Before Game of Thrones (Prequel-Serie) ~ HBO

Diego de la Vega

Not Yet Rated
HBO denkt über eine "Game of Thrones" Prequel-Serie nach. Diese Info stammt von Autor George R.R. Martin persönlich, welcher diese Nachricht in einem Interview mit IGN bekannt gab, und zunächst sehr vage blieb, um dann später doch etwas mehr zu der Möglichkeit einer Prequel-Serie preis zu geben. Demnach gab er bereits Gespräche hierzu, die ebenfalls auf dem Kontinent Westeros angesiedelten Geschichten aus der "Tales of Dunk and Egg"-Reihe, auch in Serienform zu HBO zu bringen.

Deren Geschichten spielen hundert Jahre vor den Geschehnissen aus "A Song of Ice and Fire", und umfassen bisher mit "The Hedge Knight", "The Sworn Sword" und "The Mystery Knight" 3 Teile, und könnten zukünftig um weitere 9 bis 10 Teile anwachsen, welche im Kopf des Autors schon existieren. Deren Ton sei heller, als der der Haupt-Serie, und ein wenig abenteuerlicher. Natürlich ist die Serie nicht sicher, aber allein die Tatsache, über stattfindende Gespräche, lässt ja auf mehr Abenteuer aus Westeros hoffen.

"I can’t spill them here on television, but they’ll be dramas."

"Well, I have been writing for a number of years a series of novellas set in the same world, the world of Westeros, but a hundred years earlier, about two characters called Dunk and Egg. And I published three of those novellas, The Hedge Knight, The Sworn Sword, and The Mystery Knight, and I have in mind about nine or ten more novellas about the adventures of Dunk and Egg."

"So we have been playing with the idea of doing those as prequels. They would be prequels, in a sense, they’re a hundred years earlier but in the same world. They’re somewhat lighter in tone than the main series, a little more adventurous. But my fans love them and I love the two characters too, and it all ties into Westeros history. So maybe that will be what we’ll do."


Würdet ihr euch über mehr aus der "Game of Thrones"-Welt freuen?
 

Vivien

New Member
Game of Thrones = Lieblingsserie. 10 Folgen pro Jahr sind eh viel zu wenig. Solange die Qualität nicht leidet, gerne mehr davon.
 

Paddywise

The last man
Ursprünglich war das Prequel als Vorgeschichte der Targaryens geplant. Deswegen die die leichte Entäuschung.
 

Seoulman

Well-Known Member
Ahso, verstehe. Bin allerdings auch nicht sonderlich angetan von der jetzigen Planung. Vor Allem dann nicht, wenn "Deren Ton sei heller, als der der Haupt-Serie, und ein wenig abenteuerlicher" die Einschätzung ist. Meiner Meinung nach liegen da Welten dazwischen.

Lieber GoT so stehen lassen und eine andere Fantasybuchreihe nutzen, Auswahl gibt es ja. Meine Stimme kriegt Acacia. :whistling:
 

Paddywise

The last man
Ich hab ja Band 1 der Dunk and Egg Reihe gelesen. Halt in Comicformat aber im Prinzip war der nichts anderes als Ritter aus leidenschaft im Game of thrones Universum. Und das auch nur weil ein paar spärliche Verweise dadrauf waren. Vor allem entfaltet Game of thrones meiner Meinung nach erst durch das Epische sein Potential.

In Game of thrones wird oft vom "Dunklen Zeitalter" erwähnt. Diese Epoche und eben Taragyens Vorgeschichte wären Interresanter gewesen. Da aber der gute George R.R. Martin selbst schon angst hat das HBO seine Bücher schneller wegdreht als er schreiben kann , und er ja noch nebenbei Drehbücher für die Serie schreibt würde ich schwarz sehen wenn der gute Mann noch mehr als seine Hauptserie schreiben würde.
 

McKenzie

Unchained
Ja, ich bin auch nicht so ein Fan von Vorgeschichten zu erfolgreichen Reihen, die einen helleren Ton anschlagen und kleinere Geschichten erzählen, dabei aber auf die gleiche Laufzeit kommen und im Endeffekt aber an die Vorgänger eh nicht rankommen.



If you know what i mean. :whistling:
 

Paddywise

The last man
Diese Dunk und Egg Reihe war vor Game of thrones geschrieben worden.Die waren Teile von Kurzgeschichtensammlungen. Da wussten weder George R.R. Martin noch HBO wie erfolgreich die Reihe werden würde. Die verweise auf Game sind auch so gering das es kaum auffällt. Aber natürlich will man die Kuh jetzt besinnungslos melken weil der Name Game of thrones (noch) so gut zieht. Was die nur gut bis mittelprächtigen Dunk and Egg geschichten aber machen verwäsern könnten.
 

Seoulman

Well-Known Member
Schwer miteinander zu vergleichen McKenzie, sicher gibt es Parallelen, aber der Hobbit hatte eine Verfilmung ohne Einschränkung verdient. Bei den Geschichten um Dunk und Egg (ist ja zumindest Targaryen :ugly: ), siehts eher anders aus. Und das Ganze auch noch als Serienformat, da müssten ja komplette Folgen - übertrieben dargestellt - aus Wanderungen/Ritten von Ort zu Ort bestehen, oder jeder neue Gefährte bekommt 1-2 Episoden exklusiv.

Wie auch immer, klar geht es ums Geldmachen, daß GRRM sich dafür hergibt bezweifle ich jedoch. Der lässt sich ja aus Gründen der Qualitätssicherung auch eine gefühlte Generation lang Zeit bis A Time For Wolves.
 

McKenzie

Unchained
Ich habs extra verallgemeinert und simplifiziert um's doch vergleichen zu können, mach mir das doch nicht kaputt! :nene:


(und ich hätte mir durchaus mehr Einschränkungen beim Hobbit gewünscht, aber das kann man vielfach an anderen Stellen nachlesen :whistling: )
 

General_Lee

New Member
Paddywise schrieb:
Ursprünglich war das Prequel als Vorgeschichte der Targaryens geplant. Deswegen die die leichte Entäuschung.

Von welchem Prequel redest du hier? In gewisser weise sind die Dunken und Egg Novellas ja eine Vorgeschichte der Targaryens. Man lernt viel über die Geschichte von Westeros. Und solange sie die Blackfyre Rebellion richtig integrieren wird das Ding der Hammer. Ich mag die Dunken und Egg storys, auch wenn ich den Mystery Knight noch nicht gelesen habe, den gibts ja bisher nur in so nem Sammelwerk.
 
Oben