Ant-Man 3: Ant-Man and the Wasp - Quantumania

Grintolix

Well-Known Member
sollte es schon irgendwo stehen, sorry.
Soll nächstes Jahr gedreht werden und kommt 2021 in die Kinos. Alle wichtigen Darsteller sind wieder dabei. Regie wieder unter Peyton Reed.
Quelle z.B. hier
Das ist dann mittlerweile nach Black Panther 2, Guardians 3 und Blade (Remake?) schon der vierte Film der übernächsten, noch nicht offiziell angekündigten Phase 5. Wenn man dann noch einen Avengers 5 und einen evtl. Captain Marvel 2 draufpackt, dann ist diese Phase auch schon wieder recht voll. Da bleibt nicht viel Platz für einen Fantastic 4 oder X-Men Film.

Ich freu mich auf jeden Fall drauf, weil ich die Figur Ant-Man und Paul Rudd toll finde. Nach den doch eher mäßigen Einspielergebnissen (im Vergleich zu seinen Marvel-Konkurrenten) der ersten beiden Teile, habe ich eigentlich mit einem dritten Teil nicht gerechnet.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Sehr schade. Hoffentlich ist das jetzt nicht eine völlig überzogene Reaktion auf Lillys Umgang mit den Corona Vorgaben.
 

Puni

Well-Known Member
Seltsam, seit IW und dem völlig unter seinen Möglichkeiten gebliebenen neuesten Spider-Man reizt mich Marvel gar nicht mehr.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Sehr gut! War viel zu viel Wasp in Antman 3. Den Grund dafür finde ich allerdings bescheuert.

Objektiv gesehen stimme ich dir zu, aber unter dem Gedanken eine weibliche Figur die im ersten Teil schon angeteast wurde und auch mit im Titel steht, ging das schon für mich klar. Ein eleganter Umgang wäre wenn sie eine Nebenfigur im dritten Teil wäre und ansonsten wiederkehrend durch die plus Serien flattert und dort zb. In She-Hulk ihren eigenen Story Strang bekommt.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Es geht nicht darum, dass Wasp weiblich ist, sondern darum, dass sowohl ich, als auch meine Frau uns einen Ant-Man Film erwartet haben und nicht "The Wasp und Ant-Man ist auch dabei" So kam es für uns im Kino rüber. Der Film steht zwar im Regal, aber bisher hatten wir noch keine Lust zur Zweitsichtung um zu überprüfen, ob es nicht doch nur der Ersteindruck im Kino war. Die Fortsetzung war leider nicht so gut wie Teil 1.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Es geht nicht darum, dass Wasp weiblich ist, sondern darum, dass sowohl ich, als auch meine Frau uns einen Ant-Man Film erwartet haben und nicht "The Wasp und Ant-Man ist auch dabei" So kam es für uns im Kino rüber. Der Film steht zwar im Regal, aber bisher hatten wir noch keine Lust zur Zweitsichtung um zu überprüfen, ob es nicht doch nur der Ersteindruck im Kino war. Die Fortsetzung war leider nicht so gut wie Teil 1.

Den hat man mmn aber bekommen. Antman hat immernoch gefühlt mehr Screentime, das Verhältnis zur Tochter und der Umgang mit der Ausgangssperre und dem polizisten sind von Anfang bis Ende die Hauptstory. Hopes probleme sind die Hürden die Scott überwinden muss, damit er zu seinem Kernziel (für seine Tochter da zu sein) nachkommen kann.
Aber ansonsten: ja, die pym Familie hatte zurecht viel Zeit auf der Leinwand. Erstmal weil die Geschichte der Familie in Teil 1 angefangen und hier nur zuende gebracht wurde und weil der Titel des Films nicht antman 2 und auch nicht antman feat. Wasp , sondern antman and the wasp ist. Er hat sich da eigentlich ziemlich eindeutig für mich positioniert und das gehalten was er verspricht zu sein.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Ant-Man and the Wasp gefiel mir nicht sonderlich. Evangeline Lilly als Wasp war da eher nicht das Problem.
Ich kann mich kaum noch an den Film erinnern. Wahrscheinlich weil es ein spannungsarmer, austauschbarer 08/15 Blockbuster war, welcher nicht mal innerhalb des MCU durch irgendetwas herausstach.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Meiner Meinung nach hat der Film das Spiderman 3 Problem: einen Gegenspieler zu viel. Ghost ist eigentlich überflüssig und könnte auch durch ein Objekt ersetzt werden. Eigentlich personifizierter fanservice.
Sie hat weder tiefe, dafür aber einen pseudo dramatischen Story Bogen. Man hätte ihre Screentime (auch wenn ich die Idee des Charakters und die kojima artige Gestaltung mag) lieber für hopes Mutter und das quantum realm verwendet oder für Scott (... oder Louis in den ich mich jederzeit verlieben könnte).
 

El Duderino

Well-Known Member
Gerücht...


Kurz nachdem ich vorige Woche von ihrer Art las, wie sie mit dem Virus umgeht, dachte ich mir, dass sie wohl kaum in nächsten Teil mitspielen wird..

Ich gehe fix davon aus, dass die Dame nicht mehr gecastet wird, für den nächsten Teil.
 

Etom

Well-Known Member
Man hätte ihre Screentime (auch wenn ich die Idee des Charakters und die kojima artige Gestaltung mag) lieber für hopes Mutter und das quantum realm verwendet oder für Scott (... oder Louis in den ich mich jederzeit verlieben könnte).

Mir hat der zweite Teil (ohne Zweitsichtung) besser gefallen als der erste. Ghost hat mir gut gefallen und den Kojima-Gedanken hatte ich auch. :smile:
Und mehr Louis darf nicht sein, der stiehlt ja mit seiner bisherigen Screen Time jedem die Show! :biggrin:
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Ich frage mich halt auch wie der dritte heißen wird. Antman and the wasp 2, antman 3, antman and ghost, antman supersize me...

Keine Ahnung. Ich tippe ja auf antman + Zusatztitel. Sowas wie antman in the quantum realm.
 

El Duderino

Well-Known Member
Vielleicht "Ant-Man without Wasp"?

Begründet wird ihr Fehlen, indem hingewiesen wird, ihre Figur sei nach einer Virus Erkrankung für lange Zeit in Quarantäne geschickt worden.
:hae:
 

Mr.Anderson

Kleriker
Hätte sie das mal lieber vor den Gerüchten gemacht. Jetzt wirkt es einfach nur so, als hätte sie Angst um die Höhe ihres Schecks. Fällt für mich in die gleiche Kategorie wie Gal Gadot, die mit ihrem "Imagine" eine Welle der Entrüstung im Internet ausgelöst hat.
 
Oben