Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

00Doppelnull

Statussymbol.

Beiträge: 5 205

Registrierungsdatum: 18. Mai 2008

Freue mich auf: Bier.

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 10. April 2018, 02:18

Weiß nicht. Sieht spaßig aus aber nicht wirklich überzeugend. Ich würd mir aber gerne 90 Minuten Childish Gambino als Lando angucken, das klingt irgendwie nach dem cooleren Film.
„Huren, Hurensöhne, Kuppler, Stromer und Spieler, mit einem Wort: Menschen. Man könnte mit gleichem Recht auch sagen: Heilige, Engel, Gläubige, Märtyrer – es kommt nur auf den Standpunkt an.“

Driver

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 465

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2014

Freue mich auf: den nächsten Kinobesuch ;-)

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 10. April 2018, 11:52

Die sollten wirklich Star Wars Filme drehen ohne bekannte Charaktere oder welche die diesen nacheifern. So etwas das in die Richtung des Spiels Knights of the old Republic geht.

Aber das können Sie nicht. Allein schon die paar neuen Charaktere die Sie in Episode 8 eingeführt haben waren schlecht geschrieben und langweilig. Siehe Rose die so offensichtlich für den chinesischen Markt entworfen wurde. Grauenhaft wenn Figuren nur existieren um einen bestimmten Markt zu bedienen.

Ich glaube George Lucas hat damals größtenteils das erschaffen was er wollte und das zu den Figuren gepasst hatte. Heute wirkt Alles so glattgebügelt für den Markt. Hauptsache man spricht jede Zielgruppe an. Zumindest empfinde ich das so.

Von mir aus können die das ja machen aber die Figuren sollten dann wenigstens spannend sein. Die in 8 sind so unglaublich langweilig und vom Reißbrett das man nur mit dem Kopf schütteln kann. Es gibt so viele kreative Köpfe die heutzutage aber scheinbar gar nichts mehr zu melden haben.

"I don't sit in while you're running it down. I don't carry a gun. I drive."


Metroplex

Amity Freischwimmer

Beiträge: 1 868

Registrierungsdatum: 23. August 2010

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 10. April 2018, 12:27

Siehe Rose die so offensichtlich für den chinesischen Markt entworfen wurde. Grauenhaft wenn Figuren nur existieren um einen bestimmten Markt zu bedienen.


Äh, Kelly Marie Tran ist gebürtige Amerikanerin und ihre Eltern kommen aus Vietnam.
Zu sagen dass eine Vietnamesin eingestellt wurde um den chinesischen Markt zu bedienen ist wie wenn du annehmen würdest dass man einen Spanier mitspielen lässt um das deutsche Publikum ins Kino zu locken.
Und für Asiaten sehen NICHT alle Asiaten gleich aus :ugly:

Ich will damit aber nicht The Last Jedi verteidigen, ich hasse den Film und hoffe dass ich ihn nie mehr sehen muss :top:
"People keep asking me what happened to the monster guns, the one-liners, and all the things that made our action movies great... and this answers the question. We're back. Time to make action movies fun again." - Arnold Schwarzenegger

Driver

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 465

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2014

Freue mich auf: den nächsten Kinobesuch ;-)

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 10. April 2018, 13:00

Siehe Rose die so offensichtlich für den chinesischen Markt entworfen wurde. Grauenhaft wenn Figuren nur existieren um einen bestimmten Markt zu bedienen.


Äh, Kelly Marie Tran ist gebürtige Amerikanerin und ihre Eltern kommen aus Vietnam.
Zu sagen dass eine Vietnamesin eingestellt wurde um den chinesischen Markt zu bedienen ist wie wenn du annehmen würdest dass man einen Spanier mitspielen lässt um das deutsche Publikum ins Kino zu locken.
Und für Asiaten sehen NICHT alle Asiaten gleich aus :ugly:

Ich will damit aber nicht The Last Jedi verteidigen, ich hasse den Film und hoffe dass ich ihn nie mehr sehen muss :top:
Ich spreche ja nicht von der Schauspielerin sondern von der Figur die nun mal asiatisch ist. Es spricht ja auch grundsätzlich nichts dagegen nur wirkt es so als hätte man Sie eingebaut um einen bestimmten Markt anzusprechen. Ich habe das auch von so einigen Fans vernommen die das auch so empfunden haben.

Wenn man das jetzt mal weglässt ist der Charakter aber so oder so sehr langweilig gewesen. Es gibt in den neuen Episoden bis auf Rey/Kylo recht wenig interessante neue Figuren die auch eine Geschichte erzählen.

"I don't sit in while you're running it down. I don't carry a gun. I drive."


Cimmerier

vs. the World

Beiträge: 522

Registrierungsdatum: 13. März 2017

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 10. April 2018, 14:06

Trotzdem ist AsiatIn nicht gleich AsiatIn. Bei Donnie Yen hat sich bei Rogue One auch keiner beschwert und da war es viel eher ein Casting für den asiatischen Markt. Warum macht man hier das Fass auf? Wo läge der Unterschied, wenn sie Deutsch, Russisch, Samoanisch, Amerikanisch oder Afrikanisch ausgesehen hätte? Die Figur kann man meinetwegen kritisieren, aber in meinen Augen nicht die Besetzung.

Beiträge: 8 864

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 10. April 2018, 14:47

Siehe Rose die so offensichtlich für den chinesischen Markt entworfen wurde. Grauenhaft wenn Figuren nur existieren um einen bestimmten Markt zu bedienen.
Selbst *wenn* Rose bzw. Kelly Marie Tran nur für den chinesischen/asiatischen Markt konzipiert wurde, dann können wir uns glücklich schätzen. Denn solche Figuren oder Szenerieverlagerungen gibt es mittlerweile in jedem zweiten Blockbuster, u.a. in den Transformers Filmen. Da hat dann irgendjemand eine chinesische Assistentin oder so, die im ganzen Film drei Sätze sagen darf. Im Vergleich dazu ist Rose doch eine wirkliche Figur mit Charakter und Emotionen.

Ich spreche ja nicht von der Schauspielerin sondern von der Figur die nun mal asiatisch ist.
Niemand im Film ist asiatisch, niemand ist amerikanisch, niemand ist irdisch, da keine Figur von der Erde kommt und demnach auch nichts mit unseren irdischen Prägungen bzw. Konzepten wie "Asien" zu tun hat geschweige denn überhaupt versteht, wovon du redest.

Bei Donnie Yen hat sich bei Rogue One auch keiner beschwert und da war es viel eher ein Casting für den asiatischen Markt. Warum macht man hier das Fass auf?
Richtig. Und auch Donnie Yens Figur war Welten besser als andere Vertreter in üblichen Blockbustern. Warum man hier ein Fass aufmacht? Ich habe da so einen Verdacht...
"So it's sort of a glass half full, glass stops existing in time and space kind of deal."
- Janet

Butch

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 483

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 10. April 2018, 15:14


Wo läge der Unterschied, wenn sie Deutsch, Russisch, Samoanisch, Amerikanisch oder Afrikanisch ausgesehen hätte?


Hä? Dann könnte Sie wohl kaum "Bezugsperson" für den Chinesisch/Asiatischen Raum sein.
Driver vermutet ja das die Figur nur deswegen im Film ist weil der Chinesische Markt so wichtig geworden ist. Ob nun mehr Chinesen ins Kino rennen nur weil eine Vietnam-Amerikanerin im Film mitspielt is jetzt natürlich die große Frage...ich vermute mal Nein. :D
Trotzdem halte ich es für möglich das die Produzenten so kalkuliert haben könnten und die Figur tatsächlich nur deshalb im Film ist.
Ich vermute aber eher die Figur wäre trotzdem im Film gewesen, ohne den chinesischen Mark ansprechen zu wollen aber wohl nicht mit einer Asiatin besetzt gewesen...is aber spekulation...man kann es nicht wissen.

Driver

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 465

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2014

Freue mich auf: den nächsten Kinobesuch ;-)

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 10. April 2018, 16:54


Wo läge der Unterschied, wenn sie Deutsch, Russisch, Samoanisch, Amerikanisch oder Afrikanisch ausgesehen hätte?


Hä? Dann könnte Sie wohl kaum "Bezugsperson" für den Chinesisch/Asiatischen Raum sein.
Driver vermutet ja das die Figur nur deswegen im Film ist weil der Chinesische Markt so wichtig geworden ist. Ob nun mehr Chinesen ins Kino rennen nur weil eine Vietnam-Amerikanerin im Film mitspielt is jetzt natürlich die große Frage...ich vermute mal Nein. :D
Trotzdem halte ich es für möglich das die Produzenten so kalkuliert haben könnten und die Figur tatsächlich nur deshalb im Film ist.
Ich vermute aber eher die Figur wäre trotzdem im Film gewesen, ohne den chinesischen Mark ansprechen zu wollen aber wohl nicht mit einer Asiatin besetzt gewesen...is aber spekulation...man kann es nicht wissen.
Genau das meinte ich und genau das wollte ich damit sagen ;) Daumen hoch Butch :thumbup:

@Joel: Ich weiss ja nicht was du vermutest oder was du da rausliest aber nein fremdenfeindlich oder frauenfeindlich ist meine Ansicht zu keiner Zeit.

Ich betrachte den Markt und wie die Figuren darauf zum Teil zugeschnitten werden. Und ja selbst ein Donnie Yen wurde ausgewählt da er bei dem asiatischen Publikum sehr gut ankommt. Das ist eine bewusste Entscheidung der Produzenten. Klar er ist auch so ein toller Darsteller aber er wurde nicht ausschließlich deswegen gecastet.

Mir geht es generell darum das ich bei Episode 8 das Gefühl hatte das die Produzenten im Falle von Rose mehr darauf geachtet haben den jeweiligen Markt gut zu bedienen anstatt einen gut geschriebenen Charakter zu erschaffen der für Spannung sorgt bzw. interessant ist.

Letztendlich geht es mir nichtmal um die Herkunft oder das Aussehen sondern das die neuen Charaktere generell nicht richtig überzeugend oder kultverdächtig (wie einst Han Solo, Lando, Boba Fett, Admiral Ackbar) waren. Sei es nun der Hacker, Rose oder Admiral Holdo.

"I don't sit in while you're running it down. I don't carry a gun. I drive."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Driver« (10. April 2018, 17:02)


Cimmerier

vs. the World

Beiträge: 522

Registrierungsdatum: 13. März 2017

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 10. April 2018, 17:12

Mir ist schon klar, dass das so gemeint war. Nur fängt für mich dort schon der Denkfehler an. Mir ist unverständlich, warum man so häufig von Asien redet, dabei aber die Japaner oder die Chinesen meint. Kein Mensch redet von Europa oder würde behaupten, dass ein Christoph Waltz gecastet wurde, um die Italiener oder die Spaniern anzusprechen. Aber Kelly Marie Tran soll jetzt die Bezugsperson für den asiatischen und speziell den chinesischen Raum sein?

Ich sehe bei Rose einfach nicht, dass irgendwelche, ihre anzukreidenden Mängel damit zu tun haben, dass sie speziell für einen Markt gecastet wurde. Wurde sie nun schlecht gecastet? Ist die Figur schlecht? Woran erkenne ich denn, dass sie explizit für "den asiatischen" Markt gecastet wurde? Gerade Letzteres sehe ich einfach gar nicht. Ich gehe durchaus mit, wenn man sagt, das gesamte Star Wars Universum ist deutlich diversifizierter, als in der Vergangenheit. Was ich auch sehr befürworte, wenn ich ehrlich bin. Ich bin nur nicht der Meinung, dass Kelly Marie Tran aus Gründen ihrer ethnischen Wurzeln gecastet wurde.

Edit: Hab mal ein wenig geguckt. Auf die Schnelle keine Infos darüber gefunden, wer alles für die Rolle vorgesprochen hat, aber folgenden Teil auf einer Seite entdeckt:

Zitat

According to Tran’s recollection, the initial logline for Rose’s character highlighted the fact that they were open to screening any ethnicity. While the Vietnamese-American Tran would win the role in the end, Rian Johnson notes that they had seen hundreds of actresses for the part before deciding on Tran.

However, it sounds as though Tran more or less had the job as soon as Johnson saw her bring the part to life in the audition process: “I really, really, really like Kelly. She is like… Rose stepped up. For me, the character that I had in my head when I was writing, it was like she showed up to read.”

https://screenrant.com/star-wars-last-je…o-facts-trivia/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Cimmerier« (10. April 2018, 17:39)


Driver

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 465

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2014

Freue mich auf: den nächsten Kinobesuch ;-)

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 10. April 2018, 17:46

Mir ist schon klar, dass das so gemeint war. Nur fängt für mich dort schon der Denkfehler an. Mir ist unverständlich, warum man so häufig von Asien redet, dabei aber die Japaner oder die Chinesen meint. Kein Mensch redet von Europa oder würde behaupten, dass ein Christoph Waltz gecastet wurde, um die Italiener oder die Spaniern anzusprechen. Aber Kelly Marie Tran soll jetzt die Bezugsperson für den asiatischen und speziell den chinesischen Raum sein?

Ich sehe bei Rose einfach nicht, dass irgendwelche, ihre anzukreidenden Mängel damit zu tun haben, dass sie speziell für einen Markt gecastet wurde. Wurde sie nun schlecht gecastet? Ist die Figur schlecht? Woran erkenne ich denn, dass sie explizit für "den asiatischen" Markt gecastet wurde? Gerade Letzteres sehe ich einfach gar nicht.

Es gibt keinen Denkfehler. Es geht um den asiatischen Markt(China und Japan) Es ist allgemein bekannt wie wichtig der chinesische Markt (zum Beispiel) für Hollywood geworden ist und bei den Produzenten selbst ist es ein offenes Geheimnis das manche Schauspieler auch deswegen gecastet werden um das dortige Publikum anzusprechen. Die Leute feiern und begrüßen das ja sogar.(Siehe Donnie Yen) Genauso wie Deutsche es feiern wenn ein Daniel Brühl in Hollywood mitmischt.

Ob ein Film dadurch in dem jeweiligen Land erfolgreicher wird ist wieder eine andere Frage.

"I don't sit in while you're running it down. I don't carry a gun. I drive."


Cimmerier

vs. the World

Beiträge: 522

Registrierungsdatum: 13. März 2017

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 10. April 2018, 17:52

Der "Denkfehler", von dem ich die ganze Zeit spreche, liegt darin vergraben, dass für dich eine amerikanische-stämmige Vietnamesin ein chinesisches und japanisches Publikum anspricht. Deswegen war mein erster Satz in dieser Diskussion ja auch, dass AsiatIn nicht gleich AsiatIn ist. Ich hab selber asiatische Wurzeln und viele Freunde in verschiedenen asiatischen Ländern. Die sehen das alles deutlich differenzierter und haben eben auch einen gewissen "Nationalstolz".

Edit: Gehen wir aber gerne mal davon aus, dass sie nur aus diesem Grund gecastet wurde. Wobei zahlreichen Quellen etwas anderes aussagen. Was wäre daran so schlimm? Ich würde gerne verstehen, warum dieser Fakt so kritisiert wird. Wenn ich das richtig verstehe, wird davon ausgegangen, dass die Figur und die Besetzung mit einer "asiatischen" Darstellern kalkuliert eingebaut wurde. Das heißt, wenn man nicht dem asiatischen Markt hätte ansprechen wollen, wäre die Figur gar nicht erst geschrieben worden? Andernfalls erschließt sich mir die Kritik schlichtweg nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cimmerier« (10. April 2018, 17:57)


Joker1986

Prometheus Bordmitglied

  • »Joker1986« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 081

Registrierungsdatum: 27. Februar 2014

Freue mich auf: Suicide Squad, ID4 2, TMNT 2, X-Men Apocalypse, Star Wars: Rogue One

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 10. April 2018, 17:57


Ich bleib dabei.
Diese "A Star Wars Story" Filme sind und atmen mehr Star Wars als Episode 7 und 8.
Wegen mir gern mehr davon.
Freu mich auf den Solo Film und will jetzt auch endlich die Lego Sets dazu :!:

Driver

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 465

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2014

Freue mich auf: den nächsten Kinobesuch ;-)

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 10. April 2018, 18:07

Doch, der Denkfehler liegt darin vergraben, dass für dich eine amerikanische-stämmige Vietnamesin ein chinesisches und japanisches Publikum anspricht. Deswegen war mein erster Satz in dieser Diskussion ja auch, dass AsiatIn nicht gleich AsiatIn ist. Ich hab selber asiatische Wurzeln und viele Freunde in verschiedenen asiatischen Ländern. Die sehen das alles deutlich differenzierter und haben eben auch einen gewissen "Nationalstolz".
Weißt du warum ich Sie als Asiatin bezeichnet habe? Eben weil ich ihre FIGUR/Charakter nicht einer bestimmten Herkunft zuordnen wollte. Sie ist aber optisch klar als Asiatin zu erkennen. Ich denke Niemand könnte auf den ersten Blick erkennen welche genaue Herkunft Sie hat.

Diversität ist ja auch nichts schlechtes nur mir kann keiner erzählen das die Produzenten ausschließlich auf das schauspielerische Talent geschaut haben.

Die Leute und Produzenten dahinter haben sich ganz genau was dabei gedacht.

EDIT: Nochmal ich habe überhaupt nichts dagegen das Sie Asiatin ist sondern das der Charakter einfach langweilig war. Genauso wie der Hacker und Admiral Holdo. Ich glaube Disney analysiert mehr den Markt um erfolgreicher zu sein als gute Charaktere zu schreiben.

"I don't sit in while you're running it down. I don't carry a gun. I drive."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Driver« (10. April 2018, 18:19)


Cimmerier

vs. the World

Beiträge: 522

Registrierungsdatum: 13. März 2017

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 10. April 2018, 18:21

Meine Fragen am Ende wurden trotzdem nicht beantwortet.

Selbstverständlich lassen sich Unterschiede erkennen und selbst wenn nicht, erkennt man es am Namen. Ein Vorurteil, mit dem mich schon seit Kindheitstagen auseinandersetzen muss, weshalb ich da auch etwas empfindlicher reagiere.

Aber wie gesagt, mich würden Antworten auf die genannten Fragen interessieren und gerne auch ein paar Infos die bestätigen, die ein entsprechendes Kalkül bei diesem(!) Film bestätigen. Dass das grundsätzlich passiert, darüber muss ich nicht diskutieren. Wenn die Figur kritisiert wird, dann gehört die Darstellerin als solches gar nicht in diese Diskussion. Das Argument mit Asien wurde hier jedoch in den Raum geworfen.

Driver

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 465

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2014

Freue mich auf: den nächsten Kinobesuch ;-)

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 10. April 2018, 18:30

Meine Fragen am Ende wurden trotzdem nicht beantwortet.

Selbstverständlich lassen sich Unterschiede erkennen und selbst wenn nicht, erkennt man es am Namen. Ein Vorurteil, mit dem mich schon seit Kindheitstagen auseinandersetzen muss, weshalb ich da auch etwas empfindlicher reagiere.

Aber wie gesagt, mich würden Antworten auf die genannten Fragen interessieren und gerne auch ein paar Infos die bestätigen, die ein entsprechendes Kalkül bei diesem(!) Film bestätigen. Dass das grundsätzlich passiert, darüber muss ich nicht diskutieren.
Der Charakter existierte bestimmt schon so aber wäre vielleicht nicht mit einer Asiatin besetzt worden. Und nein es ist nichts schlecht daran im Gegenteil. Wie gesagt Diversität ist gut aber ich habe das Gefühl das Disney mehr auf soetwas achtet als gute Charaktere zu schreiben die spannend und interessant sind.

Wenn man jetzt die Herkunft weg lässt sind alle neuen Figuren auch der Hacker und Admiral Holdo langweilig. Und genau hier würde ich sagen hat Disney wahrscheinlich nicht das Talent ein neues Star Wars Universum (ohne alte Helden) aufzubauen weil Episode 8 bewiesen hat das Sie kaum interessante sowie spannende Charaktere erschaffen können.(Rey und Kylo ausgenommen)

"I don't sit in while you're running it down. I don't carry a gun. I drive."


Cimmerier

vs. the World

Beiträge: 522

Registrierungsdatum: 13. März 2017

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 10. April 2018, 18:33

Jetzt kommen wir denn Problem, welches ich mit der Argumentationslinie habe näher. Der Charakter existierte also bereits, war aber von ihrer Ethnie nicht klar definiert. Was ist also daran so schlimm, mit wem sie besetzt wurde? Im Kern kritisierst du ja die Figur. Was ja mehr als legitim ist.

Driver

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 465

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2014

Freue mich auf: den nächsten Kinobesuch ;-)

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 10. April 2018, 18:41

Jetzt kommen wir denn Problem, welches ich mit der Argumentationslinie habe näher. Der Charakter existierte also bereits, war aber von ihrer Ethnie nicht klar definiert. Was ist also daran so schlimm, mit wem sie besetzt wurde?
Also mein letzter Satz zu dem Thema. Es ist nichts schlimm daran. Nur die Produzenten haben sich was dabei gedacht um evtl. bei einem bestimmten Publikum besser anzukommen. Ich weiss gar nicht wie du darauf kommst das ich das schlimm finden würde. :check:

Ich möchte nur zum Ausdruck bringen das Disney gefühlt mehr Marktanalyse betreibt als gute Charaktere zu schreiben. Auch die anderen neuen Figuren (MIT ANDERER HERKUNFT) waren recht öde.

"I don't sit in while you're running it down. I don't carry a gun. I drive."


Cimmerier

vs. the World

Beiträge: 522

Registrierungsdatum: 13. März 2017

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 10. April 2018, 18:47

Das steht doch gerade im völligen Widerspruch zum vorherigen Posting.

Driver

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 465

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2014

Freue mich auf: den nächsten Kinobesuch ;-)

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 10. April 2018, 19:17

Das steht doch gerade im völligen Widerspruch zum vorherigen Posting.
Ich glaube die Figur Rose wurde auf den asiatischen Markt zugeschnitten so wie Donnie Yens Charakter in Rogue One. Meine Kritik ist die das Disney dabei vergisst gute Charaktere zu erschaffen. Donnie Yens Figur war noch gut aber Rose war eben kaum noch überzeugend genauso wie der Hacker und Holdo.

Das Asiaten die Rollen spielen ist nicht das Problem sondern das ich das Gefühl habe das zu sehr die einzelnen Märkte beobachtet werden wie gut ein Charakter wo ankommt und weniger das die Figur grundsätzlich gut geschrieben ist.

Letztendlich sollten die Figuren toll geschrieben sein und es sollte völlig egal sein wer die Rolle spielt. Bei dem 8 Teil bin ich mir da nicht mehr sicher ob das so gehandhabt wird.

"I don't sit in while you're running it down. I don't carry a gun. I drive."


Cimmerier

vs. the World

Beiträge: 522

Registrierungsdatum: 13. März 2017

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 10. April 2018, 19:29

Mit der Erkärung kann ich grundsätzlich leben, auch wenn ich Rose im Vergleich zu anderen Figuren gar nicht so schlimm finde. Aber ich habe weiter oben auch eine Quelle verlinkt, die wiederum auf eine Zitat von Kelly Marie Tran verweist, in dem explizit gesagt wird, dass das nicht der Fall war. Auf das Pauschalisieren des asiatischen Marktes gehe ich nicht mehr ein, das wird ja leider eh ignoriert.

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen