Sie sind nicht angemeldet.

Hey Filmfan, herzlich willkommen bei: bereitsgesehen.de Community. Melde dich an und diskutiere mit, über alle kommenden Kino-Highlights, das laufende Programm und alle Klassiker. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informier dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du bereits einen Account hast, log dich hier ein!

Jay

blinded by blackness

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 654

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 27. Juni 2007, 19:15

Und dieser Film gehört mit zu den ersten Opfern der neuen Horrorwelle...
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 613

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 27. Juni 2007, 19:26

Unglaublich! Damit geht es genau in die verkehrte Richtung. :wand: :uglygaga:

Jay

blinded by blackness

  • »Jay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34 654

Registrierungsdatum: 3. November 2004

Freue mich auf: Akte X S11, Black Panther, Meg, Disaster Artist, The Predator, Terminator 6

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 27. Juni 2007, 19:52

Das Remake von Prom Night wird übrigens auch PG-13.

Hauptdarstellerin Brittany Snow stolz: "Theres no blood, guts or gore."

..
Kommende Kinofilme, auf die ich mich bis Ende Februar freue:
SW Ep8, Disaster Artist, God Particle, Black Panther, The Shape of Water, Die Verlegerin, Auslöschung

spätestens auf Blu-ray:
Coco, Paddington 2, Detroit, Daddy's Home 2, A Ghost Story, Jumanji 2, The Killing of a Sacred Deer, Insidious 4, Greatest Showman, Dunkelste Stunde, The Commuter, Downsizinig,
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, Maze Runner 3, Der seidene Faden, Wind River, All the Money in the World

conker

War Sucks, Let's Party!

Beiträge: 1 861

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2006

Freue mich auf: Harold & Kumar Christmas 3D

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 27. Juni 2007, 19:54

Zitat

Original von Jigsaw
Das Remake von Prom Night wird übrigens auch PG-13.

Hauptdarstellerin Brittany Snow stolz: "Theres no blood, guts or gore."

..


sehe ich nix schlimmes dran. ist doch bessser wenn man es schafft ohne blut angst zu erzielen:)
Signatur kommt später. Mir fällt nichts ein.

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 613

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 27. Juni 2007, 19:56

Was jetzt im Umkehrschluß nicht heißen muß, das der Film schlecht wird...obwohl..."Prom Night"...doch, der wird schlecht. Ob nun mit oder ohne Gore. :D

Aber bei "28..." ist es schon ein Hammer! Und das im negativen Sinne.

Toschman2007

Expendable

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 28. Juni 2007

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 28. Juni 2007, 08:27

Sehe ich nicht so wild...

Also, ich finde die ganze Diskussion ziemlich müßig! 1. Wir reden hier über PG-13! Die Amis regeln ihre Jugendfreigaben sowieso komplett anders als wir! Ein nacktes Geschlechtsteil ist bei uns noch kein Grund für ne FSK18! In den USA wird der Film beschlagnahmt! ;) 2. Noch vor 20 Jahren hätte ich den Aufschrei der Horrojünger (ich bin übrigens auch einer) verstanden! Aber gerade was den Goregehalt in einem Horrorstreifen angeht, haben sich die Zeiten geändert! Habe neulich Mark of the Devil gesehen (Ich glaube der hiess damals "Hexen bis aufs Blut gequält"). In den 70ern ein Schocker, der lange verboten wurde. Nun, selbst in der uncut-Version löst dieser Film heute keinen großen Seufzer mehr aus! Auch die "Reitenden Leichen" sind heute eher zum Schmunzeln! Von daher: auch Horror im Bereich der FSK16 ist noch kein Grund für wenig Brutalität! Die FSK beurteilt ja auch nicht die Menge an Blut oder Morden, sondern deren "Qualität", so lächerlich das auch klingt! Final Destination 1 und 2 waren meines Wissens FSK16 und nicht gerade harmlos was Blut und Bodycount angeht!

Von daher: immer locker bleiben!
Dabei ist alles!

