BG Podcast: Monats- und Trailerrückblick August

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied

Von Glockengeläut begleitet starten @TheRealNeo, @Shins und @Joel.Barish zunächst wie gewohnt im „Zuletzt Gesehen“ Segment, wo es um den Kinofilm „Reminiscence“, um den kuriosen Trash „Psycho Goreman“ und um den „Evangelion“ Abschluss in Form von „Rebuild of EVA 3.0 + 1.0 Thrice upon a Time“.

Im Hauptteil (ab 38:30 Minuten) klappern wir dann zunächst einige Trailer ab. „Spider-Man: No Way Home“ lässt grübeln, was mit den Nostalgie-Multiverse-Anbiederungen zu tun ist, aber auch die MCU-Geschwister der „Eternals“ machen mit einem neuen Werbefilmchen von sich reden. Man muss eigentlich nicht unbedingt zwischen ihnen wählen, aber die Eindrücke wirken nicht auf jeden gleich. Der Trailer zu „Ghostbusters: Afterlife“ wird sich noch einmal vorgeknöpft. „Spencer“, mit Kristen Stewart als Lady Diana, begeistert ebenfalls. Später werfen wir auch noch einen Blick auf den nächsten Nic Cage Irrsinn, der sich für „Prisoners of the Ghostland“ mit dem japanischen Halbwahnsinnigen Sion Sono zusammengetan hat. Und von Trailern (die wir im Forum ebenfalls besprechen) abgesehen tut sich z.B. etwas bei der Realfilm-Serienadaption von „Avatar: Herr der Elemente“, was Shins erinnert, dass er die Serie kürzlich endlich beendet hatte. Und auch die Realfilm-Serienadaption von „Cowboy Bebop“ präsentiert sich so langsam ein kleinwenig der Öffentlichkeit. Diese beiden Titel lassen uns überlegen, welche Animes und Animationsfranchises vielleicht auch mal eine Realfilm-Version erhalten könnten.

Zum Podcast

Welcher dieser kommenden Filme steht bei euch besonders hoch im Kurs? Welcher eher weniger? Was denkt ihr zu den Multiverse-Versuchen des Superheldenkinos? Und was ist von den anstehenden Realfilm-Remakeserien von Animationsklassikern zu halten?
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Es wird auf jeden Fall schräg, wenn man die Titel spaßeshalber ein wenig durcheinander wirft. Spencer: No Way Home? Hmm. Spencer: Afterlife? Cowboy Spencer? :tongue:

Natürlich bin ich gespannt drauf, wie das Treffen der Spider-Men wird. Eternals hat mich bisher noch nicht so begeistern können.

Fassbrause allerdings schon.

Ich halte das Multiversegeschwurbel eigentlich für zu früh. Das kann machen, wenn einem sonst nichts mehr einfällt. Die Idee von NWH mag ja unterhaltsam klingen, aber Into the Spiderverse hat schon so tolle Sachen mit Multiversum gemacht, dass das jetzt wie eine leicht einfallslose Wiederholung wirkt.... zumal Dr Strange 2 ja auch damit zu tun hat und wir da aufgrund Stranges Einsatz in NWH schon wieder in der Wiederholung sind, bei DC kommt jetzt auch Multiversum.. dann sind wir wohl gerade in der Multiversumepoche des Comicfilms.

Von den Realverfilmungen halte ich nicht viel... bis sie Mila Superstar und Die tollen Fussballstars mal umsetzen.
 
Oben