Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

jeremybentham

unregistriert

41

Freitag, 6. Juli 2007, 13:36

Zitat

Original von duffy
Zumal sind bei mir die üblichen Vorraussetzungen nicht gegeben, die schon vorhanden sein sollten, wenn man geplanten Nachwuchs in die Welt setzt. ;)


Duffy hat keinen Pillermann :uglylol:

42

Freitag, 6. Juli 2007, 13:40

An das hab ich auch beim ersten Lesen gedacht, aber ich glaub er meint es anders. :D

Sacrifice

<3 Twilight

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 4. Januar 2006

  • Nachricht senden

43

Freitag, 6. Juli 2007, 13:43

Ich möchte auf jeden Fall mal Kinder haben, am liebsten 2 mehr dann aber auch nicht. Momentan bin ich noch viel zu unreif dafür und will erstmal mein Leben in den Griff bekommen.
Meine Kritiken sind lesbar auf meinem Filmblog

jeremybentham

unregistriert

44

Freitag, 6. Juli 2007, 13:46

...und kein Pillermann :uglylol:

(scnr)

zurücl zum Thema :)

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 11. Juli 2007, 10:49

Zitat

Original von Loomi82
Ich will auch keine Kinder haben .. in soeine Kaputte vom Konsum beherrschte Welt will ich meine Kinder nich los lassen .. heutzutage hat man ja mehr stress, frust und ärger als Spass im Leben.. das muss nich sein.

Es ist ja nicht so, dass die Welt erst seit heute so wäre. Selbst während des Krieges haben die Menschen Kinder bekommen.
Und je weniger Kinder wir bekommen, umso schlimmer wird die Lage hier. Wenn wir alt sind, gibt es nur noch ganz wenige Arbeiter, die dann uns am Hals haben und uns versorgen müssen. Es gibt jetzt schon doppelt so viele Rentner wie Arbeiter, wie soll es denn bitte in 50 Jahren aussehen, wenn niemand mehr Kinder haben will?

Nur wenn man (so wie duffy) sich für keinen guten Vater hält, finde ich es in Ordnung, dass er dann auch keine Kinder haben will.

.adversus

Reservoir Dog

Beiträge: 3 820

Registrierungsdatum: 27. September 2005

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 11. Juli 2007, 11:06

Jein, ich weiß es ehrlich gesagt nicht.
Also sicherlich nicht in absehbarer Zeit, aber ich als Frau hab da eher so die Angst vor den Schmerzen als davor ob mein Kind keine Arbeit findet :omg:
Aber mann muss es auch mal so sehen, wie Tyler gerade gesagt hat.. Wenn wir jez hier alle keine Kinder mehr haben wollen, weil wir denken dass die Lage hier so schrecklich ist, wird sie doch nur noch schlechter.
Ein anderer Grund und nachvollziehbarer Grund ist dann allerdings die Frage eben, ob man dem Kind was bieten kann. Aber ich denke, dass muss dann jeder für sich selbst wissen.

Wenn Kinder, dann wohl nur eins. Ich bin selber Einzelkind, hab ne Schwester oder sowas nie vermisst. Von daher.

j.@.c.K

Liza Saturday

Beiträge: 4 578

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Freue mich auf: Meg, Independence Day 2, Die glorreichen Sieben, The Purge 3, 47 Meters Down, alles was noch von Star Wars kommt

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 11. Juli 2007, 15:11

Seit meine Nichte(Stiefnicht ... wie auch immer) das Licht der Welt erblickt hat, hab ich mir fest vorgenommen, so was auch mal zu machen. :)
"The blind leading the blind!"
"Against the grain should be a way of life!"

BlackMetatron

vs. the World

Beiträge: 727

Registrierungsdatum: 16. April 2006

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 11. Juli 2007, 15:17

*den Kindern mal die Augen zuhalt* Kinder? Um Jottet Willen!!! :uglylol:

Also...aus Erfahrung. Kinder zu haben, zu erziehen...ist nen Knochenjob. Teilweise möchte man sie einfach gegen die Wand klatschen, verkaufen, in den Bergbau schicken...aber dann gibts halt auch die anderen Momente...auf jeden Fall versteht man seine eigenen Eltern plötzlich viel, viel besser. :D
"Wir sind der singende, tanzende Abschaum dieser Welt" - Tyler Durden

Vermouth

vs. the World

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 10. August 2006

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 11. Juli 2007, 16:02

Irgendwann will ich sicher mal ein Kind haben, aber dann wahrscheinlich auch nur eins. Zwei würde noch gehen, aber mehr nicht. Da würde ich dann, da bin ich ganz ehrlich, egoistisch denken, denn ich kann mir gut vorstellen, wie schwer es ist, Mutter bzw. Elternteil zu sein. ;)
http://img206.imageshack.us/img206/9320/…2468678lmy6.jpg
[SIZE=1]By the sea, Mr. Todd, that's the life I covet ![/SIZE]

Murph

Denkt bei Kartons an Gwyneth Paltrow

Beiträge: 196

Registrierungsdatum: 23. Februar 2007

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 11. Juli 2007, 17:10

Kinder ? - Na klar und die werden die Welt verändern und aus der so bösen Welt einen Himmel auf Erden machen, da bin ich mir sicher. :D
http://img152.imageshack.us/img152/1879/tylerhp3.jpg

Zitat

Original von: Mad Ei Pape
Wir trinken jetzt erst mal einen Schnittlauchtee und stricken Pullis für den Weltfrieden, dann wird das schon

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 625

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 11. Juli 2007, 17:47

"Kinder zu haben wäre bei der momentanen Marktlage einfach ein Fehler."
-Zitat aus Idiocracy. Ein eigentlich ziemlich intelligenter Film, würde ich mal behaupten und wenn ich mir so die Posts durchlese, wo alle sagen, "Nein keine Kinder", wird er sogar umso realistischer.

Also ich denke, wenn ich lange genug lebe, werde ich auf jeden Fall Kinder haben (wollen). Das mit der steigenden Zahl der Leute die Rentenansprüche haben und der fallenden Zahl der Einzahler, (ein Hoch auf den Generationenvertrag) ist ein schwerwiegenderes Problem als man im ersten Augenblick denkt. Zum einen kann man dem durch Kindermachen entgegenwirken. Die andere Möglichkeit wird a) Offtopic und b) ziemlich fies werden, weswegen ich sie jetzt sicherlich nicht ansprechen werde.
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

mailo

Keine Jugendfreigabe

Beiträge: 4 872

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Freue mich auf: Warcraft

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 12. Juli 2007, 18:26

Kinder? Ja - Aber nur in einem anderen Land!

Jeder Erwachsene hat das Recht einen Film in voller Länge zu sehen!

Deathrider

The Dude

Beiträge: 5 625

Registrierungsdatum: 28. November 2004

  • Nachricht senden

53

Freitag, 13. Juli 2007, 20:49

Zitat

Original von Mad Ei Pape
@deathrider:
Wie soll das denn gehen? Über die Lebenslänge gibt es keinerlei Info.
Häh? Ich meinte, dass ich zuerst mein Studium abschließen und Arbeit (soll heißen: eine Möglichkeit meine Familie zu ernähren) haben möchte, bevor ich Kinder in diese Welt setze. Es sei denn, ich komme nicht mehr dazu, weil mich vorher etwas daran hindert. Ein gutes Beispiel wäre ein akuter Anfall von TOD!
Würde gern mal wissen, wie du das jetzt verstanden hast... *kopfkratz*
"Und wer jetz noch fragen hat, der soll die fiese Schnauze ja halten." (Picard, SiW)

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 18. Juli 2007, 12:54

Zitat

Original von Mad Ei Pape
Ich zeuge bestimmt keine Kinder nur damit die Renten sicher sind. Versorgt euch da mal bitteschön selber. Ich sehe das eher umgekehrt: es ist eine bodenlose Frechheit was sich da heutzutage alles fortpflanzen darf. Lieber weniger, aber dafür stärker und gewollter. Nicht fortpflanzen, sondern hinaufpflanzen. Erst Haus bauen, dann die Veranda.

Nicht NUR wegen der Renten.
Und wer hat das Recht zu entscheiden, "was sich da alles fortpflanzen darf"? Was soll denn bitte "stärker und gewollter" bedeuten? Klingt für mich ein wenig nach "Arier".
Dürfen deiner Meinung nach nur die intelligenten und die körperlich starken Menschen Nachwuchs zeugen?

jeremybentham

unregistriert

55

Mittwoch, 18. Juli 2007, 13:05

Naja... wenn man mal ehrlich ist, gibt es genug Fälle von "Wurf-Maschinen", die ein Kind nach dem andern bekommen.

Dann rennen zuhause 6-10 Kinder rum, man kann sich nie um alle kümmern und man kriegt sie nur um Geld zu kassieren.

Den Kindern kann nix geboten werden und dann entgegnen die einem mit dem Argument "Wir geben den Kindern doch Liebe"...

Von dieser Pseudoliebe haben die Kinder aber auch nix...

Von daher... Elternführerschein... irgendwie.

Tyler Durden

Weltraumaffe

Beiträge: 20 084

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 18. Juli 2007, 13:21

In meiner Stadt gibt es eine Familie mit 19 (!) Kindern. Und ich glaube, die Frau ist wieder schwanger. ^^

Elternführerschein wäre vielleicht keine schlechte Idee, so eine Art psychologischer Test, ob die Eltern sich zum Kindererziehen eignen.

RickDeckard

Replikantenversteher

Beiträge: 1 645

Registrierungsdatum: 21. Mai 2007

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 18. Juli 2007, 14:41

Jeder sollte für sich selbst entscheiden ob er die Verantwortung zur Kindererziehung übernehmen will oder nicht.
Das bedeutet nämlich mehr als das was sich die meisten darunter vorstellen, bzw. als leider manche Eltern heute tun.

Zu jung sollte man auf keinen Fall sein - denn man sollte die Zeit ab 18 erst einmal geniessen und auch selbst etwas reifer werden um oben genannte Entscheidung bewusst treffen zu können.

Zu alt sollte man meiner Meinung aber auch nicht sein, vor allem wenn man mehr als ein Kind möchte.
Vielleicht will ja der ein oder andere später auch mal sein Enkelkind noch kennenlernen (rechne rechne...)

Wie Tyler Durden schon sagt - das Leben war immer schon schwierig und trotzdem sollte man sein eigenes Glück und das des Kindes nicht davon abhängig machen und zu pessimistisch sein. Das Kind kann auch in einer schlechten Welt glückliche Momente haben, wie wir selbst ja auch nicht in der perfekten Welt leben.

Ich habe 3 Kinder und dabei wird es auch bleiben. Ich bereue keinen Moment mich für Kinder entschieden zu haben - denn alle Strapazen die man damit hat werden durch so viele positiven Dinge ausgeglichen.
Natürlich ändert sich das eigene Leben dadurch, dazu muss man natürlich bereit sein.

Die dämliche Deutschland braucht mehr Kinder Nummer mit den tollen Anreizen wie Elterngeld und Krippenplätze reissen da auch nix raus. Wenn die Kinder größer sind, hat man ja noch mehr Kosten und Einschränkungen als im Säuglings/Kleinkindalter.

Also : persönlich entscheiden - ob - wann - und wo
Aber auch daran denken, dass es im jungen Alter leichter fällt zu sagen "ich will und brauche keine Kinder"... wenn man das später mal anders sieht kann es eventuell nicht mehr realisiert werden.
Das habe ich nämlich mit 17 auch mal gesagt und sehe es heute anders.
I´ve seen things you people wouldn´t believe...

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 613

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 18. Juli 2007, 14:44

@RickDeckard:

darf man fragen wie alt du bist? ;)

jeremybentham

unregistriert

59

Mittwoch, 18. Juli 2007, 14:48

18 :uglylol:

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 613

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 18. Juli 2007, 14:52

Muaaahaaaahhhh! :uglygaga:

Denke, das die Frage bei 3 Kindern gestattet ist, oder?

Der überwiegende Teil hier hat ja noch keine Kinder, und da können die Papas vielleicht doch etwas besser mitreden. ;)

Und um seine Aussagen besser nachzuvollziehen, wäre die Angabe des Alters nicht verkehrt. ;)

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen