Bereits geimpft? Impfungpendence Day: The Equalpfizer impft Corona nieder

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Jop, bei der ersten Spritze hatte nicht mehr als 'Muskelkater' im Oberarm für einen Tag und das war's. Das zweite Teil bekomme ich am Freitag den 13. gedrückt. :bibber:
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
2 Impfdosis erhalten, leider dieses Mal kein Bärchipflaster sondern so nen schnödes weißes sensitv Pflaster. Folge, mir ist warm als hätten wir draußen 30 quazillion Grad oder sind es nur 75 Grad oder wie war es auch immer auf der obersten Stufe in der Sauna ist...
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ich hab bei meiner 2. Impfung gar kein Pflaster bekommen (nur die harten kommen in den Garten).
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Hast hier heute aber den ersten Pflaster Tag verpasst. Ich hab mindestens ein Dutzend Leute gesehen die auch an der gleichen Stelle ein Pflaster hatten wir haben uns alle zugenickt. Ich fand es ganz witzig. Fragt mich nicht warum es mir heute aufgefallen ist und nicht vor 4 Wochen...
 

Puni

Well-Known Member
Bei meiner zweiten Impfung meinte die Ärztin noch vor dem Pieks vonwegen "wird nicht schlimm" aber sie hat mir die Spritze so doll reingeballert, dass ich peinlicherweise echt leicht aufgeschrien habe. :ugly: Da ich aber jemand bin, der eh dauernd ein leicht debil-verschmitztes Lächeln drauf hab dachte sie wohl, ich würde sie verarschen. Hab dann natürlich so getan, als wäre es alles ein riesen Witz von mir gewesen - weh getan hat es trotzdem, aber immerhin gab es ein Pflaster. :shrug:
 

Gray_Fox

Well-Known Member
Wenn "Hier" Deutschland bedeutet, wird es womöglich so kommen.
Die 3Gs sind gesetzt und man hielt sich 2Gs (Geimpft oder Genesen) bereits offen und hat die auch für u.a. Restaurants angekündigt.

Keine kostenlosen Tests ab Zeitpunkt X (außer für Kinder und Menschen, die man nicht impfen kann) ist zu befürworten.
Es muss natürlich auch geschaut werden, ob wirklich alle Termine hätten bekommen können usw.
Aktuell werden ja teils schon Impfdosen entsorgt..

Probleme sehe ich für Bars etc.
Wenn ~1/3 der möglichen Gäste wegfallen, war es das für einen normalen Betrieb.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Kostenlose Tests sollte es meiner Meinung nach nur noch für die Arbeit und die Schule geben. Meinetwegen sollen sie auch noch Impfprämien als positiven Reiz einsetzen. Vielleicht eine Lotterie wie in den USA. An der alle geimpften teilnehmen.

Ich würde nur gerne einen Keil in der Gesellschaft vermeiden.
 

McKenzie

Unchained
Also aus für kostenlose Tests finde ich relativ unfair den Geimpften gegenüber, die sich weiterhin testen müssen (wie vielerortens hier in Ö momentan). Da hat man sich schon impfen lassen und darf weitere Ausgaben haben um mittlerweile in erster Linie die Verweigerer zu schützen.

Solange die Lokale und sonstigen Einrichtungen nicht tatsächlich den QR-Code scannen und mit Ausweis abgleichen (bei mir noch nie passiert, immer nur schnell drübergelinst, egal wo), werden auch weiterhin genug Leute mit gefälschten Impfzeugnissen rumrennen (kenne welche persönlich).
 

McKenzie

Unchained
Die 3Gs sind gesetzt und man hielt sich 2Gs (Geimpft oder Genesen) bereits offen und hat die auch für u.a. Restaurants angekündigt.
In Österreich ist 2G Geimpft oder Getestet, die Genesenen fallen durch den Rost. Was relativ dämlich ist, da die Geimpften die negativ Getesteten ja anstecken könnten, während die Wahrscheinlichkeit von Clusterbildung bei Geimpft & Genesen wohl deutlich kleiner wäre. Aber es ist jetzt auch nicht so als würde die Regierung da wirklich viel nachdenken über das ganze.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Eine Impfprämie? Wie habe ich mir das vorzustellen? Leute bekommen Geld dafür, wenn sie sich impfen lassen?

Prämie muss ja nicht immer monetär sein. Es kann auch ein Gutscheinkatalog sein, einmal die Woche Gratisbrötchen für 2021 oder eben sonstige Mehrwerte. Es muss halt so ausgelegt sein daß ungeimpfte keine Nachteile, aber Impflinge belohnt für den Beitrag des Erhalts der Gesellschaft und Ökonomie haben. In den USA hat das gut funktioniert. Benefits statt Strafe. So oder sowas ähnliches Stelle ich mir vor. Doch da müssten auch die Unternehmen mitziehen und die Mentalität zum impfen müsste sich ändern. Es darf nicht mehr als Selbstschutz wahrgenommen werden, sondern müsste als sozialer Beitrag gesehen werden. :smile:
 

Cimmerier

Well-Known Member
Zuckerbrot statt Peitsche ist ja prinzipiell ein nobler Ansatz. Nur wenn Impfgegner dadurch einen Vorteil genießen sollen, weil sie etwas machen, was eigentlich selbstverständlich sein sollte, dann will mir das halt auch nicht so richtig schmecken. Nicht, dass ich irgendeinen Anreiz für die Impfung bräuchte. Nur wer sich bewusst dagegen entscheidet, aus welchen Gründen auch immer, braucht sich in meinen Augen nicht beklagen, wenn sich dadurch ein paar Nachteile ergeben.

Wenn jedoch Geimpfte weiterhin mit Negativ-Test aufwarten müssten, dann fände ich es allerdings auch unverschämt, wenn diese dann plötzlich Geld kosten würden.
 
Oben