Ad Astra: Zu den Sternen - Brad Pitt in Space [Kritik]

Envincar

der mecKercheF
Sieht hochwertig aus...könnte aber sehr stark vom möglichen Twist abhängen wie dieser Film abschneiden wird.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Sieht hervorragend aus, wenn auch nicht ganz so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Deutlich actionreicher. Die Szene mit den Fast & Furious Mondautos ... ich weiß ja nicht. Zumindest der Trailer wirkt auch wie ein Best Of aller Weltraumfilme der letzten Jahre; ein wenig "Interstellar", etwas "Gravity", "The Marsian" und "First Man". Ich klammere mich da noch ein wenig an die Beschreibung "Heart of Darkness im Weltraum" und gehe davon aus, dass 90% des Trailers zur ersten Hälfte des Films gehören.

Aber haben sie da Fotos aus "Space Cowboys" benutzt für Tommy Lee Jones im Astronautenanzug? :ugly: Und dann spielt Donald Sutherland mit? Kann kein Zufall sein. :hae:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Oh ja, heimliches Space Cowboys 2? :biggrin:

Ich hab das Drehbuch im letzten Jahr gelesen, inhaltlich sprach mich das eher weniger an. Aber visuell siehts gut umgesetzt aus.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Heute Abend schaue ich mir ihn an und ich hab doch etwas Vorfreude und auch richtig Erwartungen, was natürlich immer gefährlich ist, aber meine Top-Liste für dieses Jahr ist noch etwas leer und, wenn der hier dabei ist würde ich mich freuen...
 

Metroplex

Well-Known Member
Ich hab Tickets für morgen :top:
Habe ausser einem einzigen Trailer nichts über den Film gesehen oder gelesen und gehe somit ziemlich ungespoilert in den Film. Freue mich drauf!
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Wurde nicht enttäuscht.
Die Tage vielleicht mehr.

Das 20th Century Fox-Logo am Anfang macht wehmütig. Unter Disney wird es solchd Filme nicht mehr geben...aber egal...endlich sind die X-Men daheim.:clap:
 

Presko

Well-Known Member
Ende nächster Woche beginnen meine Kinoferien im Rahmen des Zürich Filmfestivals, das heisst, von morgens bis Abends Kino - und evtl. gibts auch noch ne Chance Ad Astra in diesem Kontext zu sehen
 

Ormau

Well-Known Member
7,7/10 Affenstarken Pitt's.

Der Film wirkte teils Experimentell (positiv gesehen) ohne Undurchdacht zu wirken, denn er trumpft mit vielen vielen noch nie gezeigten Ideen und Bildgewalten auf. Manchmal hart an der Grenze des Realismus, gerade zum Ende des Film. Ein passender toller Weltraum Score alà Interstellar, ohne dessen Emotionale Tiefe und dessen Gewichtigkeit zu erreichen, obwohl dies auch hier noch drin gewesen währe.

auf das eigentlich hingearbeitet wurde, hat mich dann nochmal überrascht und ich musste die Storywendung erst einmal akzeptieren und wie die Charaktere, die nicht erfüllte Erwartungshaltung verarbeiten. Aber letztendlich ergibt alles Sinn.

Diese Space Odyssey kommt auf jeden Fall in die Sammlung und wird mehrmals genossen.
 

Metroplex

Well-Known Member
Ich war gestern auch drin.
Wer etwas mit Filmen wie 2001 - A Space Odyssey oder Interstellar anfangen kann wird sicher auch diesen Film mögen.
Sehr beeindruckende Bilder und durchgehend eine melancholische Stimmung.
Einfach bloss nicht einen Action-Film erwarten.
 

Dr. Akula

Well-Known Member
Ich hab ihn Donnerstag gesehen und fand ihn wirklich sehr gut. Nur eine Sache ist mir schon im Film aufgefallen, die ich nicht wirklich sinnvoll finde:
Wieso muss McBride zum Mars? Kann er die Nachricht für seinen Vater nicht auch einfach auf der Erde aufnehmen und die Nachricht wird einfach zum Mars gebracht/ gefunkt und von da aus weiter zum Neptun? Im Nachhinein stört mich dieser Aspekt wesentlich mehr als er eigentlich sollte, womöglich gerade weil ich den Rest so gut fand.
 

Ormau

Well-Known Member
@Dr. Akula :
...Da ja davon ausgegangen wurde, das diese Störenden Impulse von McBride Vater's Schiff kommen... muss ja eh Jemand in diese "Richtung" aufbrechen und wäre nach der Kontaktaufnahme (der Funknachicht) dann einfach weiter gereist. Das heißt, so oder so, wäre "der beste Mann" los geschickt worden..., nur das McBrides Sohn es dann auf halben Weg plötzlich nicht mehr machen sollte ...

Das sollte dich Trösten... andernfalls.. Tja... ist es ein vorantreiben der Story :biggrin:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
@blacksun
Du bist bei Ad Astra von einem SciFi-Action Film ausgegangen?
Der Trailer machte in seiner Gesamtheit doch einen ganz anderen Eindruck.
 

blacksun

Keyser Soze
naja, nicht jeder Trailer verrät den ganzen Film.
Dachte der fängt ruhig an und steigert sich dann.

bei den Affen dachte ich "Endlich!":clap:
 

MadMax

Well-Known Member
Vorweg: Bildgewaltig. Und die All-Szenen sind 1A. Brad Pitt mag ich uniso.

Leider Gottes kann die Story da nicht mithalten. Ich wartete bis zum Ende ob da noch was "Größeres" kommt...Kam aber nicht. Eher war es enttäuschend und zuweilen ein wenig absurd. Das hatte irgendwie etwas von "Der schmale Grat" im Weltall.

Da haben die Trailer dann doch getäuscht.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ohne zu viel zu spoilern, aber dieses Unterlaufen dieser Erwartung ist ja eigentlich auch Teil der Handlung und was dann wie passiert passt ja dann auch zum Film, was Inhalt und Ausführung betrifft.
 
Oben