge: 4 023

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: Mayans MC, Game of Thrones S8, True Detective S3

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 14. November 2017, 18:44

Generell habe ich nichts gegen Lootboxen per se, solange es nicht ausartet und der freischaltbare Inhalt nur kosmetischer Natur ist. Natürlich sollte man dann auch erwarten dürfen, dass die Entwickler das Spiel regelmäßiger updaten, bzw. mehr Einsatz zeigen, als bei Vollpreisspielen ohne Ingamekäufe.

Ein vorbildliches Beispiel bietet mMn Psyonix mit Rocket League. Die Crates enthalten lediglich Items wie Reifen, Decals, Boosts, etc., die keinen Vorteil im Spiel bieten. Okay, man kann argumentieren, ob die Battle-Cars, die man nun in Crates vorfindet, nicht doch etwas das Gameplay beeinflussen könnten, aber da es nur eine handvoll unterschiedlicher Hitboxtypen gibt, die fast alle (bis auf eins) auch in den Basisautos vertreten sind, erübrigt sich die Diskussion meiner Ansicht nach. Das Spiel ist komplett ohne zusätzliche Kosten spielbar und kann auch auf dem gleichen Level genossen werden. Durch Geduld und geschicktes Handeln mit anderen Spielern kann man sogar den ein oder anderen Gegenstand aus einer Crate erhalten, ohne Geld dafür zu blechen. Darüber hinaus lässt sich in den Optionen jederzeit ein-/ausschalten, ob die Crates im Inventar überhaupt angezeigt werden sollen. Da die zusätzlichen Einnahmen zum Teil in den E-Sport-Preispool des Spiels fließen und Psyonix sehr nah mit der Community zusammenarbeitet um das Spiel zu verbessern, unterstütze ich das System in dem Fall oder kann es zumindest guten Gewissens akzeptieren, zumal das Spiel mich lediglich 20 Euro gekostet hat und mittlerweile für nichtmal 10 Euro erhältlich ist.
Ähnliches gilt für LoL, DotA 2, CS:GO, etc.

Bei Vollpreistiteln finde ich es allgemein eher weniger schön, dass man noch was draufzahlen "muss", aber solange es nur optische Veränderungen zur Folge hat, kann ich damit leben.

Anders sieht es aber aus, wenn man durch Crates/Lootboxen Einfluss auf das Spielgeschehen nehmen kann, sei es durch Perks oder Waffen, Equipment, was auch immer. In dem Fall habe ich da kein Verständnis für und das führt schnell dazu, dass ich das Interesse an einem solchen Spiel verliere. Ich will schließlich an meinem Skill gemessen werden und nicht daran, wie viel Geld ich in ein Spiel investiert habe. Gerade bei Vollpreistiteln finde ich das ein No-Go.

Im Fall BF2 verstehe ich den Ansatz von EA, in Spielern den Stolz wecken zu wollen, etwas zu erreichen und dementsprechend freischaltbare Items anzubieten, aber Protagonisten zu "sperren" für eine Zeit von 40 Spielstunden und dann aber mit Geld direkt freischalten zu können halte ich für eine komplett falsche Vorgehensweise. Warum nicht einfach alle Helden von Anfang an freischalten und dafür alternative Outfits anbieten, die Spieler für Geld erwerben können bzw. sich freischalten lassen durch Errungenschaften? Das wäre doch eine vernünftige Maßnahme. Aber nein, wie bei Filmen führt die Geldgier auch das ein oder andere vielversprechende Game in den Ruin.
Take car. Go to Mum's. Kill Phil. Grab Liz. Go to the Winchester. Have a nice cold pint and wait for all this to blow over.

Lunas

of the Dead

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 15. Februar 2011

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. November 2017, 18:52

per DLC und Lootboxen den Umsatz verdreifachen


Den DlC Hate verstehe ich ebenso wenig. Die DlCs sind die modernen Add-ons. Man hat sogar den Vorteil, dass man wählen kann, was man kauft.


Lunas

of the Dead

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 15. Februar 2011

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. November 2017, 18:53

Diese Editierfunktion..... :cursing:

Was ich schreiben wollte...

Wenn ich ein Spiel um 30€ kaufe, lasse ich mir das einreden, aber für 60€ sehe ich das nicht ein.

jimbo

ehemals jak12345

Beiträge: 6 146

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. November 2017, 19:01

Ich hab alles was ich will in LoL und ich spiel es trotzdem.
Bei PUBG spiel ich für irgendwelche Goldmünzen mit denen ich mir (ich hoffe) nur kosmetischen Kram kaufen kann.
Ich spiele CS GO, nur ein bisschen wegen der EP, kaum wegen Drops (die Dropchance wurden auch reduziert meiner Meinung nach) und ein bisschen für den Killcounter.

Also ich spiel alles nur für den Ingame-Mist ? Nein, es gibt da sowas ganz komisches ich nenne es mal ein Gefühl, ich weiß gar nicht wie ich es beschreiben soll. Hm. Ich nenne es mal Spielspaß, der auch durch den fairen Wettkampf zwischen Spielern kommt. Kennt noch Jemand dieses Gefühl ?
How much does it costs when it's free?
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !
Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Måbruk

of the Dead

Beiträge: 925

Registrierungsdatum: 4. Mai 2016

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 14. November 2017, 19:21

Gamestar überlegt ja gerade Spiele die auf dem Prinzip "Pay-to-win" aufbauen, in der Wertung entsprechend abzustrafen.
Ich fände es super wenn die Magazine da Mal mächtig Druck ausüben würden, damit die Hersteller kleinbei geben müssen. Denn die Spieler selbst haben keine Chance!

