Another Nightmare on Elm Street (nächster Film, evtl Nightmare 8 mit Robert Englund)

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Alles ignorieren ist sooo blöde. War es schon bei Halloween. Und gar unnötig am Ende des Tages was H2 betrifft. Rest war ja eh alternative Reihe(n).
Hier würde man damit nur eine Heather Langenkamp gewinnen und dafür gute Fortsetzungen „verlieren“. Kein guter Deal. :shrug:

Vielleicht könnte man so tun, als würde man alles ignorieren. Da sind dann Heather Langenkamp und auch Depp wieder da, haben Kinder und kämpfen gegen Freddy.... Freddy verliert am Ende offenbar, erwacht dann allerdings aus einem Alptraum - ja, er kann träumen - und sagt puh, was für ein Horrorszenario wenn ich die nicht alle als Teenager gemeuchelt hätte... Und Abspann. :plemplem:
 

Cartman

Well-Known Member
Diego de la Vega schrieb:
Alles ignorieren ist sooo blöde. War es schon bei Halloween. Und gar unnötig am Ende des Tages was H2 betrifft. Rest war ja eh alternative Reihe(n).
Hier würde man damit nur eine Heather Langenkamp gewinnen und dafür gute Fortsetzungen „verlieren“. Kein guter Deal. :shrug:

Vielleicht könnte man so tun, als würde man alles ignorieren. Da sind dann Heather Langenkamp und auch Depp wieder da, haben Kinder und kämpfen gegen Freddy.... Freddy verliert am Ende offenbar, erwacht dann allerdings aus einem Alptraum - ja, er kann träumen - und sagt puh, was für ein Horrorszenario wenn ich die nicht alle als Teenager gemeuchelt hätte... Und Abspann. :plemplem:

Klar, ist es wie bei Halloween. Würde bei Freddy aber ebenso funktionieren.

Aber ich würde mir den Film gerne ansehen. Und ich sage Dir: Die Kasse würde klingeln!
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Niemand sagt es würde nicht funktionieren. Gegenteilig sogar. Ich sage nur hier unnötig da Freddy der Star ist und man auf Nancy pfeifen kann. Und zwar ganz easy. Ergo einfach nen neuen Freddy mit neuen Teens & Co. Fertig. Oder vielleicht statt Teens Rentner. Freddy im Altenheim. :thumbsup:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Freddy verwandelt sich in Andrea Kiewel und schürt Grauen im ZDF Fernsehgarten?
 

Cimmerier

Well-Known Member
Wobei ich mir das bei einem Nightmare-Teil sogar ganz gut vorstellen kann. Einfach alles nach Teil 1 ausblenden. Zumindest mutmaßlich. D.h. Langenkamp lebt ein friedliches Leben, wird aber ob der traumatischen Erlebnisse von harmlosen Alpträumen geplagt. Irgendwie nimmt es dann nach und nach zu und die Leute um sie herum sterben. Später stellt sich dann heraus, dass sie eigentlich nur sediert in der geschlossenen liegt und alles tatsächlich so stattgefunden hat, wie wir es aus den Filmen kennen.

Aber wirklich wichtig ist die Wiederkehr einer altbekannten Figur in meinen Augen nicht.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Wird Zeit für einen neuen. Könnt ich mir mit Kevin Bacon vorstellen.

Englund wirds bestimmt nimmer machen.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Würde er schon. Er hat doch kürzlich erst gesagt, er habe das Gefühl ein Film hätte er noch in sich, aber als Nachfolger kann er sich auch Bacon gut vorstellen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Dass die den Franchise so liegen lassen, ist verschwendetes Geld. Bei Freitag den 13. gehts ja wegen des Rechtestreits nicht weiter, aber hier? Das würd auch als Serie funktionieren.
 

Cartman

Well-Known Member
Sehe ich genauso. Nach dem Erfolg von Freddy vs. Jason hätte ich eigentlich einem neuen Nightmare Film mit Englund erwartet. Und auch heute könnte er die Rolle noch gut spielen. Sein Alter ist hinter der Maske ja nicht unbedingt auszumachen. Unverständlich, dass man sich noch nicht einmal nach dem letzten Erfolg von Halloween an eine ähnliche Weiterführung gesetzt hat. Ein finanzielles Risiko kann ein neuer Nightmare Film mit Englund doch nicht sein? Als Produzent würde ich mich auf jeden Fall an so einem Projekt beteiligen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
So ein Film darf nur nicht mehr als 50 Mio kosten, denn ist klar, dass sowas nie 300+ einspielen wird.
 

Etom

Well-Known Member
Braucht man zwingend Englund oder reicht es, wenn Freddy durch Make Up aussieht wie die Englund Version?
Bzw. ist das Remake gefloppt (?) weil es ein anderer Schauspieler war oder weil es nicht gut war?
 

Cartman

Well-Known Member
Englund hat Freddy geprägt wie Arnie Terminator oder Sly Rocky.

Würde ein Remake von Terminator, Rocky funktionieren mit einen anderen Darsteller?
 

Mr.Anderson

Kleriker
@Etom

Ich sehe es ähnlich wie Cartman, allerdings ist das Remake nicht deshalb gefloppt. Gefloppt ist es schlicht und einfach weil das Remake ein hundsmiserabler Film ist.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Der mit Jackie Earle Haley hat 35 gekostet und 120 eingespielt - war dem Studio zu wenig.
FvJ hat ca gleiche Zahlen gehabt.
Das Jason Remake hat ein bisl weniger gekostet, und auch ein bisl weniger eingespielt.

Keine Ahnung, was die sich vorgestellt haben. Das Zielpublikum ist halt limitiert.
 
Oben