Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 281

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

921

Samstag, 18. Dezember 2010, 20:53

Die Freitagszahlen:

1. Tron - Legacy 18 Millionen
2. Yogi Bär 4,6 Millionen
3. The Fighter 3,8 Millionen (4,3 Millionen)
4. Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte 3,7 Millionen (34 Millionen)
5. Woher weißt du, dass es Liebe ist 2,6 Millionen
6. Black Swan 2,6 Millionen (10 Millionen)
7. The Tourist 2,6 Millionen (24,7 Millionen)
8. Rapunzel - Neu verföhnt 2,3 Millionen (121,4 Millionen)
9. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1 1,5 Millionen (262,2 Millionen)
10.Unstoppable 0,7 Millionen (76,2 Millionen)

http://www.the-numbers.com/charts/today.php

Tron erreicht mit einem soliden Start die Spitze, während Yogi Bär den Chipmunks keine Konkurrenz machen kann. Über die Weihnachtstage wird er aber trotzdem noch etwas mehr Geld einspielen. Sehr schön ist der dritte Platz von "The Fighter" und auch "Black Swan" kann ein ordentliches Ergebnis erzielen.
Bei den Zweitwöchlern gibt es diese Woche auch deutliche Verluste, wobei Narnia sich immerhin besser hält als noch der Kompass, was ihm über Weihnachten sicherlich helfen könnte.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 281

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

922

Sonntag, 19. Dezember 2010, 19:35

Die Wochenendzahlen:

1. Tron - Legacy 43,6 Millionen
2. Yogi Bär 16,7 Millionen
3. Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte 12,4 Millionen (42,8 Millionen)
4. The Fighter 12,2 Millionen (12,6 Millionen)
5. The Tourist 8,7 Millionen (30,8 Millionen)
6. Rapunzel - Neu verföhnt 8,7 Millionen (127,8 Millionen)
7. Black Swan 8,3 Millionen (15,7 Millionen)
8. Woher weißt du, dass es Liebe ist 7,6 Millionen
9. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1 4,8 Millionen (265,5 Millionen)
10.Unstoppable 1,8 Millionen (77,3 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/weekend/chart/

Tron erreicht locker die Nummer 1. Ob das nun positiv ist oder nicht wird man aber wohl erst nach Weihnachten sagen können, da ja jetzt die Weihnachtsferien anfangen und dort die im Dezember gestarteten Filme den Großteil ihrer Einnahmen einspielen.
Auf der 2 befindet sich "Yogi Bär", der den erhofften Erfolg von "Alvin und die Chipmunks" nicht wiederholen kann. Man wird wohl auch hier in den kommenden Wochen gucken müssen, ob der Film noch Chancen hat, 100 Millionen einzuspielen. Angesichts eines Budgets von 80 Millionen muss er das fast.
Die größte Katastrophe ist aber zweifellos "Woher weißt du, dass es Liebe ist". Das dürfte wohl einer der größten Flops des Jahres werden. Keine Ahnung, was sich die Produzenten dabei gedacht haben, eine 120-Millionen-Dollar-Komödie zu produzieren und diese dann so schlecht zu vermarkten. Schade für Jack.

Nächste Woche starten dann mit "Meine Frau, unsere Kinder und ich" und "Gullivers Reisen" gleich zwei Komödien, von denen sich die Studios sicherlich eine Menge erhoffen. Die Nummer 1 sollte dabei "Meine Frau, unsere Kinder und ich" werden, da dieser dank der beiden Vorgänger schon eine gewisse Fanbase besitzt.
Ansonsten startet aber auch noch der Western "True Grit", "Somewhere", "Country Strong" und "Illusionist", was aber eher damit zusammenhängt, dass diese Filme noch dieses Jahr starten müssen um für den Oscar nominiert werden zu können. "True Grit" könnte allerdings auch am Box-Office etwas reißen.

Die internationalen Zahlen:

72 Stunden - The next three days

domestic: 20,9 Millionen
foreign: 10,5 Millionen
worldwide: 31,4 Millionen

Burlesque

domestic: 35,5 Millionen
foreign: 2,4 Millionen
worldwide: 37,9 Millionen

Devil

domestic: 33,6 Millionen
foreign: 22,6 Millionen
worldwide: 56,2 Millionen

Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte

domestic: 42,8 Millionen
foreign: 124,4 Millionen
worldwide: 167,2 Millionen

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1

domestic: 265,5 Millionen
foreign: 558,6 Millionen
worldwide: 824,1 Millionen

Ich - Einfach unverbesserlich

domestic: 250,5 Millionen
foreign: 289,3 Millionen
worldwide: 539,8 Millionen

Jackass 3D

domestic: 116,9 Millionen
foreign: 53 Millionen
worldwide: 169,9 Millionen

Love and other drugs

domestic: 30,2 Millionen
foreign: 2 Millionen
worldwide: 32,2 Millionen

Megamind

domestic: 141,6 Millionen
foreign: 87 Millionen
worldwide: 228,6 Millionen

Potiche

domestic: 0 Millionen
foreign: 16,5 Millionen
worldwide: 16,5 Millionen

Rapunzel - Neu verföhnt

domestic: 127,8 Millionen
foreign: 97,8 Millionen
worldwide: 225,6 Millionen

Robin Hood

domestic: 105,3 Millionen
foreign: 211,8 Millionen
worldwide: 317,1 Millionen

The Social Network

domestic: 91,9 Millionen
foreign: 100,5 Millionen
worldwide: 192,4 Millionen

The Tourist

domestic: 30,8 Millionen
foreign: 22,3 Millionen
worldwide: 53,1 Millionen

Tron - Legacy

domestic: 43,6 Millionen
foreign: 23 Millionen
worldwide: 66,6 Millionen

Unstoppable

domestic: 77,3 Millionen
foreign: 56,9 Millionen
worldwide: 134,2 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/news/da…ws-strong-61576

Ein relativ spannungsarmes Wochenende. Narnia ist erneut auf der 1, hat aber deutlich nachgelassen. Auf der 2 ist erneut Harry Potter, der sich ziemlich stabil hält und die 600 Millionen international locker schaffen sollte.
Auf der 3 landet diesesmal "Tron - Legacy" mit 23 Millionen. Das ist ok, da man erst in 26 Ländern gestartet ist, aber angesichts der hohen Erwartungen Disneys scheint mir das doch etwas zu niedrig. Mal gucken, wie sich das in den kommenden Wochen entwickelt.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (20. Dezember 2010, 00:02)


gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 281

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

923

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 22:56

Da diese Woche ja schon Mittwoch zwei große Filme gestartet sind, hier mal die Mittwochszahlen:

1. Meine Frau, unsere Kinder und ich 7,2 Millionen
2. Tron - Legacy 5,6 Millionen (62,1 Millionen)
3. True Grit 5,5 Millionen
4. Yogi Bär 2,9 Millionen (24,7 Millionen)
5. Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte 2,5 Millionen (50,2 Millionen)
6. Rapunzel - Neu verföhnt 2,3 Millionen (134,6 Millionen)
7. Black Swan 1,8 Millionen (20,6 Millionen)
8. The Fighter 1,4 Millionen (17,5 Millionen)
9. The Tourist 1 Million (34,3 Millionen)
10.Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 0,9 Millionen (268,7 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/daily/chart…10-12-22&p=.htm

Die Nummer 1 geht wie erwartet an "Meine Frau, unsere Kinder und ich". Das Ergebnis ist allerdings enttäuschend, immerhin hatte der Vorgänger noch 12 Millionen am ersten Tag einspielen können. Aufgrund der Kritiken dürfte die Mund-zu-Mund-Propaganda auch nicht allzu rosig sein, so dass wohl selbst ein Ergebnis von 150 Millionen sehr schwer zu erreichen sein wird.
Deutlich mehr freuen können sich hingegen die Coen-Brüder auf der 3, denn mit dem Startergebnis könnte es der erfolgreichste Coen-Film überhaupt werden. Die Kritiken sind ja auch hervorragend.
Bei den Zweitwöchlern bleibt anzumerken, dass sich Tron weiterhin ganz gut hält, aber mit 200 Millionen wird es wohl eher nichts werden und gemessen an den internationalen Zahlen von letzter Woche könnte es sogar schwer werden, 400 Millionen weltweit einzuspielen. Da dürfte sich Disney eigentlich mehr erhofft haben.
Ansonsten kann man auch anmerken, dass Narnia sich weiterhin deutlich besser hält als der Kompass und somit auch die 100 Millionen noch nicht ausgeschlossen sind.
Ebenfalls recht gut hält sich auch Rapunzel. Mit dem Ergebnis sollten 170 Millionen eigentlich sicher sein und vielleicht schafft er sogar noch die 180 Millionen. Blöd ist nur, dass er jetzt einige 3-D-Säle an Gulliver's Reisen abgeben muss.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Harvey Dent

unregistriert

924

Freitag, 24. Dezember 2010, 00:02

Tjo, the Tourist scheint nicht gerade gut zu laufen.
Für Angie und Johnny wohl egal, nur ob das Einfluss auf Donnermarks Zukunft haben wird?

Da Megamind nur noch auf Platz 13 rumkrebst haben wir wohl den nächsten Will Ferell Flop (auch wenn Megamind kein klassischer Will Film ist, aber da sein Name schon fett oben auf dem Plakat steht).
Wenn man sich mal seine Filme anschaut fragt man sich schon warum er noch horrende Gagen bekommt.
Fast jeder Film von ihm war, zumindest an den Kinokassen, ein Flop.
Und auch wenn die DVD Auswertung noch was gebracht hat ist es trotzdem abstrus.

Bei Burlesque bin ich auch mal gespannt wie der sich entwickelt.
Zumindest Cher ist ja schon ein Grund den Film nicht zu sehen.

00Doppelnull

Statussymbol.

Beiträge: 5 208

Registrierungsdatum: 18. Mai 2008

Freue mich auf: Bier.

  • Nachricht senden

925

Freitag, 24. Dezember 2010, 12:23

@Harvey:Auch wenn ich von Burkesque nichts halte - schonmal Mondsuüchtig gesehen? Cher kann einiges, und sollte wenn dann n Grund sein sich evtl doch für den Film zu interessieren ;)
„Huren, Hurensöhne, Kuppler, Stromer und Spieler, mit einem Wort: Menschen. Man könnte mit gleichem Recht auch sagen: Heilige, Engel, Gläubige, Märtyrer – es kommt nur auf den Standpunkt an.“

Harvey Dent

unregistriert

926

Freitag, 24. Dezember 2010, 13:29

Meinte auch optisch :ugly:

Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000

Beiträge: 2 816

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: Transformers 4, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Planet der Affen - Revolution, Step Up: All In, Guardians of the Galaxy, Sin City 2, Interstellar, Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

  • Nachricht senden

927

Samstag, 25. Dezember 2010, 22:21

Hier mal die Freitags Zahlen:

1. Meine Frau, unsere Kinder und ich 5,1 Millionen (19,4 Millionen)
2. True Grit 4,7 Millionen (16 Millionen)
3. Tron - Legacy 3,9 Millionen (72,1 Millionen)
4. Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte 2,2 Millionen (55,3Millionen)
5. Yogi Bär 2,1 Millionen (30 Millionen)
6. Rapunzel - Neu verföhnt 1,7 Millionen (138,9 Millionen)
7. The Fighter 1,2 Millionen (20,3 Millionen)
8. Black Swan 1 Millionen (23,4 Millionen)
9. The Tourist 0,8 Millionen (36,3 Millionen)
10.Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 0,7 Millionen (273,5 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/daily/chart/

Ausführlicheres dann morgen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Monkey D. Ruffy« (25. Dezember 2010, 22:28)


Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000

Beiträge: 2 816

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: Transformers 4, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Planet der Affen - Revolution, Step Up: All In, Guardians of the Galaxy, Sin City 2, Interstellar, Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

  • Nachricht senden

928

Sonntag, 26. Dezember 2010, 21:50

Hier nun die Wochenendzahlen:


1. Meine Frau, unsere Kinder und ich 34 Millionen (48,3 Millionen)
2. True Grit 25,6 Millionen (36,8 Millionen)
3. Tron - Legacy 20,1 Millionen (88,2 Millionen)
4. Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte 10,8 Millionen (63,9 Millionen)
5. Yogi Bär 8,8 Millionen (36,7 Millionen)
6. The Fighter 8,5 Millionen (27,5 Millionen)
7. Gullivers Reisen - Da kommt was Große auf uns zu 7,2 Millionen
8. Black Swan 6,6 Millionen (29 Millionen)
9. Rapunzel - Neu verföhnt 6,5 Millionen (143,7 Millionen)
10. The Tourist 5,7 Millionen (41,1 Millionen)
11. The King's Speech 4,5 Millionen (8,4 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/weekend/chart/

Zwei Neustarts belegen die ersten beiden Plätze. Auf der 1. wie erwartet Ben Stiller der allerdings schwächer startet als Teil 2 (70 Millionen in 5 Tagen). Dahinter kommt "True Grit" der sein Budget von 38 Millionen schon so gut wie eingespielt hat! :super: Auf der 7 folgt dann mit "Gulliver" der dritte Neustart. Desaströs würde ich mal sagen. Keine Ahnung was der Film gekostet hat, aber mit den 7 Millionen am ersten WE wird man mit Sicherheit alles andere als zufrieden sein. Zumal das auch noch ein 3D Film ist.

Genauso wie "True Grit" hat auch "The Fighter" sein Budget (25 Mio.) schon wieder eingespielt. "Black Swan" schreib sogar schon schwarze Zahlen. Da die Oscar Nominierungen im Januar und die Verleihung im März noch bevorstehen ist da natürlich noch einiges möglich.


Die internationalen Zahlen:

Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte

domestic: 63,9 Millionen
foreign: 168,6 Millionen
worldwide: 232,5 Millionen

Gullivers Reisen

domestic: 7,2 Millionen
foreign: 12,4 Millionen
worldwide: 19,6 Millionen

Meine Frau, unsere Kinder und ich

domestic: 48,3 Millionen
foreign: 27 Millionen (15 Länder)
worldwide: 75,3 Millionen

Megamind

domestic: 142,7 Millionen
foreign: 109 Millionen
worldwide: 251,7 Millionen

Rapunzel

domestic: 143,7 Millionen
foreign: 118 Millionen
worldwide: 261,7 Millionen

The King's Speech

domestic: 8,4 Millionen
foreign: 0,95 Millionen
worldwide: 9,35 Millionen

The Tourist

domestic: 41,1 Millionen
foreign: 37,1 Millionen
worldwide: 71,2 Millionen

Tron - Legacy

domestic: 88,2 Millionen
foreign: 65,5 Millionen
worldwide: 153,7 Millionen

Yogi Bär

domestic: 36,7 Millionen
foreign: 1,2 Millionen (Flop in Deutschland mit weniger als 50.000 Zuschauern, insgesamt nur in 5 Ländern gestartet)
worldwide: 37,9 Millionen


http://www.hollywoodreporter.com/news/fo…er-storms-65781

Bei den Fockers habe ich so das Gefühl das der ähnlich wie in den USA auch international ein ganzes Stück schwächer startet als Teil 2. 516 Millionen weltweites Einspiel gilt es zu schlagen.

"Tron - Lagacy" hingegen legt ordentlich zu. Da waren es außerhalb der USA letzte Woche noch 23 Millionen. Für eine Fortsetzung muss da allerdings noch einiges mehr kommen. Auch die Morgenröte ist zumindest international weiterhin auf Kurs.

Die Interessanteste Meldung ist aber "The King's Speech". Dieser ist ausschließlich in Australien gestartet und hat dort in 94 Kinos stolze 950.000 Eingespielt.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Monkey D. Ruffy« (26. Dezember 2010, 23:03)


Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000

Beiträge: 2 816

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: Transformers 4, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Planet der Affen - Revolution, Step Up: All In, Guardians of the Galaxy, Sin City 2, Interstellar, Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

  • Nachricht senden

929

Samstag, 1. Januar 2011, 22:06

Die Silvester Zahlen:

1. True Grit 8,1 Millionen (70,4 Millionen)
2. Meine Frau, unsere Kinder und ich 7,7 Millionen (84,7 Millionen)
3. Tron - Legacy 5 Millionen (117,5 Millionen)
4. Yogi Bär 4 Millionen (57,2 Millionen)
5. Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte 3,4 Millionen (80,1 Millionen)
6. Rapunzel - Neu verföhnt 3,3 Millionen (161,3 Millionen)
7. Gullivers Reisen 2,9 Millionen (21 Millionen)
8. The Fighter 2,6 Millionen (39 Millionen)
9. The King´s Speech 2,4 Millionen (17,6 Millionen)
10. The Tourist 1,9 Millionen (50 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/daily/chart…10-12-31&p=.htm

Bis auf Another Year (6 Kinos) & Blue Valentine (4 Kinos) gab es diese Woche keine Neustarts! "True Grit" könnte mit etwas Glück das Wochenende für sich entscheiden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Monkey D. Ruffy« (1. Januar 2011, 22:13)


Jay

benutze erstarrter Hund mit Gummibaumbanjo

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35 818

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Isle of Dogs, The Meg, Solo, Terminator 6, Infinity War

  • Nachricht senden

930

Samstag, 1. Januar 2011, 22:59

True Grit, Fighter und Black Swan gut dabei - ist doch klasse. Aber Tron muss international einiges stemmen, um noch irgendwie aus der Blamage rauszukommen.
"Ich kann meine Luft für 10 Minuten anhalten!"

931

Samstag, 1. Januar 2011, 23:01

Bei Tron überrascht mich das wenig.

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 707

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

932

Samstag, 1. Januar 2011, 23:50

Bei "Fighter" und "Black Swan" freut es mich. Und mit "Tron" kann ich eh´ nichts anfangen. Von daher: Alles gut.

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

Beiträge: 8 909

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: BlacKkKlansman, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

933

Sonntag, 2. Januar 2011, 13:37

Disney dürfte in nächster Zeit, was Realfilme ohne Johnny Depp angeht, weniger experimentierfreudig sein.
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 281

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

934

Sonntag, 2. Januar 2011, 19:39

Die Wochenendzahlen:

1. Meine Frau, unsere Kinder und ich 26,3 Millionen (103,2 Millionen)
2. True Grit 24,5 Millionen (86,8 Millionen)
3. Tron - Legacy 18,3 Millionen (130,9 Millionen)
4. Yogi Bär 13 Millionen (66,1 Millionen)
5. Die Chroniken von Narnia 10,5 Millionen (87,1 Millionen)
6. Rapunzel - Neu verföhnt 10 Millionen (168 Millionen)
7. The Fighter 10 Millionen (46,4 Millionen)
8. Gullivers Reisen 9,1 Millionen (27,2 Millionen)
9. Black Swan 8,5 Millionen (47,4 Millionen)
10.The King's speech 7,6 Millionen (22,8 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/weekend/chart/

Der große Gewinner der diesjährigen Holiday-Saison ist zweifellos "True Grit". Mit fast 87 Millionen ist er jetzt schon der erfolgreichste Cohen-Film aller Zeiten in den USA und irgendwie ist es schön, dass mal wieder ein Western solche Zahlen schreibt. 100 Millionen sollte jetzt nur noch Formsache sein. Endlich auch mal wieder ein Matt Damon - Film, der nicht floppt.:D
Das größte Einspiel hat aber natürlich "Meine Frau, unsere Kinder und ich" zu verzeichnen. Man wird deutlich über 100 Millionen landen, aber auch 100 Millionen weniger als der Vorgänger einspielen. Hätte man sich mehr von erhoffen können.
Tron-Legacy läuft in Amerika weiterhin solide, aber Disney's Ansprüchen wird das wohl nicht ganz genügen.
Yogi Bär und Narnia konnten über die Feiertage immerhin Schadensbegrenzung betreiben. Bei Narnia wird es noch über 100 Millionen gehen, während Yogi Bär dafür noch etwas kämpfen muss.
Richtig gut lief es über die Feiertage für Rapunzel, der jetzt doch noch kleine Chancen hat, die 200 Millionen zu knacken. Zumindest 190 sind jetzt aber im Bereich des Möglichen. Wenn man die Inflation weglässt wäre das das höchste US-Einspiel eines Disney-Films nach Aladdin (217 Millionen) und dem König der Löwen (329 Millionen).

Nächste Woche gibt es dann mit "Season of the Witch" nur einen großen Neustart, aber ich befürchte, dass dieser nicht so toll laufen wird.

Internationale Zahlen folgen.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (2. Januar 2011, 19:41)


TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy

Beiträge: 8 909

Registrierungsdatum: 6. Mai 2008

Freue mich auf: BlacKkKlansman, Under the Silver Lake

  • Nachricht senden

935

Sonntag, 2. Januar 2011, 19:57

Freut mich für die Coens. :super:
C’mon, you might even have fun.
- Outside of a bookshop? No.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 281

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

936

Sonntag, 2. Januar 2011, 23:25

Internationale Zahlen:

Burlesque

domestic: 37,8 Millionen
foreign: 11,4 Millionen
worldwide: 49,2 Millionen

Devil

domestic: 33,6 Millionen
foreign: 23,4 Millionen
worldwide: 57,0 Millionen

Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte

domestic: 87,1 Millionen
foreign: 210 Millionen
worldwide: 297,1 Millionen

Für immer Shrek

domestic: 238,4 Millionen
foreign: 506 Millionen
worldwide: 744,4 Millionen

Gullivers Reisen - Da kommt was großes auf uns zu

domestic: 27,2 Millionen
foreign: 47 Millionen
worldwide: 74,2 Millionen

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1

domestic: 283,2 Millionen
foreign: 616 Millionen
worldwide: 899,2 Millionen

Ich - Einfach unverbesserlich

domestic: 251,2 Millionen
foreign: 290,3 Millionen
worldwide: 541,5 Millionen

Megamind

domestic: 144,1 Millionen
foreign: 134,5 Millionen
worldwide: 278,6 Millionen

Meine Frau, unsere Kinder und ich

domestic: 103,2 Millionen
foreign: 72 Millionen
worldwide: 175,2 Millionen

Rapunzel - Neu verföhnt

domestic: 168 Millionen
foreign: 146,5 Millionen
worldwide: 314,5 Millionen

Robin Hood

domestic: 105,3 Millionen
foreign: 215,6 Millionen
worldwide: 320,9 Millionen

The Tourist

domestic: 54,8 Millionen
foreign: 65 Millionen
worldwide: 119,8 Millionen

Tron - Legacy

domestic: 130,9 Millionen
foreign: 110 Millionen
worldwide: 240,9 Millionen

Unstoppable

domestic: 79,5 Millionen
foreign: 58 Millionen
worldwide: 137,5 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/news/gu…ockers-no-67562

Auch wenn Gulliver's Reisen in Amerika deutlich unter den Erwartungen blieb, konnte er international dieses Wochenende für sich entscheiden. Platz 2 ging an Tron Legacy, Platz 3 an "Meine Frau, unsere Kinder und ich" und Platz 4 an Narnia, die aber mehr oder weniger ähnliche Ergebnisse erzielten. Für Tron und Narnia scheinen damit Ergebnisse von 400 Millionen weltweit machbar zu sein.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 281

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

937

Samstag, 8. Januar 2011, 19:22

Die Freitagszahlen:

1. True Grit 4,4 Millionen (99,8 Millionen)
2. Meine Frau, unsere Kinder und ich 4,1 Millionen (114,3 Millionen)
3. Season of the witch 3,7 Millionen
4. Tron - Legacy 2,7 Millionen (140,8 Millionen)
5. Country Strong 2,6 Millionen (2,7 Millionen)
6. Black Swan 2,4 Millionen (55,5 Millionen)
7. The Fighter 2,1 Millionen (53 millionen)
8. The King's Speech 1,8 Millionen (28,2 Millionen)
9. Yogi Bär 1,3 Millionen (70,1 Millionen)
10.Rapunzel - Neu verföhnt 1,1 Millionen (171,8 Millionen)
11.Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte 1,1 Millionen (91,1 Millionen)

http://www.the-numbers.com/charts/today.php

Wie zu erwarten war ging es für alle Filme nach Neujahr ordentlich bergab. Am beständigsten sind da noch die ganzen Oscarkandidaten.
Allerdings gibt es diese Woche gleich zwei Neueinsteiger in den Top 10. Nicolas Cage wird mit seinem neuesten Film "Season of the witch" wohl keine 10 Millionen schaffen und da die Kritiken auch sehr, sehr bescheiden sind, wird er wohl auch nicht sonderlich lange laufen. Das Ergebnis von "Country Strong", der dieses Wochenende breit gestartet wurde, ist ganz ok, wird aber keine Bäume ausreißen.
Ansonsten überschreitet "True Grit" diese Woche endlich die 100 Millionen und wird bis zu den Oscars sicherlich noch einiges einspielen. Wer hätte gedacht, dass Jeff Bridges mit einem Western fast genauso viel einspielt wie mit "Tron Legacy"?
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gimli« (8. Januar 2011, 19:23)


hexe

omg lazerguns pew pew

Beiträge: 2 943

Registrierungsdatum: 21. Juli 2007

Freue mich auf: Prometheus, Cabin in the Woods

  • Nachricht senden

938

Samstag, 8. Januar 2011, 20:08

Zitat

Original von gimli
Wer hätte gedacht, dass Jeff Bridges mit einem Western fast genauso viel einspielt wie mit "Tron Legacy"?


Ich hatte True Grit überhaupt nicht auf dem Radar bei dem Hype um Tron Legacy, schon garnicht in den Staaten. Dass ein Western in US gut läuft, überrascht mich jetzt weniger, aber die Zahlen sind schon beeindruckend.

Kann die Zahlen zu Tron 2.0 atm auch garnicht wirklich einschätzen. Läuft der trotz des madigen Kinowetters vor allem in US denn halbwegs unter den Erwartungen?
"...you're like the biggest moron on the internet..."

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer

Beiträge: 5 214

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2006

Freue mich auf: Godzilla, Django Unchained, Pacific Rim

  • Nachricht senden

939

Samstag, 8. Januar 2011, 20:17

Ich würde mal sagen dass sich Disney weit mehr erhofft hat. Man bedenke doch nur wie sehr sie ihn promotet haben und eine ganze Franchise daraus machen wollen/wollten. Ohne 3D würde es noch schlimmer aussehen.
Monsters are born too tall, too strong, too heavy, that is their tragedy. -Ishiro Honda

hexe

omg lazerguns pew pew

Beiträge: 2 943

Registrierungsdatum: 21. Juli 2007

Freue mich auf: Prometheus, Cabin in the Woods

  • Nachricht senden

940

Samstag, 8. Januar 2011, 20:49

Ich hab jetzt keine Ahnung, ob das stimmt, oder wieviel Wahrheit dahinter steckt, aber Disney soll schon ganz ordentlich am Franchise verdient haben. Weiß auch nicht mehr genau, woher ich das habe, könnte aintitcool gewesen sein & ist schon ein bißchen länger her. Ich weiß jetzt nichtmal mehr, ob es um die Merchandising-Lizenzen ging, oder was Anderes.

@Moviefreak: Das ist ein Punkt. Mich wundert das Budget aber ehrlich gesagt auch ein wenig. Tron 1 war ja kein Abräumer und soviele Nerds es heute auch geben mag, eine 170 Mio Special Interest Produktion im Winter starten zu lassen... Mutig, mutig.
"...you're like the biggest moron on the internet..."

Zurzeit sind neben Ihnen 6 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

6 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen