BG Podcast: Das war der März! God of War, Play Doh, The Batman und Hans Zimmer

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied

@Shins ist nicht ausgeschlafen, @TheRealNeo nimmt mehrere Identitäten an und @Joel.Barish stellt sich gleich doppelt vor. Das heißt: es ist mal wieder Zeit, um über Zuletzt Gesehenes und Erlebtes zu sprechen. Dabei wird über Hans Zimmer on Tour geschwärmt, über das Thrillerdrama „The Nest“, das frisch oscarprämierte Drama „Belfast“ und den Psychothriller „No Exit“. (Und ganz nebenbei: wie funktionieren eigentlich Kalender?)

Im Hauptteil (ab 01:02:30 Minuten) knüpfen wir uns noch einmal ein paar markante News, Ankündigungen und Trailer vor. Die Ankündigung, dass Amazon eine „God of War“ Realfilmserie plant, macht zunächst noch mehr Sorgen als Hoffnungen. Der geplante „Play Doh“ Film verwirrt uns stattdessen, mit dem verzweifelten Wunsch, der Knete-Film habe die richtigen Lektionen aus dem „Lego Movie“ gelernt. Trailer zu „Ms Marvel“ und der neuen Star Trek Serie „Strange New Worlds“ sind angelaufen. Und der aktuelle große Superhelden-Kinofilm, „The Batman“, gibt uns schon eine heiß diskutierte Deleted Scene, die wir auch hier unter die Lupe nehmen.

Zum Podcast

Was ist bei euch im März besonders hängen geblieben? Kann eine "God of War" Serie funktionieren? Wenn ja, wie und mit wem? Kann ein "Play Doh" Film funktionieren? Warum nicht? Was sagt ihr zur "The Batman" Szene? Und wart ihr vielleicht schon mit Hans Zimmer on Tour?
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Zimmer würd ich auch gern mal live sehen. Das ist bestimmt klasse, und Zimmer hat ungemein viele gute Stücke.

Was den Playdoh Film betrifft, denk ich, dass es am Ende auf die Macher ankommt. Der Lego Film war ein glücklicher Zufall, aber die beste IP bringt nix, wenn der Bastler dahinter nicht genug bringt.
 
Oben