Batwoman (Serie) ~ Ruby Rose ist Batwoman

Deathrider

The Dude
Ich hab die ganzen Meldungen (vornehmlich auf YT) und den Shitstorm und Facepalmmemes zu dem Batwoman-Trailer gesehen und dachte es ist mal wieder so ein Sturm im Wasserglas, der gerne mal von Pseudofans losgelassen wird und hab auch die Diskussion nicht verfolgt.

Schließlich hat mich dann doch die Neugier gepackt und ich sah mir den unkommentierten Trailer an...

Oh, Junge... wie kann man denn so ungeschickt sein, das zu verzapfen?

Ich fand die Figur ja zunächst suspekt und unnötig, aber dann nach Sichtung des Animationsfilms mit ihr gefiel mir der Batwoman Charakter sogar. Aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass da so ein Genderhass drinsteckte, wie es der Trailer hier so übermäßig aggressiv transportiert. Ich bin ein bisschen baff grade, dass jemand sowas für notwendig oder als gute Idee erachtete und diese Serie mit dieser Tonalität in Produktion brachte.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Uff... das ist ja mal wirklich absolut unglücklich formuliert :unsure:

Ich bin mir zwar sicher, dass sie das ganze Thema irgendwie innerhalb der Serie thematisieren werden, aber der bisherige Eindruck ist jetzt erstmal wirklich nur der sprichwörtliche Wink mit dem Zaunpfahl. Ob man jetzt bewusst so eine Reaktion erzeugen wollte oder nicht, es wirkt alles etwas auf eine einzige Message gedrillt. Entschuldigt, aber so sieht man im besten Fall wie ein ungeschickter Filmemacher und im schlimmsten Fall eben wie jemand aus, der auf Teufel komm raus eine Kontroverse erzeugen will.

Ich werde mir die Serie natürlich anschauen, aber das ist schon etwas irritierend...​
 

Woodstock

Z-King Zombies
Die DC CW Serien haben mich vor zwei Staffeln Arrow verloren (wird einfach nicht besser) und der Rest konnte mich sowieso nie abholen. Dieser Batwomantrailer gefällt mir zudem aber mal so gar nicht. Es ist eine Frau, okay. Passt doch, warum muss man das immer wieder erwähnen? Das ist es aber nicht mal so wirklich. Es sieht einfach mal wieder nach mehr vom Gleichen aus.

Und Batman existiert in der Welt jetzt doch? Warum kriegen wir von ihm keine Serie? Wieder mal nichts Halbes und nichts Ganzes, am Ende wieder nur eine halbe Soap, weil CW und zudem wieder die gleiche Captain Marvel Kontroverse, nur bei CW. Ernsthaft, ich bin so raus aus dem Ganzen. Ich bin DCs CW Serien so überdrüssig. Die Absetzung Constantines werfe ich ihnen noch immer vor. Die Widerverwertung in Legends reicht mir nicht. Wieder nichts Halbes und nichts Ganzes.

Ich glaube nicht, dass sich das lange hält.
 

Boro

New Member
Och, mal schauen. Ich denke nach der großen Krise wird sich einiges ändern,vor allem da Arrow beendet wird und es bei The Flash einen neuen Showrunner gibt. Zusätzlich soll es angeblich eine weitere noch unbekannte Serie zum Arrowverse geben.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Guter Auftakt! Und nebenbei bemerkt kommt diese eine - viel kritisierte - Szene aus dem Trailer in der Folge doch gut rüber. Batwoman bringt jedenfalls so'n bisschen frischen Wind ins Arrowverse und das ist immer gut. Gibt zwar auch ein paar Sachen, die ich nicht mochte, aber so insgesamt sah das alles doch sehr vielversprechend aus.
 

Noermel

Active Member
Ja schöner spannender Start.
Mit dem Gotham Look hab sie sich auch Mühe gegeben.

Schöne Theme auch wie immer von Blake Neeley. Bin gespannt wohin die Reise noch gehen wird bis jetzt macht es sich jedenfalls ganz gut als kommender Arrow Ersatz.
 

Gray_Fox

Member
Vielleicht läuft Arrow gar länger..(obwohl es nach 8 Episoden beendet wird)
Die Quoten brachen mit der zweiten Folge um ~25 % ein (vielleicht normal) und nirgends (IMDB 3/10, Rotten Audience Score 12 %, Filmstarts 3/5, Metacritic 1,3/10, Facebook 3,1/5, Serienjunkies 2/5 etc.) kommt die Serie beim Publikum gut weg.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Das sind aber keine ehrlichen Meinungen sondern fieses bashing von 40 plus Männern, die etwas dagegen haben, dass Batwoman lesbisch ist. Zumindest habe ich diese These gestern auf einer US-Seite gelesen. Ich kann mich gar nicht an einen Shitstorm gegen die Serie erinnern. Ich kann mich nur an einen Shitstorm gegen die Besetzung erinnern, weil die Dame bisexuell und damit nicht lesbisch genug für die Rolle wäre.

Ich fand die erste Episode gut und werde mal dranbleiben. Mal sehen ob die Serie mich länger halten kann, als bisherige CW-Superheldenserien. Da hat kaum eine die erste Staffel überstanden. Nur bei Supergirl habe ich sogar zwei volle Staffeln geschafft. Das lag wohl daran, dass die erste Staffel noch auf NBC lief und die Serie erst ab der zweiten Staffel CWisiert wurde.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Vielleicht läuft Arrow gar länger..(obwohl es nach 8 Episoden beendet wird)
Die Quoten brachen mit der zweiten Folge um ~25 % ein (vielleicht normal) und nirgends (IMDB 3/10, Rotten Audience Score 12 %, Filmstarts 3/5, Metacritic 1,3/10, Facebook 3,1/5, Serienjunkies 2/5 etc.) kommt die Serie beim Publikum gut weg.
Ich musste ja laut lachen, als ich "Rotten Audience Score" gelesen habe. :biggrin: - das trifft es echt. Also "rotten audience". Ist bei vielen Serien so, dass die Zuschauer-Punkte in keinem Verhältnis zu den Kritiken stehen (aktuell wird "Batwoman" bei den Tomaten übrigens mit 69% gehandelt, was gar nicht mal so schlecht ist).
Zu den Quoten bei The CW: Joa, die sind nie riesig. Was bei anderen Sendern mit einem Rating von 0,3 sofort abgesägt wird, hat hier mittlerweile aber trotzdem Chancen, einen guten Beitrag zum Senderprogramm zu liefern. Mal so zum Vergleich: "Supernatural" hat gerade mal ein Rating von 0,4 bei 1,23 Mio. Zuschauern geschafft (zum Staffelauftakt). Da liegt die zweite Folge "Batwoman" rein Zuschauer-mäßig noch drüber. Und dabei mal im Hinterkopf behalten, dass Auftakt-Folgen generell höher in den Quoten liegen als die Folgen danach.
Und nochwas: Bei den Serienjunkies bekam der Pilot eine Wertung von 3 von 5 Sternen (hier) - ähnlich wie bei den Tomaten ist es dort auch "nur" der Audience Score, der 2/5 vergibt. Ähnliches könnte man zu Metacritic sagen, wo 60% von den Kritikern vergeben werden. Und ich will gar nicht erst mit den Kommentaren auf den unterschiedlichen Plattformen anfangen, die sich - ähnlich wie der liebe Mr. Anderson es über mir beschrieben hat - einfach nur lautstark mit einem "dagegen" (oder schlimmeren) melden, weil sie Idioten sind, die einfach nur bashen wollen.

Aber genug aufgeregt. Mir gefällt die Serie auch nach zwei Folgen. Kein Oberhammer - hatte ich jetzt auch nicht erwartet - aber doch eine nette Ergänzung zum Arrowverse. Werde definitiv weiterschauen. :squint:
 

Woodstock

Z-King Zombies
Habe reingeguckt und finde es nicht wirklich gut. Bruce wählte die Fledermaus, da er Angst vor ihnen hatte und Batwoman wählte sie, weil das Kostüm halt da war...

Abgesehen davon ist es nicht wirklich besser als Arrow und die anderen Serien in der Art und ich gucke ja nicht mal mehr Arrow. Dafür ist mir mittlerweile einfach die Zeit zu schade.
 

Metroplex

Well-Known Member
Das sind aber keine ehrlichen Meinungen sondern fieses bashing von 40 plus Männern, die etwas dagegen haben, dass Batwoman lesbisch ist. Zumindest habe ich diese These gestern auf einer US-Seite gelesen. Ich kann mich gar nicht an einen Shitstorm gegen die Serie erinnern. Ich kann mich nur an einen Shitstorm gegen die Besetzung erinnern, weil die Dame bisexuell und damit nicht lesbisch genug für die Rolle wäre.
Doch doch, gab viele welche sich über die Serie aufgeregt haben.
Also nicht weil bi nicht lesbisch genug ist, sondern weil es halt eine Frau ist und auch ein bisschen ein feministischer Ton angeschlagen wird.
Ich frage mich echt was der ganze Frauenhass momenten soll...
Schwul sind die Leute ja auch nicht, also wenn du nicht schwul bist und dazu noch Frauen hasst, dann führt man doch irgendwie ein traurig einsames Leben :ugly:

Scheiss Incels.
Hier ein guter Artikel darüber: Link
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
News
The CW hat die Back Nine Order gegeben und weitere neun Episoden für die erste Staffel bestellt - somit kommt die erste Staffel auf 22 Episoden insgesamt. Quelle: Deadline.
 
Oben