Another Nightmare on Elm Street (nächster Film, evtl Nightmare 8 mit Robert Englund)

Cartman

Well-Known Member
TheUKfella schrieb:
Ich hab das Freddy remake von 2010 garnicht gesehen. War der denn wirklich so mies? Optisch sah der neue Freddy ja jetzt nicht ganz so mies aus. Aber es fehlte vermutlich die bekannte gewitzte Art von Englund oder?
Auf ein Freddy vs Jason sequel warte ich ja auch bereits seit Ewigkeiten. Aber als dritte Figur dann bitte nicht Ash :facepalm: Lieber Leatherface oder Pinhead.
Nachdem Ash als Serie gut funktioniert wäre eine Fortsetzung mit ihm eine sichere Bank. :thumbsup:
 

jimbo

ehemals jak12345
Ash wäre möglicherweise zu menschlich und zu lustig.

Leatherface wäre vielleicht auch noch zu realistisch, von daher gerne Pinhead und dann den Film schön ins Reich der Fantasie driften lassen. :smile:
Vielleicht endet "Es" auch im VS. kein Plan ob man da was draus bauen kann. Leprechaun gibts auch noch, auch es gibt so viele!

Oder hat jemand sich mal um eine Story Gedanken gemacht ?
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Ich will Englunds Leistung über die Jahre nicht schmälern, aber als ob es hauptsächlich an der umbesetzten Hauptrolle lag, dass das Remake so ein kalter Pups von Film geworden ist.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Jackie Earle Haley war eigentlich der einzige positive Punkt an dem Remake. Das größte Problem war das Drehbuch.

Freut mich aber, dass Englund und Langenkamp gerne nochmal dabei wären. Jetzt noch ein passendes Drehbuch und gute Regie, dann kann es nicht schief gehen.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Warum würden sie auch nicht dabei sein wollen? EIne Rolle in einem Kinofilm bekommen wohl beide ansonsten nicht mehr gar so schnell, aber ja nun ist eben auch der richtige Zeitpunkt nach dem HALLOWEEN-Erfolg Gespräche in Gang zu bringen.

Das Remake habe ich eigentlich schon fast wieder komplett vergessen...
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
TheRealNeo schrieb:
Warum würden sie auch nicht dabei sein wollen?
Englund war doch eine Weile lang dagegen, noch einmal den Freddy zu spielen, also ist nicht nicht ganz so selbstverständlich, dass er jetzt dafür ist :wink:
Ist für einen Schauspieler vielleicht gar nicht so schmeichelhaft, wenn er immer nur mit einer einzigen Rolle in Verbindung gebracht wird.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Das habe ich nicht genau verfolgt, ehrlich gesagt, aber er mag ja mal diese Ambitionen gehabt haben, aber ich denke in diesem Alter und mit seinen sonstigen Rollenangeboten, kann er wohl diese ikonische Rolle nicht mehr ablegen. :biggrin:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Das größte Problem des Remakes war die Ideenlosigkeit, und die Feigheit, mit der bekannte Szenen teurer, aber schlechter imitiert wurden.

Ich denke, dass Englund das locker noch spielen könnte. Er muss ja nur Dialogszenen haben. Jeder Stunt kann übernommen werden, und wenn sie Freddy eh kreativ agieren lassen, kann man ne Menge mit diesen sogenannten Trickeffekten machen.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Gerne soll Englund nochmals ran. Aber danach?

Als ich kürzlich Bodyguard auf Netflix sah, da sah ich Tom Brooke (aus Preacher) mit (Brand)Narben. Siehe
Lustigerweise viel mir erst dabei seine Ähnlichkeit mit Robert Englund auf. Rückblenden mit Tom Brooke, Traumsequenzen mit Freddy in unterschiedlichen Alterststufen... wie auch immer. Vielleicht unfair Brooke gegenüber, aber eine Staffelübergabe an jemanden der ähnelt fände ich am harmonischsten. Mir egal ob ich allein damit bin :biggrin:
Freddy - A Nightmare Story. :clap:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Wie wärs mit Freddy's Nightmare als Titel? Wäre doppeldeutig.

Der Brooke hat aber echt gesichtliche Ähnlichkeiten mit Robert Großbritunnien. Staffelübergabe wie beim nächsten Indy/Stirb Langsam?

Ich will jemanden an der Regie, der die Möglichkeiten der Traumwelten auskostet. Jemanden wie Tarsem Singh.
 

Mr.Anderson

Kleriker
@Jay

Freddys Nightmares hieß schon die TV-Serie. Da es heute in Mode ist, würde ich den Film einfach als "Freddy" bezeichnen und fertig. :biggrin:
 

Revolvermann

Well-Known Member
Ob der alte Krueger wohl deutsche Vorfahren hat? Moment, Myers auch?!
Voorhees hört sich schon eher niederländisch an. Puh, Glück gehabt. :wink:
 

Cartman

Well-Known Member
Nach dem grandiosen Erfolg des neuen Halloween Teils kann ich mir schon vorstellen, dass da was in der Planung ist:

Einfach den neuen Nightmare Teil 30 Jahre nach dem ersten Teil spielen lassen und alle weiteren Fortsetzungen ignorieren.
Dazu möglichst viele aus dem Originalcast zurückholen.
Story. Nancys Kinder, die sich jetzt im Teenager Alter befinden, werden plötzlich von Alpträumen heimgesucht.
Schade, dass Wes Craven nicht mehr unter uns weilt, sonst hätte er abschließend noch einmal Regie führen können.
 
Oben