Avatar 2: The Way of Water ~ James Cameron (2021)

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Auch.
Ich glaube das Disney das einfach mit Star Wars-Projekten koordinieren wollten und andererseits ist ja WEST SIDE STORY ja nun auch irgendwie ihr Projekt und das werden sie wohl auch nun das Marketing übernehmen und damit Weihnachten 2020 ihren Film haben.

Vielleicht soll Sully auch erstmal noch in ein paar Marvel-Filmen geteased werden, damit wieder jeder weiß, wer das ist. :shrug:

Btw. Threadtitel müsste noch angepasst werden. :smile:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Wenn die 2+3 und 4+5 je gleichzeitig drehen, wofür brauchen die beiden Folgeteile eigentlich jeweils +2 weitere Jahre Produktion? Die werden ja nicht stumpf 2 Jahre nur an einem schrauben und dann erst mit dem nächsten anfangen. Sprich, wenn 3 2023 kommt, wird der

6 JAHRE

in Entwicklung gewesen sein. Im August 2017 ging der Dreh los.

Und so wirklich dran getüftelt haben wird der schon seit 2010 dran.......................

Wenn das so lange dauert, kommt besser mehr als ein Empires of the Deep dabei raus.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Wie gesagt, ich denke das hängt mit STAR WARS zusammen, dass man jeweils nur einen davon zu jedem Weihnachtsfest haben möchte.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Da gehts doch nur drum, Weihnachten der nächsten 7 Jahre abwechselnd mit Star Wars und Avatar zu dominieren.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Jup. That's the deal.

Und wer soll da noch dazwischen grätschen können? Welches Franchise? Welches Studio?...Nun da AVATAR auch im Hause ist...
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Netflix?

:ugly:

Nein, du hast schon recht. Sofern die anderen Studios nicht plötzlich eine Megafranchise aus der Backe zaubern, wird da nicht viel passieren.

Maximal wenn Warner Bros Harry Potter 9 gegen den No Name SW mit neuen Gesichtern stellt, rücken die sich ihre Krägen zurecht.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ja Warner sind die einzigen, aber Harry Potter ist glaube ich erstmal nicht mehr soo stark und Lord of the Rings findet nicht mehr im Kino statt. Und ihre DC-Marke ist ja gerade auch eher geschwächt.
Da müssten sie dann vielleicht einen Christopher Nolan aus dem Sommer in den Winter setzen, wenn sie wirklich ein Kräftemessen wollen oder einfach hoffen, dass es mit AVATAR schief läuft.
 

NewLex

Active Member
Laut dem Bericht hier, wird Cameron nicht durchgehend mit hfr (120fps) arbeiten. Jedoch sieht er einen großen Vorteil darin wenn man viel CGI in manchen Szenen verwendet, da es dadurch viel realistischer wirkt:


Also ein Shot in der Küche mit 2 Leuten die reden sollen in 25 fps bleiben, Brutale CGI-Shots mit riesigen Explosionen, könne aber in 120fps laufen.
Was wird also mit Avatar 2 kommen? Die Variable Bildrate?
Oder läßt Cameron die CGI Shots in 120fps drehen/rendern, um sie dann in 25fps darzustellen, was eventuell ein schärferes Bild ermöglicht da weniger Bewegungsunschärfe im Spiel ist?
 

Cimmerier

Well-Known Member
Ich denke, dass das eher darin begründet liegt, dass durch 120fps andere Ansprüche an die Produktion erfordert, was sich auf die Kosten auswirkt. Ang Lee erzählte, dass 120fps nicht wie ein "normaler" Film gedreht werden kann bzw. sollte. Die Beleuchtung muss anders ausfallen und das Rendern für die CGI wird sicherlich auch deutlich länger dadurch ausfallen.
 

McKenzie

Unchained
Solche Frameratesprünge würden mich jedesmal komplett aus dem Film reissen. Wobei ich Camerons Ansatz trotzdem besser und sinnvoller finde als Lees.
 

Lunas

Active Member
Eines ist fix, wenn das ei Cameron umsetzt mache ich mir seitens der Effektqualität so überhaupt keine Sorgen.
 

Danny O

Active Member
oder liegt das daran das es in Amy land zu wenige Kinos gibt die 120 fps Wiedergeben können?

Zumindest soll das bei Gemini Man eine rolle gespielt haben , der soll durchgehend in 120 fps gedreht worden sein.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Gemini Man wurde weltweit in bestimmt nur 10 Kinos in 120fps gezeigt. Wär scho cool, das mal ausprobieren zu können.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Naja, er hat schon Recht. Besonders gut, kann man U-Boot und Beiboot nicht sehen.
Um Vorfreude anzufachen, langt das bei mir auch nicht.
 
Oben