Alien 6: Covenant (Prometheus 2) [Kritik]

jimbo

ehemals jak12345
Tja, was will man auch von einem Film erwarten der nicht vom versprochenen Hauptdarsteller(James Franco) getragen wird.

Ich glaube ich habe Neill Blomkamp grade lachen hören.
Vielleicht war es aber auch nur Woodstocks vor Wahnsinn triefendes entsetztes Gelächter.

Verdammter Damon Lindelof !
 

Revolvermann

Well-Known Member
Klingt ja schon ein wenig ernüchternd. Allerdings mag ich Prometeus immer noch sehr gern. Weswegen ich mir selbstverständlich selbst ein Bild mache und da auch eigentlich noch guter Dinge bin.
Trotzdem, wie immer eine tolle Kritik, Diego.
Hab ich schonmal erwähnt, wie super ich es finde, dass der Blomkamp Film abgesägt wurde?
 

Woodstock

Z-King Zombies
Ich habe nichts gesehen und nichts gelesen. Ich gehe ins Kino und ich bekomme einen guten Film oder ich... beschwere mich ähnlich wie nach Prometheus.

Great Scott! Sei kein Dreck!
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Woodstock schrieb:
Ich habe nichts gesehen und nichts gelesen. Ich gehe ins Kino und ich bekomme einen guten Film oder ich... beschwere mich ähnlich wie nach Prometheus.

Great Scott! Sei kein Dreck!
Same here. :unsure:
 

Envincar

der mecKercheF
Ein Film mit James Franco und Danny McBride und die Darsteller agieren dämlich? Was habt ihr erwartet? :hae:
 

Danny O

Well-Known Member
Revolvermann schrieb:
Hab ich schonmal erwähnt, wie super ich es finde, dass der Blomkamp Film abgesägt wurde?

Ich glaube der Bloomy Alien wäre besser geworden als wir denken, bei Cameron wahren auch alle skeptisch und er hat es verstanden wieso nicht ein Fan dran lassen?
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Danny O schrieb:
Ich glaube der Bloomy Alien wäre besser geworden als wir denken
Was heißt "als wir denken"? Bis auf die Sache, dass er gewisse Filme irgnorieren wollte, hat man Blomkamp in Verbindung mit Alien doch sehr positiv aufgefasst. Ich glaube auch, dass es allemal besser geworden wäre als das, was Scott hier anscheinend wieder verzapft hat. (Unter Vorbehalt, muss mir ja erst noch ein eigenes Bild von Covenant machen. Prometheus fand ich ja auch nicht soooooo schlecht, wie manche ihn sehen).
 

Timon der Misanthrop

Well-Known Member
Danny O schrieb:
Revolvermann schrieb:
Hab ich schonmal erwähnt, wie super ich es finde, dass der Blomkamp Film abgesägt wurde?

Ich glaube der Bloomy Alien wäre besser geworden als wir denken, bei Cameron wahren auch alle skeptisch und er hat es verstanden wieso nicht ein Fan dran lassen?


Sehe ich ähnlich, sein Stil hätte mMn sehr gut zu Alien-Reihe gepasst. Ich denke auch er hätte neue Ideen und frischen Wind reingebracht.
 

johnpreston

Well-Known Member
Ridley Scott ist der neue George Lucas.Er richtet sein Vermächtnis auch mit jedem neuen Film ein wenig mehr zu Grunde.
Wirklich traurig...das lässt auch Schlimmes für den neuen Blade Runner erwarten..denn da hat Scott als Produzent ja auch seine Finger im Spiel.
Wie gerne hätte ich Alien 3 von Bloomkamp gesehen.Alleine schon ein Wiedersehen mit Ripley und Hicks wäre besser gewesen,als jeder neue Alienfilm den Scott versauen kann.:sad:
 

jimbo

ehemals jak12345
Diego empfandest du Alien Covenant als "billig" produziert, also günstig aussehendes CGI etc ?
 

Woodstock

Z-King Zombies
Diego de la Vega schrieb:
TheRealNeo schrieb:
Nach ROGUE ONE schätze ich ja die Prequels wieder etwas mehr. :whistling:
Dank Rogue One weiß ich, dass Prequel nicht zwangsläufig furchbar und schädlich für die Reihe bedeuten muss. :whistling:
Aber anderes Thema.
Seit ROGUE ONE bin ich erst recht davon überzeugt, dass die Prequels furchtbar waren und Rogue One besser als Episode VII war! :whistling:
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Ich finde "Rogue One" ja von mal zu mal schlechter. Diese (Nicht-)Charaktere... Oje oje :facepalm: Episode 7 ist meilenweit besser als "Rogue One". Trotzdem habt ihr recht: "Rogue One" ist der bisher beste Film, der vor Episode 4 spielt. Wobei... Eventuell könnte Episode 3 noch in etwa gleichauf sein. Zu lange nicht gesehen. Ich weiß nur: Ich habe "Rogue One" bisher dreimal gesehen und fand ihn mit jedem Gucken schlechter. Gareth Edwards ist - was Charaktere und Herz angeht - einfach kein guter Regisseur. Er kann nur gute Bilder und Atmosphäre. Reicht mir aber nicht. Schade.

Trotzdem glaube ich, ein "Alien"-Film von Edwards wäre besser, als das was Scott zur Zeit zaubert - jetzt nur von "Prometheus" abgeleitet.

Aber Scott ist eben auch kein guter Regisseur. Oder anders: Er ist ein Regisseur, der mal gute und mal schlechte Tage hat. Und leider überwiegen die schlechten Tage. "Alien", Blade Runner", "Gladiator". Ja, das reicht, um Filmgeschichte zu schreiben. Aber von einem Großteil der anderen Filme sprechen wir lieber mal nicht. Selbst die ganz guten sind doch eher eine Enttäuschung für jemanden, der die drei genannten Meisterwerke inszeniert hat.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Shins schrieb:
Ich finde "Rogue One" ja von mal zu mal schlechter. Diese (Nicht-)Charaktere... Oje oje :facepalm: Episode 7 ist meilenweit besser als "Rogue One". Trotzdem habt ihr recht: "Rogue One" ist der bisher beste Film, der vor Episode 4 spielt.
Wie ist er denn im Vergleich zu Suicide Squad oder BvS? :biggrin:
 
Oben