BlackMetatron

vs. the World

Beiträge: 727

Registrierungsdatum: 16. April 2006

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 28. Juni 2007, 14:01

Nun ja...Horror und Splatter als PG-13...*räusper*...wenn die Herren in Hollywood denn meinen.

Sicherlich ist die Rechnung "Gewalt+Gewalt+Blut+Gewalt=Erfolg" nicht richtig. Aber das war sie noch nie. Natürlich gibt es auch Filme, die ohne wirklich große Storyline auskommen und einen mit ner gehörigen Portion Blut und Innereien trotzdem mehr Spaß bereiten als die drölfzehnte Variante von AMERICAN PIE oder auch eine unglaublich dramatische Literaturverfilmung eines ukrainischen Bauerns, geschrieben 5 Minuten vor dem Reaktorunfall in Tschernobyl und verfilmt mit Spendengeldert der UNESCO.

Beispiele das Gewalt auch "Spaß" machen kann gibt es Zuhauf. BRAINDEAD ist da wohl noch immer ganz weit Vorne. Niemand wird bestreiten, dass Peter Jackson hier nicht gerade ein Melodram an Story aufgeboten hat. Und niemand kann bestreiten, dass es bis heute wohl keinen blutigeren Mainstream Horror-/Splatterstreifen gibt. Es muss halt einfach passen.

Warum immer HOSTEL mit angeführt wird, wenn über "schlechte" Horrorfilme gesprochen wird, versteh ich nicht. Zum Einen ist HOSTEL kein Horrorfilm in meinen Augen. Es ist ein ziemlich harter Psycho-Thriller. Und schlecht ist er auch nicht. Nur haben viele halt erwartet eine Schlachtplatte serviert zu bekommen. Und auf die durchaus BEWUSST "platte" Story über dumme amerikanische Touris hat doch kaum jemand geachtet. Da wurden lieber immer wieder die Schlagwörter zitiert, die man eh schon zig mal im Internet lesen konnte..."Porno", "krank", "pervers" etc. HOSTEL ist hart, sehr hart...und das ist auch gut so. Denn diese Härte wird der Thematik des Films voll und ganz gerecht. Und "Porno"...liebe Leute. Ein paar nackte Möpse machen nun noch lange keinen Porno. Bei HOSTEL 2 liegt der Fall da schon anders. Hier hat Eli Roth mich auch enttäuscht. Der Ansatz, mehr auf die "Täter" einzugehen war sicherlich gut gemeint. Aber letztendlich ist das ganze nicht konsequent genug. HOSTEL 2 war nicht hart genug. Klingt bescheuert? Nein...konsequent. Es hätte noch mehr die Gleichgültigkeit der "Täter" beim Ausüben ihres "Freizeitvergnügens" dargestellt werden müssen meiner Meinung nach. Dass man den deutschen Kinobesuchern auch noch eine 5 Minuten gekürzte Version serviert hat, setzt dem ganzen noch die Krone auf. Weder die gekürzten Folterszenen, noch das Erschiessen des Kindes oder die "Fußballszene" sind so hart, dass man sie hätte rausnehmen müssen. Damit hat man einem Film, der eh weniger zu bieten hatte als sein Vorgänger, nochmehr Substanz genommen.

Was den Mißerfolg von GRINDHOUSE angeht, darf man sich in meinen Augen nicht wundern. Ich hatte mich RIESIG auf den Film gefreut. Nach FROM DUSK TILL DAWN endlich wieder ein gemeinsames Werk der Buddies Tarantino und Rodriguez (die kleinen Zusammenarbeiten bei KILL BILL und SIN CITY nicht mitgerechnet)!!! Was für ein Fest!!!! Aber dann das...da wird ein Film bei uns ZERSCHNIPPELT...in zwei Teile geteilt...weil "zu lang"!! Soviel geistiger Schwachfug ist mir lange nicht mehr untergekommen. TITANIC hat keiner geschnitten, DER MIT DEM WOLF TANZT auch nicht, von DER HERR DER RINGE oder FLUCH DER KARIBIK oder HARRY POTTER mal ganz zu schweigen. Ausserdem hat man GRINDHOUSE damit dessen beraubt, was er sein wollte...eine Hommage an die alten "Double Features" in den Kinos. Und, netter Nebeneffekt, man konnte die Leute zweimal zur Kasse bitten. Da es aber schon recht bald die Meldungen gab, dass GRINDHOUSE auf DVD wohl in einem Stück erscheinen soll, warum sollten die Fans da ins Kino gehen und doppelt zahlen? Sicherlich war die Werbung und die Ansetzung nicht optimal, aber ich glaube viele Leute wollten sich einfach nicht abzocken lassen.

Zur SAW Reihe kann man auch noch etwas sagen. Warum werden die SAW Titel eigentlich immer hochgelobt und HOSTEL verdammt? Spätestens ab SAW 2 ist die große, neue, individuelle Story doch auch ausgelutscht. Klar ist SAW 2 noch immer ein starker Film. Aber liegt das an der Story, oder nicht vielleicht doch am erhöhten Bodycount und den "leckeren" Fallen von Jigsaw? Und mit SAW 3 hat die Serie nun wirklich einen Punkt erreicht, in dem das Frenchise zum reinen 08/15 Splatter-Fast-Food Produkt geworden ist. Die Story war teilweise schon sehr arg kontruiert. Und da man VORHER schon wusste, dass Teil 4 in der Mache und Teil 5 in Planung ist, hatte man im Kino auf jeden Fall kein "Boah" Erlebnis mehr. Dass der Film dann auch noch gekürzt war...aber das ist wieder ein anderes Thema.

Apropos gekürzt...

Da dachte man eine ganze Zeitlang es wird besser in diesem Land was das zerstören von Filmen und die Bevormundung erwachsener Menschen angeht...jaha...Scheisse is.

THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE - THE BEGINNING war ein richtig gut gemachter, stellenweise sehr blutiger Slasher, gewürzt mit viel bitterbösem Humor. Nur wieviel haben die deutschen Fans davon zu sehen bekommen? Was da alles rausgeschnitten wurde, grenz schon an Verarschung. Nicht nur harte Effektszenen (von denen es gerade am Ende eine Menge gab...mehr als in jedem anderen TCM-Streifen), sondern auch Dialoge wurden da einfach mal rausgeschnitten.

Und wenn den Fans sowas bekannt ist oder wird, ist es da verwunderlich, wenn nicht mehr Massen von Menschen ins Kino strömen? Ich denke nicht. Auch das FSK 18 Titel im Kino höher besteuert werden als FSK 16, ist nicht unbekannt und wird seinen Teil dazu beitragen, dass immer wieder die Fans die Deppen sind, die die doppelte Zeche zahlen weil sie sich zusaätzlich zur Kinokarte noch die DVD kaufen, die dann (wenn man Glück hat) uncut erscheint.

Natürlich muss nicht in jedem Film das Blut spritzen, keine Frage. Niemand will FLUCH DER KARIBIK mit Gore-Effekten oder HARRY POTTER UND DER ORDEN DES PHOENIX mit ellenlangen Folterszenen sehen. Aber ein LAND OF THE DEAD oder THE HILLS HAVE EYES ohne Gewaltszenen wäre einfach nicht der gleiche Film.

Die echten Genrefans werden den großen Studios hoffentlich zeigen, was sie von dieser neuen Ausrichtung halten...indem sie den Kino fernbleiben...wenn sie schlau sind.

Ausserdem sollte man nicht immer wieder Horror und Splatter in einen Topf werfen. Splatterfilme hatten noch nie eine grandiose Story oder weltbewegende Dialoge. Dafür werden diese Filme aber auch nicht gemacht. Darum macht es keinen Sinn einen BRAINDEAD oder TANZ DER TEUFEL mit Filmen wie DER EXORZIST oder THE BLAIR WITCH PROJECT zu vergleichen...was aber leider immer wieder passiert.

Ich habe fertig.
"Wir sind der singende, tanzende Abschaum dieser Welt" - Tyler Durden

TheHat3r66

28 Threads später

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 28. Juni 2007, 18:07

was hatten horror bitte schön mit nem 13ner rating zu tun, das is ja dann nen kinderfilm und auf sowas kann ich getrost verzichten
:uglygaga:

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

Beiträge: 12 613

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 28. Juni 2007, 18:08

Und damit drehen wir uns wieder im Kreis...:zzz:

BenGrimm

vs. the World

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 30. Juli 2005

  • Nachricht senden

50

Samstag, 30. Juni 2007, 20:09

Ich find das auch kacke. Hier in Deutschland bringen die alle Pixarstreifen ab 6 raus, AB 6!!! EY!!

In Holland sind die alle FSK 21 !!
Hier, Nemo der Killerpiranha
Carmageddon der Film
Toy Story Instinct

und der neue: Rattengulasch

alles zensiert bei uns die Scheisse...

:flop: :flop:

Capote

vs. the World

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 21. Februar 2006

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 1. Juli 2007, 14:10

Ein wichtiger und richtiger Schritt. Die besten Horrorfilme sind sowieso nicht ab 18, waren sie nie.

BlackMetatron

vs. the World

Beiträge: 727

Registrierungsdatum: 16. April 2006

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 1. Juli 2007, 14:23

Zitat

Original von Capote
Ein wichtiger und richtiger Schritt. Die besten Horrorfilme sind sowieso nicht ab 18, waren sie nie.


Wieso wundert mich das jetzt nun überhaupt nicht? :uglylol:

Aber Recht haste trotzdem...die besten stehen aufm Index. :jabba: :D
"Wir sind der singende, tanzende Abschaum dieser Welt" - Tyler Durden

mailo

Keine Jugendfreigabe

Beiträge: 4 872

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Freue mich auf: Warcraft

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 1. Juli 2007, 18:18

Zitat

Original von BlackMetatron

Zitat

Original von Capote
Ein wichtiger und richtiger Schritt. Die besten Horrorfilme sind sowieso nicht ab 18, waren sie nie.

Aber Recht haste trotzdem...die besten stehen aufm Index. :jabba: :D

:rofl:

:top:

Jeder Erwachsene hat das Recht einen Film in voller Länge zu sehen!

Scofield

Fringe Division

Beiträge: 4 839

Registrierungsdatum: 26. März 2007

  • Nachricht senden

54

Montag, 2. Juli 2007, 00:19

naja wenn das so ist dann sag ich nur

Gute Nacht X(


schade das es zu so was kommen muss in meiner lebens zeit :)
They will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun.

Reese

of the Dead

Beiträge: 851

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2005

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 3. Juli 2007, 21:00

Zitat

Original von Capote
Die besten Horrorfilme sind sowieso nicht ab 18, waren sie nie.


bitte wohl?
[url]http://img213.imageshack.us/img213/1498/hostel2wallpaper2jw0.jpg[/URL]

waiting for: saw 6, saw 7, rob zombies halloween 2, hostel 3, wrong turn 3, freitag der 13. 2

Paddywise

The last man

Beiträge: 7 903

Registrierungsdatum: 14. August 2006

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 3. Juli 2007, 21:07

Zitat

Original von Reese

Zitat

Original von Capote
Die besten Horrorfilme sind sowieso nicht ab 18, waren sie nie.


bitte wohl?


Es gibt durchaus gute Horrorfilme ab 18 die ihre Existenzberechtigung haben, aber alles Gemetzel tu ich mir nicht an. Das war früher noch interessant weil es verboten war (isses heute auch noch irgendwie) das als Minderjähriger zu sehen. Aber seitdem ich alles sehen kann ist das ganze nicht mehr ganz so spannend.
Most Wanted 2012: Kickarsch 2 : featuring Huri Mc Durr als Motherf*cker , Sesqua als Hitgirl , Kinobesucher als Big Dady und Glitchi als Nic Cages Frisur

[literal][/literal]
nur im BF Forum suchen