Akira (Real-Remake)

Paddywise

The last man
habe die Comics auch gelesen und da ich weiß das in Filmen eh nur gequetscht wird und die hälfte der Handlung weggelassen wird bin ich absolut gegen dieses Remake! Der Film war sehr gut gemacht und war zufriedenstellend.

Wenn in irgendeiner Form ein Remake gemacht werden sollte währe ich für eine Serie. So eine Art Lost Episodes die dann wie bei den Herr der Ringe Extended Cuts bei dem die neuen Stellen mit genau den selben Look animiert werden und zu den vorhandenen Material hinzugefügt wird.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Dass du der Freak hier bist, weiß ich doch. :biggrin: Aber die Studios kommen mittlerweile auf so dämliche Ideen, dass ich ein Anime-Remake eines Animes auch nicht weiter verwunderlich gefunden hätte. :ugly: War aber eher von einem CGI-Film ausgegangen, denn in ein LA-Movie-Gewand will mir der Film so rein gar nicht passen, aber da war wohl eher der Wunsch Vater des Gedanken. Naja, damit wird das Projekt mehr als uninteressant für mich.
 

hexe

omg lazerguns pew pew
Original von Mestizo
Dass du der Freak hier bist, weiß ich doch. :biggrin: Aber die Studios kommen mittlerweile auf so dämliche Ideen, dass ich ein Anime-Remake eines Animes auch nicht weiter verwunderlich gefunden hätte. :ugly: War aber eher von einem CGI-Film ausgegangen, denn in ein LA-Movie-Gewand will mir der Film so rein gar nicht passen, aber da war wohl eher der Wunsch Vater des Gedanken. Naja, damit wird das Projekt mehr als uninteressant für mich.
Naja es sagt ja niemand, das es nicht doch ein CGI Movie wird. Nur sind die Amis da leider weit hinten dran. Mag sein das Filme wie Beowulf etc da ne andere Sprache sprechen, aber Anime ist - wie viele westlichen Studios bitter erfahren mußten - etwas, mit dem sich selbst die Koreaner sehr schwer tun. Sah man an Wonderfull Day. Der war mit Sicherheit technisch genial, aber aus Japan wäre das so niemals gekommen. Vexille wirds nicht anders machen, schon der Trailer war eben 'nur' CGI und schreit nach geiler Action, mehr aber auch nicht. Wenn die Amis sich für nen CGI Akira entscheiden sollten, sofern das LA Projekt stirbt, dann wird das imo nicht besser sein, auch wenns dann einfacher zu ertragen ist, da dann meistens schneller Infos etc zum Film rauskommen. :biggrin:
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Wirklich besser wird das dadurch nicht, da hast du Recht, aber zumindest dürfte es ein wenig leichter sein, die Szenen, die zwangsweise Special Effects notwendig machen würden, in den Film einzubinden und somit alles aus einem Guss erscheinen zu lassen. Wonderful Days habe ich mir nie komplett angesehen, aber werde ich mal nachholen und Vexille sieht wirklich schick aus, aber wie du schon sagtest, scheint da nicht unbedingt mehr hinter der schicken Fassade zu stecken. Aber irgendwann wird schon ein passender Film erscheinen, der im CGI-Look daher kommt, alles eine Frage der Zeit. :wink:
 
Ich liebe diesen Film!
Selbst heute noch mit GITS die beste Anime/Manga-Produktion überhaupt!

Ein Remake??

Kommt drauf an, wenn die Macher einen Realfilm anstreben...dan wohl lieber nicht! Denke das würde in die Hose gehen, eine CGI-Produktion würde aber schon gut passen, vorallem wenn man die Story ausführlicher erzählen würde und sich mehr an den Manga hält.

Dann mal sehen!! :uglylol:
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Kleine Randnotiz: Ursprünglich waren auch mal Stephen Norrington ("Blade") und Pitof ("Catwoman") als Regisseur eingeplant. :uglygaga:
 
Original von Sprühwurst
Original von Mestizo
Dass du der Freak hier bist, weiß ich doch. :biggrin: Aber die Studios kommen mittlerweile auf so dämliche Ideen, dass ich ein Anime-Remake eines Animes auch nicht weiter verwunderlich gefunden hätte. :ugly: War aber eher von einem CGI-Film ausgegangen, denn in ein LA-Movie-Gewand will mir der Film so rein gar nicht passen, aber da war wohl eher der Wunsch Vater des Gedanken. Naja, damit wird das Projekt mehr als uninteressant für mich.
Naja es sagt ja niemand, das es nicht doch ein CGI Movie wird. Nur sind die Amis da leider weit hinten dran. Mag sein das Filme wie Beowulf etc da ne andere Sprache sprechen, aber Anime ist - wie viele westlichen Studios bitter erfahren mußten - etwas, mit dem sich selbst die Koreaner sehr schwer tun. Sah man an Wonderfull Day. Der war mit Sicherheit technisch genial, aber aus Japan wäre das so niemals gekommen. Vexille wirds nicht anders machen, schon der Trailer war eben 'nur' CGI und schreit nach geiler Action, mehr aber auch nicht. Wenn die Amis sich für nen CGI Akira entscheiden sollten, sofern das LA Projekt stirbt, dann wird das imo nicht besser sein, auch wenns dann einfacher zu ertragen ist, da dann meistens schneller Infos etc zum Film rauskommen. :biggrin:
Es wird kein CGI-Film sonder ein Realfilm, genauer gesagt 2 Filme, jeder behandelt den Inhalt von 3 der insgesamt 6 Comics. Warner hat die Rechte usw... :biggrin:

http://www.superherohype.com/news/topnews.php?id=6823
 

odem

Active Member
Also doch ein Realfilm...
Bin mal gespannt, wie sie richtig Neo-Tokio darstellen werden.

Aber waren das echt nur 6 Hefte? Ich meine, ich habe zu hause ein Heft, das mit Band 12 oder so betietelt ist. (OK das spielt recht weit am Ende und könnte sogar der letzte Teil sein...
Tetsuo (oder wie der sich schreibt) ist da kein Problem mehr)

UND

Wie wollen sie das mit dem Cast machen. Hollywood Größen oder asiatische Newcomer? (letzteres würde ich bevorzugen)

UND alles fällt oder steht mit Kanadas Bike... die bisherigen Nachbauten sind ja nicht so der Renner.
 

SaarDiesel

Der Alienkönig
Also erstens find ich die Idee, Akira neu zu verfilmen nicht ganz so doll, denn der Anime war (finde ich)perfekt.

DiCaprio passt auch in diese Rolle absolut gar nicht hinein.
 

Deathrider

The Dude
Ich empfinde das anders. Die beiden als Kaneda und Tetsuo zu besetzen würde optisch schon mal sehr gut passen und auch schauspielerisch haut das sehr gut hin.
Allerdings stimme ich zu, dass eine Real-Verflimung von Akira nicht wirklich nötig wäre. Wobei ich sie mir definitiv ansehen würde/werde.
 

TonySoprano

New Member
eine realverfilmung von 'akira' ?!! klingt überaus interessant. :yeah:

auch die 'leo nachricht' finde ich alles andere als schlimm. er hat sich in letzter zeit zu einem meiner lieblingsschaupieler gemausert.

in freudiger erwartung weiterer news zu 'akira'...
 
V

vlad

Guest
Also DiCaprio ist ein guter Schauspieler (seit kurzem :ugly: ) aber erstens ist eine Realverfilmung nicht nötig.
Und zweitens: Kaneda ist soweit ich weiß ist Kaneda 16 jahre alt oder irre ich mich da?
Also Leo sieht jetzt seit ein paar Jährchen nicht mehr ganz wie 16 aus :uglygaga:
 

odem

Active Member
Wer sagt denn, das DiCaprio unbedingt Kanada oder spielen wird?

Der wird Takashi spielen! :wink:
(so hieß doch einer der kurzen, alten Kinder, oder?)
 

hexe

omg lazerguns pew pew
Wurde nicht mal an anderer Stelle gesagt, das die Realverfilmung sowieso eine reine Neu-Interpretation werden soll? Wenn das alles stimmt, bin ich mal auf den restlichen Cast gespannt. Weil wenns nen westlichen Touch bekommt, find ichs auch gar nicht mehr so schlimm, wenn sie den Film in den Sand setzen. :wink: Weil ist ja dann eh was Anderes.
 

Denyo

Active Member
Freue mich auf die Realverfilmung.
Akira hab ich zuhause auf DVD. Gucke ich mir immer wieder gerne an den Film.

Leo als Kaneda. Hmm, ich weiß nicht.
Mal schauen, vieleicht finden die da noch jemanden anderen.
 

Eisenhaupt

ehemals equinox
ganz ehrlich?

ich schau mir alles an wo akira draufsteht. und wenn helmut kohl den oberst spielt.. mir wurst. hmm.. vllt bekommt ja leo die rolle des oberst??

realverfilmung ist nicht meine leibspeise... hätte mir eher nen schönen anime oder noch besser: nen FETTEN CGI gewünscht (ala FFVII) aber wie gesagt: immer her damit. nachdem ich damals radikaler leo hasser war, muss ich eingestehen das er (seit dem er sein kinderface abgelegt hat) immer mehr als schauspieler beeindruckt.

hab sogar mittlerweile so an die 5 DVD´s mit ihm im schrank :wink:
 
Oben