A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando (Toy Story 4)

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
http://www.abload.de/img/toystory4rjee.jpg

Wer den letzten Teil von "Toy Story" gesehen hat, dem dürfte aufgefallen sein, dass die im ersten vollständig computeranimierten Kinofilm von 1995 begonnene Geschichte rund um Andy´s Spielzeuge Woody, Buzz und Co. eigentlich zu Ende erzählt ist. Eigentlich.

Das dem evtl. doch nicht so ist und nun Spekulationen um einen möglichen vierten Teil die Runde machen, ist Tom Hanks zu verdanken, welcher ja im O-Ton dem Cowboy Woody seine Stimme leiht. Dieser hat aktuell bei seiner Promotionarbeit für seinen Kinofilm "Larry Crowne" auf die Frage nach einem weiteren "Toy Story" ganz unverblümt zu Protokoll gegeben, dass man seines Wissens gerade daran arbeite.
q.:collider.com

Wollt ihr einen weiteren Teil? Ist Hanks eurer Meinung nach richtig informiert? Die Teile 1-3 gesehen?
 

Mr.Anderson

Kleriker
Na, wenn die mal nicht aneinander vorbeigeredet haben. Tom Hanks wird natürlich in naher Zukunft wieder Woody die Stimme leihen. Es werden eine Reihe Kurzfilme produziert. Der erste sollte doch eigentlich schon vor Cars 2 als Vorfilm laufen, wenn ich nicht irre.
 

Slevin

Active Member
Naja, aber die Geschichte kann ja trotzdem weitererzählt werden, denn
Woody, Buzz und co sind ja immer noch zusammen, nur dass sie nicht mehr das Spielzeug von Andy sind.

Ich fänd es toll, Teil 3 war ganz gut.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Glaube ... hoffe ich nicht. Dafür war Teil 3 ein viel zu überragender Abschluss und ich denke, dass man das bei Pixar auch begriffen hat. Die Kurzfilme schön und gut (Und ja @Anderson, ein Kurzfilm läuft jetzt vor Cars 2) aber an einen vierten Spielfilm glaube ich nicht.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Ich hoffe ja, das man trotz des weltweiten Einspiels von gut 1 Milliarde Dollar von weiteren Teilen Abstand nimmt. Der Abschluss war so gut und stimmig, das der mMn nicht mehr zu toppen ist.
 

Grintolix

Active Member
Teil 3 hat über 1.000.000.000,- $ eingespielt. Nach den Gesetzen der Filmstudios und überings auch den Gesetzen von Dr. Knobel wird es eine 4. Teil geben. Mit oder sogar ohne Pixar Beteiligung. Toy Story 3 ist auf Platz 5 der Boxoffice Liste weltweit als einziger Animationsfilm unter den ersten 15 Titeln. Die Disney Studios müssten doch blöd sein keinen 4. zu machen. Und ja, ich möchte sogar einen, da alle Teile super waren.

Edit: Und nicht vergessen, die brauchen "nur" ein paar Synchronsprecher zu bezahlen.
 

Grintolix

Active Member
Ich meinte, die vermeintliche Kostenexplosion für Star-Schauspieler bei Fortsetzungen fällt vergleichsweise gering aus. :smile:
 

Cartman

Active Member
Tom Hanks wird selbst als Sychronsprecher noch fürstlich belohnt und könnte durchaus für Teil eine höhere Gage forden.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Für Toy Story 3 hat Hanks 15 Mio Gage bekommen. Auch wenn er jetzt plötzlich 25 verlangen würde, wär das in Anbetracht des Einspiels des letzten und eines garantierten von mind. 700 für den nächsten nicht astronomisch hoch.

Soweit ich weiß liebt Hanks die Figur und würde sie auch umsonst sprechen, nur diktieren halt die Agencys, dass sich so jemand nicht unter seinem geschätzten Wert verkaufen sollte. Was verständlich ist, da sie prozentual an seinem Gehalt verdienen. Bei nix wärs nix für sie.

Was TS4 betrifft... ich wette, dass Pixar eigentlich felsenfest davon ausgegangen ist, dass es der letzte ist, aber das Einspiel ist einfach zu umwerfend.
 

Grintolix

Active Member
Danke Jay. Genau das meine ich. Tom Hanks ist Woody, klar. Aber sollte der jetzt ankommen und plötzlich eine Unsumme verlangen, ist es viel leichter hier eine andere Stimme einzusetzen als z.B. einen anderen Schauspieler für die Rolle des Indiana Jones, Captain Sparrow oder Wolverine einzuführen.

Generell noch eine Frage: Was um alles inder Welt hat an Toy Story 3 200 Millionen gekostet? Die Rechnerkühlung?
 

Slevin

Active Member
Also die Grafikdesigner müssen doch auch bezahlt werden, bei der tollen Optik und den ganzen Details, die in den Filmen vorkommen sind das bestimmt nicht wenige und die haben bestimmt ne Menge Arbeit.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Original von Grintolix
[...]
Generell noch eine Frage: Was um alles inder Welt hat an Toy Story 3 200 Millionen gekostet? Die Rechnerkühlung?
Gegenfrage: Wie stellst du dir den Herstellungsprozess von einem Animationsfilm vor? Ist ja nicht, so als wenn der Kram einfach kurz in den Computer gehackt würde, man drückt auf eine Taste und am Ende kommt ein Film raus.
 

Grintolix

Active Member
Mir ist schon klar, dass das nicht umsonst rübergeht, aber 200 Millionen scheint mir etwas viel. Green Lantern hat auch 200 Millionen gekostet, der kommt doch sehr wahrscheinlich zu 90% aus dem Rechner und dann muss man noch eine Stange Schauspieler bezahlen. Versteht mich nicht falsch, die 200 Mille sind ja gut angelegt bei Toy Story, aber trotzdem kann ichs nicht so recht verstehen.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Wenn du schreibst, dass man "nur" ein paar Synchronsprecher braucht, klingt das halt ein wenig danach, als wenn du denken würdest, so ein Film wäre im Nu gemacht. Und es ist immer noch ein himmelweiter Unterschied zwischen einem Green Lantern, wo es verflucht viele CGI gibt und einem vollständigen Animationsfilm. Wenn ich nur an die Szene in der Müllverbrennungsanlage denke, will ich gar nicht wissen, wie lange die Leute an der Geschichte gesessen haben. Von den ganzen Animationen abgesehen, spielen da ja noch etliche andere komplexe Komponenten mit ein, die die Kosten in die Höhe treiben lassen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Bei Animationsfilmen ist es meist die längere Dauer der Produktion.

Der gleich teure Transformers 3 ging im Sommer 2009 in Produktion. Toy Story 3 intern schon ca 2006.

Yop, zwischen 2006 und der offiziellen Ankündigung lagen somit gut 3 Jahre, aber so ist das bei vielen Projekten. Es gibt auch aktuell Filme, an denen bereits zwei Jahre gearbeitet wurde, die aber noch nicht offiziell angekündigt worden sind.
 

Shins

Moderator
Teammitglied
Die bisherige Trilogie ist nahezu perfekt! Das Ende kaum besser möglich.

Ich halte es dennoch für sehr wahrscheinlich, dass da noch was kommt. Ob das über mehrere Kurzfilme hinausgeht, sehen wir dann ja. Möglich wäre es auf jeden Fall!
 

cologne25

Member
..is doch klar, die kuh wird wie bei der saw-reihe gemolken bis sie vertrocknet ist!!!
...leider zu lasten der qualität.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Original von cologne25
..is doch klar, die kuh wird wie bei der saw-reihe gemolken bis sie vertrocknet ist!!!
...leider zu lasten der qualität.
Nicht wirklich. Offiziell angekündigt ist ein vierter Teil noch lange nicht. Hanks hat gesagt, er "glaubt", dass man daran arbeite. Und so wenig ich einen vierten Teil möchte, so wenig kann man auch sagen, dass die Fortsetzungen der Qualität zu Lasten fallen, wo alle drei Toy Stories großartige Filme sind.
 
Oben