Ash Vs. Evil Dead (Tanz der Teufel Serie) ~ Sam Raimi, Bruce Campell

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
:biggrin: Hahahahahahahaha, der Anfang von Staffel 2. So gut. Der komische Menschenanzug, meine Fresse. Oder in Folge 3, die mit viel Liebe dem ewig mitgeschlürten Auto gewidmet ist.

Also man kann echt nicht behaupten, dass die Serie 0185 bla Heldenserie + Ash ist. Die geben sich echt viel, viel Mühe.

Im Grunde der alberne Schabernack aus Armee der Finsternis gekoppelt mit dem Goregekröse aus dem Evil Dead Remake.

SO hätte "My Name is Bruce" sein müssen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
In der zweiten Hälfte der zweiten Staffel geht ein bisl die Luft raus, was meiner Einschätzung nach primär an dem Baal Darsteller liegt. Der ist einfach nicht so diabolisch charismatisch, wie er für die Rolle sein müsste. Aber dennoch: mit der Handpuppe, der Christine Hommage, Ted Raimi, Lee Majors und dem unbeirrbar gut aufgelegten und für jeden Quatsch zu habenden Campbell ist auch diese Staffel wirklich unterhaltsam geworden- Ich wünschte, die letzte Akte X Staffel hätte ansatzweise was von dem Dialogwitz, dem Tempo und den oft bizarr-seltsamen Einfällen dieser Staffel gehabt. Toll ist auch, dass es immer nur 10 Folgen sind und es damit schnell abgefrühstückt ist.

:netflix:

10 Staffeln müssens aber dann auch nicht werden. Jedenfalls nicht, wenn sich doch wieder alles um das Necronomicon, die Hütte und Lucy Lawless dreht.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
NEWS
Oje, die Quoten fallen und fallen.

Die erste Staffel hatte so im Schnitt 400.000 Zuschauer.
Die zweite so um die 300.000.
Die dritte fing mit 220.000 an und hatte in der letzten 136.000. Dh, fast die Hälfte hat von S3x1 bis S3x7 nicht mehr reingeschaut.

Das sind nur die Fernsehquoten... wer weiß, vl sind die VOD Daten wesentlich besser. Aber jetzt scheints höchst wahrscheinlich, dass S3x10 die letzte der gesamten Serie werden wird.
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Wobei ich bei der Ankündigung damals nicht damit gerechnet hätte, dass es das Ganze überhaupt auf 3 Staffeln bringen wird :shrug:
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
@Jay: Starz ist Premium Cable. Da zählen Abonnenten, nicht Quoten. Professionelle Seiten wie TVbythenumbers hüten sich jedenfalls davor, Prognosen für Kabelsender und Pay-TV zu erstellen. Außerdem kommt die Serie dank Netflix schnell auf den internationalen Markt - will heißen, dass Starz da einen Deal hat, der ebenfalls für Kohle sorgt.
Ist zwar blöd, wenn die Zuschauerzahlen abnehmen. Aber da die Abrufzahlen im Online-Bereich leider oft nicht bekannt sind, würde ich die Flinte nicht ins Korn werfen.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
So kann man sich irren. :mellow:

News
Starz hat die Serie nach drei Staffeln abgesetzt. Quelle: Deadline.

Bleibt zu hoffen, dass die dritte Staffel rund endet.
 

Danny O

Well-Known Member
Boa Schade irgendwo in Staffel 2 habe ich aufgehört zu gucken , wollte mir das noch aufsparen menno q.q
 

Marv

New Member
Wird wohl nichts mehr, da Campell offensichtlich aufhören will:

Klick


Wäre sehr traurig und würde mich wundern da er doch immer richtig in dieser Rolle aufgegangen ist.
 

TheWolf82

Well-Known Member
Clive77 schrieb:
So kann man sich irren. :mellow:

News
Starz hat die Serie nach drei Staffeln abgesetzt. Quelle: Deadline.

Bleibt zu hoffen, dass die dritte Staffel rund endet.

Hatte bereits gestern gelesen das man wohl schon wusste das es evtl. nicht weitergeht und deshalb Staffel 3 ein Ende hat das auch als Abschluss funktioniert.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
TheWolf82 schrieb:
Clive77 schrieb:
So kann man sich irren. :mellow:

News
Starz hat die Serie nach drei Staffeln abgesetzt. Quelle: Deadline.

Bleibt zu hoffen, dass die dritte Staffel rund endet.

Hatte bereits gestern gelesen das man wohl schon wusste das es evtl. nicht weitergeht und deshalb Staffel 3 ein Ende hat das auch als Abschluss funktioniert.
Nachdem ich jetzt 3x10 gesehen habe, kann ich das nicht bestätigen. Die letzten fünf Minuten bauen da eine neue Geschichte auf, die offensichtlich nicht weitererzählt wird. Schade.
Dabei hätte man hier ein gutes Ende stricken können und macht das teilweise sogar...

War aber wieder eine gute Staffel. Und hey, auch wenn die Serie jetzt abgesetzt wurde, waren das insgesamt ca. 15 Stunden mehr Evil Dead.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Tolles Ende einer tollen Serie :squint: Sehr cloverfieldig.

Ich bin doch happy drum, dass wir Ash nochmal erleben durften. Die Serie ist so vollgespickt mit Tanz der Teufel 2 / Armee der Finsternis Gore-Slapstick und Campbell in Bestform, dass ich mich echt gut unterhalten gefühlt habe. Schön, insgesamt hätts ein paar Folgen kürzer sein können, aber bei nur 30 Folgen muss man wohl nicht meckern. Dafür ist das Spaßniveau und die Kurzweiligkeit doch insgesamt schön hoch.

So richtig bedrömmelt kann man eigentlich nur sein, wenn einem die Serie zu albern ist. Aber dann fand man vermutlich eh scho die Filme 2+3 nicht mehr so ansprechend, nachdem der erste noch so ernstgemeinter Terrorhorror war.

@Clive
Das Ende der letzten Folge passt aber eigentlich ziemlich treffend zu Armee der Finsternis, falls du dich noch an den Film erinnern kannst.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Jay schrieb:
@Clive
Das Ende der letzten Folge passt aber eigentlich ziemlich treffend zu Armee der Finsternis, falls du dich noch an den Film erinnern kannst.
Kommt drauf an, welches der beiden Enden du meinst. :biggrin:
Ich wäre aber trotzdem der Meinung, dass man
nach dem Sieg über das Riesenmonster einfach die Geschichte hätte beenden sollen. In den letzten fünf Minuten vielleicht noch zeigen, wie die verbliebenen "Dark Ones" zurück ins Portal gejagt werden, das Buch sich auflöst (weil die Prophezeiung beendet wurde) und Ash & Co. ein Bierchen trinken gehen. Kein Schabernack mehr. Ende gut, alles gut. Hätte Ashy-Slashy sich jedenfalls verdient.
 
Oben