Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

TheReelGuy

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 498

Registrierungsdatum: 2. September 2014

Freue mich auf: mein Regie-Studium

  • Nachricht senden

3 981

Freitag, 21. April 2017, 20:12

Bei Rey bekommen wir Momente, wie den beim Säubern der erbeuteten Schiffteile, als sie die alte Dame anschaut und offensichtlich darüber nachdenkt, ob das auch ihre Zukunft ist. Dann ist da der ganze Teil um ihre Eltern, die sie zurückgelassen haben, die sie als selbstständige Figur charakterisiert, die sich ja zumindest mit ihrem Gleiter gut auskennt, den sie selbst gebaut hat. Dann gibt es die Momente, in denen sie mit dem Rebellenpiloten-Helm von großen Abenteuern träumt. Sie ist zwar weit vom Kern des Universums entfernt, aber das heißt nicht, dass sie gar keine Verbindung hat. Es ist ja doch relativ bezeichnend, dass sie die Überreste des Galaktischen Bürgerkriegs sammelt und ja sogar im Wrack eines Kriegsgeräts wohnt. Wenn wir uns jetzt nicht nur auf die Filme, sondern uns eben auch auf's EU beziehen, dann gibt es da beispielsweise in "Vor dem Erwachen" eine Erklärung für Rey's Flugfähigkeit. Dort wird gesagt, dass sie in den Besitz eines Flug-Simulationscomputers gekommen ist, als sie die Wracks der Schlacht von Jakku auseinandergenommen hat. Damit hatte sie dann wohl Jahre, um ihre Fähigkeiten auszubauen.

Im Bezug auf Finn müssen wir davon ausgehen, dass er das strikte Training der Ersten Ordnung durchleben musste, was sicherlich eine vielseitige Ausbildung ist. Er "jammert rum"? Das selbst bei gut ausgebildeten Soldaten, unter echten Kampfbedingungen, die Nerven versagen, ist keine Seltenheit und jetzt in meinen Augen sicherlich keine schlechte Charakterisierung. Letztlich hat es ja dann auch mit Gewissensbissen zu tun, die ihn dazu treiben, das Richtige zu tun. Er ist nun mal im Gegensatz zu Han weniger selbstsicher und zweifelt an seinen Wegen. Das ist Teil seiner Figur.

Poe ist nun mal ein sehr guter Pilot und das bekommen wir beim Scharmützel über Maz' Schloss ja eindeutig mit, so wie er die Tie-Fighter einen nach dem anderen vom Himmel holt. Aber selbst er zeigt ja in der Unterhaltung mit Lor San Tekka, dass er eine gewisse höhere Position in der Rebellion bekleidet. Bei seiner Flucht mit Finn stellt er seine Fähigkeiten dann ja sogar nochmals zur Schau.
+++ Witness Me!" +++

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 902

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

3 982

Freitag, 21. April 2017, 20:35

Ja ich weiß Disney möchte gerne seine Bücher verkaufen, aber ich möchte gute Filme haben und mir nicht nötige Infos erlesen. Es heißt ja auch Erweitertet Universum und nicht Basiswissen Universum.
Im Film selbst wird nicht erwähnt das Rey den Gleiter selbstgebaut hat so weit ich weiß, genauso wenig wird ein Flugsimulator erwähnt.
Das Problem bei Reys Eltern ist, dass sie größer/wichtiger sind als Rey selbst, denn was für eine Herkunft muss Rey haben um diese ungenutzten Fähigkeiten in sich schlummern zu haben.

Also wenn ich Ausbilder bei den Strumtuppen wäre, gäb es bei mir eine Reihe von Prüfungen, die damit enden würde, einen Menschen oder sogar ein anders Truppenmitglied zu töten. Warum hat Finn als Einziger Probleme damit jemanden umzubringen?
Der hat ja nicht nur leichte Gewissensbisse im Nachhinein, sondern schiebt totale Panik, als ob ihm sogar ähnliche Situationen völlig unbekannt wären.

Vielleicht stört mich auch an Poe, dass er zu gut ist. Bei Maz sieht das mehr nach einer One-Man-Show aus, als nach einer gemeinsamen militärischen Operation, die Poe einfach übermenschlich wirken lässt und nicht als Jemand der 10 % besser als andere ist.
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

TheReelGuy

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 498

Registrierungsdatum: 2. September 2014

Freue mich auf: mein Regie-Studium

  • Nachricht senden

3 983

Freitag, 21. April 2017, 20:49

Das Problem bei Reys Eltern ist, dass sie größer/wichtiger sind als Rey selbst, denn was für eine Herkunft muss Rey haben um diese ungenutzten Fähigkeiten in sich schlummern zu haben.

Und die in Luke schlummernden Fähigkeit bzw. sein Vater wird in Episode IV nicht groß aufgeworfen oder wie? Da verstehe ich jetzt auch nicht recht, was du meinst.

Klar, das wird nicht im Film selbst erwähnt, aber zumindest ihr Speeder ist ja wohl schon ein ordentlicher Haufen Schrott, den sie ja auch erst einmal hat fliegen lernen müssen. Hätte dich da ein Satz wie "Wenn ich mal keinen Schrott sammle, fliege ich ganz gerne mal auf Jakku herum." mehr zufrieden gestellt?

Du wärest damit sicherlich ein guter Ausbilder der Römischen Legion gewesen, aber moderne Militärs benutzen, meines Wissens nach, zuerst einmal etliche Simulationen, um die Soldaten auf den Einsatz vorzubereiten, aber selbst dann ist es nicht ungewöhnlich, dass sobald echte Kugeln fliegen, manch Leute in vollkommene Panik ausbrechen - egal, wie strikt die Ausbildung war oder wie extrem die Gehrinwäsche. Als er dann von der Ersten Ordnung geflohen ist, setzen dann die Gewissensbisse ein. Sorry, dass habe ich etwas blöd ausgedrückt vorhin.

Okay, das mit Poe kann ich jetzt doch besser verstehen, da würde ich im nächsten Teil beispielsweise mehr zu erfahren wollen. Seine Eltern waren ja bereits Rebellen und so ein bisschen Hintergrund, wie er ihnen nacheifern wollte usw. wäre schon super, um ihn als Figur greifbarer zu machen.
+++ Witness Me!" +++

Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

3 984

Freitag, 21. April 2017, 21:02

Ich empfinde die neuen Figuren in "Das Erwachen der Macht" nicht farbloser oder uninteressanter als die in "Ein neue Hoffung".
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

TheReelGuy

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 498

Registrierungsdatum: 2. September 2014

Freue mich auf: mein Regie-Studium

  • Nachricht senden

3 985

Freitag, 21. April 2017, 21:13

Und dazu muss man es ja fast auch schon so sehen wie George Lucas selbst, der ja bei der "SW Celebration" deutlich gesagt hat, dass er "Krieg der Sterne" als Film für 12 Jährige geplant hat. Eben einen spannenden Abenteuer-Film mit Figuren, mit denen man sich in dem Alter indentifizieren kann. Für mich hat's als Kind super funktioniert und ich habe damals nicht unbedingt darauf geachtet, ob die Figuren nun gut ins Universum integriert sind oder nicht. Klar, mit den Jahren habe ich gemerkt, dass sie es wirklich sind und das ist ja auch gut so.

Wenn man sich dann dazu noch anguckt, wie gut die neuen Figuren bei den heutigen Kids angekommen sind, dann gibt das den Figuren in SW VII ja doch irgendwie recht.
+++ Witness Me!" +++

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 902

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

3 986

Freitag, 21. April 2017, 21:22

Lukes Vater wurde als Jedi und Freund von Obi-Wan etabliert und Luke hatte ein bisschen Training als Jedischüler und immense Erfahrung als Pilot. Auch wenn hier unter Umständen wirkliche Flüge von Luke fehlen. Aber die Erwähnung von seinen Freunden die schon zur (Flug)-Akademie gegangen sind lassen ihn doch recht glaubwürdig wirken.

Das was schwierige an einem 120 Minuten Film ist, ist die Kunst mit wenigen Sätzen, Nebensätzen oder auch nur Blicken viel aussagen zu können oder besser noch einfach durch taten.
Also ja so ein Satz hätte mir gefallen. Sie hätte vielleicht Flüge für Unkar Plutt machen müssen, wenn seine Piloten zu viel Angst hatten abzustürzen weil man ihnen wieder nur irgendeinen Schrotthaufen zur Verfügung gestellt hätte und sie in ein gefährliches Gebiet geschickte würden. Sie würde mit einem Schiff fliegen, dass den Planeten nicht verlassen kann und wenn sie länger als die vereinbarte Zeit wegbleibt, wird das Schiff ausgeschaltet und die Person die flieg wird auf kurz oder lang irgendwo in der Pampa verdursten. Zu dem würde sie alleine gefährliche Situationen meistern ohne das irgend Jemand davon erfährt oder ihr glaubt.
"Unkar Plutt das sind sehr wenig Rationen dafür, dass ich selbst den Schrotthaufen mit meinen Teilen wieder flott machen musste und von "leichtes Spiel mit den "Tuskenräubern"(oder irgendein anderer böse klingender Name) kann auch keine rede sein."
Vielleicht auf den Schrotthaufen zeigen, dass der Zuschauer sieht, dass es fliegt.


Die First Order ist aber kein modernes Militär sondern eine brutale Gruppe von Faschisten.
Beispiel Kindersoldaten. Als Kinder lernen die mit der Waffe umgehen und töten Menschen in sehr jungen Jahren. So stelle ich mir eher Soldaten der FO vor. Eher als Soldaten die so eine umfangreiche Ausbildung genossen haben, dass sie wirklichen Wert (Geld/Zeit/Nutzen) fürs Militär ausmachen. Was auch erklären würde warum die nicht Schießen können. Masse statt Klasse und mit ihrer schicken weißen Rüstung Eindruck schinden und sich immer drauf verlassen können, dass irgendwo in der nähe noch einer von denen zur Hilfe kommen könnten. Zu dem hilft die Anonymität unter der Rüstung skrupellos zu agieren.

Edit:

Han Shot first
Mir gefällt dein Gesicht nicht und Zack hatte er einen Arm weniger
Leia wird gefoltert
Vader würgt jemanden fast zu Tode
Die noch kockelnden Überreste von Lukes Verwandten
Die "Versklavung" von R2 und 3PO
Die ganzen toten Jawas

So mag ich meine Kinderfilme.
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jak12345« (21. April 2017, 21:27)


Revolvermann

Goodfella

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: 30 Grad im Schatten

  • Nachricht senden

3 987

Freitag, 21. April 2017, 21:38

Han Shot first
Mir gefällt dein Gesicht nicht und Zack hatte er einen Arm weniger
Leia wird gefoltert
Vader würgt jemanden fast zu Tode
Die noch kockelnden Überreste von Lukes Verwandten
Die "Versklavung" von R2 und 3PO
Die ganzen toten Jawas

So mag ich meine Kinderfilme.


Also für mich sind das alles keine Szenen, die ich für besonders skrupellos oder hart für einen Kinderfilm halte. Das ist doch alles innerhalb des Universums nettes Geplänkel. Da kann Disney selbst in Zeichentrickform auf Schlimmeres zurückblicken.
Da hat ja jeder Harry Potter Streifen ähnlich "schlimme" Szenen. Die späteren Potter Filme sogar viel verstörendere. Jedes Grimm Märchen ist da abgefuckter.
Ich finde auch Poe's Folterszenen in Ep.7 wesentlich "härter" als die von Leia.

Einzige Ausnahme: Luke's verbrannte Verwandeten. Die stechen schon irgendwie heraus. ^^
"People die at their dinner tables. They die in their beds. They die squatting over their chamber pots. Everybody dies sooner or later. And don't worry about your death. Worry about your life. Take charge of your life for as long as it lasts." — Petyr Baelish aka the Little Finger

Valar Morghulis

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 902

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

3 988

Freitag, 21. April 2017, 21:49

Wie die Bewohner von Jakku hingerichtet werden sieht man glaube ich nicht wirklich.
Wie Max von Sydow stirbt ist glaube ich auch eher undramatisch inszeniert.
Das Finn aus dem Tie-Fighter auf seine Kameraden schießt ist glaube ich ziemlich hart. Also nicht brutal, aber einfach irgendwie falsch.
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

TheReelGuy

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 498

Registrierungsdatum: 2. September 2014

Freue mich auf: mein Regie-Studium

  • Nachricht senden

3 989

Freitag, 21. April 2017, 22:11

Wir werden da vermutlich auf keinen grünen Zweig kommen, Jak, deshalb lasse mich mal damit enden. Die Charakterisierung in "Krieg der Sterne" wirkt vielleicht heutzutage deutlich runder, weil es für Lucas damals noch eine alleinstehende Geschichte hätte sein können, wäre der große Erfolg ausgeblieben. Da "Das Erwachen der Macht" aber nur den Anfang einer bereits fest geplanten Trilogie ist, kann man sich vielleicht erklären, warum bewusst Leerstellen gelassen werden. Für manche reichte da die Charakterisierung, die vorhanden ist und für andere waren es dann doch zu viele offene Fragen. Ich denke aber, dass wir alle noch einige Antworten auf unsere Fragen erhalten werden, wenn Episode 8 in die Kinos rauscht.

Aber zu den düsteren Szenen in Kinderfilmen noch:
Mir sind direkt zahllose Beispiele eingefallen, in denen ein Kinderfilm Momente einbaut, die ziemlich verstörend wirken können. Selbst so Filme wie "Der König der Löwen" hat gleich mehrere Momente, die mich in ihrer Heftigkeit lange begleitet haben. Speziell die Szene mit Scar und den Hyänen gegen Ende, ist schon ziemlich übel, wenn man sie heute sieht und überlegt, dass das als Kinderfilm gilt. Gleiches gilt für "Toy Story" mit der Sammlung von Sid's "Kreationen". Es gibt aber natürlich noch prominentere Beispiele wie "Unten am Fluss". Da ist "Krieg der Sterne" nun wirklich beiweitem nicht der brutalste "Kinderfilm" da draußen.
+++ Witness Me!" +++

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 902

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

3 990

Samstag, 22. April 2017, 21:13

So ich hab mir gestern noch mal Star Wars The Force Awakens angeguckt. Ich werde dem Film gleich viel vorwerfen, aber nicht das er schlecht inszeniert ist.
Tolles Tempo
Kaum Längen
Guter, frischer und junger Cast
Optisch eine Wucht (bis auf so manche Lensflares die mich immer wieder raushauen)


Poe wird im Lauftext als mutigster Mann des Widerstands beschrieben.
Poe wurde vor Kylo Ren schon von anderen gefoltert und bekommt daher "Anerkennung" von Kylo. Was Poe also wirklich stark dastehen lässt, aber Kylo foltert ihn mit der Macht bekommt also doch die Infos. Die Szene zeigt zwar, dass Kylo Ren mächtig ist, aber auf der anderen Seite lässt sie Poe direkt wieder schwach wirken. Und das innerhalb von einer Minute.

Der Speeder von Rey ist leichter zu handhaben als ein Motorrad, denn das Motorrad würde umfallen wenn man nicht aufpasst.

Das Finn auf seine Kameraden schießt passiert aus Notwehr.
Als Finn und Poe mit dem Tie abhauen warum schießt Finn nicht einfach auch die letzte Rakete ab ? So unkonzentriert schien er mir nicht zu sein.
Warum lässt man sich von dem am Wassertrog stehenden Hinterteil des Aliens den Fokus auf Finn nehmen ?
Warum kommt Poe BB-8 nicht wie versprochen holen ?
Als Kylo Ren und Hux sich auf dem Kreuzer streiten. Wir Hux von unten gefilmt und lässt ihn so größer und wichtiger erscheinen obwohl er vom normal gefilmten Kylo Ren richtig die Meinung gesagt bekommt.
Finn fragt Rey ob sie schon mal den Millennium Falken geflogen ist und sie sagt. "Nein, ich bin noch nie geflogen." WARUM SAGT SIE NICHT JA ?!?!?!?!?

Ich hoffe wirklich darauf, dass VIII viele Lücken füllen wird.
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

TheReelGuy

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 498

Registrierungsdatum: 2. September 2014

Freue mich auf: mein Regie-Studium

  • Nachricht senden

3 991

Sonntag, 23. April 2017, 12:14

Poe wurde vor Kylo Ren schon von anderen gefoltert und bekommt daher "Anerkennung" von Kylo. Was Poe also wirklich stark dastehen lässt, aber Kylo foltert ihn mit der Macht bekommt also doch die Infos. Die Szene zeigt zwar, dass Kylo Ren mächtig ist, aber auf der anderen Seite lässt sie Poe direkt wieder schwach wirken. Und das innerhalb von einer Minute.

Oder es etabliert nur, dass selbst der mutige Poe nicht der Macht der dunklen Seite gewachsen ist. Han Solo ist zu einem Eisblock gefroren worden und trotzdem empfindet den niemand als schwach. Im Fall von Poe sehen wir ja auch später sogar noch, zu was er wirklich fähig ist, indem er dafür sorgt, dass Starkiller Base in die Luft fliegt.


Der Speeder von Rey ist leichter zu handhaben als ein Motorrad, denn das Motorrad würde umfallen wenn man nicht aufpasst.
Das Finn auf seine Kameraden schießt passiert aus Notwehr.
Als Finn und Poe mit dem Tie abhauen warum schießt Finn nicht einfach auch die letzte Rakete ab ? So unkonzentriert schien er mir nicht zu sein.
Warum lässt man sich von dem am Wassertrog stehenden Hinterteil des Aliens den Fokus auf Finn nehmen ?

Die meisten Punkte hiervon empfinde ich jetzt als äußerst spitzfindig und stammen eher daher, dass du sowieso eher negativ rangegangen bist, aber ich kann daher auch voll verstehen, dass einem dann selbst solche Punkte sauer aufstoßen. Allerdings würde ich keinen der Punkte den Filmemachern allzu schwer anlasten wollen.



Finn fragt Rey ob sie schon mal den Millennium Falken geflogen ist und sie sagt. "Nein, ich bin noch nie geflogen." WARUM SAGT SIE NICHT JA ?!?!?!?!?

Weil sie eben noch nicht geflogen ist! Oder was meinst du damit? Wie gesagt, Kanon ist, dass sie mit alten Y-Wing-Simulatoren geübt hat. Wenn das als Fliegen gilt, dann wäre ich auch richtig guter Siedlungbauer im 16. Jahrhundert :ugly:
+++ Witness Me!" +++

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 902

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

3 992

Sonntag, 23. April 2017, 13:23

Nochmal die "Rey als Pilotin"-Szene angeguckt.
Rey sagt zu Finn, dass sie Pilotin ist. Da gehe ich als Zuschauer davon aus, dass sie sich als Speeder-Pilotin geeignet genug fühlt den YT-Frachter zu fliegen. (Sehr unrealistische Annahme). Wenn man allerdings ein Mathegenie ist, kann man X (sie hat eine Rebellenfigur in Fliegermontur) mal Y(sie hat einen Fliegerhelm der Rebellen) hoch Z(sie sammelt Raumschiffschrott, wie allerdings jeder andere in der Stadt auch) plus R(sieht hat einen Speeder und sonst sieht man niemanden damit, ergo sie hat ihn sich selbst gebaut und daher auch gewisse Flugfähigkeiten) = Rey ist eine bessere Pilotin als Han Solo und Poe zusammen.
Oder man zeigt sie bevor sie sich was zu Essen macht, die letzten 5 Sekunden wie sie schweißgebadet aus einer Flugsimulation steigt und sich über einen neuen Rekord freut.
Oder auf die Frage "Bist du dieses Teil(Falke) jemals geflogen?" Einfach mit "Ja" antworten. Denn das der Schrotthaufen ewig nicht bewegt wurde scheint mir nicht wichtig zu sein. Außer auf dem Metaebene. "Hallo, ihr Fans da draußen! Freut euch seit einer Ewigkeit endlich wieder den Falken fliegen zu sehen!

Ich beschäftige mich nicht mit dem Film weil er schlecht ist, oder ich ihn niedermachen will, sondern weil er gut ist, aber dennoch einige Macken hat, die ich selbst hätte lösen können, ohne ein so guter Regisseur wie J.J. Abrams zu sein.
Es gibt vielleicht viele "Ich fresse alles was man mir an Star Wars vorsetzt"-Fans aber zu denen gehöre ich nicht. Vielleicht mach ich mir so die Filme am Anfang mehr kaputt als ich sollte aber nachher kann ich mich umso mehr über die meist sehr guten Star Wars-Filme freuen, denn ich hab alle ihre Fehler eingesehen und sie so überwunden. Wenn man seine Ängste los werden will muss man sich auch mit ihnen beschäftigen und nicht einfach akzeptieren.

Ich sage auch auch, es ist einfacher etwas zu verbessern als etwas zu erschaffen.

Das Finn aus dem Tie auf seine Kameraden schießt war Notwehr, da sie ihn abschießen wollen. Damit revidiere ich mich selbst und es war nicht einfach falsch sondern eben aus Notwehr.

Ich behaupte auch, dass Rey sagt, sie ist noch nie geflogen, was sie aber nicht tut.
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jak12345« (23. April 2017, 16:51)


TheReelGuy

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 498

Registrierungsdatum: 2. September 2014

Freue mich auf: mein Regie-Studium

  • Nachricht senden

3 993

Sonntag, 23. April 2017, 15:48

Rey sagt zu Finn, dass sie Pilotin ist. Da gehe ich als Zuschauer davon aus, dass sie sich als Speeder-Pilotin geeignet genug fühlt den YT-Frachter zu fliegen. (Sehr unrealistische Annahme). Wenn man allerdings ein Mathegenie ist, kann man X(sie hat eine Rebellenfigur in Fliegermontur) mal Y(sie hat einen Fliegerhelm der Rebellen) hoch Z(sie sammelt Raumschiffschrott, wie allerdings jeder andere in der Stadt auch) plus R(sieht hat einen Speeder und sonst sieht man niemanden damit, ergo sie hat ihn sich selbst gebaut und daher auch gewisse Flugfähigkeiten) = Rey ist eine bessere Pilotin als Han Solo und Poe zusammen.

Okay, das sind absolut valide Punkte und es wirkt im FIlm alles sehr schnell abgehandelt bzw. wird einfach komplett übergangen. Dahin gebe ich dir dann erst einmal recht, weil ich den Filme da nicht mehr so frisch im Kopf habe wie du. Deshalb will ich dir da nicht widersprechen.


Es gibt vielleicht viele "Ich fresse alles was man mir an Star Wars vorsetzt"-Fans aber zu denen gehöre ich nicht. Vielleicht mach ich mir so die Filme am Anfang mehr kaputt als ich sollte aber nachher kann ich mich umso mehr über die meist sehr guten Star Wars-Filme freuen, denn ich hab alle ihre Fehler eingesehen und sie so überwunden. Wenn man seine Ängste los werden will muss man sich auch mit ihnen beschäftigen und nicht einfach akzeptieren.

Ich gehe jetzt nicht davon aus, dass du implizierst, dass ich deiner Meinung nach in diese Kategorie falle, sonst würden wir ja nicht seit ein paar Tagen diskutieren und ich hätte deinen anfänglichen Post nur mit "lol, Star Wars ist geil" kommentiert. :)
+++ Witness Me!" +++

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 902

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

3 994

Sonntag, 23. April 2017, 17:27

Nein, du warst nicht gemeint. Aber es gibt Leute die bringen dann einfach unpassenden Sprüche wie "Dann guck dir die Filme halt nicht an wenn du sie schlecht findest".
Grade weil man Star Wars oft gucken kann, vielleicht auch wegen den "Macken", komm ich immer wieder mit dem Thema Star Wars an.
Wenn ich öfter mit ein und dem selben Punkt um die Ecke komme, dann darf man mir gerne sagen, dass ich Leuten damit aufn Sacke gehe.

Keine Ahnung wie ich da jetzt drauf komme, aber das wollte ich glaube ich schon immer mal gesagt haben.

Ich bitte ja darum Infos aus den neuen und scheinbar relevanten Büchern zu erfahren.
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Slevin

Goodfella

Beiträge: 3 981

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: Mayans MC, Game of Thrones S8, True Detective S3

  • Nachricht senden

3 995

Sonntag, 23. April 2017, 17:46

Nochmal die "Rey als Pilotin"-Szene angeguckt.
Rey sagt zu Finn, dass sie Pilotin ist. Da gehe ich als Zuschauer davon aus, dass sie sich als Speeder-Pilotin geeignet genug fühlt den YT-Frachter zu fliegen. (Sehr unrealistische Annahme). Wenn man allerdings ein Mathegenie ist, kann man X (sie hat eine Rebellenfigur in Fliegermontur) mal Y(sie hat einen Fliegerhelm der Rebellen) hoch Z(sie sammelt Raumschiffschrott, wie allerdings jeder andere in der Stadt auch) plus R(sieht hat einen Speeder und sonst sieht man niemanden damit, ergo sie hat ihn sich selbst gebaut und daher auch gewisse Flugfähigkeiten) = Rey ist eine bessere Pilotin als Han Solo und Poe zusammen.
Oder man zeigt sie bevor sie sich was zu Essen macht, die letzten 5 Sekunden wie sie schweißgebadet aus einer Flugsimulation steigt und sich über einen neuen Rekord freut.
Oder auf die Frage "Bist du dieses Teil(Falke) jemals geflogen?" Einfach mit "Ja" antworten. Denn das der Schrotthaufen ewig nicht bewegt wurde scheint mir nicht wichtig zu sein. Außer auf dem Metaebene. "Hallo, ihr Fans da draußen! Freut euch seit einer Ewigkeit endlich wieder den Falken fliegen zu sehen!

Ich verstehe das Problem nicht. Wo wird gesagt, dass sie eine bessere Pilotin als Han/Poe sei? Und warum können gewisse Fähigkeiten, wie Reys Flugfertigkeiten, nicht im Verborgenen bleiben, bis sie situationsbedingt erforderlich sind? Muss denn immer alles bis ins kleinste Detail erklärt werden und dann noch so, dass man nicht mal großartig darüber nachdenken muss? Du erwähnst ja selbst, dass einige Aspekte auf gewisse Fertigkeiten schließen lassen. Mir reicht das schon als Ansatz, sofern da in den nächsten Episoden stärker drauf eingegangen wird. Und ich bin überzeugt, dass ihre Erfahrungen im Bereich fliegen, Schwertkampf und Machtnutzung im Zusammenhang mit der Offenlegung ihrer Identität in den beiden folgenden Episoden thematisiert und erläutert werden.
Oh, don't deny it, you've loved it. You don't actually need me to stand for anything, you just need me to stand, to be the strong man, the man of action.
My god, you're addicted to action and slogans. It doesn't matter what I say, it doesn't matter what I do, just as long as I am doing something, you're happy to be along for the ride. And frankly, I don't blame you. With all the foolishness and indecision in your lives, why not a man like me?


Francis J. Underwood

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 902

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

3 996

Sonntag, 23. April 2017, 17:57

Das sie besser als Han oder Poe wird nicht gesagt, aber gezeigt.

Ohne Kenntnisse über echtes Fliegen steuert die den dicken Frachter mit extrem hoher Geschwindigkeit durch sehr enge Korridore in zerstörten Raumschiffen, steuert so, dass ein bewegungsunfähiges Geschütz perfekt ausgerichtet wird um einen Tie der hinter dem Falken her in Visier zu nehmen und dann nur ganz knapp über dem Boden wieder durch zu starten.
Driftet mit dem Cockpit über den Sandboden wie in bester Tokyo Drift Manier.

Vor Allem wurde Han Solo als super Pilot dargestellt weil er mit einem Frachter(!) Ties abhängt und besiegt. Und Rey kann es einfach so, ohne einen Copiloten und ohne Erfahrung.
Sollte man glauben Rey kann fliegen, wie kommt man zu dem Schluss? Wozu brauch Rey Flugfähigkeiten ? Ganz davon ab, dass es mir den Eindruck macht, dass die Leute die für Unkar Platt arbeiten ihren ganzen Tag nur für ein paar Rationen arbeiten gehen und nicht sonderlich viel Zeit haben um sich um andere Dinge zu kümmern wie z.B. einfach mal so für Spaß ein bisschen rumfliegen.
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Slevin

Goodfella

Beiträge: 3 981

Registrierungsdatum: 18. November 2010

Freue mich auf: Mayans MC, Game of Thrones S8, True Detective S3

  • Nachricht senden

3 997

Sonntag, 23. April 2017, 19:15

Das sie besser als Han oder Poe wird nicht gesagt, aber gezeigt.
Finde die Flugskills von Han in der OT und auch Poe in VII mindestens ähnlich erstaunlich (Flucht im Tiefighter, Kampf auf Takodana, Angriff auf Starkillerbase), wenn auch nicht immer so spektakulär in Szene gesetzt. Zumal die beiden sich öfter beweisen mussten als Rey. Da jetzt einen Vergleich zu ziehen, finde ich schwer.

Ohne Kenntnisse über echtes Fliegen[...]
Das kann man zu dem Zeitpunkt doch noch gar nicht mit Sicherheit sagen.


Vor Allem wurde Han Solo als super Pilot dargestellt weil er mit einem Frachter(!) Ties abhängt und besiegt. Und Rey kann es einfach so, ohne einen Copiloten und ohne Erfahrung.
Erstens ist unbeschadet durch ein Asteroidenfeld zu kommen wohl eine größere Leistung als unbeschadet (fliegt in der Aktion nicht sogar die Antenne ab?) durch riesige Sternenzerstörer zu fliegen. Und Chewie hat in dieser Situation in IV mWn auch keine große Rolle gespielt.
Zweitens sind beide in diesen Situationen mit dem Falken geflogen oder welchen Frachter meinst du?

Sollte man glauben Rey kann fliegen, wie kommt man zu dem Schluss? Wozu brauch Rey Flugfähigkeiten ? Ganz davon ab, dass es mir den Eindruck macht, dass die Leute die für Unkar Platt arbeiten ihren ganzen Tag nur für ein paar Rationen arbeiten gehen und nicht sonderlich viel Zeit haben um sich um andere Dinge zu kümmern wie z.B. einfach mal so für Spaß ein bisschen rumfliegen.
Vielleicht liegts ihr einfach im Blut? Oder es gibt eine Vergangenheit, von der wir und sie noch nichts wissen.
Oh, don't deny it, you've loved it. You don't actually need me to stand for anything, you just need me to stand, to be the strong man, the man of action.
My god, you're addicted to action and slogans. It doesn't matter what I say, it doesn't matter what I do, just as long as I am doing something, you're happy to be along for the ride. And frankly, I don't blame you. With all the foolishness and indecision in your lives, why not a man like me?


Francis J. Underwood

jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 902

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

3 998

Sonntag, 23. April 2017, 20:01

Poes Flugfertigkeiten kauf ich ihm sofort ab.
Ja, mit Frachter ist der Falke gemeint.
Han ist aber ein erfahrener Schmugglerpilot und deshalb finde ich das mit den Asteroiden glaubwürdig.

Ich bezweifle, dass Rey irgendwas von ihrem Flugsimulator erzählen wird. Und fürs richtige Fliegen sehe ich irgendwie keine Notwendigkeit, bei dem was sie da auf dem Planeten macht.

Wie alt war Rey als sie ausgesetzt wurde ? 7 ? Selbst wenn der Film nur 10 Jahre später spielt, müsste sie eine menge wieder vergessen haben. Ist zumindest meine Ansicht.
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jak12345« (23. April 2017, 20:07)


Snogard

Teil der Avenger Initiative

Beiträge: 1 321

Registrierungsdatum: 27. September 2006

  • Nachricht senden

3 999

Sonntag, 23. April 2017, 20:05

Und wenn ihre Flugkünste nur von der "Macht" geleitet werden? Wäre dir sicher zu einfach, oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Snogard« (23. April 2017, 20:12)


jak12345

ehemals jak12345

Beiträge: 5 902

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Freue mich auf: "Indiana Jones" im Star Wars Universum | Last Jedi | Tucker and Dale vs Evil 2 | Super Troopers 2 | Jupiter Ascending 2

  • Nachricht senden

4 000

Sonntag, 23. April 2017, 20:18

Nein, es einfach auf die Macht zu schieben ist mir ein zu leichter Weg.
Es gibt Machtfähigkeiten zum Bewegen von Dingen, zum Manipulieren von Gedanken, Machtvisionen.
Aber ich gehe davon aus, dass jeder Jedi schnellere Reflexe und ein bessere Aufnahmefähigkeit hat als eine Variation seiner Rasse.

Ich weiß nicht was eine Machtbegabung um Bereich Fliegen ausmachen sollte.

Von mir aus, sie ist ein Jedi und kann deshalb gut fliegen und kann Gedanken manipulieren und hat Machtvisionen(Nein ich glaube nicht, dass jeder der das Schwert berührt auch nicht irgend ein Jedi solche Visionen davon bekommt) und hat mehr Ahnung vom Falken als Han und kann mindestens genauso gut kämpfen wie Kylo Ren und kann gut schießen und kann gut mit ihrem Stock kämpfen, ich finde irgendwann reichts dann auch.

Finn kann schießen(ok) und halbwegs im Kampf gegen Kylo Ren bestehen(nicht ok).
Poe hat lockere Sprüche und kann sehr gut Fliegen und hat auch wohl einige Erfahrung im Umgang mit Schusswaffen.

Aber wenn Anakin Skywalker der Auserwählte war, was ist dann Rey ? Die Superauserwählte ?
Anakin galt ja als bester Pilot bei der Republik, wenn ich mich täusche. Aber hat der Gedanken manipulieren können oder hatte Visionen. Das was Anaking im Schlaf hatte waren eher Alpträume plus möglicherweise die unterschwellige dunkle Präsenz von Darth Sidious.
Ist gegen das sinnlose abschlachten von Lizenzen !

Danke an alle die das Forum bevölkern!
Mag ;) -, :rolleyes:- und :whistling: Smileys nicht
Will keine gekauften Reviews lesen
Mag nur sehr gutes CGI
Spricht fließend Bocce
Lensflares ...
Nichts wird so wie es war, kein Reboot, kein Sequel, nichts!
Ich finde ihren mangelnden Glauben beklagenswert!
ALL HAIL THE KING
Ohne gutes Drehbuch, ohne mich und ich will kein digitales sauberes Bild

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jak12345« (23. April 2017, 20:24)


[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen