BG Podcast: "Matrix" damals, heute und überhaupt...

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied

Der Bereitsgesehen.de Podcast. Ursprünglich wurde diese Ausgabe im Herbst 2019 (ja, Neunzehn) aufgenommen, schaffte es bisher aus technischen und logistischen Gründen aber nicht an die Öffentlichkeit. Das wird nun nachgeholt. Denn unser Kultkino startete Anfang August nach mehrmonatiger Pause mit "Matrix" und eben um "Matrix" dreht sich ganz zentral und ausführlich auch dieser Podcast.

Nach einem kurzen Ausflug in die Welt der Videospiele, wo es mit Cyborgs (und schwedischen IKEA Cybørgs) und künstlicher Intelligenz schon in ähnliche Sci-Fi Sphären geht, widmen wir uns im Hauptteil (ab ca. 00:27:00) "The Matrix" (1999). @Shins und @Joel.Barish erkunden den damaligen Start, ihren individuellen Erstkontakt und die stilistischen Trittbrettfahrer in den ersten Jahren nach der Veröffentlichung. Wir nehmen uns den Film inhaltlich vor, kratzen auch die beiden Fortsetzungen, das Game und "Animatrix" an und diskutieren ein paar philosophische Thesen und realweltliche Auswirkungen, von Gewaltdarstellung hin zur ganz aktuell wieder ins Gespräch geprachten Idee von "Matrix" als Transgender-Geschichte. (YT-Link zu einem aktuellen Interview-Statement von Regisseurin und Autorin Lilly Wachowski).

Zum Podcast

"Matrix" hat einfach unendlich viele Ebenen, die man beobachten, erforschen und analysieren kann. Und es ist, ganz salopp gesagt, noch immer ein saucooler und unterhaltsamer Film. Das dürfte auch die heutige Jugend noch begeistern und rockt selbst beim zehnten Schauen noch, oder? Wie gut sind Teil 2 und 3 wirklich? Was erwarten wir von Teil 4? Und wie war euer Erstkontakt mit dem Film?
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Den Podcast höre ich mich nachher direkt mal an. Habe kaum noch Erinnerung dran 😄🙈
 
Oben