Alle Filme, die ihr je im Kino gesehen habt!!!

Mr.Anderson

Kleriker
Das mit dem Wahnsinnsthread habe ich auch gedacht. Warum sollte man sich die Arbeit machen das nachzuvollziehen, wobei ich das für unmöglich halte alle Filme zusammen zu kriegen. Vor allem, wenn ich mir die Arbeit bei erscheinen des Threads wirklich gemacht hätte, alle bis dahin gesehenen Filme aufzulisten, müsste ich jetzt erstmal zwanzig Jahre nachtragen. :ugly:
 

Måbruk

Dungeon Crawler
Eigentlich hatte ich ja nach einem Thread zum Film Blood Quantum gesucht und bin auf den gestoßen. Da kann man nichts machen, wenn man so etwas aufdeckt, dann muss man eigentlich auch sofort liefern. :wink:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Sehe es wie Clive und Anderson.
Man könnte jetzt anfangen aufzuzählen, würde aber dennoch einiges vergessen. Und bei manchen Filmen (zumindest geht es mir da so) wäre ich nicht sicher, ob ich sie im Kino gesehen habe oder ob ich nach Sichtung zu Hause gewünscht hätte, sie im Kino gesehen zu haben.
 

McKenzie

Unchained
Aber mein erstes Kinoerlebnis war "Roar - Die Löwen sind los" (übrigens FSK 6, Trailer)
Oh boy :biggrin: An dir lag's also nicht, dass dieses Wahnsinnsprojekt baden ging. Die Entstehunggeschichte dazu ist ja an Crazyness kaum zu überbieten, Tiger King lässt grüßen. Dadurch aber auch irgendwie faszinierend, grad als Kind muss einen das umhauen.
 

Bobo85

Well-Known Member
Roar ist ja mal krank. Konnte das gar nicht glauben mit den undressierten Tieren, aber als ich in den Kommentaren gelesen habe, dass es 70 verletzte gab, kommt mir das schon realistisch vor.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Das ist so ein Film, bei dem man sich überhaupt wundern muss, dass der überhaupt zu Stande kam. Hatte mal ein wenig was darüber gehört, was Melanie Griffith noch dazu zu erzählen hatte. Absoluter Wahnsinn.

Zum Thread: Ein Ding der Unmöglichkeit, dass irgendwie vollständig umgesetzt zu bekommen.
 

Revolvermann

Well-Known Member
"Roar" will ich auch unbedingt mal schauen.😄
Die ca. 40 minütige Doku "Roar: The most dangerous movie ever made" soll ebenfalls sehenswert sein.

Mein erster Kinobesuch müsste "Kevin allein zu Haus" gewesen sein.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Aber mein erstes Kinoerlebnis war "Roar - Die Löwen sind los" (übrigens FSK 6, Trailer),

Hmm, ich glaube wir haben einen Gewinner :biggrin: das dürfte der mit Abstand beste Debütfilm sein. Meinen ersten habe ich glatt vergessen; ich dachte lange irrtümlich es wäre Bernhard und Bianca gewesen, aber meine Mutter hat mich da nochmal korrigiert, das weiß. Sie hatte uns vorher noch in irgendwas anderes reingeschlürt.
 

McKenzie

Unchained
Mein erster könnte Bernard & Bianca 2 gewesen sein.

Und mein berühmtestes Leider-nein-Kinoerlebnis war Jurassic Park. Kann mich noch lebhaft erinnern wie mein Papa von der Telefonzelle aus meine Mutter anrief um zu fragen ob er den mit uns Kindern schauen könnte, und meine Mutter wies dann darauf hin dass der ab 12 sei und ich war da erst 5 oder 6, somit ließen sie die Idee fallen. Ich verstand's, war aber schon enttäuscht :ugly:
 
  • Like
Reaktionen: Jay

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Ich glaube, "Arielle, die Meerjungfrau" war der erste Film, den ich zusammen mit meiner Schwester (vier Jahre jünger als ich) im Kino gesehen habe. Dass wir das letzte Mal im zusammen im Kino waren, ist allerdings schon wieder etwas her - dürfte "John Wick 3" gewesen sein, den haben wir auf alle Fälle zusammen gesehen.

@Roar: Das wurde damals von der (Grund-)Schule organisiert und dürfte in der ersten Klasse gewesen sein. Wenn ich mir die VÖ des Films ansehe, muss das aber eher eine Sondervorstellung oder sowas gewesen sein. Oder mein Dorfkino war damals schon nicht so schnell mit dem Zeigen "aktueller" Filme. Denn ich bin mir sehr sicher, bereits sechs oder sieben Jahre alt gewesen zu sein und nicht erst vier oder fünf, was der Release von 1981 bzw. 1982 in "West Germany" vermuten lassen könnte, da ich Jahrgang 1977 bin. :ugly:

Mein erster FSK 18 Horrorfilm im Kino war übrigens "Friedhof der Kuscheltiere 2". Der war schon damals gar nicht so gut und dort passt der Release von 1992, denn da war ich erst 15 und nicht 18. Dorfkino hat's möglich gemacht und wirklich hängengeblieben ist nur die Szene mit dem Motorrad (durchs Gesicht) und Clancy Brown.
 
Oben