Alle Jahre wieder - Die besten Weihnachtsfilme

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Original von Punisher
Kein "Ist das Leben nicht schön?". :sad:
HAt mich auch gewundert, aber nachdem die ARD auch schon "Wir sind alle keine ENgel" letzte Woche schon gezeigt hat, für mich Pflichttermin am 25.12 hab ich es befürchtet naja schau ich halt Ist das Leben nicht schön auf DVD.
 
V

Vegeta

Guest
Santa Slay, Schöne Bescherung und Versprochen ist Versprochen sind bei mir alle Jahre Pflicht :super:
 

Diokhan

Well-Known Member
Zwar passt er nicht unbedingt in die Kategorie 'Weihnachtsfilm', jedoch gehört Betty & ihre Schwestern für mich Jahr ein Jahr aus einfach zum Weihnachtsfest dazu. Der ganze Film verströmt imo solch eine herrlich warme, gemütliche Atmosphäre, dass er für mich perfekt in diese Zeit passt...zumal ein Teil der Handlung ja ebenfalls in dieser Jahreszeit angesiedelt ist.

Desweiteren gehören auch Astrid Lindgren's Pippi und das Weihnachtsfest und Als Michel das Fest für die Armen gab dazu...ebenso wie Ronja Räubertochter für mich auch etwas für ein gemütliches Beisammensein zu Weihnachten ist.

Den Rest bilden die üblichen Verdächtigen...

Der kleine Lord
Die Muppets Weihnachtsgeschichte
Kevin allein zu Haus
Kevin allein in New York
...und 'Nightmare before Christmas'.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Keine der Üblichen. Ich will nicht jedes Jahr dasselbe gucken. Das spende ich lieber mehr Zeit denn Dingen die wichtiger sind.
 

ManU

New Member
Damit man nicht für jeden Weihnachtsfilm einen eigenen Thread eröffnen muss dachte ich mir hier einen Sammelthread zu erstellen wäre eine gute Idee damit diejenigen die "Schöne Bescherung" "Bad Santa" und "Verrückte Weihnachten" so langsam satt haben.

Chaos unterm Weihnachtsbaum

http://img2.picload.org/image/diplld/chaos_unterm_wei.jpg

D: Patrick Swayze, Tim Curry, Carmen Electra.
R: James Orr, 2007

I: "Die Saunders sind frisch in eine fremde Stadt gezogen, pleite und erwartet das Weihnachtsfest mit gemischten Gefühlen. Als die Kids plötzlich ein Bündel voller Geld in den Hand bekommen beschließen sie es sofort in der örtlichen Mall auszugeben. Doch das Geld hat Besitzer, wenn auch keine rechtmäßigen, und die lassen wenig unversucht, die Tasche zurück zu bekommen. Und auch die Polizei beginnt sich für die Vorgänge zu interessieren"

Fazit: Witziger Famlienspaß der ein bisschen an "Kevin allein zuhaus" angelegt ist der aber ein bisschen zu tenniehaften Humor bittet und so Erwachsene nicht wirklich unterhalten wird. Für Filmfans vielleicht interessant hier Swayze in einer seiner letzten Rollen zu sehen. Leider stört hier das Swayze einen anderen Synchronsprecher bekommen hat als sonst.

4,5/10
---------------------------------------------------------------------------

Nothing like the Holidays

http://www.legalmoviesdownloads.com...othing-like-the-holidays-box-cover-poster.jpg

D: u.a. Alfred Molina (Spiderman)
R: Alfredo De Villa, 2008

I: Weihnachten bei einer puertoricanische Familie in Chicago. Aus New York kommen Sohn Mauricio und seine Frau Sarah, die zum Ärger von Maurices Mutter immer noch keine Kinder haben. Tochter Roxanna, eine erfolglose Schauspielerin eilt aus Hollywood herbei und Sohn Jesse erhielt den wohlverdienten Heimaturlaub vom Irak.

Fazit: Die Familie kommt Weihnachten zusammen und streitet sich. Ansich nichts neues, tausend Mal gesehen. Leider ist "Nothing like the Holidays" weder bissig noch konsquent genug um ein sehr guter Film zu sein da auch einige Gags nicht zünden.

4/10
---------------------------------------------------------------------------

Schon wieder Weihnachten?

http://ecx.images-amazon.com/images/I/51tdWK4I2IL._SL500_AA300_.jpg

D: u.a. Mickey Rourke, Andrew Keegan
R: James Verboort, 2008

I: Schon wieder Weihnachten? Wie alle Jahre kommt die Familie Myers im sonnigen L.A. in Großmutters Villa um den grünen Tannenbaum zusammen. Ansich nichts besonders wäre die Großmutter nicht ein ehemaliger großer Hollywoodstar! Ihre drei Söhne, einer schießwütiger und unterbelichteter als der andere, hoffen auf ein baldiges Erbe, so dass die Enkel, als Omi prompt das Zeitliche segnet, einen gewagten Notfallplan aushecken.

Fazit: Mickey Rourke hat seine großen Jahre hinter sich was er auch hier wieder vorzüglich beweist. Der Film hat eigentlich nichts mit Weihnachten zu tun außer das er in etwa zu dieser Jahreszeit spielt. Gags zum Fremdschämen dekorieren diese nicht vorhandene Story!

1/10
--------------------------------------------------------------------------

Lifesavers - Der Lebensretter

http://media.buch.de/img-adb/07786508-00-00/lifesavers_die_lebensretter.jpg

D: u.a. Steve Martin, Juliette Lewis, Rob Reiner
R: Nora Ephron, 1994

I: Die "Lifesavers" sind ein Team von Call-Angestellten und kümmern sich per Telefon um Selbstmordgefährdete und haben am Heiligabend naturgemäß besonders viel zu tun. Hinzu kommt, daß der Vermieter soeben den Mietvertrag für das Büro der Lebensretter gekündigt und Philips Freundin mit ihm Schluß gemacht hat. Als schließlich noch eine Hochschwangere, ihr verrückter Ehemann im Nikolaus-Kostüm, ein Transvestit und ein Ukulele spielender Botenjunge auftauchen, ist das Chaos perfekt. (Q: Viedomarkt)

Fazit: Der Film ist total dämlich, schrill, witzig und daneben. Wer den typischen Steve Martin Humor mag ist hier richtig. Ich kann verstehen wenn viele den Film langweilig finden aber gerade für die Vorweihnachtszeit ein toller Film zuzusehen wie sich die "Loser" hier abmühen.

6/10
--------------------------------------------------------------------------

Hallo, ja bin ich denn der Weihnachtsmann?

http://eur.i1.yimg.com/eur.yimg.com/ng/mo/emv/20060223/14/3460791462_96.jpg

D: u.a. Leslie Nielsen
R: William Dear, 2003

I: Santa Claus steckt mitten in den Weihnachtsvorbereitungen, als er einen Schlittenunfall hat und dem Reporter Peter vors Auto fällt. Es stellt sich heraus, dass Santa bei dem Sturz das Gedächtnis verloren hat und nicht mehr weiß, wer er ist. Peters Freundin Claire nimmt in mit in das Kaufhaus in dem sie arbeitet, damit er dort als Weihnachtsmann die Kinder unterhält. Doch Santa Claus möchte herausfinden wer er ist, und mit Hilfe von Peter und Claires Sohn Zack macht er sich auf die Suche nach seinem wahren ich. Denn ohne ihn findet kein Weihnachten statt... (Quelle: Amazon)

Fazit: Genau der richtige Film für die Vorweihnachtszeit :biggrin:. Wer Leslie Nielsens Art mag lustige Rollen zu spielen wird hier sicher nicht enttäuscht! Auch wenn das Cover ein bisschen hinwegtäuscht ist der Film keine reine Blödelei sondern bietet teilweise richtig ruhige stimmige Szenen. Habe noch nie zuvor von dem Film gehört und glaube auch nicht das der bereits sehr oft im TV ausgestrahlt wurde, schade.

7,5/10
 

ManU

New Member
So, zwei weitere eher unbekanntere Weihnachtsfilme die ich mir mal angesehen habe:

Und täglich grüßt der Weihnachtsmann

http://www.klangundkleid.ch/img/dvd/covers/156123-und-taeglich-gruesst-der-weihnachtsmann.jpg

D: Eric von Detten
R: Larry Pearce, 1986

I: Billy erlebt schlimme Weihnachten und seine kleine Schwester wünscht sich auch noch das jeden Tag Weihnachten ist. Das passiert auch nur außer Billy scheint dies keiner zu merken...

Fazit: Es ist nicht schwer zu erraten an welchen Film man sich hier orientiert hat. Der Film ist eigentlich "Und täglich grüßt das Murmeltier" im Weihnachtslook nur statt Murray ist der Hauptprogtagonist ein 14-jähriger. Ein wirklich solider Film bei dem echt Weihnachtstimmung aufkommt und den ich leider noch nie zuvor gesehen habe!

7/10
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nenn mich einfach Nikolaus

http://bilder.buecher.de/produkte/20/20148/20148534n.jpg

D: mit Whoopi Goldberg
R: Peter Werner, 2001

I: Lucy, eine erfolgreiche Produzentin eines Shoppingsenders heuert einen Mann namens Nick an, der als Weihnachtsmann verkleidet für mehr Umsatz sorgen soll. Was Lucy aber nicht ahnt ist das Nick der echte Weihnachtsmann ist der in den Ruhestand gehen will und nach einen Nachfolger sucht.

Fazit: Der Film fängt wirklich mit dem Weihnachtscasting, der Einleitung von Whoopis Figur und Hawthorne als Weinachtsman. Aber die Weihnachtselfe und die Szenen am Nordpool sind einfach zu viel des Guten und trifften in totalen Kitsch ab. Wer der neue Weihnachtsmann wird ist eigentlich auch von Anfang an klar aber soll jetzt keinen Kritikpunkt darstellen.

5/10
---------------------------------------------------------------------------

Noel

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/thumb/0/0b/Noel_poster.JPG/220px-Noel_poster.JPG

D: mit Susan Sarandon, Penelope Cruz
R: Chazz Palminteri, 2004

I: New York, kurz vor Weihnachten und jeder New Yorker hat seine eigenen Probleme...

Fazit: Der Film hat sich wirklich vielversprechend angehört und ist auch noch sehr prominent besetzt. Der Film bittet zwar einige gute Gags und rührende Szenen verfällt jedoch sehr schnell in puren Kitsch. Gerade das Ende ist so auf Happy End getrimmt das es schon fast weh tut.

3/10
---------------------------------------------------------------------------

Wer ist John Christmas?

http://3.bp.blogspot.com/_cDiUcjsItEE/TNc3rgDrXqI/AAAAAAAABe8/PL729JSLBWQ/s320/JohnChristmas.jpg

D: mit Peter Falk
R: Andy Wolk, 2003

I: Als Kathleen McAllister die Zeitung liest kann sie es kaum glauben, auf der Titelseite ist ihr verschollener Bruder Hank abgelichtet der vor 25 Jahren verschwand. Sie ist überzeugt das dieser John Christmas ihr Bruder ist...

Fazit: Ein etwas anderer Weihnachtsfilm der mich zumindest überzeugen und berühren konnte. Peter Falk spielt gekonnt den mysteriösen Alten und es macht Spaß dem "Columbo" zuzusehen. Ein wirklicher Weihnachtsgeheimtipp der perfekt für die Feiertage ist!

7,5/10
---------------------------------------------------------------------------

Wunder einer Winternacht

http://img.bluray-disc.de/files/filme/Wunder-einer-Winternacht-Die-Weihnachtsgeschichte.jpg

D: Juha Wuolijoki
R: Andy Wolk, 2007

I: Der Waise Nikolaus wird jeweils für ein Jahr von einer Adoptivfamilie zur anderen zu geben da sich die armen Dorfbewohner am Polarkreis den kleinen Jungen nicht dauerhaft leisten können . Dabei gewöhnt sich Nikolaus an, den Kindern seiner Gastgeber kleine Geschenke zu schnitzen. Von dieser Gewohnheit kommt er auch nicht ab, als er in der Obhut des grimmigen Schreiners Isaac landet. Im Gegenteil findet er in Isaac seinen endgültigen Ziehvater und erbt dessen Werkstatt. Jetzt soll es mit den Geschenken richtig losgehen

Fazit: Dieses finnische Juwel ist ein echter Geheimtipp der schon bald zu einem Kultfilm im Bereich Weihnachten werden kann. Wunderschöne märchenhafte Geschichte die einen zu Tränen rühren kann.

8,5/10
---------------------------------------------------------------------------
 

ManU

New Member
Relativ spät aber doch komme ich heuer in Weihnachtsstimmung und dazu gehören für mich auch wieder Weihnachtsfilme!

Neben den jährlichen Klassikern wie "Der kleine Lord" etc. sehe ich mir auch immer wieder gerne W-Filme an die ich noch nicht kenne. Bzw. hat jemand von euch ein paar Geheimtipps von eher unbekannteren aber genialen Weihnachtsfilme?
 
A

Azrael

Guest
ManU schrieb:
Schon wieder Weihnachten?
Fazit: Mickey Rourke hat seine großen Jahre hinter sich was er auch hier wieder vorzüglich beweist. Der Film hat eigentlich nichts mit Weihnachten zu tun außer das er in etwa zu dieser Jahreszeit spielt. Gags zum Fremdschämen dekorieren diese nicht vorhandene Story
Ist zwar ein Post vom letzten Jahr, aber da spielt nicht Mickey Rourke mit, sondern Mickey Rooney. Was aber leider nichts daran ändert das der Film mies ist.

Alle Jahre wieder gibt es bei uns:

Ist das Leben nicht schön
Schöne Bescherung
und Polarexpress

Ansonsten einfach nach Lust und Laune.
 

Member_2.0

New Member
Meine Fav-Filme zur Weihnachtszeit:

Schöne Bescherung (wobei ich leider nicht mehr lachen kann wie früher, aber ich schau ihn immer wieder gern)
Ronja Räubertochter (nicht direkt Weihnachtsfilm, aber gehört in die Zeit und weckt Erinnerungen)
Muppets Weihnachtsgeschichte (Ritzo die Ratte...ohne Worte :thumbsup: )
Familie Heinz Becker - Die Weihnachtsfolge :top:

und und und...
 

MamoChan

Well-Known Member
Bei uns sind die Klassiker zu Weihnachten einfach Pflicht. :smile:

Kevin allein zuhaus 1&2
Der kleine Lord
Die Glücksritter
Der Prinz aus Zamunda
Die Geister, die ich rief
Ist das Leben nicht schön?
Eine schöne Bescherung
Santa Claus
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Member_2.0 schrieb:
Ronja Räubertochter (nicht direkt Weihnachtsfilm, aber gehört in die Zeit und weckt Erinnerungen)
"Wieso macht sie unser Haus kaputt? Wieso macht sie sowas? Wir haben ihr nichts getan. Wieso denn bloß? (so in etwa :biggrin:)
 
Oben