Avatar 2: The Way of Water ~ James Cameron (2021)

M

Maxwell89

Guest
Original von serd
Wenn Cameron Avatar wirklich zu nem Franchise ala Star wars machen will müsste der zweite schon aufwendiger sein als mit Alien Indianern.

Ich fänd als Story für Teil 2 ganz cool, falls eine andere Mission von Menschen sich daran macht, einen anderen Mond aus dem Gebiet in dem auch Pandora liegt, zu erforschen oder sie sind auf einer Erkundungsmission etc. Dabei treffen sie auf zwei Alienrassen( eine er Rassen könnten wieder Navi sein), die untereinander im Clinch liegen und in diesen Konflikt werden die Menschen verwickelt. Interessant machen könnte man es dadurch, dass eine der Rassen nicht mehr auf dem entwicklunsstand der Navi sind, sondern etwa so wie Griechen, Römer, Azteken, Maya oder vielleicht Mittelalter. Halt umgemünzt, wie die Entwicklung in einem Umfeld wie Pandora vonstatten gegangen wäre.

Au fjedenfall, würde ich gerne mehr von den Menschen und deren Technik sehen. Die Apperaturen in den Laboren oder die Mechs fand ich zb. Total geil. ( sogar so geil, dass Cameron von mir aus gerne einen guten zweiten Starship Troopers oder noch einen Alien machen dürfte)
Oder nen 4. JP :uglylol:
 

serd

Active Member
Original von Maxwell89
[
Oder nen 4. JP :uglylol:
oder ein Crossover in dem Marines durch die Zeit zurück reisen und gegen steinzeitliche Rieseninsekten und Dinosaurier-Alien Wesen kämpfen, die sogenannten T-raliens :super: :uglylol:
 

Woodstock

Z-King Zombies
Original von reneisonfire
hmm nee...pandora ist ein mond und kein planet. :wink:
hat man doch im film gesehen und auf imdb stehts auch.
Jupp, Pandora ist einer von vielen Monden eines Gasrießen.

Original von Sid
Vielleicht kommen die Menschen auch erst in Teil 3 wieder. Hir wurde ja mal bereits ausgerechnet, wei lange es dauert, bis sie wieder zurück sind :wink:
Hin, 5 Jahre und 9 Monate. Ich nehme mal an das sie nicht nur ein Schiff benutzen also braucht es mindestens an die 8 Jahre bis neue Menschen auf Pandora sind. Es kann aber auch sein, dass sie eine konstanten Handelsroute mit mehreren Schiffen haben, dann weiß man es eigentlich nicht.


Original von Sid
Mich würde eigentlich auch brennend interessieren, was auf dem riesigen Hauptplaneten ist. Oder es ist auch nur so ein "Gasplanet" wie der Jupiter. :wink:
Ja das nehme ich an. Der Jupiter besitzt ja vier Monde und ich nehme an das Pandora eine kleine Anspielung auf den Jupitermond Kallisto sein soll.

EDIT: Gerade gefunden.
Zweiter Teil soll nicht auf Pandora spielen. Link

Falls ihr den Artikel schon kenn und ich ihn hier übersehen habe, dan ignoriert ihn einfach.
 

Deathrider

The Dude
Was auf jeden Fall kommen wird irgendwann, ist ein (Trupp) böser Avatar(e) in dem Menschen- und Na'vi-Gene mit denen einer anderen Alien-Rasse vermischt wurden um einen noch stärkeren Soldaten zu kreieren. Denn eins dürfte klar sein, die Corporation wird das Potenzial eines Marines in Na'Vi-Hülle ebenso erkannt haben wie Mr. Narbengesicht und diese Strategie-Anpassung wäre ein logischer Schritt. Genauso wäre es möglich dass die Menschen einen Art Virus erschaffen und ihn per USB in Pandora einzuspeisen versuchen. Da ja alles zusammen hängt, wäre das eine verdammt mächtige Waffe.
Ich finde also dass es auch auf Pandora noch genug Geschichten gibt die man erzählen könnte. Andere Monde zu besuchen ist zwar auch reizvoll, aber es muss auch irgendwo logisch sein.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Den USB Virus wäre eine gewaltige Waffe aber auch schnell zu finden.

Soldaten in Na'vi- Körpern die getarnt versuchen einen solchen Virus einzuschleusen, dass wäre eine gute Handlung aber ob sie vom Umfang her tatsächlich an die vom ersten Teil ran kommen würde?
 

Deathrider

The Dude
Original von Woodstock
Soldaten in Na'vi- Körpern die getarnt versuchen einen solchen Virus einzuschleusen, dass wäre eine gute Handlung aber ob sie vom Umfang her tatsächlich an die vom ersten Teil ran kommen würde?
Da gäbe es zwei Möglichkeiten...
einmal die dass der Virus Pandora und die Na'Vi nur schwächt, damit eine neue Großoffensive der Menschen reibungslos über die Bühne gehen kann,
oder aber dass die Na'Vi von den Menschenstreitkräften in Ablenkungsscharmützel verwickelt werden, damit die Avatare ihren Job erledigen können (Vielleicht wollen sie den Virus am weißen Baum einspeisen um die größtmögliche Streuung/Wirkung zu erzielen. Ein Angriff der die Krieger weglockt wäre da sinnvoll).
 
Wenn es nicht um Pandorra geht, dann ja evtl. dennoch um die Navi?

Oder ist wieder ein komplett anderer Planet und wieder die Menschen?

Oder andersterum...eine Alien spezies hat ein Mensch Avatar =)

kA ich lass mich mal überraschen
 

MaggieTheCat

Soldier of Love
Weiß nicht wo das her kommt, stand unter nem Youtube Video als Kommentar:

Q: Is there going to be a sequel to Avatar? A trilogy has been mentioned

James Cameron: "I always said while making the film I dreaded it making money because then wed have to do it again [laughs]. But when I pitched it to Fox I told them were going to be spending a lot of money creating all these assets, we call them assets these CG mountains and plants and leaves and flowers and bugs and creatures. Everything you see on screenÿ had to be created by people at workstations over a period of years, so they have value. In terms of what the pitch was, I said, look you're going to have to spend more money on the first one but on the second one well be able to advertise that and spend more time on the story, and they bought that. So, I feel like I have to make a second one now. But that will only happen if we make money on the first this one. Its still a throw of the dice at thisÿ point. I have a story worked out on for the second one and the third one, but my lips are sealed."

Ich hab eh keine Erwartungen an eventuelle Fortsetzungen, sondern vertraue weiterhin den Machern, vor allem wenn wie oben gesagt wird, bei einem zweiten Teil mehr an der Story gefeilt werden kann, als an den Effekten. Denn so beeindruckend das ganze drum herum war, die Geschichte des Films ist schon fast zu einfach gestrickt und ja auch schon oft gesehen. Da sollte vllt im zweiten Teil mal ein anderes großes Thema im Mittelpunkt stehen. Andererseits, wie Jay schon gesagt hat, wäre es unlogisch die Menschen total außenvor zu lassen...
Aber naja, ich werd mir darüber nicht deren Kopf zerbrechen sondern einfach abwarten, was da kommen wird, hauptsache, es gibt eine Fortsetzung. :biggrin:
 

Cartman

Active Member
Ich kann mir folgendes gut vorstellen:

- Avatar 2 und 2 werden back to back gedreht.
- Teil 2 spielt hauptsächlich auf benachbarten Planeten. Wir sehen u.a. eine Unterwasserwelt und eine Vielzahl neuer Kreaturen. Der Teil wird sehr actionlastig.
- Teil 3 spielt auch auf der Erde und zeigt einen erneuten Angriff auf Pandora. Diesmal erbünden sich die Planeten jedoch zusammen und es ergibt sich eine gigantische Endschlacht im Weltall sowie auf den diversen Planeten.

:sabber:
 
M

Maxwell89

Guest
Also bei Avatar 2 und 3 mache ich mir keine Sorgen, so lange Cameron dabei ist :wink: Der Man versteht sein Handwerk und irgendwie wird alles was er macht zu Gold :tongue:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
james Cameron wird wohl nun alles, aber auch alles machen was er will und dafür alles Geld der Welt bekommen. Ich hoffe einfach er macht nicht direkt hiermit weiter, sondern erstmal etwas anderes.
 

DiMaggio

Active Member
Original von TheRealNeo
james Cameron wird wohl nun alles, aber auch alles machen was er will und dafür alles Geld der Welt bekommen. Ich hoffe einfach er macht nicht direkt hiermit weiter, sondern erstmal etwas anderes.

Nur soll er sich bitte nicht wieder über 10 Jahre lang Zeit lassen, um Doku's zu drehen, das ist verschwendetes (Film)Talent. Dafür gibt's genug andere und passendere Regisseure, Cameron gehört einfach ins Kino.
 

wilwood

Member
mir ist relativ egal, welches (film)projekt er als nächstes angeht.. hauptsache er arbeitet mal wieder mit michael biehn zusammen :super:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Original von serd
ich weiß, ich steh damit wahrscheinlich alleine da, aber ich fand die technischen Sachen, wie die Labore, Militärbasis (auch wenn da wahrscheinlich manches Kulisse war) eindrucksvoller als Pandora. Nätürlich sah auch das bombastisch aus, aber eben zu 100% Pc. Die Basis und die Flugzeuge fand ich schon alleine deshalb interessanter weil hier echte schauspieler am Werk waren, also Figuren aus Fleisch und Blut.


Deshalb wäre mein Wunsch für Avatar 2 oder Spin-Off, mehr Menschen und Technik, weniger Navi :ugly:
Doch ich gehe da wohl konform mit dir. Das wissenschaftliche, Science-Fiction Setting fand ich auch sehr interessant und hätte gern mehr davon gesehen. Hätte natürlich auch dem Film gut getan, da ansonsten die Menschen relativ blass bleiben.

Wobei ich weiterhin hoffe, dass Cameron erstmal was anderes macht, bevor er ein Avatar 2 macht, aber es deutet ja leider immer mehr in die Richtung.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Gut möglich, dass Cameron II nur produziert, gegebenenfalls noch schreibt, aber die Regie einem anderen überlässt, um sich anderen Dingen zu widmen.
 
Original von wilwood
hab heut gelesen, dass er eventuell nen film über atombomben macht.. auch interessant :super:
Hab ich auch gelesen - mir persönlich wäre jedenfalls auch etwas anderes als gleich Avatar II lieb(er), aber vielleicht dennoch etwas ähnlich großes und natürlich großartiges. Freu mich jedenfalls auf Camerons nächste Filme.

Dieses Zitat stammt übrigens auch aus dem Artikel:

"Doch auch wenn Cameron vorhätte, das Telefonbuch zu verfilmen, würde er dafür sicherlich jedes Budget genehmigt bekommen..." :super:
 
Oben