24: Legacy (Spin-off mit neuer Hauptrolle)

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Keine wirklichen News, aber auf der Comic Con hieß es:
“It is not a reboot, it is an expansion of the 24 universe; Jack and Chloe are still out there,” 24: Legacy EP Manny Coto said today at the second-to-last presentation in Hall H for Comic-Con 2016. “You never know when those worlds will intersect,” he added, keeping the flame lit that EP Kiefer Sutherland might make an appearance. “There may be an intersection with those other characters down the line,” said EP Evan Katz.
Demnach also kein Reboot. Jack und Chloe sind noch irgendwo da draußen und könnten die Wege der neuen Figuren kreuzen. Quelle: Deadline.
 

nebomb

Well-Known Member
Werde der Serie eine Chance geben.... ohne Jack wird es zwar sich anders anfühlen aber vllt wird es ja ein guter Versuch
 

Fireflown

New Member
Ich bin schon sehr gespannt. Bislang sieht es ganz danach aus, als wolle man daselbe alte Konzept genauso durchziehen - nur eben mit anderen, eventuell kostengünstigeren Schauspielern. Ich finde es ja großartig, dass sich die letzte Staffel 24 noch fast genauso angefühlt hat wie die ersten Staffeln der Serie, aber wenn man es mal genau nimmt, kannste einfach 2017 nicht mehr so weitermachen.

Die Serie kann locker eine Generalüberholung mit neuen Autoren vertragen, die vielleicht keine Maulwürfe und Terroranschläge in jeder 2. Folgen einbauen und sich die Spannung aus anderen Ecken ziehen. Ich bin davon überzeugt, dass das auch ohne Kiefer Sutherland klappt und im Zweifel sogar nochmal besser werden könnte.

Ansooonsten.. Kommt Jack dann tatsächlich nochmal wieder, bezweifel ich, dass er noch lange machen wird. Ich fänds schade wenn er in einem Spin-Off (das ist es doch jetzt eigentlich, oder?) draufgeht. Das hat irgendwie nichts.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Fox wird die Serie nach der US-Premiere am 5. Februar zeitnah in 160 Ländern bringen.
The Fox-Imagine Television drama will launch on Fox channels across licensed territories in Latin American markets such as Mexico, Brazil, Colombia and Argentina; in Asian markets including Japan, Hong Kong, Malaysia, Singapore and Indonesia; and in European and African markets such as UK, Greece, Turkey, Bulgaria and South Africa. It’s a day-and-date launch across the majority of the channels – some will rollout shortly afterwards.
Quelle: Deadline.
 

nebomb

Well-Known Member
der Trailer gefällt mir auch ganz gut aber irgendwie erwische ich mich dabei, wie ich drauf warte das Jack durchs Bild läuft.... Die Serie wird es nicht einfach haben
 

Zinolein

bester Bester Deutschlands
Der Trailer sieht aus wie ein Ausblick einer Asylum-24-Version. Müsste jetzt nur 25 heißen, dann wäre alles perfekt.
Effekte mies, Plot mies, Darsteller mäh.

Nope, das wars dann endgültig mit der Reihe.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Es wird doch mit Sicherheit darauf hinauslaufen, dass der neue spätestens in der nächsten Staffel hinter Bauer selbst her ist.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Erstmal abwarten, wie die Serie läuft. Könnte mir vorstellen, dass den Auftakt viele Leute sehen werden weil 24. Ob die Quoten danach aber gut bleiben, ist eine andere Sache. Außerdem wird es nicht nur davon abhängen, wie die neue Hauptfigur ankommt, sondern auch ob es den Machern gelingt, eine gute Geschichte zu erzählen - und das war ja eher ein Manko in den letzten 24 Staffeln.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
1x01: Och, das könnte ganz gut werden. Also, rein plottechnisch gesehen. Thema gefällt mir jedenfalls. Was den "neuen Jack Bauer" angeht, äh, die Grundvoraussetzungen sind zwar vorhanden - ins Handy brüllen, Familie beschützen, usw. - aber an Charisma fehlt es leider. Könnte aber noch kommen und hätte auch wesentlich schlechter sein können. Insofern bin ich geneigt, Corey Hawkings 'ne Chance zu geben.
 

Noermel

Well-Known Member
1x01&2

Boy, that chemistry teacher really didn’t like having his blowjob interrupted. :clap:

Ja sehr fein gefällt mir soweit
sehr unterhaltsam jedenfalls.
Das Tempo ist selbst für 24 doch echt recht hoch was die Real Time so besonders macht da man sehr schnelle kurzfristige Entscheidungen fällen muss die über Mio Menschenleben entscheiden.
Eric Carter macht sein Job jedenfalls sehr gut und ist mit seiner letzten Aktion ( ich mein ist schon gut irre :whistling: ) auf dem besten Wege zum Jack Bauer Madness :ugly: :thumbsup:

Allerdings kann ich Keith bzw ehemals Zoom in seiner neuen Rolle leider nicht ernst nehmen :rolleyes:
und ich auf hoffe doch auch sehr auf einen noch vernünftigen Bösewicht mit mehr Tiefe und Charakter aber sind ja au noch 10 Folgen wenn ich da an Live another Day denke was da noch alles sich am Ende entwickelt hat :wacko:

Die Highschool un die Freundin des Bruder Story :pinch: :facepalm:

Bin auch gespannt wie man da jetzt Tony Almeida einbaut :biggrin:
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Also, spätestens mit dem Cliffhanger von 1x02 haben sie mich am Haken. Da kam echtes 24-Feeling auf, was ich in den letzten Staffeln nicht mehr so ganz verspürt habe.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
1x03: Eric Carter gefällt mir jetzt schon wesentlich besser. Positiv ist außerdem, dass die "Bösen" auch so ihre Problemchen haben - das wurde bei der Mutterserie in der Form (glaube ich) nie angegangen. Das Schläferpärchen muss jedenfalls zusehen, dass sie ihr vermeintliches Opfer noch über den Jordan bringen, bevor es auspacken kann. Man sieht zwar schon, wie es den beiden gelingen könnte, aber eine Garantie gibt es nicht und es wird sicher riskant. Insofern eine nette Abwechslung zum üblichen Prozedere.
Was die Hauptstory angeht, joa, konnte sich sehen lassen. Wobei ich schon damit gerechnet hatte, dass die Übergabe mit Komplikationen verbunden ist (und das Ende so abläuft wie gesehen).
Bin dann mal auf die nächste Folge gespannt.
 
Oben