Black Superman Projekt (der neue Superman nach Henry Cavill)

Mr.Anderson

Kleriker
Idris Elba ist viiiiiieeeeel zu alt für die Rolle! Was soll das immer, so alte Leute zu casten. Blade wurde meiner Meinung nach auch zu alt gecastet. Oh Mann, ein Oscargewinner hat bei uns angerufen und möchte gerne Blade spielen. Eigentlich wollen wir ja im Moment keinen Bladefilm machen und er sollte eher sowas um die Dreißig sein, aber heh was solls: Er hat nen Oscar gewonnen! So ungefähr stelle ich mir vor ist es in dem Fall gelaufen.

@Bud

Das DC Universum braucht auf keinen Fall einen Kevin Feige. Ich will nicht zwei gleichgeschaltete Comic-Universen im Kino sehen! Bautista hat kürzlich erwähnt, dass James Gunn eine Idee für ein Drax und Mantis Film hatte und diese auch ausgearbeitet und Feige präsentiert hat. Die Idee fiel auf keinen fruchtbaren Boden, weil der Film nicht in seinen MCU Plan passte. So etwas wie den letzten Joker, den neuen Batman und den neuen Superman, abseits vom Hauptverse wird es unter Kevin Feige im oder neben dem MCU nicht geben. Ich habe jetzt schon ein bisschen Angst vor Deadpool 3.
 

jimbo

ehemals jak12345
Sigourney Weaver war eher ein Problem, als die Größe von "kleineren" Schauspielern.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Vielleicht war Drax + Mantis Konzept auch einfach eher schwach. Bautista hat ja auch schon Mal erwähnt daß es auch Mal Gespräche über eine Serie gab, er aber keine Serie machen wollte wegen dem Kostüm.

Wie steht's mit Jamie foxx oder Donald Glover? ... Der gute alte Snipes? :biggrin:
 

MamoChan

Well-Known Member
Also ein wenig (!) in Richtung von CWs BLACK LIGHTNING.

Dazu kann ich leider nicht viel sagen, da ich die Serie nicht gesehen habe. 😅

Idris Elba ist viiiiiieeeeel zu alt für die Rolle! Was soll das immer, so alte Leute zu casten. Blade wurde meiner Meinung nach auch zu alt gecastet. Oh Mann, ein Oscargewinner hat bei uns angerufen und möchte gerne Blade spielen. Eigentlich wollen wir ja im Moment keinen Bladefilm machen und er sollte eher sowas um die Dreißig sein, aber heh was solls: Er hat nen Oscar gewonnen! So ungefähr stelle ich mir vor ist es in dem Fall gelaufen.

Aber ich wollte doch extra einen alten schwarzen Superman... 😢
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Morgan Freeman ist Old Superman.

Gibt es eigentlich einen Comic mit einem alten Superman?
 

MamoChan

Well-Known Member
Morgan Freeman ist Old Superman.

Gibt es eigentlich einen Comic mit einem alten Superman?

Was bedeutet für dich "alt"?
Also es gibt einige Comics, in denen er schon ergraut ist, beispielweise "Kingdom Come" oder auch der Superman von Erde-2. Aber einen wirklich greisen Superman habe ich zumindest noch nicht gesehen. Aber für mich würde ein Superman dargestellt von Idris Elba auch eher in die Kategoerie "Erde-2" fallen. :smile:
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Ernstgemeinte Vorschlag: Wie wäre es denn wenn man eine Frau oder eine Transperson casten würde? Muss ja auch nicht Superman sein, könnte ja auch der superhuman sein (was etwas ironisch wäre weil sie ja eigentlich Kryptonierin wäre).
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
oder eine Transperson
Ich stelle mir gerade vor, man würde das ganze soweit treiben, dass Superman mit Hilfe von Kryptonit einer Hormonbehandlung und Geschlechtsumwandlung unterzogen werden würde und dann zum Ende als Superwoman Menschen retten würde.

Selbst wenn man nicht gleich eine Geschlechtsumwandlung einbauen würde sondern nur, dass sie sich in ihrem männlichen Körper unwohl fühlt, stelle ich es mir schwer vor, dass passend in eine Superheldengeschichte einzubauen.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Warum muss denn ein*e Transgender direkt ihren/seinen eigenen Hintergrund in die Rolle miteinbringen? Also das fände ich in keiner Sache dienlich.
Es war ja auch nicht das Fundament von Ruby Rose in BATWOMAN (habe die Serie nicht gesehen), dass sie im realen Leben homosexuell ist.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Warum muss denn ein*e Transgender direkt ihren/seinen eigenen Hintergrund in die Rolle miteinbringen? Also das fände ich in keiner Sache dienlich.
Es war ja auch nicht das Fundament von Ruby Rose in BATWOMAN (habe die Serie nicht gesehen), dass sie im realen Leben homosexuell ist.
Jo, genauso wie es auch nicht das Fundament sein sollte das superhuman schwarz ist. Es sollte einfach so sein und keinen sollte es pikieren. Was juckt es jemanden?
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Aber der Superhuman müsste ja nicht von Warner/DC kommen. Da kann man sich dann auch von Superman bzw. dessen Kanon lösen, dann kann auch niemand mit 'falschen' Erwartungen rangehen.
Auch wenn natürlich die Marke 'Superman' schon mehr Aufmerksamkeit erlangen würde, als etwas Originales.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Ich denke schon das es das Statement von DC bräuchte: schaut Mal, das ist unser neuer Supes und wir stehen voll dahinter.
 

Etom

Well-Known Member
Für Superman eine Frau casten? Als Zeichen wofür? Superman ist männlich. Siehe James Bond. Eine weiblicher Agent kann 007 sein, aber nicht James Bond.
 

MamoChan

Well-Known Member
Mal abgesehen davon gibt es Supergirl, Powergril, Superwoman, usw...

Aber witzigerweise gab es eine Geschichte in der Superman und Batman durch verschiedene Parallelwelten reisten, unter anderem auch eine, in der anscheinend die Geschlechter der Charaktere vertauscht wurden:

 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Für Superman eine Frau casten? Als Zeichen wofür? Superman ist männlich. Siehe James Bond. Eine weiblicher Agent kann 007 sein, aber nicht James Bond.
Weil auch nichts dagegen spricht? Welchen Nachteil hätte es denn wenn das stärkste Wesen auf der Welt eine Frau wäre außer der feministischen Symbolik? Ob man jetzt die Hautfarben oder das Geschlecht oder die Orientierung eines Charakters ändert?... Was macht das schon?
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich bin mal gespannt, ob die Besetzung eines schwarzen Supermans noch anderes nach sich zieht... und stumpfenst Klischees bedient. Lebt er nun statt auf einer Farm in den Projects, wie Miles Morales? Ist Lois dann auch schwarz? Sind Lex Luthor/Jimmy Olsen/Perry White schwarz? Ist die nächste Superman Theme hiphop basiert? Liegt seine Fortress of Solitude immer noch in der Arktis oder jetzt in Afrika?
 

Etom

Well-Known Member
Weil auch nichts dagegen spricht? Welchen Nachteil hätte es denn wenn das stärkste Wesen auf der Welt eine Frau wäre außer der feministischen Symbolik? Ob man jetzt die Hautfarben oder das Geschlecht oder die Orientierung eines Charakters ändert?... Was macht das schon?
Es spricht nichts dagegen, wenn Wonder Woman, Supergirl und Co in einer Geschichte, Film, ... zum stärksten Wesen auf der Welt ernannt wird. Ich verstehe nur den Sinn dahinter nicht Superman von einer Frau spielen zu lassen und den Charakter dann weiterhin SuperMAN zu nennen. Louis Lane wird dann zum Beispiel von einem Mann gespielt? Ich verstehe es ehrlich nicht und ich bin eigentlich jemand der kein Problem mit Experimenten hat, da es zu den Comics dazugehört. Es gab mittlerweile einen jungen Superman, einen alten, einen mit furchtbaren langen Haaren, fast einen Nic Cage Superman mit furchtbaren langen Haaren, den, der sich in zwei Energiewesen geteilt hat, einen Kommunisten Superman, kurzfristig einen schwarzen Superman, ... man kann ja experimentieren und nichts davon schadet der ursprünglichen Version. Aber wieso einfach so das Geschlecht ändern und unter dem bisherigen Namen weiterlaufen lassen?


Ich bin mal gespannt, ob die Besetzung eines schwarzen Supermans noch anderes nach sich zieht... und stumpfenst Klischees bedient. Lebt er nun statt auf einer Farm in den Projects, wie Miles Morales? Ist Lois dann auch schwarz? Sind Lex Luthor/Jimmy Olsen/Perry White schwarz? Ist die nächste Superman Theme hiphop basiert? Liegt seine Fortress of Solitude immer noch in der Arktis oder jetzt in Afrika?
Ich hätte gerne eine Szene, in der er aus der Distanz immer wieder die Fackeln des Ku-Klux-Klans auspustet, während diese versuchen ein Kreuz anzuzünden.

Aber allgemein - abwarten und Tee trinken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Raphiw

Guybrush Feelgood
Aber heissen die weiblichen Versionen dann auch Superman Batman?

Nö, die heißen dann Superhuman und Bathuman. Oder vielleicht sind sie auch trans und fühlen sich als Man, dann können sie natürlich weiterhin Superman und Batman heißen.

Edit: Außerdem gibt's bei den X-MEN ja auch Woman. :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Gray_Fox

Well-Known Member
Raphiw möchte also keinen Superman Film, sondern spricht von etwas komplett anderem? Ok, kann man machen.
 
Oben