Diese Woche neu im Kino: Vor allem Horror

25. September 2019, Christian Mester

Gerne gruseln? Dann mal diese Woche ins Kino, denn es laufen gleich 3 nennenswerte Titel. Der erste ist 3 FROM HELL, der neue Horrorfilm von Musiker und Gelegenheitsregisseur Rob Zombie. Ist zugleich der dritte Teil vom herrlich wahnsinnigen HAUS DER 1000 LEICHEN und dessen urernsten, spannenden Fortsetzung THE DEVIL’S REJECTS. Die vermeintlich verstorbenen Killer der Firefly Familie haben überlebt, brechen wieder aus und lassen es mal wieder krachen. Zu vermuten ist allerdings, dass Zombie, wie schon zuletzt bei seinen Filmen sichtbar war, seine kreative Ader ein bisschen verloren hat und ziemlichen Trash abliefert.

Hochwertiger wirds dann wohl mit MIDSOMMAR, dem neuen Film vom Macher des grandiosen HEREDITARY: DAS VERMÄCHTNIS. Wieder gibts bösen Psychohorror, dieses Mal auf einer Insel, auf der ein paar Junge Leute in die Hände fieser Kultisten geraten. Könnte quasi eine Neuauflage von THE WICKER MAN werden, nur ohne Nic Cage, der im Bärchenkostüm Frauen dropkickt.

© A24

Noch mehr Horror gibts mit READY OR NOT, einem teenagerorientierten Film. Samara Weaving, die im Netflix Streifen THE BABYSITTER positiv auffallen konnte, spielt eine frisch verheiratete, die feststellen muss, dass die Familie Ihres Gatten rituell Blutjagd auf die neuen Bräute macht. Sieht albern aus, ist aber Kontrastprogramm zu den anderen beiden Titeln.

Wer damit gar nichts anfangen kann, kriegt mit dem zweiten SHAUN DAS SCHAF Film und dem Yeti Streifen EVEREST simplen Spaß. Anzumerken sei auf jeden Fall, dass der erste SHAUN DAS SCHAF Film einer der besten, überraschendsten, witzigsten Filme der letzten Jahre war.

Wer’s ernst will, schaut sich DER DISTELFINK an, die Verfilmung des Romans über einen Jungen, der aufwächst und Dinge erlebt.

Autor: Christian Mester

Dieser Filmenthusiast (*1982) liebt es, manchmal auch mit Blödsinn, Leute für Filme zu begeistern. Hat BG im Jahr 2004 gegründet und ist dann für Pressevorstellungen, Interviews und Premieren viel rumgereist, hat als Redakteur u.a. für GameStar geschrieben, war dann mal Projektleiter in einer Werbeagentur mit Schwerpunkt dt, Kinostarts und - schaut gerad vermutlich schon wieder was.

Um an dieser Diskussion teilzunehmen, registriere dich bitte im Forum:
Zur Registrierung