Joel.Barish

dank AF
Teammitglied

Rein gefühlsmäßig werden die großen Unterhaltungsfilme immer länger. Das liegt vielleicht auch daran, dass die großen Unterhaltungsfilme nahezu ausschließlich Superheldenfilme sind, die u.a. mit ihrer Laufzeit angeben müssen und so tun, als wären sie DAS Ereignis des Jahres. Dein Film ist kürzer als zwei Stunden? Pah! Geh am besten direkt zum Fernsehen. In diese „epische“ Tendenz reiht sich nun auch Horror-Blockbuster „Es“ ein. Dessen bald anlaufender Teil 2 (Kapitel 2) ist, wie Regisseur Andy Muschietti auf einer Pressekonferenz mitteilte, bereits fertig (das ist schon mal ein Vorteil) und rund 2 Stunden und 45 Minuten lang. Man könnte auch sagen 165 Minuten lang. (Kleiner Persönlichkeitstest: gebt ihr Körpergröße in Meter und Zentimeter oder komplett in Zentimetern an?)
Zum Vergleich: Das ist rund 20 Minuten...
Lese weiter....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dr. Akula

Active Member
Find ich gut. Lieber Zeit für die Charaktere lassen, als alles schnell und gehetzt dem Ende entgegen zu führen. Und Pennywise geht eh immer.
 

Phreek

temporär mal "Schatz"
Ich finds auch gut. Hoffe nur das es nicht zu gestreckt wirkt.
Bin ja eigentlich immernoch der Meinung, dass sich das Buch auch für eine Mini Serie eignen würde.
Aber zumindest der Erstling hat einiges richtig gemacht. Ich denke da kann der Abschluss mithalten
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Dies ist ein test
Der die Verlinkung zur Hauptseite testet?
Spricht nichts dagegen, aber so eine News genügte eigentlich sonst im Filmthread. Das verteilt dann Diskussionen zu einem Film in viele Threads, was schade ist und bisher nur bei Trailernthreads ein ähnliches Problem war.
 

Cruncher

Administrator
Teammitglied
Der die Verlinkung zur Hauptseite testet?
Spricht nichts dagegen, aber so eine News genügte eigentlich sonst im Filmthread. Das verteilt dann Diskussionen zu einem Film in viele Threads, was schade ist und bisher nur bei Trailernthreads ein ähnliches Problem war.
Wir probieren gerade ein neues Prinzip aus. Mir isses wichtig dem Team so wenig Arbeit wie möglich zu machen und wir haben nun eine funktionierende Bridge zwischen Startseite und Forum.
Bedeutet, wenn die Redakteure auf der Startseite eine News posten wird diese auch Automatisch im Forum gepostet.

Dies war der erste Versuch, wie das aussieht. Aktuell bin ich damit noch nicht zufrieden, aber wird schon.
 

HurriMcDurr

Active Member
Also den Artikel von Jay bzgl. Baby Driver kann man auch im Forum komplett ausklappen. Falls das nicht nur an der Länge liegt, wäre das doch die ideale Hybridlösung.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Wir probieren gerade ein neues Prinzip aus. Mir isses wichtig dem Team so wenig Arbeit wie möglich zu machen und wir haben nun eine funktionierende Bridge zwischen Startseite und Forum.
Bedeutet, wenn die Redakteure auf der Startseite eine News posten wird diese auch Automatisch im Forum gepostet.

Dies war der erste Versuch, wie das aussieht. Aktuell bin ich damit noch nicht zufrieden, aber wird schon.
Das gehört nicht hier direkt hin, aber da es ja einen Test ist...ich glaub man tut sich keinen Gefallen, wenn man versucht eine Newsseite zu sein, denn ich denke da fehlt den Christians und Daniel einfach die Zeit um da täglich topaktuell zu sein. Womöglich wäre es besser sich auf Kritiken, Artikel und Podcastst zu konzentrieren, als tagesaktuell zu sein. Da ist die Konkurrenz groß und glaube ich auch besser aufgestellt.
 

Cruncher

Administrator
Teammitglied
Das gehört nicht hier direkt hin, aber da es ja einen Test ist...ich glaub man tut sich keinen Gefallen, wenn man versucht eine Newsseite zu sein, denn ich denke da fehlt den Christians und Daniel einfach die Zeit um da täglich topaktuell zu sein. Womöglich wäre es besser sich auf Kritiken, Artikel und Podcastst zu konzentrieren, als tagesaktuell zu sein. Da ist die Konkurrenz groß und glaube ich auch besser aufgestellt.
Ach es geht dabei weniger darum ne newsseite zu sein. Es geht aber darum schon zu versuchen es dem Team allgemein, sei es mit Kritiken, News, Podcasts usw. alles zu erleichtern.
Schauen wir doch mal, wie es so läuft :smile:
 

Cruncher

Administrator
Teammitglied
Klaro.
War nur ein Gedanke.
Vielleicht geht darum nicht nur die aktuellsten News zu bringen. Vielleicht isses relevanter mal verschiedene News aus verschiedenen Richtungen zu betrachten.
Ich hab mich vor 10 Jahren ja schon in die Seite verliebt, weil der Schreibstil etwas einzigartiges war. Ich denke damit kann man sehr viel richtig machen. Anderen wird’s gar nicht gefallen.
 

TheReelGuy

Active Member
Mal zurück zum Thema:
Damit ist der zweite "Es" nun nur eine halbe Stunde kürzer als die komplette Miniserie aus den 90ern :blink:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Und ein Director's Cut soll noch folgen.
Wobei der zu Teil 1 ja bisher auch nur angekündigt ist seit dem Kinostart damals, aber nie kam.
 

TheReelGuy

Active Member
Den wird man dann doch sicher beim Heimkino-Release des zweiten Teils in einer Komplett-Box auf den Markt bringen. Gewinnmaximierung und so :wink:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Möglich, ging nur immer davon aus, dass parallel zum Kinostart zum zweiten Teil dies geschehen wird bzw. glaube das war sogar mal so angekündigt.
 

Presko

Active Member
Lange Laufzeigt passt hier total. Trotzdem, Teil 1 muss ich mir nochmals zu Gemüte führen, da er mich bei der Erstsichtung etwas kalt liess in Anbetracht der vielen positiven Kritiken.
 
Oben