Core Spieler hassen in der Regel Pay-to-win Funktionen, das ist eher für Gelegenheitsspieler gedacht, aber ohne die Gelegenheitsspieler auf seiner Seite zu haben, hat man keine Chance gegen solche Machenschaften. Gelegenheitsspieler lesen auch keine Gamestar, deshalb sollten solche Magazine die Sprache und Sichtweise der Core Spieler wiederspiegeln, also solche Spiele auch abstrafen. Finde ich.

McKenzie

Unchained

Beiträge: 10 976

Registrierungsdatum: 13. November 2010

Freue mich auf: den (qualvollen) Tod des 3D-Hypes. STIRB!

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 14. November 2017, 19:34

Ein vorbildliches Beispiel bietet mMn Psyonix mit Rocket League. Die Crates enthalten lediglich Items wie Reifen, Decals, Boosts, etc., die keinen Vorteil im Spiel bieten. Okay, man kann argumentieren, ob die Battle-Cars, die man nun in Crates vorfindet, nicht doch etwas das Gameplay beeinflussen könnten, aber da es nur eine handvoll unterschiedlicher Hitboxtypen gibt, die fast alle (bis auf eins) auch in den Basisautos vertreten sind, erübrigt sich die Diskussion meiner Ansicht nach. Das Spiel ist komplett ohne zusätzliche Kosten spielbar und kann auch auf dem gleichen Level genossen werden. Durch Geduld und geschicktes Handeln mit anderen Spielern kann man sogar den ein oder anderen Gegenstand aus einer Crate erhalten, ohne Geld dafür zu blechen. Darüber hinaus lässt sich in den Optionen jederzeit ein-/ausschalten, ob die Crates im Inventar überhaupt angezeigt werden sollen.
Prinzipiell Zustimmung. Gibt tatsächlich ein paar Modelle mit denen man mutmaßlich leichte Vorteile haben könnte, aber andererseits spielen die weltbesten Spieler generell eher mit dem Standard-Octane, der von Anfang an im Spiel ist. Von daher irrelevant.
Das Handeln ist halt unnötig kompliziert, mir wäre das ehrlich gesagt zu viel Arbeit. Die Option Crates generell zu verbergen ist toll und bei mir seit den ersten Spielstunden an ^^
KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392 KFBR392
_
If a lot of people luv each other, the world would be a better place to live. - Johnny, The Room
Witness meeeee! - Morsov, Mad Max: Fury Road

Momentanes Filmprojekt | Momentanes Musikvideo

Woodstock

Z-King Zombies

Beiträge: 21 211

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Freue mich auf: auf den unaufhaltsam näherrückenden Wahnsinn...

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 14. November 2017, 23:01

Wenn es ein Vollpreisspiel war, dann gibt es keine Mikrotranskationen. So soll es sein und nicht anders. Keine Diskussion!

Selbst die Mikrotransaktionen ingame Geld in GTA Online sind für mich unzumutbar!
¯\_(ツ)_/¯

Jay

blinded by blackness

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 536

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 15. November 2017, 18:19

Ich finds schon albern von EA. Erst versprechen sie hoch und heilig, dass die BF2 DLCs umsonst werden, nachdem 1 keine Story und nur wenig Basiscontent hatte (und die DLCs somit Pflicht waren), und dann nötigen sie leidenschaftliche Multiplayerfans, zum MIthalten mehr zu zahlen.

Als wenn sich ein stark beworbenes SW Game nicht auch so schon gut genug verkaufen würde.
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

Beckham23

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 668

Registrierungsdatum: 16. Januar 2008

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 16. November 2017, 10:13

Was haltet ihr eigentlich von den Lootboxen

Keine Ahnung was das ist und es interessiert mich auch nicht.

Becks

Baba

4 Beiträge für ein Halleluja

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 13. November 2017

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 16. November 2017, 10:49

Der wohl unnötigste Kommentar ever.

Beiträge: 2 769

Registrierungsdatum: 30. September 2010

Freue mich auf: Justice League & Star Wars 8

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 16. November 2017, 14:44

Diese Lootbox stellt also in erster Linie eine Art cheat dar oder? Einen cheat für den man allerdings Kohle latzen muss. Wie ist das denn wenn man auf so eine Lootbox klickt? Sieht man dann direkt was man kriegen würde? Oder passiert das erst nachdem man blecht?
Wenn ein zehnjähriger dir eine Waffe ins Gesicht hält, tu verdammt nochmal was er will!

Slevin

Goodfella

Beiträge: 4 023

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: Mayans MC, Game of Thrones S8, True Detective S3

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 16. November 2017, 14:50

Das hängt vom Spiel ab. Meistens (oder immer?) sieht man den potentiellen Inhalt, manchmal ist es Zufall was man erhält, in einigen Spielen kann man sich gezielt Items aussuchen. Und einen spielerischen Vorteil bieten die Boxen bei Battlefront schon, bei Overwatch z.B. wiederum nicht. Overwatchs System gefällt mir mit am besten, weil man sich den Inhalt der Boxen auch erspielen kann, also nicht unbedingt Geld dafür zahlen muss, wenn man was aus einer Box haben möchte.
Take car. Go to Mum's. Kill Phil. Grab Liz. Go to the Winchester. Have a nice cold pint and wait for all this to blow over.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen