Alex Cross

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
BG-Kritik: Alex Cross (Jay)

http://www.abload.de/img/tyler-perry-n01kopie7huz.jpg[/align]
Tyler Perry wird die Rolle des berühmten Romanhelden aus der Feder von James Patterson übernehmen. Der er unbekannte Perry tritt damit in die Fußstapfen von Morgan Freeman, der den Ermittler und Psychologen in zwei Filmen verkörperte. Der neue Film ist eine Adaption des 16. Romans "I, Alex Cross" zu deutsch "Heat". Das ganze ist als Neustart der Reihe geplant. Regie führt Rob Cohen (The Fast and the Furious, Tripple-X).

Bisher war geplant, das Idris Elba unter der Regie von David Twohy als Cross agiert. Weshalb es zu Wechsel kam ist bisher unbekannt.
q.:deadline.com


Bücher gelesen?

Filme mit Freeman gesehen?

Meinungen, Wünsche, Kommentare wie immer willkommen.


Update 17.03.2011
Matthew Fox ("LOST", "8 Blickwinkel") und Edward Burns ("Der Soldat James Ryan", "Die Echelon-Verschwörung") sind auch dabei. Fox wird den Serienkiller Michael Sullivan spielen. Burns ist als Partner von Alex Cross beim FBI, Tommy Kane dabei.
q.:comingsoon.net

Update 10.05.2011
Jean Reno ist in einer noch nicht bekannt gegebenen Rolle dabei. q.:variety.com
 

tramp87

Active Member
Ist einer der beiden Filme mit Freeman "Im Netz der Spinne"? Wenn ja, fand ich den recht gut. Hatte ihn damals auf DVD, bis ich ihn irgendwem ausgeliehen habe...
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Original von tramp87
Ist einer der beiden Filme mit Freeman "Im Netz der Spinne"? Wenn ja, fand ich den recht gut. Hatte ihn damals auf DVD, bis ich ihn irgendwem ausgeliehen habe...
Genau. "Im Netz der Spinne" und der Vorgänger "...denn zum Küssen sind sie da".
 

The Blorps

BG Enfant Terrible
Äääääh Rob Cohen???? Why the f**** Rob Cohen? Der sollte lieber wieder seine üblichen Actioner machen.

Da hätt ich gern lieber jemand anders. Sollen ja keine Actionbasierenden Krimis werden, sondern eher Krimis mit Tiefgang und Spannung.

Und ja, ich hab die Morgan Freeman Crosses gesehen.
Kann man beide einmal anschauen, danach kennt man ja die Auflösung, ist etwa so wie mit Shutter Island.
Wobei die "Denn zum Küssen sind sie da" fand ich einen guten Tacken spannender als "Im Netz der Spinne". Monica Potter fand ich da recht farblos.

bei der ersten Verfilmung fand ich Cary Elwes recht klasse.

Morgan Freeman als Det. Alex Cross fand ich sehr gut gewählt, auch wenn Denzel Washington auch net schlecht gewesen wäre.

Morgan Freeman als Detective in diesen 2 Filmen und in 7even fand ich klasse.
Würd mir noch nen Krimi mit Morgan wünschen, mag den Schauspieler.

Der Neue, weiß net was ich davon halte. Hätt dann lieber Freeman oder Washington.
 
M

Master Chief

Guest
Das ist doch bescheuert. Idris Elba wäre die perfekte Wahl gewsesen, zumal der Mann ein einmaliges Talent besitzt und gerade dabei ist, sich einen Namen zu machen.

Perry ist für mich gänzlich uninteressant- genau wie das Projekt ab jetzt auch...
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich hab noch nichts von Perry gesehen, aber in den USA ist er einer der bekanntesten Regisseure und Schauspieler im Bereich "Filme mit mindestens 90% schwarzer Besetzung". Der hat schon einen ganzen Stapel Filme gemacht, die so weit ich weiß, hierzulande nie erschienen sind. Viele davon als Big Momma Madea:

[url]http://s13.directupload.net/images/110201/27w6bvzh.jpg[/URL]
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Davon halte ich eher wenig. Morgan Freeman hat sehr gut in die Rolle gepasst. Ich meine gelesen zu haben, dass er einfach keine Lust mehr auf die Rolle als Alex Cross hatte, was ich schade finde.
Ich habe bisher 5 oder 6 Alex-Cross-Romane gelesen, und so richtig gut fand ich eigentlich nur "...denn zum Küssen sind sie da". Die anderen sind auch in Ordnung, aber nichts, was ich ein zweites Mal lesen oder weiterempfehlen würde. Standardware.

Original von Diego de la Vega
Der neue Film ist eine Adaption des 16. Romans "I, Alex Cross" zu deutsch "Heat".
Ja, ein sehr deutscher Titel :ugly:
 

Presko

Well-Known Member
Die Filme waren ja schon höchstens mittelmässig, meiner Meinung nach. Und ich hab mal in eines der Bücher reingeguckt, kam aber über die ersten 30 oder vierzig Seiten nicht hinaus, weil ichs so furchbar klischeehaft und sprachlich und erzählerlich als plump empfand. Weiss nicht mehr, wie er hiess, es war aber nicht "denn zum Küssen..."
Daher finde ich Freemans Entscheidung sehr gut. Und weitere Filme sind vorerst für mich relativ uninteressant.
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Der neue sagt mir gar nichts, ist aber eine bessere Besetzung, denn wenn ich mich recht erinnere wird Alex Cross mit Ende 30 Anfang 40 beschrieben. Ich mochte zwar Freemann in der Rolle aber so richtig warm wurde ich nicht damit weil er nicht passte. War genauso mit John Hannah als Rebus...
 

Slevin

Active Member
Morgan Freeman ist für mich der einzig wahre Alex Cross. In der Rolle des Ermittlers ist er meines Erachtens unschlagbar (siehe z.B. auch Sieben). Die beiden Verfilmungen fand ich klasse, freue mich auch auf weitere, aber ohne Freeman ist es nicht das Selbe. :sad:
 

Mr.Anderson

Kleriker
Habe nie einen Roman davon gelesen, fand aber beide Verfilmungen klasse. Schade das aus der geplanten Verfilmung von "Roses are Red" mit Freeman nichts wurde.

Das Freeman nicht mehr wirklich für die Rolle geeignet ist, ist wohl auf Grund seines Alters klar. Ich hätte mir da aber einen Schauspieler mit mehr Ecken und Kanten gewünscht. Idris Elba wäre für mich der perfekte Kandidat.

Einfach mal abwarten, wie der neue seinen Job macht.
 
M

Master Chief

Guest
Erst fällt Elba weg und nun wird die wohl wichtige Rolle des Serienkillers mit Fox besetzt. Fox ist höchstens solide als Schauspieler und wird bestimmt keine facettenreiche Vorstellung geben:-/
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Ich finds ja gut, das Fox mal wieder ne größere Rolle bekommen hat. Bin aber auch unsicher, ob er der Richtige für Michael "The Butcher" Sullivan ist. Der Typ ist im Roman ein aus Spaß und/ oder Geldgier mordendes, sadistisches, Frauen vergewaltigendes durchgeknalltes A*schloch. Ob Fox das so rüberbringen kann. :headscratch:
Kann aber natürlich auch sein, das sie die Figur für den Film verändern.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
In Deutschland heißt der dazu gehörige Roman übrigens "Heat". Ob der Film auch so heißen wird? Glaube ich nicht, aber auch "I, Alex Cross" wirds nicht sein.
 
Oben