Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 236

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 261

Sonntag, 29. Januar 2012, 23:21

Ach Mist, war natürlich "The Grey" gemeint. Danke für den Hinweis.:)
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Schimi

vs. the World

Beiträge: 647

Registrierungsdatum: 4. November 2011

  • Nachricht senden

1 262

Sonntag, 29. Januar 2012, 23:29

"Die Reise zum Mittelpunkt der Erde 2" legt in den bereits gestarteten Ländern einen ziemlich guten Start hin.
Ich dachte gerade echt, die Asylum Gurke läuft in den Kinos aber ich denke Du meinst "Die Reise zur geheimnisvollen Insel"
(OT: Journey 2: The Mysterious Island) :D
"Und vergiss nie: Kleider machen Leute, besonders wenn sie kugelsicher sind."

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 236

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 263

Sonntag, 5. Februar 2012, 22:29

Upps, wusste gar nicht, dass da nichts mehr mit "Mittelpunkt der Erde" im Titel steht. Bei manchen Filmen finde ich es aber sogar positiv, wenn ich nicht ganz im Klaren bin über den deutschen Titel.:D

Die Wochenendzahlen:

1. Chronicle 22 Millionen,
2. Die Frau in Schwarz 21 Millionen
3. The Grey 9,5 Millionen (34,8 Millionen)
4. Der Ruf der Wale 8,5 Millionen
5. Underworld Awakening 5,6 Millionen (54,4 Millionen)
6. Einmal ist keinmal 5,3 Millionen (19,7 Millionen)
7. Red Tails 5 Millionen (41,3 Millionen)
8. The Descendants 4,6 Millionen (65,5 Millionen)
9. Ein riskanter Plan 4,5 Millionen (14,7 Millionen)
10.Extrem laut und unglaublich nah 3,9 Millionen (26,8 Millionen)
11.Contraband 3,5 Millionen (62,1 Millionen)
12.The Artist 2,6 Millionen (20,6 Millionen)

http://boxofficemojo.com/weekend/chart/

Um die Spitzenposition an diesem Wochenende gab es ein enges Rennen, welches "Chronicle" am Ende für sich entscheiden konnte. Chronicle hat mit 22 Millionen am Wochenende sein Budget von 12 Millionen auch schon in der Tasche. Aber auch bei "Die Frau in Schwarz" wird man mit den 21 Millionen nicht allzu traurig sein. Enttäuschend ist einzig der Start von "Der Ruf der Wale", der bei einem Budget von 40 Millionen nichtmal 10 Millionen am Startwochenende einspielte. Ansonsten gab es dieses Wochenende auch wegen des "Super Bowl" einige heftigere Abflüge nach unten. Einzig die ganzen Oscarkandidaten halten sich im Vergleich zur Vorwoche ganz ordentlich.

Nächste Woche gibt es dann Jar Jar in 3D. Außerdem starten "Die Reise zur geheimnisvollen Insel", "Für immer Liebe" und "Safe House".

Die internationalen Zahlen:

Alvin und die Chipmunks - Chipbruch

domestic: 128,4 Millionen
foreign: 189,8 Millionen
worldwide: 318,2 Millionen

Chronicle

domestic: 22 Millionen
foreign: 13 Millionen
worldwide: 35 Millionen

Contraband

domestic: 62,1 Millionen
foreign: 8,3 Millionen
worldwide: 70,4 Millionen

Der gestiefelte Kater

domestic: 148,5 Millionen
foreign: 367,4 Millionen
worldwide: 515,9 Millionen

Die Reise zur geheimnisvollen Insel

domestic: 0 Millionen
foreign: 41,5 Millionen
worldwide: 41,5 Millionen

Ein riskanter Plan

domestic: 14,7 Millionen
foreign: 9,4 Millionen
worldwide: 24,1 Millionen

Gefährten

domestic: 77,3 Millionen
foreign: 41,2 Millionen
worldwide: 118,5 Millionen

Jack and Jill

domestic: 73,4 Millionen
foreign: 40,8 Millionen
worldwide: 114,2 Millionen

Johnny English - Jetzt erst recht

domestic: 8,3 Millionen
foreign: 157 Millionen
worldwide: 165,3 Millionen

Mission: Impossible - Phantom Protocol

domestic: 205,2 Millionen
foreign: 422,3 Millionen
worldwide: 627,5 Millionen

Sherlock Holmes: Spiel im Schatten

domestic: 183,9 Millionen
foreign: 311 Millionen
worldwide: 494,9 Millionen

The Darkest Hour

domestic: 21,2 Millionen
foreign: 42,9 Millionen
worldwide: 64,1 Millionen

The Descendants

domestic: 65,5 Millionen
foreign: 44,8 Millionen
worldwide: 110,3 Millionen

The Devil Inside

domestic: 53,1 Millionen
foreign: 4 Millionen
worldwide: 57,1 Millionen

Tower Heist

domestic: 78 Millionen
foreign: 68,5 Millionen
worldwide: 146,5 Millionen

Wir kaufen einen Zoo

domestic: 72,7 Millionen
foreign: 23,6 Millionen
worldwide: 96,3 Millionen

Underworld Awakening

domestic: 54,4 Millionen
foreign: 53,9 Millionen
worldwide: 108,3 Millionen

Verblendung

domestic: 99,9 Millionen
foreign: 99,3 Millionen
worldwide: 199,2 Millionen

Welcome to the north

domestic: 0 Millionen
foreign: 31,7 Millionen
worldwide: 31,7 Millionen

Ziemlich beste Freunde

Frankreich: 154 Millionen
Deutschland: 32 Millionen
Frankreich + Deutschland: 186 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/news/fo…hronicle-287166

Die Sache mit den 600 ging schneller als gedacht. Auch diese Woche dominiert Mission Impossible dank grandioser Zahlen in China die internationalen Zahlen. Damit ist der Film nun auch der erfolgreichste Tom Cruise - Film aller Zeiten und nächste Woche wird er es dann auch für Brad Bird sein. Mal gucken, wie nah der Film noch an die 700 Millionen herankommen wird. Ansonsten gab es dieses Wochenende auch noch einen recht ansehnlichen Start für Chronicle mit 13 Millionen. Außerdem steht Sherlock Holmes nun unmittelbar davor, die 500 Millionen zu knacken, während Verblendung ganz knapp vor der 200 Millionen Marken steht.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

xyla

<3 Twilight

Beiträge: 325

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2006

  • Nachricht senden

1 264

Montag, 6. Februar 2012, 11:16

Wie waren gleich noch die Erwartungen bei Verblendung für den Rest der Welt?
Sollte der Film noch 200 mio extra zum US Einspiel reinholen, oder den Umsatz auf 200 gesamt bringen?
1/5 - ich habs gehasst; 2/5 - nicht gemocht; 3/5 - hab ich gemocht; 4/5 - hab ich sehr genossen; 5/5 - hab ich geliebt!

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 236

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 265

Samstag, 11. Februar 2012, 18:33

Ich denke mal, dass 200 Millionen insgesamt für einen R-Rated-Thriller durchaus ok sind und in dieser Region auch die Erwartungen lagen. Der Film wird sich ja sicherlich auch DVD und Blu-Ray recht gut verkaufen.

Die Freitagszahlen:

1. Für immer Liebe 15,4 Millionen
2. Safe House 13,8 Millionen
3. Star Wars - Episode I: Die dunkle Bedrohung 8,7 Millionen
4. Die Reise zur geheimnisvollen Insel 6,6 Millionen
5. Chronicle 3,5 Millionen (31,4 Millionen)
6. Die Frau in Schwarz 3,4 Millionen (28,6 Millionen)
7. The Frey 1,4 Millionen (39,1 Millionen)
8. The Descendants 0,9 Millionen (68,1 Millionen)
9. Underworld Awakening 0,7 Millionen (57,1 Millionen)
10.Red Tails 0,6 Millionen (43,3 Millionen)

www.boxofficemojo.com/daily/chart/

Ziemlich starkes Wochenende, in dem "Für immer Liebe" überraschenderweise einen Angriff auf die 40-Millionen-Marke nimmt. Aber auch Ryan Reynolds kann doch noch in einem erfolgreichen Film mitspielen, wenngleich bei "Safe House" natürlich auch viel mit dem ebenfalls mitspielenden Denzel Washington zusammhängen wird.
Der Rerelease von "Die dunkle Bedrohung" macht sich ebenfalls bezahlt. Bedenkt man, wie unbeliebt Episode I eigentlich war, so ist ein Start von über 20 Millionen sicherlich ok und verspricht einiges für die kommenden Rereleases der "Star Wars"-Filme. "Die Reise zur geheimnisvollen Insel" startet ebenfalls zufriedenstellend. Das Einspiel des Erstlings von 100 Millionen wird man wohl nicht mehr wiederholen können, aber dafür ist international noch einiges drin für den Film. Immerhin wurden dort bereits 40 Millionen eingespielt, obwohl der Film erst in wenigen Ländern anlief.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Jay

first try

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33 612

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, Ready Player One, Avatar 2, Blade Runner 2049, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

1 266

Samstag, 11. Februar 2012, 19:25

Hätte mich auch sehr gewundert, wenn Safe House nicht gut gestartet wäre. Der Film passt ja gut in das Schema von Filmen wie Deja Vu, Unstoppable, 1-2-3, Inside Man usw.

Bin mal gespannt, wie sich SW weltweit schlägt... und wie dann Titanic dagegen läuft.
"Jay lebt in uns und isst uns." - Woodstock / "Jay ist ohnehin der bessere Jesus" - shins
"wir sind alle Jay" - jak12345 / "schon gewundert warum Jay und ich nie im gleichen Raum sind" - Revolvermann
"Die größte Schwäche des menschlichen Individuums ist es anzunehmen nicht Jay zu sein." - jak12345

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 236

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 267

Montag, 13. Februar 2012, 23:26

Washington startet in der Regel aber eher im 20-30 Millionen Bereich. Da ist "Safe House" doch eine Nummer Höher einzuschätzen, zumal der Film sogar R-Rated ist. Bei Titanic sollte es eigentlich möglich sein, dass er auch dank der internationalen Einnahmen die 2 Milliarden knackt. Zu Valentinstag soll es ja einige Previews des Filmes geben und diese sind bereits alle ausverkauft. Gute Zeichen also.

Die Wochenendzahlen:

1. Für immer Liebe 41,7 Millionen
2. Safe House 39,3 Millionen
3. Die Reise zur geheimnisvollen Insel 27,6 Millionen
4. Star Wars - Episode I: Die dunkle Bedrohung 23 Millionen
5. Chronicle 12,3 Millionen (40,2 Millionen)
6. Die Frau in Schwarz 10,3 Millionen (35,5 Millionen)
7. The Grey 5,1 Millionen (42,8 Millionen)
8. Der Ruf der Wale 3,9 Millionen (13,2 Millionen)
9. The Descendants 3,5 Millionen (70,7 Millionen)
10.Underworld Awakening 2,5 Millionen (58,9 Millionen)

http://boxofficemojo.com/weekend/chart/

"Für immer Liebe" und "Safe House" liefen auch am Wochenende sehr ordentlich und starten somit Beide in der Nähe der 40 Millionen Marke. Einen Riesensprung macht aber auch die geheimnisvolle Insel, die am Wochenende richtig zulegte und damit sogar Episode I hinter sich ließ. Damit liegt man sogar über dem Start von Teil 1, doch ich glaube nicht, dass sich der Film genauso lange gut halten wird. 80-90 Millionen sollten damit aber möglich sein.

Nächste Woche gibt es erneut einiges an Nachschub. Zum einen spuckt Nicolas Cage wieder Feuer und zum anderen gibt es Ärger mit Reese Witherspoon, Tom Hardy, Chris Pine und Til Schweiger. Außerdem startet noch der Ghibli-Film "Arrietty".

Die internationalen Zahlen:

Alvin und die Chipmunks - Chipbruch

domestic: 129,1 Millionen
foreign: 193,5 Millionen
worldwide: 322,6 Millionen

Chronicle

domestic: 40 Millionen
foreign: 23,4 Millionen
worldwide: 63,4 Millionen

Contraband

domestic: 64,6 Millionen
foreign: 8,9 Millionen
worldwide: 73,5 Millionen

Der gestiefelte Kater

domestic: 148,7 Millionen
foreign: 373,5 Millionen
worldwide: 522,2 Millionen

Die Frau in Schwarz

domestic: 35,3 Millionen
foreign: 5,5 Millionen (nur UK)
worldwide: 40,8 Millionen

Die Reise zur geheimnisvollen Insel

domestic: 27,3 Millionen
foreign: 74,7 Millionen
worldwide: 102,0 Millionen

Für immer Liebe

domestic: 41,2 Millionen
foreign: 9,7 Millionen
worldwide: 50,9 Millionen

Gefährten

domestic: 78,2 Millionen
foreign: 47,7 Millionen
worldwide: 125,9 Millionen

Jack and Jill

domestic: 73,8 Millionen
foreign: 51,1 Millionen
worldwide: 124,9 Millionen

Mission: Impossible - Phantom Protocol

domestic: 206,5 Millionen
foreign: 446,6 Millionen
worldwide: 653,1 Millionen

Safe House

domestic: 40,2 Millionen
foreign: 10,2 Millionen
worldwide: 50,4 Millionen

Sherlock Holmes: Spiel im Schatten

domestic: 184,6 Millionen
foreign: 320 Millionen
worldwide: 504,6 Millionen

Star Wars - Episode I: Die dunkle Bedrohung

domestic: 453,6 Millionen
foreign: 513,7 Millionen (vom Rerelease 20,5 Millionen)
worldwide: 967,3 Millionen

The Descendants

domestic: 70,7 Millionen
foreign: 57,1 Millionen
worldwide: 127,8 Millionen

The Devil Inside

domestic: 53,1 Millionen
foreign: 7,5 Millionen
worldwide: 60,6 Millionen

Tower Heist

domestic: 78 Millionen
foreign: 70,8 Millionen
worldwide: 148,8 Millionen

Underworld Awakening

domestic: 58,9 Millionen
foreign: 71,1 Millionen
worldwide: 130,0 Millionen

Verblendung

domestic: 100,8 Millionen
foreign: 110,7 Millionen
worldwide: 211,5 Millionen

Ziemlich beste Freunde

Frankreich: 154 Millionen
Deutschland: 37 Millionen
Frankreich + Deutschland: 191 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/news/fo…tar-wars-289703

Diese Woche regiert The Rock mit Die Reise zur geheimnisvollen Insel die internationalen Zahlen und dürfte den Vorgänger locker übertrafen. Ebenfalls ordentlich ist der Re-Release zu Star Wars, der ordentliche 20,5 Millionen einnahm und somit in 1 bis 2 Wochen dem Milliardärsclub beitreten wird.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Jay

first try

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33 612

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, Ready Player One, Avatar 2, Blade Runner 2049, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

1 268

Dienstag, 14. Februar 2012, 00:11

MI4 müsste jetzt der erfolgreichste sein oder?

Oh, Descendants läuft stark.

Reise 3 folgt dann sicher.
"Jay lebt in uns und isst uns." - Woodstock / "Jay ist ohnehin der bessere Jesus" - shins
"wir sind alle Jay" - jak12345 / "schon gewundert warum Jay und ich nie im gleichen Raum sind" - Revolvermann
"Die größte Schwäche des menschlichen Individuums ist es anzunehmen nicht Jay zu sein." - jak12345

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 236

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 269

Dienstag, 14. Februar 2012, 20:33

MI4 liegt sogar schon 100 Millionen über dem Ergebnis von Teil 2 und ist allgemein der erfolgreichste Cruise-Film überhaupt.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 236

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 270

Samstag, 18. Februar 2012, 20:08

Die Freitagszahlen:

1. Für immer Liebe 7,4 Millionen (69,3 Millionen)
2. Ghost Rider - Spirit of Vengeance 7 Millionen
3. Safe House 6,5 Millionen (60,8 Millionen)
4. Das gibt Ärger 5,6 Millionen (7,2 Millionen)
5. Die Reise zur geheimnisvollen Insel 4,5 Millionen (37,6 Millionen)
6. Chronicle 2 Millionen (45,5 Millionen)
7. Die Frau in Schwarz 2 Millionen (40,6 Millionen)
8. Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung 1,9 Millionen (27,8 Millionen -gesamt: 458,9 Millionen)
9. Arrietty - Die wundersame Welt der Borger 1,7 Millionen
10.The Grey 0,8 Millionen (45,7 Millionen)

http://boxofficemojo.com/daily/chart/

"Für immer Liebe" bleibt die Valentinstag-Romanze des Jahres und wird auch diese Woche die Spitzenposition verteidigen. Enttäuschend sind hingegen die Neueinsteiger. Die Fortsetzung zu "Ghost Rider" wird wohl nur halb so viel am Startwochenende einnehmen wie noch der Vorgänger. Aufgrund des niedrigeren Budgets ist das jetzt noch nicht die ganz große Katastrophe, aber ob da noch ein dritter Teil folgt, ist wohl eher fraglich. Aber auch "Das gibt Ärger" schafft es trotz Starpower nicht wirklich zu begeistern und wird am verlängerten Wochenende wohl um die 20 Millionen Marke bangen, was bei einem 65 Millionen Dollar Budget nicht gerade gut ist. Das Arrietty in Amerika keine große Rolle spielen würde, war hingegen mehr oder weniger zu erwarten.
Ansonsten ist aber auch der heftige Abflug nach unten für "Star Wars - Episode I" zu erwähnen, der wirklich extrem wegbricht. Damit ist ein Ergebnis zwischen 40 und 50 Millionen wahrscheinlich.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 236

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 271

Montag, 20. Februar 2012, 20:51

Die Wochenendzahlen:

1. Safe House 24 Millionen (78,3 Millionen)
2. Für immer Liebe 23,6 Millionen (85,5 Millionen)
3. Ghost Rider - Spirit of Vengeance 22 Millionen
4. Die Reise zur geheimnisvollen Insel 20,1 Millionen (53,2 Millionen)
5. Das gibt Ärger 17,6 Millionen
6. Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung 7,9 Millionen (33,7 Millionen -gesamt: 464,8 Millionen)
7. Chronicle 7,5 Millionen (51 Millionen)
8. Die Frau in Schwarz 6,6 Millionen (45,3 Millionen)
9. Arrietty - Die wundersame Welt der Borger 6,4 Millionen
10.The Grey 3 Millionen (47,9 Millionen)

http://boxofficemojo.com/weekend/chart/

Dank starker Zahlen am Samstag und Sonntag konnte sich "Safe House" sogar noch knapp vor "Für immer Liebe" setzen. Beide Filme hielten sich auch dank des zusätzlichen Feiertags am Montag sehr stark und werden beide über 100 Millionen gehen. Davon können die Neueinsteiger der Woche nur träumen. "Ghost Rider" wird gegenüber dem Vorgänger nur noch die Hälfte einnehmen und auch "Das gibt Ärger" wird bei Fox wohl für Ärger sorgen. Ansonsten ist halt noch der häftige Abflug von Episode I erschreckend, zumal auch noch Feiertag war.

Nächste Woche starten "Wanderlust" mit Jennifer Aniston, der neue Tyler Perry-Film "Good Deeds", "Gone" mit Amanda Seyfried und "Act of Valor".

Die internationalen Zahlen:

Alvin und die Chipmunks - Chipbruch

domestic: 129,7 Millionen
foreign: 197,9 Millionen
worldwide: 327,6 Millionen

Chronicle

domestic: 51,1 Millionen
foreign: 30,6 Millionen
worldwide: 81,7 Millionen

Contraband

domestic: 65,7 Millionen
foreign: 9,7 Millionen
worldwide: 75,4 Millionen

Das gibt Ärger

domestic: 19 Millionen
foreign: 11 Millionen
worldwide: 30 Millionen

Der gestiefelte Kater

domestic: 149 Millionen
foreign: 379,2 Millionen
worldwide: 528,2 Millionen

Der Ruf der Wale

domestic: 16,6 Millionen
foreign: 2,1 Millionen
worldwide: 18,7 Millionen

Die Frau in Schwarz

domestic: 45,3 Millionen
foreign: 17,6 Millionen (nur UK)
worldwide: 62,9 Millionen

Die Muppets

domestic: 88,1 Millionen
foreign: 59,1 Millionen
worldwide: 147,2 Millionen

Die Reise zur geheimnisvollen Insel

domestic: 53 Millionen
foreign: 128 Millionen
worldwide: 181,0 Millionen

Extrem laut und unglaublich nah

domestic: 30,6 Millionen
foreign: 2,6 Millionen
worldwide: 33,2 Millionen

Für immer Liebe

domestic: 85 Millionen
foreign: 22,8 Millionen
worldwide: 107,8 Millionen

Gefährten

domestic: 78,7 Millionen
foreign: 54,7 Millionen
worldwide: 133,4 Millionen

Ghost Rider: Spirit of Vengeance

domestic: 22,1 Millionen
foreign: 4 Millionen (Frankreich, U.K. und Südkorea)
worldwide: 26,1 Millionen

In Time

domestic: 37,5 Millionen
foreign: 112,4 Millionen
worldwide: 149,9 Millionen

Jack and Jill

domestic: 73,8 Millionen
foreign: 60,8 Millionen
worldwide: 134,6 Millionen

Mission: Impossible - Phantom Protocol

domestic: 207,3 Millionen
foreign: 461,9 Millionen
worldwide: 669,2 Millionen

Safe House

domestic: 78,1 Millionen
foreign: 19,6 Millionen
worldwide: 97,7 Millionen

Sherlock Holmes: Spiel im Schatten

domestic: 184,7 Millionen
foreign: 325 Millionen
worldwide: 509,7 Millionen

Star Wars - Episode I: Die dunkle Bedrohung

domestic: 467,1 Millionen
foreign: 530,3 Millionen (vom Rerelease 37,1 Millionen)
worldwide: 997,4 Millionen

The Descendants

domestic: 75 Millionen
foreign: 68,4 Millionen
worldwide: 143,4 Millionen

The Devil Inside

domestic: 53,2 Millionen
foreign: 9,9 Millionen
worldwide: 63,1 Millionen

Tower Heist

domestic: 78 Millionen
foreign: 71,8 Millionen
worldwide: 149,8 Millionen

Verblendung

domestic: 100,8 Millionen
foreign: 119,7 Millionen
worldwide: 220,5 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/news/fo…eans-war-292645

Die geheimnisvolle Reise dominiert auch dieses Wochenende die internationalen Charts und wird somit auch locker das Ergebnis des Vorgängers toppen. Anders wird es wohl bei Ghost Rider aussehen, der dieses Wochenende zwar nur in 3 Märkten startete, aber Frankreich, U.K. und Südkorea sind nicht gerade klein und somit 4 Millionen alles andere als toll. Ansonsten wird für Episode I noch diese Woche der große Tag anstehen.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Jay

first try

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33 612

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, Ready Player One, Avatar 2, Blade Runner 2049, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

1 272

Dienstag, 21. Februar 2012, 10:07

Die Chipmunks laufen so gut, da wirds sicher noch einen vierten geben.

Das Katereinspiel beweist, das noch lange nicht Schluss im Shrekversum ist.

Die Verblendung Sequels werden wohl eher aus Image als aus Box Office Gründen folgen, aber das geht.

MI5 und Holmes 3 sind sicher.

Ich bin auf nächstes Wochenende gespannt. Holt sich Perry wieder die 1? Wanderlust wird sicher nicht gut starten, Gone dürfte ganz solide anlaufen, aber Act of Valor? Schwer einzuschätzen. Dem scheinen bekannte Gesichter zu fehlen, außerdem könnte es kaum deutlicher Werbespot sein.
"Jay lebt in uns und isst uns." - Woodstock / "Jay ist ohnehin der bessere Jesus" - shins
"wir sind alle Jay" - jak12345 / "schon gewundert warum Jay und ich nie im gleichen Raum sind" - Revolvermann
"Die größte Schwäche des menschlichen Individuums ist es anzunehmen nicht Jay zu sein." - jak12345

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 236

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 273

Samstag, 25. Februar 2012, 20:56

Die Freitagszahlen:

1. Act of Valor 9 Millionen
2. Good Deeds 5,5 Millionen
3. Für immer Liebe 3,3 Millionen (96,3 Millionen)
4. Die Reise zur geheimnisvollen Insel 3,2 Millionen (66,5 Millionen)
5. Safe House 3,1 Millionen (89,8 Millionen)
6. Das gibt Ärger 2,8 Millionen (27,8 Millionen)
7. Ghost Rider: Spirit of Vengeance 2,4 Millionen (31,4 Millionen)
8. Wanderlust 2,2 Millionen
9. Gone 1,7 Millionen
10.Chronicle 1,1 Millionen (55,4 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/daily/chart/

Der Werbespot gewinnt.:D "Act of Valor" erobert am Freitag überzeugend die Spitzenposition und wird im mittleren 20 Millionen Bereich starten. Eher schlecht als recht sind die Startergebnisse der anderen Neustarts. Tyler Perry startet mit seinem neuesten Film deutlich unter 20 Millionen und noch düsterer sieht es für Jennifer Aniston und Amanda Seyfried aus, die wohl um die 5 Millionen starten werden. Beide Filme sind zwar in vergleichsweise wenig Kinos gestartet worden (beide knapp über 2000), aber das ist dann doch ziemlich erschreckend.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 236

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 274

Montag, 27. Februar 2012, 20:00

Die Wochenendzahlen:

1. Act of Valor 24,7 Millionen
2. Good Deeds 16 Millionen
3. Die Reise zur geheimnisvollen Insel 13,5 Millionen (76,7 Millionen)
4. Safe House 11,4 Millionen (98,1 Millionen)
5. Für immer Liebe 10 Millionen (103 Millionen)
6. Ghost Rider: Spirit of Vengeance 8,8 Millionen (37,8 Millionen)
7. Das gibt Ärger 8,5 Millionen (33,6 Millionen)
8. Wanderlust 6,6 Millionen
9. Gone 5 Millionen
10.Arrietty - Die wundersame Welt der Borger 4,5 Millionen (14,7 Millionen)

http://boxofficemojo.com/weekend/chart/

"Act of Valor" gewinnt überlegen das Wochenende, während die anderen Neustarts wohl eher traurig reinschauen. Ansonsten schaffte "Für immer Liebe" die 100 Millionen Marke, während "Safe House" nun unmittelbar davorsteht. Ansonsten gab es dieses Wochenende auch wegen der Oscarverleihung am Sonntagabend teilweise deutliche Abstürze und insbesondere der zweite "Ghos Rider" hält sich ziemlich schlecht.

Nächste Woche dürfte es dann mit dem in Amerika sehr bekannten "Der Lorax" eine überlegene Nummer 1 geben und außerdem startet noch "Project X".

Die internationalen Zahlen:

Alvin und die Chipmunks - Chipbruch

domestic: 130,4 Millionen
foreign: 201,6 Millionen
worldwide: 332,0 Millionen

Chronicle

domestic: 58 Millionen
foreign: 38,4 Millionen
worldwide: 96,4 Millionen

Contraband

domestic: 66,2 Millionen
foreign: 12,2 Millionen
worldwide: 78,4 Millionen

Das gibt Ärger

domestic: 33,6 Millionen
foreign: 27 Millionen
worldwide: 60,6 Millionen

Der gestiefelte Kater

domestic: 149,2 Millionen
foreign: 383,5 Millionen
worldwide: 532,7 Millionen

Der Ruf der Wale

domestic: 18,9 Millionen
foreign: 3 Millionen
worldwide: 21,9 Millionen

Die Frau in Schwarz

domestic: 50,5 Millionen
foreign: 26,6 Millionen (nur UK + Spanien)
worldwide: 77,1 Millionen

Die Kunst des Gewinnens - Moneyball

domestic: 75,6 Millionen
foreign: 34 Millionen
worldwide: 109,6 Millionen

Die Muppets

domestic: 88,4 Millionen
foreign: 65,3 Millionen
worldwide: 153,7 Millionen

Die Reise zur geheimnisvollen Insel

domestic: 76,7 Millionen
foreign: 159,2 Millionen
worldwide: 235,9 Millionen

Extrem laut und unglaublich nah

domestic: 31,2 Millionen
foreign: 8,5 Millionen
worldwide: 39,7 Millionen

Für immer Liebe

domestic: 103 Millionen
foreign: 30,4 Millionen
worldwide: 133,4 Millionen

Gefährten

domestic: 79 Millionen
foreign: 62,7 Millionen
worldwide: 141,7 Millionen

In Time

domestic: 37,5 Millionen
foreign: 119,6 Millionen
worldwide: 157,1 Millionen

Jack and Jill

domestic: 74,1 Millionen
foreign: 68,2 Millionen
worldwide: 142,3 Millionen

Midnight in Paris

domestic: 56,6 Millionen
foreign: 98 Millionen
worldwide: 154,6 Millionen

Mission: Impossible - Phantom Protocol

domestic: 207,8 Millionen
foreign: 471,5 Millionen
worldwide: 679,3 Millionen

Safe House

domestic: 98,1 Millionen
foreign: 35,9 Millionen
worldwide: 134,0 Millionen

Sherlock Holmes: Spiel im Schatten

domestic: 185,5 Millionen
foreign: 327 Millionen
worldwide: 512,5 Millionen

Star Wars - Episode I: Die dunkle Bedrohung

domestic: 471,5 Millionen
foreign: 539,2 Millionen (vom Rerelease 46,1 Millionen)
worldwide: 1.010,7 Millionen

The Artist

domestic: 31,9 Millionen
foreign: 48 Millionen
worldwide: 79,9 Millionen

The Descendants

domestic: 78,5 Millionen
foreign: 77,7 Millionen
worldwide: 156,2 Millionen

The Devil Inside

domestic: 53,2 Millionen
foreign: 15,5 Millionen
worldwide: 68,7 Millionen

The Help

domestic: 169,7 Millionen
foreign: 42 Millionen
worldwide: 211,7 Millionen

The Tree of Life

domestic: 13,3 Millionen
foreign: 49 Millionen
worldwide: 62,3 Millionen

Underworld Awakening

domestic: 62,1 Millionen
foreign: 74,6 Millionen
worldwide: 136,7 Millionen

Verblendung

domestic: 101,4 Millionen
foreign: 124,3 Millionen
worldwide: 225,7 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/news/fo…august-8-295094

Die Reise 2 ist mal wieder Nummer 1 der internationalen Charts und hat somit auch das Ergebnis des Vorgängers übertroffen. Ansonsten war diese Woche die Macht auch mit George Lucas, denn "Star Wars - Episode 1" hat nun als 11. Film der Filmgeschichte die Milliardenhürde geknackt.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

PlanetSoap

unregistriert

1 275

Montag, 27. Februar 2012, 22:37

star wars...was fürn witz

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 517

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

1 276

Dienstag, 28. Februar 2012, 16:15

225,7 Millionen weltweit für "Verblendung". Für einen erwachsenen Thriller sehr ordentlich würde ich sagen. Da wird sicher noch das ein oder andere Milliönchen zukommen. Plus BluRay, Tv-Rechte usw. sind zwei weitere Fortsetzungen auch aus wirtschaftlichen Gründen völlig legitim.
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 236

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 277

Samstag, 3. März 2012, 18:45

Die Freitagszahlen:

1. Der Lorax 17,4 Millionen
2. Project X 8,2 Millionen
3. Act of Valor 3,8 Millionen (35,3 Millionen)
4. Safe House 1,9 Millionen (102,9 Millionen)
5. Good Deeds 1,9 Millionen (20,6 Millionen)
6. Für immer Liebe 1,9 Millionen (107,5 Millionen)
7. Das gibt Ärger 1,7 Millionen (37,5 Millionen)
8. Die Reise zur mysteriösen Insel 1,4 Millionen (80 Millionen)
9. Ghost Rider - Spirit of Vengeance 1,1 Millionen (41,3 Millionen)
10.Wanderlust 1,1 Millionen (9,7 Millionen)

http://boxofficemojo.com/daily/chart/

Universal feiert auch mit ihrem mittlerweile dritten Animationsfilm (wenn man Hop mitzählt) einen Riesenerfolg und steuert auf ein Startergebnis von über 50 Millionen zu. Bei einem Produktionsbudget von 70 Millionen ist das natürlich schon die halbe Miete. Aber auch der von Hangover-Regisseur Todd Phillips produzierte "Product X" startet mit 8 Millionen am Freitag recht ansehnlich.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 236

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 278

Sonntag, 4. März 2012, 22:39

Die Wochenendzahlen:

1. Der Lorax 70,7 Millionen
2. Project X 20,8 Millionen
3. Act of Valor 13,7 Millionen (45,2 Millionen)
4. Safe House 7,2 Millionen (108,2 Millionen)
5. Good Deeds 7 Millionen (25,7 Millionen)
6. Die Reise zur mysteriösen Insel 6,9 Millionen (85,6 Millionen)
7. Für immer Liebe 6,1 Millionen (111,7 Millionen)
8. Das gibt Ärger 5,6 Millionen (41,5 Millionen)
9. Ghost Rider - Spirit of Vengeance 4,7 Millionen (44,9 Millionen)
10.The Artist 3,9 Millionen (37,1 Millionen)

http://boxofficemojo.com/weekend/chart/

Der Lorax konnte am Wochenende nochmal kräftig zulegen und erreichte jetzt sogar knapp die 70 Millionen Marke, womit man sogar die 56 Millionen von "Ich - Einfach unverbesserlich" deutlich toppt. Wegen der im Gegensatz zum Sommer fehlenden Ferien werden die Ergebnisse innerhalb der Woche zwar nicht ganz so gut sein, aber zum ersten 200 Millionen Erfolg eines Animationsfilms seit "Rapunzel" sollte es mit diesem Ergebnis locker reichen, zumal erst Ende April ein weiterer Animationsfilm anläuft. Allgemein war dieses Wochenende ein recht kinofreundliches Wochenende, da auch die Rückgänge der anderen Filme sich in Grenzen hielt und "The Artist" sogar nochmal einen Oscar-Buzz erhielt und erstmalig in die Top 10 gelangt.

Nächste Woche startet dann der große Disney-Blockbuster "John Carter", dem möglicherweise ein harter Kampf um die Spitzenposition mit "Der Lorax" erwartet. Ansonsten startet auch noch der Horrorfilm "Silent House", sowie die Eddie Murphy - Komödie "Noch tausend Worte".

