Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 567

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

21

Montag, 25. September 2006, 17:47

Hatte es zwar als Jackass Fan gehofft aber nicht unbedingt erwartet: Die Jungs sind also auf Platz 1 mit fast 30 Millionen. Unglaublich! :yeah:

22

Sonntag, 19. November 2006, 13:25

http://img294.imageshack.us/img294/4643/4506usatt6.png

Borat legt nach einer Ausweitung auf 2.500 Kino um kanpp 20% zu. Fahrenheit 9/11 hatte auf den Weg zu insgesamt $119 Mio in seiner zweiten Woche, nach einer Erhöhung von ebenfalls 800 Kinos auf 1.700, einen Rückgang um über 30%. Meine Prognose bleibt momentan noch bei $150 Mio, je nachdem wie er sich nächste Woche hält, würde ich aber auch höheres nicht mehr ausschließen.
Ridley Scotts A Good Year startet nicht entäuschend, sondern katstrophal. $3.7 Mio am Wochenende bedeuten ein Gesamtergebnis unter 10 Mio.
Babels Kinoexpansion ist nicht so wirklich erfolgreich. Der Film hat in den 1.250 Kinos nur einen Schnitt von $4,517. Syriana hatte dabei einen $6,699er und $11 Mio, Brokeback Mountain einen $6,213er und $7.4 Mio, allerdings im limiterten Lauf schon auf $35 Mio gekommen. Bei den Produktionskosten sieht das nicht so toll aus für Babel. The Prestige und The Departed laufen weiter super stabil. Mit dem Oscar Boost für letzteren, sollte ein Ergebnis von über $150 Mio möglich sein.

http://img294.imageshack.us/img294/575/4506ded4.png

Auch in Deutschland gab es eine Kopienaufstockung für Borat, allerdings nur um ein paar Kinos mehr. 7 Zwerge 2 hält sich viel zu gut. Der Start von Jagdfieber bleibt unter den Möglichkeiten, ähnlich den USA. Children of Men setzt bei uns seinen international entäuschenden Lauf fort. Es wird winfach nichts mit dem Film. Wenn die Budget-Angaben bei der imdb stimmen sollten, dann gute Nacht...

Nächstes Wochenende starten Casino Royale und Happy Feet in den USA. Das neue Bond-Abendteuer wird in 3.300+ Kinos zu sehen sein, das animierte Pinguinmusical läuft in 3.700+ Kinos an.

Incubus

Smokin' Ace

Beiträge: 2 508

Registrierungsdatum: 25. Februar 2006

Freue mich auf: Elysium, Der Hobbit - Smaugs Einöde

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 19. November 2006, 14:56

Was? Saw 3 kostete nur 10 Mille und ist sogar billiger als Borat?

Unglaublich hinsichtlich der Qualität der Serie, wie hoch war dann das Budget von Saw 1 und 2?
2013 im Kino gesehn:
Oblivion 7,5/10
Star Trek into Darkness 7/10
Man of Steel 4/10
Pacific Rim 6,5/10
Gravity 9/10

24

Dienstag, 21. November 2006, 20:37

http://img502.imageshack.us/img502/4485/4606usacb1.png

Ein super Start für Casion Royale. Der Neustart mit Daniel Craig als 007 ist nicht nur geglückt, er ist ein voller Erfolg. Die $40 Mio sind zugleich der zweitbeste Start eines James Bond-Films überhaupt -

Die another Day - $47 Mio
Casino Royale - $40
The World is not enough - $35 Mio
Goldeneye - $26
Tomorrow never dies - $25

Wie der Rokord-Start in England ($3.2 am Starttag) gezeigt hat, dürfte der Casino Royale zudem international weit erfolgreicher laufen als in den USA. Ich rechne mit einem Gesamtergebnis von $440 Mio weltweit, $140 Mio in den USA und $300 Mio Overseas.

Doch hat es für Bond (aller Voraussicht nach) nicht zu Platz 1 gereicht, da Happy Feet nach dem schwächeren Freitag, Kinderfilm-typisch, am Sams- und Sonntag zulegen konnte. Warner hat nach dem Ant Bully-Flop und den unzähligen Sommerentäuschungen ein heißes Eisen für den Winterthron im Feuer. Mit einem $42 Mio Start könnte der Film tatsächlich die $200 Mio überschreiten.

Die übrigen Filme erleiden deutliche Einbrüche (letztes WE war ein Feiertag), Borat kommt nun aber immerhin schon auf $90 Mio. Für Babel ist es eine Entäuschung, Saw III wird die $80 Mio nicht mehr ganz erreichen dürfen. The Prestige musste mit einem $2 Mio WE und $49 Mio insgesamt die Top Ten verlassen.

Mal ne Sache zu dem Budget von Casino Royale.

Vor ca. ein, eineinhalb Jahren, als die Idee eines radikalen Neustarts feststand und Daniel Craig iirc bereits gecastet war, hat Michael G. Wilson in einem Interview verkündet, das Budget liege in der Größenordnung von Die another Day, also bei $142 Mio. Nach der negativen Pressereaktion hieß es dann, der Film würde wegen der traditionellen Herangensweiße nur $72 Mio kosten. Vor ein paar Tagen nun, als die allgemeine Stimmung der Presse immer positiver wurde, hieß es, das Budget beträgt $103 Mio.
Nun, nach einem Bericht der LA Times hatte Casino Royale ein Produktionsbudget von $150 Mio! Die P&A Kosten liegen, imho wohl wegen den zahlreichen Product Placment-Partnern, nur bei recht durchschnittlichen $120 Mio.

25

Montag, 27. November 2006, 18:07

Das 2 WE läuft für Happy Feet und Casino Royale bisher ja mehr als gut. Die Freitagszahlen sind fast identisch mit denen der Vorwoche
1. "Happy Feet" ca. 15,75 Mio $
2. "Casino Royale" ca. 13,25 Mio $
3. "Deja vu" neu dabe mit ca. 8,35 Mio $

Sieht also so aus als würde Happy Feet am 2 WE noch einen draufsetzten können und zur Vorwoche dazugewinnen und Casino Royale seine Vorwochenergebnis halten(oder nur ganz leicht abbauen).

Quelle: boxofficemojo.com

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 567

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

26

Montag, 18. Dezember 2006, 19:02

"Letters from Iwo Jima" läuft nur in wenigen Kinos? was soll denn der Quatsch? Ein Eastwood unter "Ausschluß der Öffentlichkeit"? Komisch, kann ich mir gar nicht vorstellen.

ist das defintiv?:headscratch:

27

Montag, 18. Dezember 2006, 19:23

wundert mich auch.
Flags of our Fathers wurde ja auch überall gezeigt.

28

Montag, 25. Dezember 2006, 19:51

Oje Oje Eragon entwickelt sich in den USA ja zum Total-Flop!!!

Schade, dass in den USA Children of Men und das Parfüm nur in wenigen Kinos anlaufen...

Beiträge: 8 533

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

  • Nachricht senden

29

Montag, 8. Januar 2007, 18:41

Das beruhigt mich ja doch ein wenig, dass "Children of Men" nochmal ein paar Millionen macht, auch wenn es sicherlich mehr sein könnte. Der Film verdient einfach die Aufmerksamkeit und wenn die Budgetangaben ungefähr stimmen, hat er Geld auch ziemlich nötig.

Daumen drücken für "Das Parfüm"
"I wait. I compose myself.
My self is a thing I must now compose, as one composes a speech.
What I must present is a made thing, not something born."
- Margaret Atwood, 'The Handmaid's Tale'

30

Dienstag, 27. März 2007, 20:20

Naja damit hat ja Turtles das Budget fast schon wieder eingespielt (34 oder 35 Millionen war das glaube ich).

Naja Hills II bleibt hinter den Erwartungen, oder?
Und Dead Silence wird wohl das letzte Mal in den Top 10 sein...

jeremybentham

unregistriert

31

Dienstag, 27. März 2007, 20:25

Man muss aber auch ma kucken, wie de Konkorrenz is...

viele werden erstma 300 kucken, wennse bissl Blut sehen wollen.
Und Turtles hat auch nur n bissl mehr als das doppelte eingespielt als Hills.

Turtles = familienkompatibel
Hills = ebend nich...

Abwarten

32

Mittwoch, 30. Mai 2007, 16:48

Mal zu der derzeitigen Top 3:

Fluch der Karibik 3:

Domestic: $153,042,234 37.9%
+ Foreign: $251,000,000 62.1%
= Worldwide: $404,042,234

Shrek 3:

Domestic: $217,348,470 90.8%
+ Foreign: $22,000,000 9.2%
= Worldwide: $239,348,470

Spider-Man 3:

Domestic: $307,754,583 38.1%
+ Foreign: $500,997,234 61.9%
= Worldwide: $808,751,817

---------------------------------------------

tura-one

vs. the World

Beiträge: 496

Registrierungsdatum: 4. November 2006

  • Nachricht senden

33

Montag, 17. Dezember 2007, 10:17

USA - Box-Office

01 I Am Legend $76.5M
02 Alvin and the Chipmunks $45M
03 The Golden Compass $41M
04 Enchanted $92.3M
05 No Country for Old Men $33.6M
06 Fred Claus $69M
07 This Christmas $46M
08 The Perfect Holiday $3.61M
09 Atonement $2.96M
10 August Rush $28.1M

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tura-one« (17. Dezember 2007, 10:20)


tura-one

vs. the World

Beiträge: 496

Registrierungsdatum: 4. November 2006

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 23. Dezember 2007, 21:42

USA - Box Office

01 National Treasure: Book of Secrets - $45.5M $45.5M
02 I Am Legend - $34.2M $137M
03 Alvin and the Chipmunks - $29M $84.9M
04 Charlie Wilson's War - $9.62M $9.62M
05 Sweeney Todd: The Demon Barber of Fleet Street - $9.35M $9.35M
06 P.S. I Love You - $6.5M $6.5M
07 Enchanted - $4.15M -$98.4M
08 Walk Hard: The Dewey Cox Story - $4.1M $4.1M
09 The Golden Compass - $3.98M $48.4M
10 Juno - $3.4M $6.38M

tura-one

vs. the World

Beiträge: 496

Registrierungsdatum: 4. November 2006

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 18. Mai 2008, 19:02

USA - Box-Office

01 The Chronicles of Narnia: Prince Caspian $56.6M $56.6M
02 Iron Man $31.2M $222M
03 What Happens in Vegas... $13.8M $40.3M
04 Speed Racer $7.64M $29.8M
05 Baby Mama $4.59M $47.3M
06 Made of Honor $4.5M $33.7M
07 Forgetting Sarah Marshall $2.54M $55.1M
08 Harold & Kumar Escape from Guantanamo Bay $1.8M $33.9M
09 The Forbidden Kingdom $1M $50.3M
10 The Visitor $687K $3.4M

Iron man schon bei 222 Mio, allein in den USA. Die 300 voll zu kriegen wird schwer, aber 270-280 Mio dürften sicher sein.

36

Samstag, 7. Juni 2008, 20:46

Die ersten Hochrechnungen für den gestrigen Freitag und für das Wochenende sind da:

1. Kung Fu Panda ca. 20 Mio $ (WE: ca. 55 Mio $)
2. You don't mess with the Zohan ca. 14,85 $ (WE: ca. 36,25 Mio $)
3. Sex and the City ca. 7,8 $ (WE: ca. 23,5 Mio $)
4. Indy 4 ca. 6,5 Mio $ (WE: ca. 23,75 Mio $)
5. The Strangers ca. 3 Mio $ (WE: ca. 9,1 Mio $)
6. Iron Man ca. 2,2 Mio $ (WE: ca. 8 Mio $)
7. Narnia 2 1,76 Mio $ (WE: ca. 6,52 Mio $)
11. Speed Racer 220,000 $ (WE: ca. 924,000 $)

----

Speed Racer ist damit offiziell als erster Sommerblockbuster aus den Top 10 raus. Der nächste wird wohl Narnia 2 noch vor Iron Man sein.
Sex and the City wird höchstwahrscheinlich bereits nach 10 Tagen die magische 100 Mio $-Marke knacken.

The Stranger bleibt die Überraschung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TheRealNeo« (7. Juni 2008, 20:47)


37

Montag, 9. Juni 2008, 16:02

So jetzt wurden die genauen Zahlen vom Wochenende veröffentlicht, wobei mich nur wundert, dass Kung Fu Panda und Zohan nen genauen Wert haben (gerundet?).

