Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Jay

blinded by blackness

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 682

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. November 2017, 18:22

Was glaubt ihr werden die nächsten DCEU Filme?

15%

Batgirl von Joss Whedon (3)

15%

Black Adam mit Dwayne Johnson (3)

0%

Cyborg mit Ray Fisher

5%

Deadshot mit Will Smith (1)

0%

Deathstroke mit Joe Mangianello

40%

Flashpoint, der The Flash Film (8)

15%

Gotham City Sirens mit Margot Robbie (3)

5%

Green Lantern Corps (1)

5%

Harley & Joker mit Margot Robbie und Jared Leto (1)

5%

alternativer Joker Film, von Scorsese produziert, evlt mit DiCaprio (1)

5%

Justice League Dark mit John Constantine (1)

10%

Justice League 2 (2)

5%

Lobo (1)

15%

Man of Steel 2 (3)

0%

Nightwing

20%

Suicide Squad 2 (4)

45%

The Batman von Matt Reeves mit Ben Affleck (9)

15%

alternativer Batman mit Jake Gyllenhaal (3)

15%

Aquaman wird so floppen, dass die alles streichen und rebooten (3)

Okay, wir wissen bereits, dass James Wan den Aquaman Film im Oktober abgedreht hat. Das wird also definitiv der nächste Film in der Liste, und der kommt nächstes Jahr im Dezember.

Dann wäre da noch Shazam von David Sandberg, dessen Dreh in Kürze beginnt. Kino dann April 2019.

Auch hat Patty Jenkins vor kurzem unterschrieben, Wonder Woman 2 zu drehen, mit Kinostart im November 2019. Aufgrund des Wonder Woman Erfolgs darf man davon ausgehen, dass das auch so passieren wird. Aber sonst?

Zwar gabs schon mal Release-Termine für Green Lantern und Cyborg, allerdings ist das wohl nicht mehr in Kryptonit gemeißelt. Was schätzt ihr also, werden die nächsten DC Projekte, die wirklich gedreht werden? Und welche würdet ihr am liebsten sehen?
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

Constance

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. November 2017, 18:57

Eine gute Frage.

Ich denke, man wird einen Batman relativ zügig nach den aktuell feststehenden raushauen. Schön wäre eine Überleitung zu einem Man of Steel 2, in der Batfleck noch einmal helfend zu Cavills Seite steht und als dritte Auskopplung Flash mit seinem Flashpoint, was man als 2-Teiler mit phänomenalen Cast abdrehen könnte und dann kommt mit dem Flashpoint-Effekt Justice League 2 auf den Schirm. Zudem passende AC Szenen oder gut eingeflochtene (Neben-)Plots zur Statusauffrischung von Aquaman, Flash, Wonder Woman, Superman, Batman & Cyborg - was um sie herum geschieht, abseits ihrer eigenen Filme, um eine schöne Synapsis herzustellen. Ist Wunschdenken, natürlich. Zudem war mir Suicide Squad von seiner Bedeutung im aktuellen DCEU zu losgelöst. Einzige Synapsis: Eine lasche Flashszene, erwähnter Tod Supermans und Batman.

Allerdings frage ich mich, wann man die "Lanterns" eingliedern will, deren Welt Snyder visualisieren MUSS. Vielleicht kommen die LanternCorps mit Darkseid auf den Schirm, und dann ohne Teaser, Spoiler oder sonst was, damit es im Kino "BAM!" macht.
Leite mich.

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 514

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. November 2017, 19:38

Keine Lust zu spekulieren. Von den genannten sehen würde ich allerdings gerne:

einen anständigen Batman Film (egal ob mit Affleck, Gyllenhaal oder einem anderen passenden Darsteller)
Batgirl von Joss Whedon
Gotham City Sirens mit Margot Robbie
Justice League Dark mit John Constantine (nur wenn Reeves wieder Constantine ist)
Green Lantern Corps
Aquaman
Flashpoint, der The Flash Film

...und zwar in der Reihenfolge.
Den alternativen Joker Film von Scorsese fänd ich auch noch recht interessant.
Den Rest würde ich auch angucken, wäre daran aber weniger interessiert.
Mannys aktuelle Serien: Carnivalé, Masters of Sex, True Blood, American Horror Story, Designated Survivor, Riverdale, Die Nanny, The Shannara Chronicles, The Walking Dead & The Good Fight.

jimbo

ehemals jak12345

Beiträge: 6 374

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 21. November 2017, 19:48

Manny, wärst du auch mit einem Constantine 2 mit Keanu Reeves zufrieden ?
How much does it costs when it's free?
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !
Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 514

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 21. November 2017, 22:18

Selbst natürlich. Hauptsache Keanu.
Mannys aktuelle Serien: Carnivalé, Masters of Sex, True Blood, American Horror Story, Designated Survivor, Riverdale, Die Nanny, The Shannara Chronicles, The Walking Dead & The Good Fight.

jimbo

ehemals jak12345

Beiträge: 6 374

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 21. November 2017, 22:44

Also bist du, genau wie ich und viele andere auch, nur für einen JLD, weil möglicherweise Keanu drin vorkommt, aber an sich ist mir die JLD nicht sehr wichtig.
How much does it costs when it's free?
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !
Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

SoulStealer

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 3. November 2012

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. November 2017, 11:48

Ich tendiere zum gefühlt hundertsten Reboot

Shins

Super Moderator

Beiträge: 4 145

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Power Rangers!

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. November 2017, 12:01

Ich habe so ein bisschen die Angst. dass es nach dem JL-Einspiel langsam ruhiger werden wird um das DCEU und man es fallen lassen wird.
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Raphiw

Godfather of drool

Beiträge: 2 397

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2007

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 22. November 2017, 12:14

Ich habe so ein bisschen die Angst. dass es nach dem JL-Einspiel langsam ruhiger werden wird um das DCEU und man es fallen lassen wird.
Vielleicht werden die Budgets vom Studio dann auch einfach geringer und man wird weniger in GreenScreen Feuerwerke investieren und wir bekommen endlich mehr Charakter-Momente wie in WW. Den Spagat zwischen Story und Action hat DC leider noch nicht ganz gut raus. Vielleicht hilft es wenn sie dann mit etwas weniger haushalten müssen. :-)

nachoz

of the Dead

Beiträge: 948

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2008

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. November 2017, 12:14

Was sehr schade wäre.

Das DCEU hätte mit dem ernsteren Ansatz und weniger Klamauk eine geniale Alernative zu Marvel gegeben.
Zumal die Geschichten bei DC viel Potenzial haben, wenn man sie denn gescheit umsetzt.

Aber da man hier nur an Dollar denkt und alles schnell schnell gehen muss springt der Funke eben nicht über.

Ich hätte noch Bock auf einen Batfleck Film und Black Adam mit Rock. Ansonsten juckt mich da gerade rein gar nix.

Beiträge: 2 776

Registrierungsdatum: 30. September 2010

Freue mich auf: Star Wars 8, Ready Player One & Avengers Infinity War

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 22. November 2017, 13:03

Vieles deutet ja tatsächlich auf Flashpoint hin. Soll mir recht sein. Aber dann bitte bitte entsprechende Schreiber ran lassen und diese verflucht tolle Story nicht verhunzen!
Danach würde ich den Batman Solofilm schätzen. Wobei mir der noch garnicht mal so wichtig wäre. Also wichtig schon, aber das ist in meinen Augen jetzt nicht das dringenste Projekt. Wäre dann lieber am Green Lantern Film interessiert.
Was ist ja hoffe ist, dass es bald eine Verbindung zum DC Serien Universum geben wird. Irgendeine Dimensionsbarriere in der TV Arrow und Flash den DCEU Figuren begegnen.
Wenn ein zehnjähriger dir eine Waffe ins Gesicht hält, tu verdammt nochmal was er will!

Shins

Super Moderator

Beiträge: 4 145

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Power Rangers!

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 22. November 2017, 13:14

Theoretisch gibt es so viele tolle Möglichkeiten!
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Dr.Faustus

Prometheus Bordmitglied

Beiträge: 2 131

Registrierungsdatum: 13. Februar 2011

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 22. November 2017, 15:31

Ich würde Flashpoint zu einem späteren Zeitpunkt bringen um mögliche Figuren/Schauspieler auszutauschen. Batflack zum Beispiel könnte gegen eine jüngere Version aus einer anderen Dimension dazustoßen. Oder man köntne gewisse Fehler ausgleichen die man bisher gemacht hat.

Meine Favoriten wären: Wonder Woman 2 (aber bitte in der Gegenwart), Batman Solofilm (mit Affleck und Arkham Asylum Storyline) und später dann Justice League 2. In WW2 könnte man auch einen neuen Gegner für die JL aufbauen.
Dieser Beitrag wird ihnen präsentiert von Bio-Brause! Jetzt neu in der Geschmacksrichtung: Tannenzapfen-Kokos.

Jay

blinded by blackness

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 682

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 22. November 2017, 17:54

Das DCEU hätte mit dem ernsteren Ansatz und weniger Klamauk eine geniale Alernative zu Marvel gegeben.

Wobei zwischen Justice League und Thor 3 jetzt nicht so viel Humorabstand war. WW hatte nur wenig Humor, JL jetzt gezielt mehr. Auch James Wan wird das als Vorgabe gehabt haben.

Theoretisch gibt es so viele tolle Möglichkeiten!

Ja.

:|

Ja, ich habe BVS und SS schwer gegeißelt und meinen Unmut, mein Unverständnis vieler kreativer Entscheidungen breit geäußert, aber alles streichen und nochmal neu starten... natürlich funktioniert das immer, aber wieso nicht die Motherboxen behalten und den anstürmenden Zweifelsteppenwolf wegkloppen?

Die bisherigen Filme waren ja nun auch kein Totalmüll ohne jegliche positive Punkte. Als wenn ein fähiger Filmemacher nichts aus dem Leto Robbie Gespann machen könnte. Als wenn man nicht noch viel mit Eisenbergs Luthor tun könnte.

Batman hat doch schon in diesem Teil gesagt, dass er für den meisten Scheiss zu alt ist. Also > lasst ihn hobbiten und The Batman zum Rückblick werden, mit nem anderen als jungen Batman. Da kann man eine ganze Trilogie draus machen mit dem angedeuteten Kram (Pinguin, Black Mask, Joker, Robins Tod, Batmans Wandel hin zur Gewalt). Lasst dafür in der Gegenwart Affleck wie RDJ in Homecoming oder Avengers 2 auftreten, als prägnante Nebenrolle. Er kann als Mentor Nightwing ausbilden, der sich um den Leto Joker kümmert, während er selbst gegen Deathstroke losgeht, der sein Alter ist.

So ein Rückblick lässt den alternativen Joker auch hinfällig werden, da man den Joker als jungen Kerl anders zeigen kann. Natürlich müsste er später mal dann aussehen wie Leto heut, aber das muss er zu Beginn ja nicht. Macht ne Trilogie draus, die mit Ras al Ghul und seiner Lazarusgrube endet. Und in der Gegenwart landet der Affleck Batman drin, sodass der junge Batman Darsteller Batman auch in der Gegenwart spielen kann.

Shazam würd ich möglichst losgekoppelt laufen lassen. Wenn der gut läuft, das DCEu aber eingestellt wird, kann man den allein weiter machen.

Ich würde einen Flash machen, der unter 75 Mio kostet und daher wenig einspielen muss. Vielleicht mit Cyborg als Flashs Alfred.

Wonder Woman 2 ist klar, aber der sollte vielleicht nicht zu alleinstehend sein. Lasst sie da schon mit Darkseid zu tun haben, vielleicht auch mit Green Lantern.

Justice League 2 und MOS2 würd ich beide erstmal ganz nach hinten stellen, denn beide müssten einfach teuer sein. Ich glaube, dass aktuell einfach nicht genügend Interesse besteht und man das erst wieder aufbauen muss.

Und das könnte man. So fest steckt der Karren noch nicht im Dreck.

Was meint ihr?
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

Shins

Super Moderator

Beiträge: 4 145

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Power Rangers!

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 22. November 2017, 18:15

Was meint ihr?
Dass du die kreative Leitung bei DC übernehmen solltest!
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Manny

missgünstiges Forenmitglied

Beiträge: 16 514

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

Freue mich auf: Neue Staffeln, neue Serien

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 22. November 2017, 18:24

Was meint ihr?

Das gleiche, was ich schon bei der Ankündigung von BvS gemeint habe. Dass es erstmal einen Solo Batman Film hätte geben müssen, bevor die beiden aufeinandertreffen. Überhaupt hätte der Aufbau deutlich langsamer sein müssen.

Nun hätte ich einerseits gerne einen Reboot. Andererseits haben wir - abgesehen von Cyborg - optisch tolle Helden und generell eine tolle WW. :wacko:
Mannys aktuelle Serien: Carnivalé, Masters of Sex, True Blood, American Horror Story, Designated Survivor, Riverdale, Die Nanny, The Shannara Chronicles, The Walking Dead & The Good Fight.

Shins

Super Moderator

Beiträge: 4 145

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2009

Freue mich auf: Power Rangers!

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 22. November 2017, 18:26

Es gibt viele Gründe, weswegen das DCEU noch nicht rebooted werden sollte. Ich sehe das ganz ähnlich wie Jay. Aber... vielleicht sollte die verantwortliche Chefetage bei Warner mal rebooted werden.
Meine Kurzfilme, Musikclips und andere Videoprojekte: https://www.youtube.com/channel/UCfq8sD3GrgPEqoIvBZeQAsA

Rhodoss

of the Dead

Beiträge: 901

Registrierungsdatum: 1. März 2016

Freue mich auf: Weihnachten

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 22. November 2017, 19:33

Ich bin abgesehen von Batman ein riesen Green Lantern Fan und wünsche mir da unbedingt einen Film.
Aber ich denke es werden definitiv ww2, suicide squad 2 (weil die truppe ja irgendwie doch gut ankam, nur der Film doof war) und batgirl von whedon.
FÜR DARKSEID

Constance

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 20. April 2009

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 22. November 2017, 19:36

Es gibt viele Gründe, weswegen das DCEU noch nicht rebooted werden sollte. Ich sehe das ganz ähnlich wie Jay. Aber... vielleicht sollte die verantwortliche Chefetage bei Warner mal rebooted werden.


Warner sollte man mal komplett rebooten. Unfassbar, dass man den selben Fehler 3 Mal gemacht hat. Und das Ding, wo man ne klare Linie fuhr (WW) war erfolgreich. Also ich würde mal etwas Selbstreflexion walten lassen, da oben...

Wobei zwischen Justice League und Thor 3 jetzt nicht so viel Humorabstand war. WW hatte nur wenig Humor, JL jetzt gezielt mehr. Auch James Wan wird das als Vorgabe gehabt haben.


Also, Thor habe ich noch nicht gesehen, aber da wurde doch stark kritisiert, dass jegliche Tiefe durch nen dämlichen Gag verhindert wurde. Das Gefühl hatte ich so bei Justice League nicht. Vieles fand ich nicht so richtig lustig aber einige Sachen waren super.

Zitat von »Shins«Theoretisch gibt es so viele tolle Möglichkeiten!


Ja, die gibt es. Und beim aktuellen Entwicklungsstand des DCEU, sowie der Besetzung, fände ich einen Reboot sehr traurig und bin fest überzeugt, dass der nicht besser wird, solange Warner einen am Sender hat.

Ja, ich habe BVS und SS schwer gegeißelt und meinen Unmut, mein Unverständnis vieler kreativer Entscheidungen breit geäußert, aber alles streichen und nochmal neu starten... natürlich funktioniert das immer, aber wieso nicht die Motherboxen behalten und den anstürmenden Zweifelsteppenwolf wegkloppen?

Die bisherigen Filme waren ja nun auch kein Totalmüll ohne jegliche positive Punkte. Als wenn ein fähiger Filmemacher nichts aus dem Leto Robbie Gespann machen könnte. Als wenn man nicht noch viel mit Eisenbergs Luthor tun könnte.


Natürlich kann man aus den Charakteren des DCEU soviel machen, der Joker gefiel mir persönlich in seinen 3 Minuten auch.
Snyder hat seine Supes-Trilogie leider nicht selbstständig abschließen können, denn seine Vision (den deleted Scenes nach zu urteilen) scheint rund, schließt ordentlich ab und beantwortet (aktuell riesige) Lücken, zudem gibt sie ein enormes Fundament in Richtung Pre- & Sequels her, und hat eine enormes World/Universe-Building betrieben. Falls der JL-Cut kommt, mache ich wirklich Freudensprünge.

Aus dem Squad, auch wenn ich es als zu ausgegliedert vom "Verse" empfand, kann man auch noch vieles rausholen.
Die Liste, was noch überhaupt nicht seinen Weg auf die Leinwand gefunden hat, ist natürlich auch noch sehr umfangreich.

Batman hat doch schon in diesem Teil gesagt, dass er für den meisten Scheiss zu alt ist. Also > lasst ihn hobbiten und The Batman zum Rückblick werden, mit nem anderen als jungen Batman. Da kann man eine ganze Trilogie draus machen mit dem angedeuteten Kram (Pinguin, Black Mask, Joker, Robins Tod, Batmans Wandel hin zur Gewalt). Lasst dafür in der Gegenwart Affleck wie RDJ in Homecoming oder Avengers 2 auftreten, als prägnante Nebenrolle. Er kann als Mentor Nightwing ausbilden, der sich um den Leto Joker kümmert, während er selbst gegen Deathstroke losgeht, der sein Alter ist. So ein Rückblick lässt den alternativen Joker auch hinfällig werden, da man den Joker als jungen Kerl anders zeigen kann. Natürlich müsste er später mal dann aussehen wie Leto heut, aber das muss er zu Beginn ja nicht. Macht ne Trilogie draus, die mit Ras al Ghul und seiner Lazarusgrube endet. Und in der Gegenwart landet der Affleck Batman drin, sodass der junge Batman Darsteller Batman auch in der Gegenwart spielen kann.


Fände ich eine elegante Lösung. Das optische Anpassen von Levitt an Willis in Looper war auch super.

Ich würde einen Flash machen, der unter 75 Mio kostet und daher wenig einspielen muss. Vielleicht mit Cyborg als Flashs Alfred.


Das Duo hat sich ja bereits "gebildet", denke da kann man einiges rausholen, wenn Flash seine Speedforce einsetzt, um etwas Background zu Cyborg einzuholen. Den Football-Spieler und sein Unglück hat man ja auch aus dem JL-Film genommen.

Wonder Woman 2 ist klar, aber der sollte vielleicht nicht zu alleinstehend sein. Lasst sie da schon mit Darkseid zu tun haben, vielleicht auch mit Green Lantern.


Weiß ich nicht. Laut Snyders Vision hat der ja eher Interesse an Superman. Aber die Lanterns hier hinzu zu holen würde wohl den 120 Minuten-Rahmen von Warner sprengen.

Justice League 2 und MOS2 würd ich beide erstmal ganz nach hinten stellen, denn beide müssten einfach teuer sein. Ich glaube, dass aktuell einfach nicht genügend Interesse besteht und man das erst wieder aufbauen muss.


Ich denke ja eher, man hat sich das Interesse selbst verbaut. 3 von 5 Filmen weisen das selbe Problem auf. Bevor man weitere Filme in den Dreck zieht, wäre ne klare Orientierung Warners nötig. Ich will einfach keine zerhackten Filme mehr sehen. Zumindest hatte das Marketing, dieses Mal bis zum Release, gute Arbeit geleistet.
Leite mich.

Clive77

Serial Watcher

Beiträge: 14 629

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 22. November 2017, 21:56

Ich frage mich ja gerade, was da am 27. Juli 2018 aus dem DCEU kommen wird. Denn da ist noch ein Termin offen und bislang nichts angekündigt, oder übersehe ich da was? ?(
Ansonsten, joa, auf den Aquaman wird man sicher nicht verzichten, aber der kommt halt erst Ende 2018.

Danach? Keine Ahnung. WW 2 wird sicher kommen, Suicide Squad sicherlich auch. Aber beim Batman wird man bestimmt über einen anderen Batman-Darsteller nachdenken und falls die JL dermaßen floppt, dass da kaum Aussicht auf Gewinn steht, muss es zwangsweise eine Generalüberholung geben (wie auch immer die ausfällt).

Grundsätzlich sehe ich aber nach JL erstmal schwarz fürs DCEU. Und ich werde mir sicher keinen weiteren Film im Kino anschauen, wenn erst die Heimkino-Veröffentlichungen halbwegs brauchbar werden. Was soll der Mist? Ich will die Filme im Kino sehen und zwar so, wie sie vorgesehen waren. Punkt.

Möglichkeiten? Ja, die gibt es natürlich. Sie gekonnt umzusetzen ist aber eine andere Sache. Warner hat das Pferd von hinten aufgezäumt und das war schlicht blöd. Wenn der Gaul jetzt verreckt, sind sie selbst Schuld.

Bin jedenfalls gespannt, ob oder wie es da weitergeht. Das Serienuniversum hat derzeit zwar auch ein wenig zu kämpfen, aber die sind noch gut aktiv. Vielleicht sollten die Verantwortlichen dort mal schauen, wie die Sache läuft. Füllerfolgen kann man sicher streichen, aber die Grundkonzepte in der Serienwelt sind schon gut ausgearbeitet....
Out of order.

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen