Box-Office: US- und DE-Kinocharts, jede Woche neu!

Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000
Also nun doch die 1 Mrd. gepackt, echt heftig. Und die Jungs von boxofficemojo.com habens endlich mal geschafft einen direkten Vergleich zu TDK, Titanic und co. zu erstellen:

http://www.boxofficemojo.com/showdowns/chart/?id=alltimegrossvs.htm

Denn der Cameron Clash war ja eigentlich überflüssig. Jetzt wirds allerdings mal richtig spannend, denn nach dem 3. Wochenende hält Titanic alle weiteren Rekorde. Bin mal gespannt wieviele Avatar davon für sich beanspruchen kann.
 

blacksun

Keyser Soze
Achso.Klar.

Danke.

Da kommen ca15 Dollar von mir noch dazu. :smile:


Meint ihr er knackt Titanic? Waren die 1,8 Miliarden mit oder ohne DVDs?
 

Doni

Active Member
Die ganzen Zahlen sind glaube ich ohne DVD Verkäufe.
Also nicht Avatar sondern die anderen FIlme bei denen es schon eine DVD,BlueRay etc. Version gibt.
 

gimli

Elbenfreund
Teammitglied
Bei Titanic sind es die reinen Kinoeinnahmen und für Avatar ist es noch ein weiter Weg bis dorthin. Die Weihnachtsferien sind nun vorbei und somit wird Avatar nicht mehr in ganz so großen Schritten voranschreiten wie bisher. Platz 2 in der Liste ist ihm aber so gut wie sicher.

Ansonsten hier noch einige andere internationale Zahlen:

Sherlock Holmes

domestic: 140,7 Millionen
foreign: 88,3 Millionen
worldwide: 229,0 Millionen

Alvin und die Chipmunks 2

domestic: 157,3 Millionen
foreign: 99,1 Millionen
worldwide: 256,3 Millionen

Küss den Frosch

domestic: 86,1 Millionen
foreign: 45 Millionen
worldwide: 131,1 Millionen

Wenn Liebe so einfach wäre

domestic: 59,1 Millionen
foreign: 13,8 Millionen
worldwide: 72,9 Millionen

2012

domestic: 163,5 Millionen
foreign: 595,2 Millionen
worldwide: 758,7 Millionen

Oben

domestic: 293 Millionen
foreign: 422 Millionen
worldwide: 715 Millionen

Daddy oder Deal

domestic: 47,3 Millionen
foreign: 25 Millionen
worldwide: 72,3 Millionen

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen

domestic: 122,6 Millionen
foreign: 83,6 Millionen
worldwide: 206,2 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/hr/content_display/news/e3i6ad645d17ccf55b7482430363cc5e76d

Ansonsten haben Sherlock Holmes und die Chipmunks auch außerhalb Amerikas großen Erfolg und für den Frosch sieht es auch nicht so schlecht aus, da er in vielen Ländern ja erst noch anläuft. Hat damit sogar Chancen, insgesamt die Fleischbällchen zu schlagen, welche nicht mehr in so vielen Ländern starten. Deutschland ist da mal wieder an letzter Stelle.
 

Godzilla

Shadowrunner
Man bedenke: in China, Italien und Argentinien ist Avatar noch nicht mal im Kino angelaufen.

Das ist so cool, dass Avatar so abräumt. :super:
 

Blade2000

Active Member
@gimli:

Will ja nicht klugscheißern, aber du hast da 4x WENN LIEBE SO EINFACH WÄRE drin :wink:

Ansonsten wieder gute Arbeit :super:
 

gimli

Elbenfreund
Teammitglied
Ja, habe irgendwie zu oft Copy and Paste gedrückt.:biggrin:
Ist aber auch echt nervig, wenn man da ständig zwischen den einzelnen Seiten hinundherschalten muss. Da passiert sowas mal leicht. Habs jetzt aber geändert. Vielen Dank für den Hinweis und das Lob.:smile:
 

matte

Active Member
Wow AVATAR räumt ja wirklich ab... hätt ich nicht gedacht...
Vielleicht schafft er ja Titanic... würd mich freuen. Denn im direkten vergleich steht er bei mir weit über Titanic.
 

gimli

Elbenfreund
Teammitglied
Hier nun die Wochenendzahlen:

1. Avatar 48,5 Millionen (429 Millionen)
2. Sherlock Holmes 16,6 Millionen (165,2 Millionen)
3. Alvin und die Chipmunks 2 16,3 Millionen (178,2 Millionen)
4. Daybreakers 15 Millionen
5. Wenn Liebe so einfach wäre 11 Millionen (76,4 Millionen)
6. Verlobung auf Umwegen 9,2 Millionen
7. The Blind Side 7,8 Millionen (219,2 Millionen)
8. Up in the air 7,1 Millionen (54,7 Millionen)
9. Youth in revolt 7 Millionen
10.Küss den Frosch 4,7 Millionen (92,6 Millionen)

http://www.boxofficemojo.com/weekend/chart/?view=main&yr=2010&wknd=02&p=.htm

Avatar dreht weiterhin einsam seine Kreise an der Spitze und hat die 400 Millionen Marke nun übertroffen. Die 533 Millionen von "The Dark Knight" wird er damit sicherlich noch holen, da das Einspiel ja immer noch sehr hoch ist. Den 600 Millionen von Titanic dürfte er dann zumindest nahe kommen. Die restlichen Filme (mit Ausnahme von Up in the air) fallen hingegen deutlich stärker, aber sie haben ja über die Feiertage schon genug Geld gemacht und die Zahlen sind ja immer noch ok.
Interessanter sind da die Neueinsteiger, wo Daybreakers noch am besten startet und auch bei der Kritik nicht so schlecht wegkam. Verlobung auf Umwegen und Youth in Revolt spielen hingegen keine wirklich große Rolle, zumal "Verlobung auf Umwegen" wohl eh nicht besonders toll sein soll. Da ist man von Amy Adams mittlerweile auch besseres gewöhnt.

Nächste Woche dürfte es dann aber endlich wieder interessant werden, denn dann startet der neue Film der Hughes-Brothers "The Book of Eli", der immerhin Denzel Washington in der Hauptrolle hat und Washington-Filme laufen eigentlich immer ganz ordentlich. Außerdem startet auch noch Peter Jacksons "In meinem Himmel", der bislang nur einen limitierten Start hatte. Die Zeichen bezüglich des Films stehen aber nicht allzu gut und ich glaube auch nicht, dass er jetzt Boxoffice-mäßig etwas reißen wird. Ins Kino werde ich dafür aber trotzdem gehen.
Desweiteren startet noch die neue Jackie Chan - Komödie "The Spy Next Door" von Brian Levant, der auch für die Flinstones-Filme verantwortlich war und "Versprochen ist versprochen" gedreht hatte.

Hier nun die internationalen Zahlen

Avatar

domestic: 429 Millionen
foreign: 906,2 Millionen
worldwide: 1.335,2 Millionen

Sherlock Holmes

domestic: 165,2 Millionen
foreign: 130 Millionen
worldwide: 295,2 Millionen

Alvin and the Chipmunks 2

domestic: 178,2 Millionen
foreign: 136,3 Millionen
worldwide: 314,5 Millionen

Wenn Liebe so einfach wäre

domestic: 76,4 Millionen
foreign: 23,4 Millionen
worldwide: 99,8 Millionen

Eine Weihnachtsgeschichte

domestic: 137,6 Millionen
foreign: 185,7 Millionen
worldwide: 323,3 Millionen

http://www.hollywoodreporter.com/hr/content_display/news/e3i936d3d2c48ddaeb1cb1e422a2c62665b?pn=1

Avatar hat im Vergleich zur Vorwoche gleichmal 300 Millionen eingespielt. Wenn der Film nicht dramatisch einbricht, wovon ich nicht ausgehe, wird er die Titanic wohl versenken.
 

Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000
Avatar wurde übrigens auf 50,3 Millionen hoch korrigiert fürs abgelaufene Wochenende. Am kommenden WE ist dann wieder ein Feiertag in den USA (18.01./4 Tage WE). Und man darf auch nicht vergessen das noch die Golden Globes und die Oscars anstehen wodurch der Film nochmal zusätlichen schub bekommen könnte. Vorallen bei den Oscars wurden ja schon oft genug Filme mit Preisen überschüttet (siehe Titanic, Der Herr der Ringe 3 oder Slumdog Millionaire). Hoffe allerdings mal das das bei Avatar nicht passiert.

Also ich glaube mittlerweile das er alle bestehenden Titanic Rekorde brechen wird. Wüsste nicht was da momentan dagegen sprechen sollte.

Ansonsten bin ich diese Woche mal auf "In meinem Himmel" gespannt. Bei dem Budget (100 Millionen) muss der aber schon fast ein Überflieger wie "The Blind Side" werden damit der überhaupt in die nähe der schwarzen Zahlen kommt. Aber wie gimli schon sagte stehen die Zeichen nicht gerade gut, vorallen wenn man sich die Kritiken so anschaut (IMDB = 6,9 / rottentomatoes = 39% / Pressespiegel über Filmstarts.de = 5,8). Ist natürlich auch für mich weiterhin ein Film den ich mir im Kino ansehen werde. :super:
 

matte

Active Member
Avatar

domestic: 429 Millionen
foreign: 906,2 Millionen
worldwide: 1.335,2 Millionen
+ 50,3 Millionen
:wow: :wow:

Glaube auch das Titanic jetzt fällig ist.... Überlege auch nochmal ins Kino zu gehen war einfach gut.

Alvin and the Chipmunks 2

domestic: 178,2 Millionen
foreign: 136,3 Millionen
worldwide: 314,5 Millionen

???? Warum spielt so ein Film so viel Kohle ein?
 

Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000
Also bei den Avatar Zahlen habe ich irgendwie das gefühl das FOX die im Minutentakt aktualisieren lässt. :omg:

Original von matte
???? Warum spielt so ein Film so viel Kohle ein?
Tja, singende Streifenhörnchen sind anscheinend momentan voll der renner bei den Kids und so wies aussieht dürfte Alvin 2 sogar noch erfolgreicher werden als Teil 1. Überrrascht mich ehrlich gesagt das der doch so gut ankam.

Würde mich nicht wundern wenn die noch einen dritten Teil in 3D hinterherschieben.
 

KoRnFlake

Active Member
Original von Ghost5000
Avatar wurde übrigens auf 50,3 Millionen hoch korrigiert fürs abgelaufene Wochenende. Am kommenden WE ist dann wieder ein Feiertag in den USA (18.01./4 Tage WE). Und man darf auch nicht vergessen das noch die Golden Globes und die Oscars anstehen wodurch der Film nochmal zusätlichen schub bekommen könnte. Vorallen bei den Oscars wurden ja schon oft genug Filme mit Preisen überschüttet (siehe Titanic, Der Herr der Ringe 3 oder Slumdog Millionaire). Hoffe allerdings mal das das bei Avatar nicht passiert.

Also ich glaube mittlerweile das er alle bestehenden Titanic Rekorde brechen wird. Wüsste nicht was da momentan dagegen sprechen sollte.

Ansonsten bin ich diese Woche mal auf "In meinem Himmel" gespannt. Bei dem Budget (100 Millionen) muss der aber schon fast ein Überflieger wie "The Blind Side" werden damit der überhaupt in die nähe der schwarzen Zahlen kommt. Aber wie gimli schon sagte stehen die Zeichen nicht gerade gut, vorallen wenn man sich die Kritiken so anschaut (IMDB = 6,9 / rottentomatoes = 39% / Pressespiegel über Filmstarts.de = 5,8). Ist natürlich auch für mich weiterhin ein Film den ich mir im Kino ansehen werde. :super:
Über das Budget wird noch diskutiert, Paramount hat noch keine offiziellen Zahlen herausgegeben. Früher standen mal 60 Mio. im Raum. Aber du hast recht, hat nicht gerade die tolle Mundpropaganda die man sich erwartet hat. Denke auch nicht, dass der was reißen wird.
 

Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000
Nein, ist kein 3D Film. :wink:

@KoRnFlake:

Die 100 Millionen sind nicht offiziell? Ok, wusste ich nicht, habe diese Zahl ja im prinzip nur von boxofficemojo.com übernommen.
 

gimli

Elbenfreund
Teammitglied
Hier nun die Freitagszahlen:

1. The Book of Eli 11,7 Millionen
2. Avatar 10,5 Millionen (460,9 Millionen)
3. In meinem Himmel 5,7 Millionen (6,2 Millionen)
4. Sherlock Holmes 2,9 Millionen (173,1 Millionen)
5. Alvin und die Chipmunks 2 2,5 Millionen (183,6 Millionen)
6. Wenn Liebe so einfach wäre 2,4 Millionen (83 Millionen)
7. The Spy next door 2,3 Millionen
8. Verlobung auf Umwegen 1,9 Millionen (13,6 Millionen)
9. The Blind side 1,6 Millionen (222,8 Millionen)
10.Up in the air 1,5 Millionen (58,9 Millionen)

http://www.the-numbers.com/charts/today.php

Sehr guter Start für den neuen Washington-Film und auch Avatar schlägt sich weiterhin beachtlich. Die 500 Millionen wird er an diesem verlängerten Wochenende vielleicht noch nicht ganz schaffen, aber im Laufe der nächsten Woche dann sicherlich.
Der Start von "In meinem Himmel" ist nicht ganz so schlecht wie befürchtet, aber auch weit davon entfernt, gut zu sein. Wenn der Film wirklich 100 Millionen kostete, dann wird er die in Amerika wohl kaum einspielen, zumal er möglicherweise auch stark einbricht. Die Jackson-Fans werden anfangs sicherlich reinrennen, aber wenn sich die negative Meinung unter den Zuschauern fortsetzt, dann wird da wohl nicht mehr sonderlich viel hinzukommen.
Die neue Jackie Chan - Komödie "The Spy next door" spielt diese Woche auch keine große Rolle.
 
avatar liegt ja inzwischen bei 1,4 milliarden..,wenn man die kosten für den 3d zuschlag wegrechnet,liegt der nur bei rund 800-900 millionen.. da war titanic noch doppelt so erfolgreich..
 
Oben