Batman v. Superman: Dawn of Justice (DC EU) [Kritik]

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
brawl 56 schrieb:
Der schafft es ja, Superman und Batman gegeneinander aufzuhetzen, bzw. Superman auf Batman zu jagen.
Das könnte Clayface auch wunderbar, indem er sich den beiden abwechselnd als der jeweils andere zeigt und irgendwas böses sagt/ macht.
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Claface hat auch was in der Hush Geschichte zutun. Was absurd klingt, aber er spielt sich als Hush auf der sich wiederum als Robin enttarnt, welcher vom Joker getötet wurde.
Ist allerdings nicht der richtige Hush.... und eingefädelt wurde das ganze eh von wem ganz anderen.... ist halt ein knorkes Rätsel :wink:
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
NEWS
Bekommen wir einen schwarzen Lex Luthor?
Angeblich denkt man bei Warner zumindest darüber nach. So soll Denzel Washington ganz oben auf der Liste stehen, und wäre Idris Elba nicht schon bei Marvel, so stünde er wohl höher auf selbiger. Nun steht er zwar drauf, gilt aber als unwahrscheinlich. Zudem kommt wohl David Ramsey (Dexter, Arrow) in Frage.
Die Idee sei, jedes Mitglied der JLA und auch andere Figuren, jeweils einen Teil der Weltbevölkerung repräsentieren zu lassen. Hierfür soll dann auch ein hispanischer Flash gefunden werden.
q.: movieweb.com

Denzel Washington als Lex?
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Wieso beschleicht mich mit jeder Meldung mehr das Gefühl, dass sie es verk***en, etwas großes draus zu machen.
 

Dr.WalterJenning

Düsterer Beherrscher
Diego de la Vega schrieb:
Die Idee sei, jedes Mitglied der JLA und auch andere Figuren, jeweils einen Teil der Weltbevölkerung repräsentieren zu lassen. Hierfür soll dann auch ein hispanischer Flash gefunden werden.

Ähm...habe ich 'was verpasst oder ist Laurence Fishburn (Perry White in 'Man Of Steel') seit neuestem nicht mehr schwarz?! Oder ist Washington insgeheim Chinese?! :hae: Trotzdem wären Washington und Elba sicherlich eine sehr interessante Wahl für Lex, vor allem Erstgenannter. Ein Luthor im Stile eines Detective Alonzo Harris wäre mal so richtig stark :top:
 

Grintolix

Well-Known Member
News:
Gal Gadot würde als Wonder Woman für Man Of Steel 2 gecastet. Quelle comicbookmovie. Hier mal ein Bild mit offenen Haaren. Die Dame ist zweifelsfrei sehr hübsch aber auch sehr niedlich. Als harte Amazone kann ich mir sie noch nicht vorstellen. Ich hätte da doch eine Xena-ähnliche Dame erwartet.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated

Schneebauer

Targaryen
Also bitte, die Burschen sind nun mal weiß in der Vorlage. Warum sollte man da jetzt mit Gewalt was ändern nur um alle ethnischen Gruppen abzudecken? Schwarze gehen auch ins Kino wenn ein weißer die Hauptrolle spielt - und umgekehrt.

Wenn dann möchte ich auch einen weißen Nelson Mandela! :ugly:

Davon ab geht mir das mittlerweile echt zuweit. Jeden Tag neue Grüchte und Ankündigungen zu Projekten, SpinOffs, Charakteren und Cast... Was ist los mit denen? Torschlusspanik? :sad:
 

Woodstock

Z-King Zombies
Wenn jedes Castmitglied einen Teil der Weltbevölkerung repräsentieren soll, warum ist der Bösewicht dann schwarz? Wer wird dann Asiate? Aztek (Im übrigen genau so eine Flachpfeife wie Aquaman)? :ugly:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Antje Traue war ja in MOS auch recht schmal und unmuskulös, aber ihr kam es zu gute, eine derartige Rüstung zu tragen. Sofern die Wonder Womans Kostüm nicht maßgeblich ändern, sollte sie durchaus etwas massiger sein als Gadot zuletzt, um optisch stärker zu wirken.

Wie seht ihr das denn generell mit Wonder Womans Kostüm? :check: Hotpants zu sinnlos/sexistisch, dann lieber Hose wie im missglückten TV-Versuch mit Adrianne Palicki? Und was ist mit dem Oberteil? Top mit oder ohne Ausschnitt, darüber Schultern und Arme frei?

Steht sie neben Supes und Bats, fällt ihre viele blanke, ungeschützte Haut schon reichlich auf. Black Widow läuft ja auch nicht in kurzen Fummeln rum.
 
Oben