Diese Woche neu im Kino: Stephen Kings Monsterclown

4. September 2019, Christian Mester

Tja, in dieser Woche läuft außer „Es Kapitel 2“ nichts wirklich Neues an, da anscheinend alle Angst vor Pennywise haben. Zu Recht, denn der Monsterclown brachte es im ersten Teil auf ein Einspielergebnis von 700 Millionen Dollar, was ihn zu einem der erfolgreichsten Horrorfilme aller Zeiten machte. Bei einem Budget von nur 35 Millionen Dollar brachte der monströse Ballonfanboy so dermaßen viel Geld ein, dass eine Menge Leute eine Menge Häuser kaufen gehen konnten. Aufgrund der Tatsache, dass weitreichend bekannt ist, dass „Es“ eine Buchverfilmung eines dicken Schinken ist und „Es 2“ kein simples Sequel, sondern schlicht und einfach die zweite Handlungshälfte ist, darf man wohl davon ausgehen, dass auch Nummer 2 hohe Aufmerksamkeit erreichen und deutlich über 400 Millionen einspielen wird.

Möglich ist sogar mittlerweile, dass die Macher noch einen künstlichen dritten Teil in die Wege leiten. Denkbar wäre eventuell ein Prequel über andere Zeiten, in denen Pennywise schon die Menschheit geplagt hat.

Autor: Christian Mester

Dieser Filmenthusiast (*1982) liebt es, manchmal auch mit Blödsinn, Leute für Filme zu begeistern. Hat BG im Jahr 2004 gegründet und ist dann für Pressevorstellungen, Interviews und Premieren viel rumgereist, hat als Redakteur u.a. für GameStar geschrieben, war dann mal Projektleiter in einer Werbeagentur mit Schwerpunkt dt, Kinostarts und - schaut gerad vermutlich schon wieder was.

Um an dieser Diskussion teilzunehmen, registriere dich bitte im Forum:
Zur Registrierung