Artemis Fowl - Verfilmung: Kenneth Branagh (Disney+)

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Kleines Update:

Gilt nicht für Deutschland!
Man will den Film hierzulande (und Österreich und Schweiz) erst dann veröffentlichen, wenn man auch eine deutsch synchronisierte Fassung anfertigen konnte.

U.a. in Frankreich, Holland und Italien wird er aber ab 12. Juni auch in nicht-englischsprachigen Ländern abrufbar sein.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
In den USA ja ab heute bei Disney+, aber wie zu befürchten ist der Film nicht der große Wurf geworden.







Bisher 13% bei RottenTomates: https://www.rottentomatoes.com/m/artemis_fowl
 

McKenzie

Unchained
Beinahe schon faszinierend, dass man das anscheinend so verhunzen kann. Und das mit Branagh als Regisseur.
 

HurriMcDurr

Well-Known Member
War halt von vornherein wahnsinnig, den Anfang (von was ja sicherlich als Reihe geplant ist/war) dermaßen umzukrempeln. Dass in Band 1 die Hauptfigur gleichzeitig quasi der Bösewicht war, fand ich damals total cool. Jetzt eins der größten Alleinstellungsmerkmale wegzumehmen stößt Buchleser vor den Kopf und bei anderen wirkt der Markenname nicht. Aber so wie sich die Kritiken lesen ists ja wirklich nur generisches Fantasy für den kleinsten gemeinsamen Nenner geworden.
 

Rantman

Formerly known as Wurzelgnom
Da fragt man sich, warum verfilmen, wenn man sich nicht ans Material halten will? Müsste sich doch mittlerweile rumgesprochen haben, dass die guten und erdolgreichen Verfilmungen sich nah ans original gehalten haben. Hp zb
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Für Branagh tuts mir leid, dass das so endete. Die Trailer ließen aber scho vermuten, dass der Film fowl wird.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Bin mal gespannt, ob hier auch noch irgendwas über Probleme bei der Produktion ans Licht kommt, anscheinend ist auch fast nichts aus dem ersten Teaser überhaupt noch im Film. Kenneth Branagh ist sowieso ein seltsamer Regisseur, bei dem mich so ein Vollflop weniger wundert als bei manch anderem. Der Film sah allerdings von Anfang an nicht besonders vielversprechend aus. Hoffentlich läuft es mit Tod auf dem Nil besser.
 
Oben