BG Podcast: Ambulance und IMDB-Roulette mit GoodFellas

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied

Auch ein kurzer Serverausfall kann @Shins, @TheRealNeo und @Joel.Barish nicht stoppen, die sich wie ein unkontrollierter Zug oder wie ein rasender Hai aufmachen, um Michael Bays neuen Film „Ambulance“ zu besprechen. Auch den ersten Episoden von Marvels „Moon Knight“ Serie spenden wir ein paar Minuten Aufmerksamkeit.

Im Hauptteil (ab 29:00 Minuten) starten wir dann ein neues, hoffentlich wiederkehrendes Podcast-Thema: über einen Random IMDB-Film Generator wählen wir zufällig einen Film aus der Liste der 250 besten Filme aller Zeiten, um diesen zu besprechen. Nur hatten wir die Wahl in diesem Fall schon vorab getroffen: wir sprechen über Martin Scorseses „GoodFellas: Drei Jahrzehnte in der Mafia“, der legendäre Gangster-Film mit Ray Liotta, Robert de Niro und Joe Pesci. Wie gut ist der Film wirklich? Wie macht er sich in Scorseses Filmographie? Ist er vielleicht problematisch? Und welche ähnlichen Filme lohnen sich , wenn mir dieser hier gefallen hat? (Und das IMDB-Roulette hat schon den nächsten Titel ausgespuckt: Alejandro Gonzales Inarritus „Amores Perros“ wird in naher Zukunft besprochen.)

Zum Podcast

Habt ihr "Ambulance" schon gesehen? Oder in "Moon Knight" reingeschaut? Und was ist eure Meinung zu "GoodFellas"? Verdienter Klassiker? Überbewertet? Unterschätzt? Oder schlicht zu alt?
 

Puni

Well-Known Member
Das ist ja verrückt. Ich habe kürzlich zum ersten Mal wieder auf die IMDB-Top250 geguckt - nachdem ich da mit 18, 19 alles weggeschaut habe, was es gab - und mich doch sehr gewundert, was für ein Chaos diese Liste ist. :ugly: Mal davon ab, dass die Liste natürlich viel zu westlich ist, tummeln sich da echt kuriose Filme. Filme, die ich sehr mag, dort aber nie erwartet hätte wie Wild Tales, Before Sunrise / Sunset, In ihren Augen, Prisoners, Shutter Island, Amelié, Parix, Texas oder ESOTSM stehen neben netten bis katastrophalen Filmen wie Drachenzähmen leicht gemacht, Harry Potter 7.2, Warrior, The Father, 1917, Die Jagd, Ziemlich beste Freunde, Hacksaw Ridge, oder Green Book. :confused: Daraus soll mal einer schlau werden. :biggrin:

Goodfellas mag ich sehr gerne und war als Jugendlicher glaube ich mein erster Scorsese - in der DVD-Fassung, wo man die Disc in der Mitte des Films noch einmal umdrehen musste. :biggrin: Der wird bei seinen Mafiafilmen trotzdem aber immer hinter Casino bei mir stehen, den ich größtenteils mitsprechen kann weil ich ihn wahrscheinlich doppelt so oft geschaut habe und mit dem ich doch mehr verbinde als mit GF. Podcast wird dann heute Abend gehört. :love:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Das Einzige, was mir am Ambulance Trailer gefallen hat, war wie Abdul-Mateen II brüllt, dass sie nicht in den Sonnenuntergang reiten werden.
Daher für mich kein Kino-Kandidat.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Die IMDB Liste ist, wie ja im Podcast angedeutet, schon ne ziemlich kuriose Sache. Ich bin wie Puni auch regelmäßig aufs Neue amüsiert, verwirrt, erfreut und verärgert über gewisse Entdeckungen. Es ist die vermutlich populärste Filmdatenbank mit dazugehörogem Bestenranking, zumindest in der "westlichen" bzw. englischsprachigen Welt, was die Tendenz (bzw. den "bias") für Filme aus dieser "Welt" erklärt. Auch sind die Hauptnutzer relativ jung. Dies erklärt, warum die Filme tendenziell häufiger jung sind, warum populäre Blockbustertitel so oft zu finden sind und es erklärt auch den Nolan-Fetisch*, den die IMDB Top 250 über Jahre hinweg vorgezeigt hat.

Dass sich die Standards des (ebenfalls sehr westlich geprägten) Kanons hier auch häufig finden, ist ebenfalls nicht wirklich überraschend. Aber so ein paar Kuriositäten bringen mich echt zum Grübeln: das gefühlte halbe Dutzend relativ junger und augenscheinlich dort populärer Dramödien und Romanzen aus Indien; ausgerechnet Capernaum?; ugh Die Jagd; The Father und Green Book?; Im Namen des Vaters; Hacksaw fucking Ridge; lol Klaus ich bin nichtmal böse; Hotel Ruanda Grundgütiger; das verdammte Hachiko US-Remake; u.a. Schon sehr sonderbar manchmal. :ugly:

Und Trivia:
Die IMDB gehört Amazon. Das aber schon seit 1998! Das erklärt u.a. die Verbindung von Shoppinglinks und Werbung. Erst 2008 kaufte Amazon die 1999 (!) gegründete Seite BoxOfficeMojo, ließ 2011 das dortige Forum schließen und ruinierte in den letzten Jahren das dortige UI.

*Aktueller Stand des Nolan-Fetischs:
- 7 Filme in der Top 250.
- 4 in der Top 50, 6 in der Top 70.
- TDKR ist deutlich vor Begins
- Dunkirk (für mich Nolans bester) gar nicht dabei, ebenso nicht dabei Following, Insomnia und Tenet.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Von Nolan sollten nur TDK und Interstellar in der Top 50 stehen, Dunkirk noch in der Top 250. Rest nicht.
 

Puni

Well-Known Member
Mich würde ja mal interessieren, ob imdb immer noch die "größte" Filmdatenbank ist. Klar kann man das kaum vergleichen weil IMDb natürlich viel mehr Informationen gespeichert hat, aber Letterboxd hat bei neueren Filmen oft viel mehr Bewertungen und Kommentare als IMDb. Bei Noés neuem gibt es bei Letterboxd fünfmal so viele Bewertungen, bei Fresh sogar sechsmal so viele. Also werden da sowohl Kunstfilme als auch populäre Filme scheinbar viel häufiger bewertet.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Aber hat Letterboxd auch eine Übersicht mit den am besten bewertesten Filmen auf ihrer Plattform?
 

Revolvermann

Well-Known Member
Das Ding ist, letterboxd benutzen halt wirklich die Filmfans. Wer sonst benutzt extra eine Website oder App um festzuhalten was er wann geschaut hat? Oder wieviel Prozent eines Regisseurs man bereits gesehen hat? Selbst Leute, die sich moderat für Filme interessieren haben für so etwas oft nur ein Lächeln über.
Deswegen sind da halt in großer Zahl die richtigen Cineasten unterwegs, weswegen die Bewertungen dort für mich persönlich auch nützlicher sind als anderswo. Die meisten Leute, die dort ein Profil haben, bewerten dann auch Filme in irgendeiner Form. Deswegen gibt es dort prozentual zur Nutzerschaft sehr viele Bewertungen.
Bei imdb gibt es auch viele Bewertungen aber noch mehr bewerten wahrscheinlich nicht. Oder sind überhaupt angemeldet.
Ich glaube auch man unterschätzt, wie viele "Normies" da hingehen um einfach etwas nachzuschauen. Denn die haben wirklich schon sehr viel Informationen dort. Viele hauen sich eben die App aufs Handy um schnell zu schauen, wann ein Film startet oder wer bei xy noch mal die Hautrolle spielt.
So ist laut similarweb.com die imdb app im Verwendungsrang in Deutschland auf Platz 977 (letterboxd Platz 4897) und den USA auf Platz 240 (letterboxd Platz 3694).
Letterboxd.com haben im März 24 Millionen Besucher geöffnet, imdb.com ganze 518 Millionen.
Klar kann man das alles noch differenzieren und aufspalten aber man kann schon sagen, dass imdb vom Informationsgehalt als auch vom reinen Traffic weiterhin die größte Filmdatenbank ist.

Aber hat Letterboxd auch eine Übersicht mit den am besten bewertesten Filmen auf ihrer Plattform?
Ja haben die. Aber da letterboxd eher als Social Media verstanden wird, läuft dort alles über User. Die Abertausenden von Userlisten dort sind legendär.
Es gibt eine 250 der am besten bewerteten Filme.
Man findet auch relativ leicht alle möglichen Variationen. Die besten 1000. Die besten 250 inkl. Miniserien. Die besten 250 aus verschiedenen Seiten kombiniert. Die 250 besten Dokumentationen. Die besten ab einer bestimmten Menge an Bewertungen oder unter einer bestimmten Menge usw.
 

Puni

Well-Known Member
Seh jetzt erst, dass ich das über die IMDb im völlig falschen Podcast-Thread gepostet habe. :rolleyes:
 
Oben