Die internationalen Zahlen:

Alvin und die Chipmunks - Chipbruch

domestic: 130,8 Millionen
foreign: 204,1 Millionen
worldwide: 334,9 Millionen

Contraband

domestic: 66,2 Millionen
foreign: 14,4 Millionen
worldwide: 80,6 Millionen

Das gibt Ärger

domestic: 41,5 Millionen
foreign: 43,2 Millionen
worldwide: 84,7 Millionen

Der gestiefelte Kater

domestic: 149,3 Millionen
foreign: 386,3 Millionen
worldwide: 535,6 Millionen

Die Muppets

domestic: 88,5 Millionen
foreign: 69,8 Millionen
worldwide: 158,3 Millionen

Die Reise zur geheimnisvollen Insel

domestic: 85,6 Millionen
foreign: 184,5 Millionen
worldwide: 270,1 Millionen

Für immer Liebe

domestic: 111,7 Millionen
foreign: 36 Millionen
worldwide: 147,7 Millionen

Gefährten

domestic: 79,2 Millionen
foreign: 79,1 Millionen
worldwide: 158,3 Millionen

In Time

domestic: 37,5 Millionen
foreign: 123,6 Millionen
worldwide: 161,1 Millionen

Jack and Jill

domestic: 74,2 Millionen
foreign: 71,9 Millionen
worldwide: 146,1 Millionen

Mission: Impossible - Phantom Protocol

domestic: 208 Millionen
foreign: 476 Millionen
worldwide: 684 Millionen

Safe House

domestic: 108,2 Millionen
foreign: 51,6 Millionen
worldwide: 159,8 Millionen

The Best Exotic Marigold Hotel

domestic: 0 Millionen
foreign: 11,1 Millionen (nur UK)
worldwide: 11,1 Millionen

The Descendants

domestic: 80,5 Millionen
foreign: 83,7 Millionen
worldwide: 164,2 Millionen

Underworld Awakening

domestic: 62,2 Millionen
foreign: 81,1 Millionen
worldwide: 143,3 Millionen

We bought a zoo

domestic: 74,2 Millionen
foreign: 25,7 Millionen
worldwide: 99,9 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/news/fo…r-artist-296747

Im Gegensatz zu Amerika blieb es in den anderen Ländern eher ruhig an den Kinokassen. Somit konnte "Die Reise zur mysteriösen Insel" mit 14,6 Millionen ein weiteres Mal die Spitzenposition verteidigen. Ansonsten konnten aber auch "Das gibt Ärger", "Safe House" und "Gefährten" über 10 Millionen am Wochenende einspielen.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Jay

first try

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33 612

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Meg, Ready Player One, Avatar 2, Blade Runner 2049, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

1 279

Montag, 5. März 2012, 22:04

Hm, ob Carter die 1 kriegen kann?
"Jay lebt in uns und isst uns." - Woodstock / "Jay ist ohnehin der bessere Jesus" - shins
"wir sind alle Jay" - jak12345 / "schon gewundert warum Jay und ich nie im gleichen Raum sind" - Revolvermann
"Die größte Schwäche des menschlichen Individuums ist es anzunehmen nicht Jay zu sein." - jak12345

gimli

Elbenfreund

Beiträge: 4 236

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Freue mich auf: Der Hobbit - Hin und Zurück, Big Hero 6, Drachenzähmen leicht gemacht 2, Interstellar, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

  • Nachricht senden

1 280

Samstag, 10. März 2012, 20:31

Die Freitagszahlen:

1. John Carter - Zwischen zwei Welten 9,8 Millionen
2. Der Lorax 9,6 Millionen (92,5 Millionen)
3. Project X 4 Millionen (32,6 Millionen)
4. Silent House 2,6 Millionen
5. Act of Valor 2 Millionen (51,1 Millionen)
6. Nur noch 1000 Worte 1,9 Millionen
7. Safe House 1,3 Millionen (112,1 Millionen)
8. Für immer Liebe 1,3 Millionen (114,9 Millionen)
9. Das gibt Ärger 1,2 Millionen (44,4 Millionen)
10.Der Reise zur mysteriösen Insel 0,9 Millionen (87,9 Millionen)

http://boxofficemojo.com/daily/chart/

Der Lorax muss sich am Freitag zwar knapp geschlagen geben, dürfte dank starker Zuwächse am Wochenende mit einem Ergebnis nahe der 40 Millionen aber locker die Spitzenposition verteidigen. "John Carter - Zwischen zwei Welten" ist hingegen der Megaflop, der schon seit einiger Zeit prognostiziert wurde und wird mit 9,8 Millionen am Freitag wohl unter 30 Millionen eröffnen. 100 Millionen dürften damit illusorisch sein, da auch die Kritiken sehr verhalten sind. Bei einer 250 Millionen Dollar Produktion ist das natürlich der absolute Supergau. International sollte man auch nicht allzu große Wunder erwarten, denn in Europa und Australien war der Start laut deadline wohl ebenfalls sehr verhalten und einzig aus Russland gibt es bislang positive Nachrichten, wo es den erfolgreichsten Starttag aller Zeiten gab und somit vielleicht ein gutes Zeichen für die asiatischen Märkte bedeutet. Disney hat diesen Sommer mit Avengers und Merida zwar noch zwei heiße Eisen im Feuer, doch man kann sich ruhig mal hinterfragen, wie bei solch einer Produktion so viel schief gehen konnte.
Eddie Murphy wird da recht froh sein, dass über seinen neuesten Film "Nur noch 1000 Worte" relativ wenig Worte verloren werden, obwohl der Film mal wieder eine ziemliche Graupe sein soll. Auch dem dritten Neustart "Silent House" ergeht es nicht wirklich gut, aber das ist durchaus verkraftbar.
Möge der beste Zwerg gewinnen.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen