Barbie - Der Film ~ Margot Robbie, Greta Gerwig

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied

.adversus

New Member
Kommt Shelly denn auch drin vor? :bye: :ugly:

Für Barbie gibt es doch auch etliche Frauen, die sich so haben operieren lassen. Da ist die Auswahl doch recht gross. :ugly:
 

Kiddo

bereits angemeldet
Original von qu4d
Paris Hilton [...]
Den monotonen Gesichtsausdruck hat sie ja drauf...


Wie soll der Film eigentlich aussehen? 90 Minuten gegenseitiges anhimmeln? Bekommen wir dann auch diese perfekte, in rosa umhüllte Welt samt Hund, Cabrio und Traumhaus zu sehen?

Wer zum Frell will sowas sehen?
 

gimli

Elbenfreund
Teammitglied
Ich bin für Jodi Benson und Michael Keaton. :ugly:

Die fallen mir aber nur wegen Toy Story ein und das ist glaub ich auch der einzige Film, wo ich mir Barbie angucken möchte.
 

Deathrider

The Dude
Hahaha... das Bild im ersten Post oben is ja geil! :omg:

Also ich kann ja verstehen warum man GI Joe verfilmt... Aber wieso Barbie? Was macht die denn so Spannendes? :headscratch:
 

Snogard

New Member
Ja, was macht Barbie eigentlich so genau? Woher hat sie den Schotter für die ganzen Luxusgüter? Reich geschieden? Prostituierte? Kriminell?
 

Woodstock

Z-King Zombies
Wird der beste Film seit Prom Night, Plan 9 from Outer Space oder Barb Wire (Genausoviel Plastik drin).

Halte den Film für unglaublich sinnvoll. Die Welt hat ihn genauso nötig wie "Schiffe versenken der Film" oder "Vier gewinnt - A Love Story". Freu mich drauf.
 

Trewy

New Member
paris hilton wär schon sehr gewagt da mitzumachen finde ich !
aber passen würde es ! aber sowas ist schon dämmlich,wie kann man daraus einen actionfilm machen ? :headscratch:
manche sachen sollte man so belassen wie sie waren oder sind !
alles andere unnütz die die welt nicht braucht wie so eine verfilmung geht doch bestimmt richtung ,,get smart,, oder :ugly:
 

ThePlake0815

...der mit dem Gamepad tanzt
ja xD

Live-action heisst nicht, dass Barbie da mit Bazooka im Anschlag Jagd auf Hello kitty - Gruppierungen macht... :squint:

@ Topic:
hmmm... die ganzen guten Filmideen sind wohl wieder aus...

:headbash:
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Sony Pictures und Mattel bringen uns Barbie - Der Film. Es wäre ein so guter Aprilscherz gewesen, was Sony und Mattel nun auf die Leinwand bringen wollen, und doch ist es wahr. Wie Deadline berichtet, arbeiten die Unternehmen daran, eine Live-Action Filmversion der Spielzeugreihe, um die berühmteste Modepuppe der Welt in die Kinos zu bringen.

Jenny Bick (Sex and the City, The Big C) schreibt das Drehbuch. Soll eine Comedy werden. Was es mMn dann schon wieder ein gutes Stück sinnvoller erscheinen lässt. Produktionsbeginn soll noch vor Jahresende sein, und nach Wunsch soll es eine ganze Film-Reihe werden.
http://www.deadline.com/2014/04/son...shion-film-franchise-based-on-barbie-toyline/

Ein Live-Action Comedy Film mit Barbie erwünscht? Besetzungswunsch für die Titelrolle?
 

Cartman

Well-Known Member
Was Lego kann, kann Barbe schon lang!

Freu mich schon auf Fisher Technik- The Movie, Playmobil vs PlayBig und natürlich Evil Knevel- Jetzt erst Recht! :bibber:
 

Grintolix

Well-Known Member
Diego de la Vega schrieb:
Live-Action Filmversion
:blink: Reale Schauspieler? Wird das eine Origin Geschichte von der Frau, die als Vorlage für die Barbie-Puppe diente? Ne, soll ja eine Komödie werden. Oder ist das so wie bei Garfield oder Schlümpfe? Echte Darsteller die mit einer computeranimierten Barbie agieren. Ich kann mir da gerade nichts drunter vorstellen. Muss ich aber auch nicht. :smile:
 
Oben