1. Kung Fu Panda: 60 Mio $
2. Zohan: 40 Mio $
3. Indy 4: 22,8 Mio $ Insgesamt: 253 Mio $
4. Sex and the City: 21,3 Mio $ Insgesamt: 99,2 Mio $
5. The Strangers: 9,2 Mio $ Insgesamt: 37,6 Mio $
6. Iron Man: 7,5 Mio $ Insgesamt: 288,9 Mio $
7. Narnia 5,5 Mio $ Insgesamt: 125,8 Mio $
11. Speed Racer 370000 $ Insgesamt: 42 Mio $

Mit 60 Mio. Dollar Einnahmen am Wochenende ist das der fünftbeste Start eines Animationsstreifens ohne Fortsetzung. Damit ist er sogar besser gestartet als der letzjährige Pixar-Hit Ratatouille, der nach dem ersten Wochenende "nur" 47 Mio. verbuchen konnte. Wer den längeren Atem am Ende hat wird sich zeigen. Am Ende wird er sich in den USA wohl bei 180-200 Mio Dollar in den USA einpendeln und zusammen mit den weltweiten Zahlen, wohl als Erfolg für Dreamworks verbucht werden. *hust* Sequel *hust*.
Mit den Startzahlen von Zohan befindet sich Sandler auf einem Niveau mit Klick. So wirds dann gegen Ende wohl auch mal wieder auif 120-140 Mio Dollar hinaus laufen. International erreichen seine Filme im besten Falle 100Mio oder weniger.
Sex and the City hat bei einem Einbruch von 62,6 % Einbruch dann doch nicht ganz die 100 Mio Dollar Marke errreichen können, wird aber trotz allem schon jetzt als ein Riesenerfolg gesehen, der so nicht von jedem erwartet wurde. Prognose ist hier eher schwer. Wohl so 130-150 Mio. in den USA am Ende.
Indy 4 kann seinen guten Kurs halten und beleibt in den Top 3 am Wochenende.
The Strangers hat wohl mit 55,8 % auch einiges einbüßen müssen, wird aber schon jetzt mit Einnahmen von ca. 40 Mio Dollar bei einem Budget von 9 Mio Dollar mehr als zufrieden sein. Geht es da jetzt frei nach SAW-Manier jährlich weiter? ;)
Iron Man immer noch stark. Wird wohl neben Indy und vielleicht Batman 2 der Sommerhit am Ende sein.
Narnia 2 enttäuscht weiterhin etwas und wird vielleicht nicht mal die 150 Mio Dollar einspielen, was nicht mal die Hälfte der ersten Teils bedeuten würde. So langsam wird es wohl auch die Prouzenten erreichen, dass trotz des sehr guten Einspiels von Teil 1 die Publikumsreaktionen vom ersten Teil nicht überwiegend so gut waren.
Speed Racer ist aus der TopTen draußen und wohl schon sicher der Flop des Sommers, wenn nicht sogar des Jahres.

Diese Woche werden in den USA Hulk 2 und The Happening anlaufen, wobei man ersterem einen besseren Start progonstiziert.
Hulk wird einmal wohl von der Iron Man Euphorie etwas abbekommen und der guten Rückmeldung erster Kritiken, doch viele werden auch erstmal abwarten, da Teil 1 wirklich viele Hasser hatte. Wird wohl ein Wochenende zwischen 40-60 Mio. Dollar werden, wobei dann durch gute Mundpropaganda eine starke Woche bzw. 2.Woche folgen könnte.
The Happening wird es nicht leicht haben. Schon lange gibt es negative Schlagzeilen zum Film und seiner Auflösung und Shyamalan selbst ist nach seinem letzten Film nicht mehr der Hitgarant. Alles über 25 Mio Dollar am Wochenende, wäre eine kleine Überraschung.

38

Dienstag, 10. Juni 2008, 19:41

Hat sich anscheinend wirklich um gerundete Werte beim Panda und Zohan gehandelt.
Vollständigkeitshalber hier die genauen Werte:

1. Kung Fu Panda $60,239,130
2. You Don't Mess with the Zohan $38,531,374

39

Samstag, 14. Juni 2008, 18:17

Die Zahlen für Freitag sind da:

1. The Incredible Hulk ca. 21,3 Mio $
2. The Happening ca.12,8 Mio $
3. Kung Fu Panda ca. 10 Mio $
4. Zohan ca. 5,4 Mio $
5. Indy 4 ca. 3,65 Mio $
6. Sex and the City ca. 3,5 Mio $
7. Iron Man ca. 1,44 Mio $
8. The Strangers ca. 1,44 Mio $
9. Narnia 2 ca. 0,88Mio $

Hulk 2 wird damit ungefähr 50 bis 60 Mio $ einspielen, was ungefähr das gleiche Ergebnis vom ersten Teil ist. Nicht schlecht, vor allem wenn man die schlechte Ausgangsposition bedenkt.
The Happening ist etwas besser als erwartet gestartet, aber ich denke dennoch dass der Film am Samstag und Sonntag etwas einbrechen wird, wenn er wirklich so schlecht ist wie man überall nachlesen kann.

40

Sonntag, 15. Juni 2008, 22:57

So die ersten Wochenendzahlen sind da:

1. The Incredible Hulk: ca. 54,5 Mio $
2. Kung Fu Panda: ca. 34,3 Mio $ Total: 117,9 Mio $
3. The Happening: ca. 30,5 Mio $
4. You don't mess with the Zohan: ca. 16,4 Mio $ Total:68,8 Mio $
5. Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull: ca. 13,5 Mio $ Total:275,3 Mio $
6. Sex and the City: ca. 10,2 Mio $ Total: 119,9 Mio $
7. Iron Man: ca. 5,1 Mio $ Total: 297,4 Mio $
8. The Strangers: ca. 4,1 Mio $ Total 45,4 Mio $
9. The Chronicles of Narnia: Prince Caspian: ca. 3 Mio $ Total: 131,7 Mio $

Hulk 2 hat wider Erwarten einen guten Start hingelegt, zwar hat der erste Teil im Jahre 2003 noch 62,12 Mio $ am Startwochenende eingespielt ist dafür aber in der 2. Woche stark eingebrochen. Die Gründe sind mehr als bekannt und daher setzt der Zweite trotz klasse Schauspieler vielleichtl mehr auf Action als auf Tiefgang. Die Rechnung scheint aufzugehen.
Kung Fu Panda hat nur 43 % eingebüsst und wird wohl am Ende irgendwo in der Nähe von 180 Mio Dollar landen, vielleicht sogar über 200 Mio Dollar.
The Happening ist besser als erwartet gestartet; sein Budget (60 Mio Dollar) wird er wohl zumindest in den USA einspielen und ich vermute mal, dass er international genauso gestartet ist. Schön für Shyamalan, dass er sich nach dem finanziellen KO von seinem letzten Film erholt hat. Schade aber dass die Kritiken zum grössten Teil vernichtend sind. Wird deshalb dann wohl nächste Woche stark einbrechen.
Zohan verliert typische 57,4 % in der 2. Woche.
Indy 4 läuft weiterhin gut wird aber vielleicht doch weniger als Iron Man einspielen.
Bei The Strangers sind wohl die 50 Mio. Dollar sicher.
Narnia 2 bleibt das Sorgenkind und im Sommer wohl der US-Flop (neben Speed Racer). Sofern er nicht in den 1$-Kinos besser läuft, braucht der Film mehr als nur einen Wandschrank um überhaupt die Hälfte vom ersten Teil einzuspielen. Disney sollte sich den 3.Teil genauer überlegen.

Nächste Woche laufen dann The Love Guru und Get Smart an. Klarer Vorteil für zweiteren. The Love Guru hat einen schlechten Trailer und im direkten Vergleich mit Get Smart zweifellos die schlechtere und unattraktivere Besetzung. Zudem kommt bei Get Smart noch der Nostalgiefaktor hinzu, viele werden sich noch an die Originalserie erinnern und zumindest beim Gedanken daran schmunzeln. Mike Myers hat sich ja auch seit Jahren hinter Shrek versteckt und sein letzter Film war nicht der Hit (The Cat in the Hat). Steve Carrell hatte zwar im letzten Jahr einen gigantischen Flop mit Evan Allmighty aber dank The Office im Fernsehen und Little Miss Sunshine und The 40-Year-Old-Virgin ist er immer noch ein extrem beliebter Star, zumindest in den USA.
Meine Prognosen daher: The Love Guru ca.15-20 Mio Dollar und Get Smart ca. 30+Mio Dollar.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TheRealNeo« (15. Juni 2008, 22:57)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen