Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

TheRealNeo

Jurassic Parkwächter

Beiträge: 15 037

Registrierungsdatum: 8. November 2004

  • Nachricht senden

341

Montag, 28. September 2009, 17:42

Da fällt mir ein, in den USA kommen ja nun 2 Wochen lang diese oder nächste Woche Toy Story 1&2 in 3-D, das wird dann wohl den Fleischbällchen was kosten.
Filmfans lieben nur die Filme, die sie lieben. Ein Cineast liebt Film.

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer

Beiträge: 4 724

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2006

Freue mich auf: Godzilla, Django Unchained, Pacific Rim

  • Nachricht senden

342

Montag, 28. September 2009, 17:52

Schade für Pandorum, Sci-fi horror scheint generell einfach nicht wirklich gut anzukommen im Kino.
Monsters are born too tall, too strong, too heavy, that is their tragedy. -Ishiro Honda

TheRealNeo

Jurassic Parkwächter

Beiträge: 15 037

Registrierungsdatum: 8. November 2004

  • Nachricht senden

343

Montag, 28. September 2009, 19:20

Vielleicht ist der Film auch einfach nicht gut. ;)
Filmfans lieben nur die Filme, die sie lieben. Ein Cineast liebt Film.

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer

Beiträge: 4 724

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2006

Freue mich auf: Godzilla, Django Unchained, Pacific Rim

  • Nachricht senden

344

Montag, 28. September 2009, 21:08

Naja, das Einspiel sagt selten was über die Qualität aus ;)

Bolls filme floppen ja auch immer :ugly:
Monsters are born too tall, too strong, too heavy, that is their tragedy. -Ishiro Honda

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 724

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

345

Samstag, 3. Oktober 2009, 20:14

Hier nun die Freitagszahlen:

1. Zombieland 9,4 Millionen
2. Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 3,7 Millionen (69,4 Millionen)
3. Toy Story 1 & 2 (3-D) 3,2 Millionen
4. The Invention of Lying 2,5 Millionen
5. Surrogates 2,2 Millionen (21,3 Millionen)
6. Whip it 1,6 Millionen
7. Capitalism: A love story 1,5 Millionen
8. Fame 1,4 Millionen (1,9 Millionen)
9. Der Informant 1,1 Millionen (23,9 Millionen)
10.Love Happens 0,9 Millionen (17 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/daily/chart…09-10-02&p=.htm

Sehr schöner Start von Zombieland, der auch bei der Kritik mit 89 % bei den Tomaten ziemlich gut aufgenommen wird.
Für die Fleischbällchen geht es diese Woche etwas zurück, aber Animationsfilme legen am Samstag noch mal etwas mehr zu.
Das gleiche gilt auch für Buzz und Woody, die auch 10 Jahre später mit 3 Millionen am Starttag recht gut leben können. Wir können auf den ganzen Spaß ja noch bis Ende Mai warten. :uglygaga:
Michael Moores neueste Doku läuft für einen Dokumentationsfilm auch wieder sehr ordentlich.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (3. Oktober 2009, 20:15)


Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000

Beiträge: 3 423

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: Transformers 4, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Planet der Affen - Revolution, Step Up: All In, Guardians of the Galaxy, Sin City 2, Interstellar, Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

  • Nachricht senden

346

Sonntag, 4. Oktober 2009, 03:12

Freut mich für Zombieland. Der Film steht momentan ganz oben auf meiner Most Wanted Liste. :super:

Bin mal gespannt wie das Budget ausfällt

TheRealNeo

Jurassic Parkwächter

Beiträge: 15 037

Registrierungsdatum: 8. November 2004

  • Nachricht senden

347

Sonntag, 4. Oktober 2009, 10:52

Inzwischen hat der sechste Harry Potter übrigens über 900 Millionen US-Dollar eingespielt: 927.456.680 US-Dollar. Die Produktionskosten des Filmes betrugen ca. 250 Millionen US-Dollar.

Derzeit liegt der Film weltweit auf Rang 8 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Aus der Harry-Potter-Reihe sind lediglich (noch) Harry Potter und der Orden des Phönix (Einnahmen: 938 Mio. US-Dollar) und Harry Potter und der Stein der Weisen (974 Mio. US-Dollar) erfolgreicher.
Filmfans lieben nur die Filme, die sie lieben. Ein Cineast liebt Film.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 724

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

348

Sonntag, 4. Oktober 2009, 19:54

Hier nun die Wochenendzahlen:

1. Zombieland 25 Millionen
2. Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 16,7 Millionen (82,4 Millionen)
3. Toy Story 1 & 2 (3-D) 12,5 Millionen
4. The Invention of Lying 7,4 Millionen
5. Surrogates 7,3 Millionen (26,4 Millionen)
6. Whip it 4,9 Millionen
7. Capitalism: A love story 4,9 Millionen (5,3 Millionen)
8. Fame 4,8 Millionen (16,6 Millionen)
9. Der Informant 3,8 Millionen (26,6 Millionen)
10.Love Happens 2,8 Millionen (18,9 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/weekend/chart/

Wie schon geschrieben guter Start für Zombie Land und starkes drittes Wochenende für die Fleischbällchen trotz der direkten Konkurrenz von Buzz und Woody, die aber ebenfalls ein ordentliches Comeback auf der großen Leinwand geben.
Von Whip it und Invention of Lying war hingegen nicht so viel zu erwarten, wobei Whip it (Regiedebut von Drew Barrymore) ganz ordentliche Kritiken bekommt. Die Budgets beider Filme lagen aber eh unter 20 Millionen, also ist es dort nicht das ganz große Drama.
Diese Woche hat Harry Potter in Amerika übrigens die 300 Millionen - Marke geknackt, was vorher nur "Harry Potter und der Stein der Weisen gelungen war".
Interessantester Neustart der nächsten Woche ist übrigens All Inclusive, eine neue Komödie mit Vince Vaughn. Manche dürften ja auch schon den Trailer kennen. Denke mal, dass der Film ganz gut laufen wird.
Auf internationale Zahlen verzichtete ich diese Woche mal, da sich da im Moment nicht so viel tut. Oben hat letzte Woche aber die 500 Millionen-Marke geschafft und dürfte auch noch die 600 knacken. Wobei das noch dauern kann. Am 16.10. startet der Film dann endlich auch in Großbritannien.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gimli« (5. Oktober 2009, 10:41)


gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 724

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

349

Samstag, 10. Oktober 2009, 20:04

Hier mal wieder die Freitagszahlen:

1. All Inclusive 12,3 Millionen
2. Zombieland 4,8 Millionen (37,6 Millionen)
3. Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 3,1 Millionen (87,4 Millionen)
4. Paranormal Activity 2,5 Millionen (3,8 Millionen)
5. Toy Story 1 & 2 2 Millionen (17 Millionen)
6. Surrogates 1,3 Millionen (29,7 Millionen)
7. The Invention of lying 1,1 Millionen (10 Millionen)
8. Whip it 0,9 Millionen (6,9 Millionen)
9. Fame 0,8 Millionen (18,3 Millionen)
10.Capitalism: A love story 0,8 Millionen (7,2 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/daily/chart/

Wie erwartet ein guter Start für die neue Vince Vaughn - Komödie "All Inclusive" und das trotz teils heftiger Zerrisse. Stark ist auch der Zugewinn von Paranormal Activity, der in gerade mal 159 Kinos 2,5 Millionen Dollar eingenommen hat.
Das Toy Story - Double Featurette benötigte für seine 2 Millionen ganze 1.750 Kinos. Das kann man hier nachlesen. Ansonsten gibt es diese Woche keine allzu großen Überraschungen, da ja auch nicht viel neu gestartet ist.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

TheRealNeo

Jurassic Parkwächter

Beiträge: 15 037

Registrierungsdatum: 8. November 2004

  • Nachricht senden

350

Sonntag, 11. Oktober 2009, 22:41

Aber wieso hat denn Couples Retreat bzw. All Inclusive (was für ein blöder dt. Titel) nen Budget von 70 Millionen?:headscratch:
Filmfans lieben nur die Filme, die sie lieben. Ein Cineast liebt Film.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TheRealNeo« (11. Oktober 2009, 22:42)


gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 724

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

351

Sonntag, 11. Oktober 2009, 23:27

Frag mich was leichteres, aber manchmal verdienen die Schauspieler in solchen Komödien auch ordentlich Kohle. Vince Vaughn ist in diesem Genre ja auch kein Unbekannter mehr und wird sicherlich ordentlich Geld bei diesem Film verdienen. Hitch - Der Datedoktor war aber beispielsweise auch 70 Millionen teuer und das war ja auch eine Liebeskomödie, hatte aber Will Smith an Bord. Abgesehen davon wird der Film das Geld eh einspielen, wenn man mal die Wochenendzahlen sieht.

1. All Inclusive 35,3 Millionen
2. Zombieland 15 Millionen (47,8 Millionen)
3. Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 12 Millionen (96,3 Millionen)
4. Toy Story 1 & 2 7,7 Millionen (22,7 Millionen)
5. Paranormal Activity 7,1 Millionen (8,3 Millionen)
6. Surrogates 4,1 Millionen (32,6 Millionen)
7. The Invention of lying 3,4 Millionen (12,3 Millionen)
8. Whip it 2,8 Millionen (8,8 Millionen)
9. Capitalism: A love story 2,7 Millionen (9,1 Millionen)
10.Fame 2,6 Millionen (20 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/weekend/chart/

Wie gestern schon gesagt startet All Inclusive sehr gut, aber auch Zombieland hält sich sehr gut und das Ergebnis von den Fleischbällchen ist eh sehr erfreulich. Wieso müssen wir bloß noch so lange warten :heul:. Ansonsten scheint Paranormal Activity ein echter Geheimtipp zu sein. Hat auch bei den Tomaten gute 85%.
Ansonsten wird es nächste Woche harrig, denn dann startet mit "Wo die wilde Kerle wohnen" einer der ersten Oscarkandidaten des Jahres. Die Erwartungen an diesen Film scheinen bei vielen ja recht hoch zu sein. Für mich entscheiden dann wohl die ersten Reaktionen auf den Film ob ich ins Kino gehe oder nicht, denn ich konnte mit diesen riesigen Knuddelbären noch nicht so viel anfangen.
Ansonsten starten nächste Woche noch der Horrorfilm "The Stepfather", sowie der Actionthtiller "Das Gesetz der Rache mit Jamie Foxx und Gerald Butler nach einem Drehbuch von Kurt Wimmer. Es wird also langsam wieder etwas interessanter.

Hier aber auch mal wieder ein paar internationale Zahlen

Oben

Domestic: 292,5 Millionen
foreign: 257,1 Millionen
worldwide: 549,6 Millionen

Inglourious basterds

Domestic: 118,3 Millionen
foreign: 154,7 Millionen
worldwide: 273,0 Millionen

G-Force

Domestic: 117,7 Millionen
foreign: 111,4 Millionen
worldwide: 229,1 Millionen

Surrogates

Domestic: 32,6 Millionen
foreign: 39,1 Millionen
worldwide: 71,7 Millionen

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen

Domestic: 96,3 Millionen
foreign: 28,5 Millionen
worldwide: 124,8 Millionen

Männerherzen

Domestic: 0 Millionen
foreign: 3,5 Millionen
worldwide: 3,5 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/hr/cont…c23e6cfdb6dde92

Oben ist auf einem guten Weg die 600 zu knacken. Ansonsten laufen auch die Basterds immer noch recht gut und Surrogates macht außerhalb Amerikas wohl doch ein bisschen mehr Gewinn, so dass man das Budget sicherlich einspielt. Enttäuschend bleibt das Einspiel aber trotzdem.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gimli« (11. Oktober 2009, 23:29)


Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000

Beiträge: 3 423

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: Transformers 4, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Planet der Affen - Revolution, Step Up: All In, Guardians of the Galaxy, Sin City 2, Interstellar, Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

  • Nachricht senden

352

Montag, 12. Oktober 2009, 19:45

Zitat

Die wahre Sensation des Wochenende war aber Paramounts Pickup "Paranormal Activity". Nachdem der 11.000 Dollar teure am vergangenen Wochenende beim ausschließlichen Einsatz mit Mitternachts-Screenings in 33 Locations sensationelle 530.000 Dollar einspielte, wurde der Schocker im Stil von "Blair Witch Project" nun auf 159 Leinwände und reguläre Vorführungen ausgedehnt und setzte dabei unfassliche 6,5 Mio. Dollar um - mehr als jemals ein Nicht-3-D-Film in weniger als 200 Kinos vor ihm.

Kino.de


Ganz ehrlich, mich freuts. Ein Billiger Horrorfilm (billig im bezug auf die Kosten) der nicht in 3D Produziert wurde begeistert das Publikum. :super:

Könnte ein ähnliche Erfolgsstory wie zuletzt Blairwitch Projekt werden. Die Neustarts dieser Woche sollten sich schonmal warm anziehen. :ugly:


All Inclusive
Soweit ich weis bekommt Vince Vaughn momentan bis zu 20 Millionen Dollar Gage pro Film(sein vorhergehender Film "Four Christmases" hat sogar 80 Millionen gekostet). Auch Jon Favreau,Jason Bateman,Kristin Davis und Jean Reno werden nicht gerade wenig verdienen, von daher wird der Größze Anteil vom Budget an die Darteller des Films fließen.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 724

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

353

Samstag, 17. Oktober 2009, 20:34

Hier sind nun die Freitagszahlen mit haarigen Knuddelmonstern auf der 1:

1. Wo die wilden Kerle wohnen 11,9 Millionen
2. Das Gesetz der Rache 7,7 Millionen
3. Paranormal Activity 6,7 Millionen (20,2 Millionen)
4. All Inclusive 5,8 Millionen (51,2 Millionen)
5. Stepfather 4,3 Millionen
6. Zombieland 2,4 Millionen (55,4 Millionen)
7. Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2,1 Millionen (102,3 Millionen)
8. Toy Story 1 & 2 (3-D) 0,8 Millionen (26,4 Millionen)
9. The Invention of Lying 0,6 Millionen (14,2 Millionen)
10.Surrogates 0,6 Millionen (35 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/daily/chart/

Diese Woche kann eigentlich jeder Neustart zufrieden sein.
Wie erwartet sind natürlich die wilden Kerle auf der 1 und wie von vielen erwartet, wird der Film am Eröffnungswochenende irgendwo zwischen 30 und 40 Millionen landen. Damit könnte es ein Endergebnis um die 100 Millionen geben. Bei der Kritik blieb der Film aber doch etwas hinter den Erwartungen zurück. Die Tomaten geben bislang einen Wert von 69 % an. Mit ein bisschen Glück kann der Film aber noch die 70 % packen, allerdings würde ich ihn jetzt von meiner Favoritenliste für die Oscars erstmal streichen. Da es dieses Jahr 10 Nominierungen gibt, könnte es zwar immer noch zu einer Nominierung langen (Benjamin Button und Vorleser haben es ja letztes Jahr auch in die Top 5 geschafft), aber für mich war es sogar ein Kandidat für den Sieg. Da bin ich jetzt vorsichtiger.
Ansonsten gab es auch für Das Gesetz der Rache einen recht ordentlichen Start und der Erfolg von Paranormal Activity ist immer noch gigantisch, immerhin spielt dieser mit 760 Kinosälen immer noch in verhältnismäßig wenig Kinos.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gimli« (17. Oktober 2009, 20:39)


gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 724

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

354

Sonntag, 18. Oktober 2009, 18:39

Hier nun die Zahlen vom Wochenende

1. Wo die wilden Kerle wohnen 32,5 Millionen
2. Das Gesetz der Rache 21,3 Millionen
3. Paranormal Activity 20,2 Millionen (33,7 Millionen)
4. All Inclusive 17,9 Millionen (63,3 Millionen)
5. Stepfather 12,3 Millionen
6. Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 8,1 Millionen (108,3 Millionen)
7. Zombieland 7,8 Millionen (60,8 Millionen)
8. Toy Story 1 & 2 (3-D) 3 Millionen (28,6 Millionen)
9. Surrogates 1,9 Millionen (36,3 Millionen)
10.The Invention of Lying 1,9 Millionen (15,5 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/weekend/chart/

Die wilden Kerle schafften wie erwartet die 1, doch nach dem Freitagsergebnis hätte ich mit einem Ergebnis etwas näher an den 40 Millionen gerechnet.
Ansonsten startet auch das Gesetz der Rache sehr ordentlich und auch Stepfather kann zufrieden sein. Der Gewinner des Wochenendes ist aber ganz klar Paranormal Activity, der trotz vergleichweise wenigen Kinos wieder ein sehr starkes Ergebnis hinlegte. Mal sehen ob nächste Woche noch ein paar Kinos hinzukommen, allerdings bekommt der Film nächste Woche Konkurrenz vom neuesten Saw-Ableger, der wohl wieder ein gutes erstes Wochenende hinlegen wird.
Ansonsten startet auch noch Amelia, der wohl Oscarchancen haben könnte. Zumindest Hilary Swank wird immer mal wieder genannt. Außerdem gibt es mit Astro Boy mal wieder ein Animationsfilm, der sogar recht prominente Sprecher hat. So viel erwarte ich da aber nicht. Nightmare before Christmas wird ab nächster Woche in 3-D auch wieder neuaufgeführt und sonst gibt es noch den Mitternachtszirkus.

Hier noch ein paar internationale Zahlen, allerdings nicht sonderlich spektakulär
Oben

Domestic: 292,7 Millionen
foreign: 295,8 Millionen
worldwide: 588,5 Millionen

Inglourious basterds

Domestic: 119,1 Millionen
foreign: 166 Millionen
worldwide: 285,1 Millionen

G-Force

Domestic: 118,1 Millionen
foreign: 127,9 Millionen
worldwide: 246,0 Millionen

Die nackte Wahrheit

Domestic: 88,9 Millionen
foreign: 94,1 Millionen
worldwide: 183,0 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/hr/cont…33855b1cc1e428c
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (18. Oktober 2009, 23:46)


TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

Beiträge: 8 743

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: 20.000 Days on Earth, God Help The Girl, What If, Birdman, Inherent Vice (!!), Big Eyes

  • Nachricht senden

355

Sonntag, 18. Oktober 2009, 19:05

Zitat

Original von gimli
Die Tomaten geben bislang einen Wert von 69 % an. Mit ein bisschen Glück kann der Film aber noch die 70 % packen, allerdings würde ich ihn jetzt von meiner Favoritenliste für die Oscars erstmal streichen.


Naja, bei IMDB hat der Film eine Wertung von 8,7/10 und bei RT kreidet der Großteil der negativen Kritiken an, dass es kein Kinderfilm ist. Das halte ich nicht wirklich für auschlaggebend. ;)
Yeah, well, that's just, like, your opinion, man.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 724

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

356

Sonntag, 18. Oktober 2009, 19:26

Sind bei imdb aber auch noch recht wenige Klicks. Da wird er wohl auch noch etwas fallen. Abgesehen davon sind weder rottentomatoes noch imdb die ultimativen Gradmesser dafür, ob einem der Film gefällt oder nicht. Watchmen hat ja auch "nur" 64 % und der gefällt hier ja auch vielen.:)
Es ging auch einfach mehr um die Oscars. Hätte der Film einen Wert um die 90 % gehabt, dann hätte ich ihn endgültig als Favoriten tituliert. Jetzt bin ich mir da nicht so wirklich sicher.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000

Beiträge: 3 423

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: Transformers 4, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Planet der Affen - Revolution, Step Up: All In, Guardians of the Galaxy, Sin City 2, Interstellar, Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

  • Nachricht senden

357

Freitag, 23. Oktober 2009, 15:25

Paranormal Activity läuft übrigens ab heute auf 1945 Screens (vorher 760). Mal sehen wie er sich im Vergleich zu SAW VI schlägt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Monkey D. Ruffy« (23. Oktober 2009, 15:53)


gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 724

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

358

Samstag, 24. Oktober 2009, 20:12

Er schlägt sich gut und Saw schlägt sich schlecht.;) Hier die Freitagszahlen:

1. Paranormal Activity 7,4 Millionen (47,9 Millionen)
2. Saw VI 6,8 Millionen
3. Wo die wilden Kerle wohnen 4,4 Millionen (43,9 Millionen)
4. Gesetz der Rache 4,1 Millionen (31,7 Millionen)
5. All Inclusive 3,6 Millionen (70,7 Millionen)
6. Mitternachtszirkus 2,2 Millionen
7. Stepfather 2,2 Millionen 2,1 Millionen (16 Millionen)
8. Astroboy 1,9 Millionen
9. Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 1,8 Millionen (111,4 Millionen)
10.Zombieland 1,4 Millionen (64,4 Millionen)
11.Amelia 1,3 Millionen

http://www.the-numbers.com/charts/today.php

Irgendwie enttäuschen diese Woche alle Neueinsteiger sowohl an den Kinokassen als auch bei der Kritik. Am heftigsten trifft es dort wohl Amelia, der ordentlich zerrissen wurde und auch an den Kinokassen enttäuscht. Auch Mitternachtszirkus und Astroboy machen da keine Ausnahme. Es wird halt nicht jeder Animationsfilm ein Erfolg und da kann auch Nicolas Cage nichts dran ändern.
Aber auch bei Saw ist diesesmal ein deutlicher Abstieg zu erkennen. Da der Film wohl wieder nur ein Budget von 10 Millionen hat, wird der Film sein Geld natürlich wieder einspielen, aber wenn man bedenkt, dass die beiden Vorgänger jeweils 14 Millionen am Starttag einspielten, ist dies schon ein recht heftiger Absturz. Daran können auch die im Vergleich zu den Vorgängern wieder etwas besseren Kritiken nichts dran ändern.
Das liegt natürlich auch am Überraschungshit Paranormal Activity, der diese Woche wohl erstmals auf der 1 landen wird und die 100 Millionen - Marke packen dürfte.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (24. Oktober 2009, 20:13)


Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000

Beiträge: 3 423

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: Transformers 4, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Planet der Affen - Revolution, Step Up: All In, Guardians of the Galaxy, Sin City 2, Interstellar, Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

  • Nachricht senden

359

Sonntag, 25. Oktober 2009, 02:10

Also wenn sich SAW VI schlecht schlägt dann schlägt sich " Wo die wilden Kerle wohnen" ja ultra schlecht! :ugly:

Denn der Film muss international noch einiges rausreißen um nicht als Flop zu enden.

Pete

Dexter's Dark Passenger

Beiträge: 478

Registrierungsdatum: 18. August 2009

  • Nachricht senden

360

Sonntag, 25. Oktober 2009, 14:38

Zitat

Original von Ghost5000
Also wenn sich SAW VI schlecht schlägt dann schlägt sich " Wo die wilden Kerle wohnen" ja ultra schlecht! :ugly: .


Kann man so nicht vergleichen. Saw 2-5 starteten mit etwa 30 Mios am ersten Wochenende. 15,5 ist dementsprechend ein sehr ernüchterndes Ergebnis. Der langsame Tod von Saw hat begonnen.


Zitat

Original von Ghost5000Denn der Film muss international noch einiges rausreißen um nicht als Flop zu enden.


Er hat schon mehr eingespielt, als das Studio erwartet hatte.

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen